Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
46
4,3 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Januar 2007
Also zum ersten mal auf Madsen aufmerksam geworden bin ich beim nächtlichen zappen durch diverseste Musiksender, es lief "du schreibst geschichte" - irgendwie interessant dachte ich mir, hab mal im plattenladen nach nem album gesucht und aufgrund des interessanten covers dann auch gekauft...

das erste anhören:

netter deutschrock und eine stimme die zwar irgendwie ganz normal klingt aber einfach von zeit zu zeit ziemlich "extreme" züge aufweisen kann...

genauer hingehört:

01/du schreibst geschichte:

eingängiger, schöner pop/rock song der einfach spass macht beim zuhören und einen schönen text vorweisen kann, nicht die welt aber einfach gute musik...

7/10

02/ein sturm:

gute nummer, nett zum nebenbei hören, text auch ok. ein song den man hin und wieder weiterblättert aber eben doch gut genug um ihn hin und wieder anzuhören. klassische b-seite...

5/10

03/piraten:

woooooooooooow, dieser text, dieser bass, diese melodie! wahnsinn. das erste absolute highlight auf dem album. ein song der einfach auf wunderschöne art und weise weh tut beim anhören... spätestens bei der passage "...deine hand auf meiner schulter, es gibt nichts dass mir mehr wärme schenkt!" wars dann vorbei mit männlicher gelassenheit und zur gänsehaut kamen noch etliche tränen hinzu... ein wirkliches meisterwerk wie ich finde...

10+1/10

04/goodbye logik:

es wird lauter! der erste "kracher" fetzt dahin... mit einem sensationellen text, einem einfach nur geilen gitarrenriff und einer eingängigen melodie hat dieser song einfach das maximum erreicht was man aus so einem song machen kann: gefühl, kraft, stimmigkeit und eine einfach nur geniale atmosphäre...

10/10

05/ich rette die welt:

erster eindruck: oje, ein weltverbesserer-happy song... geht gar nicht. nach mehrmaligem hören jedoch merkt man den unterschied zu anderen songs dieser klasse: ein hauch selbstironie und keineswegs politische besserwisserei á la bono sind zu hören. einfach ein lieber, schöner optimistischer song der spass macht.

8/10

06/unzerbrechlich:

hmm, sehr sehr harte kost in jeder hinsicht... serh aufbauender text, sehr aggressive melodie und die stimme wirkt sehr drückend und herausfordernd. sehr gut gespielt sehr gut gemacht, ein toller song wenn man mal etwas selbstbewusstseins-stärkung braucht.

9/10

07/ich komme nicht mit:

da enthalte ich mich einfach jeden kommentars, es ist mit sicherheit kein schlechtes lied, aber einfach so gar nicht mein geschmack dass es einfach der einzige song auf dem album is den ich eigentlich immer weiterdrücke...

4/10

08/der moment:

wer kennt "den moment" nicht? ein wirklich wunderschönes lied mit einem sehr unter die haut gehenden text und einer sehr schönen melodie... ziemlicher herz-schmerz song aber nicht kitschig oder so, einfach wirklich schön!

9/10

09/ happy end:

bitte bitte ne single draus machen: dieser song ist absolut nummer eins tauglich... ein absoluter ohrwurm mit ziemlich intelligentem text und viel wahrheit.

10/10

10/ein produkt:

DAS HIGHLIGHT auf dem album, mehr geht nicht... das intro ist der hammer, das gitarrenriff eine sensation, der text eine offenbarung, die stimme von sebastian madsen geht unter die haut wie bei keinem anderen song und die melodie ist unübertrefflich... ein absolutes meisterwerk von dem jede sekunde ein wahrer genuss für ohren und hirn ist... allein die erste strophe:

"...3..2..1.. und bitte, ich stelle mich in die mitte, deiner filmkulisse, du bist es so gewohnt. jetzt willst du etwas sehen, noch viel mehr emotion, du siehst noch keine tränen,... doch eigentlich weine ich schon!..."

wie gesagt: meisterwerk ohne jeden kompromiss und einer meiner absoluten lieblingssongs - nicht nur auf diesem album.

10+2/10

11/euphorie:

was macht ein opener am ende einer platte??? diese tatsache macht das lied, obwohl es sehr schön ist einfach unsympathisch weil es einfach nicht abschliesst... sehr komische platzierung...

7/10
11 Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2014
auch wenn madsen schon die eine oder andere CD neu rausgebracht hat ist diese nach wie vor ein Schmuckstück im CD-Regal.
Super Songs, die man immer wieder hören kann und auch muss.
eins der besten madsen alben, auch wenn die anderen nach wie vor sehr gut sind!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2006
Mit "Goodbye Logik" ist den Madsen Jungs ein würdiger Nachfolger für das 1. Album gelungen. Lieder wie "Du schreibst Geschichte" und "Ich komme nicht mit" sind Ohrwürmer die sofort zum mitsingen animieren. Natürlich erkennt man sofort, dass es sich bei den Liedern um typische Madsen-Songs handelt- trotzdem ist das Album aber vielseitiger als das letzte und macht es macht richtig Spaß es zu hören! Für Fans ein muss und für Freunde von Deutschrock sicherlich lohnend!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2012
Als ich vor Jahren ein Lied von Madsen
gehört habe,
ging es mir bis heute nicht so richtig aus dem Kopf...

Als ich dann durch Zufall auf diese Cd
bei Amazon gestossen bin,
habe ich sie mir sofort bestellt
und erfreue mich jeden Tag an den tollen
Texten und dem guten Klang der Musik...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2014
Gutes Punkrockalbum. Eingaengige Melodien gepaart mit durchaus intelligenten Texten. Party- und tanzbar. Live bestimmt noch besser.
Allerdings auch etwas simple- man kann sich schnell leidhoeren. Deshalb ein Punkt Abzug. Ist eher was fuer junge Leute.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2006
Also pükltich zum release legte ich mir diese CD mit gemischten Gefühlen zu. madsen konnten mit ihrem ersten Longplayer nicht so wirklich meinen geschmack treffen bis auf 2,3 ausnahmen. Aber da mich die Singel "Du schreibst Geschcihte" und die Hörproben überzeugten entschloss ich mich zum Kauf und voll dafür dankbar.

Auch wenn mir der ein oder andere Song nicht so 100%ig gefällt gibt es 4 absolute Highlights und weitere gute Song. Absolut top sind sicher: Du schreibst geschichte ( die singel) Goodbye Logik (der headliner, Ich rette die Welt ( einfach sehr gut und anders) und das meiner meinung nach madsen un typische "Happy End". Dazu gefallen mir songs wie "Der Sturm" oder Piraten...alles in allem eine gelungne Platte, wenn auch eine große mMadsen Änderung. So kann ich mir vorstellen das Fans der ersten Platte ein wenig enttäuscht sein könnten...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2006
Auf Madsen kam ich durch ihren Charthit "Du schreibst Geschichte" - und das reichte mir schon zur Überzeugung! Die Texte scheinen einfach gestrickt, doch so mancher Nörgler soll mal ruhig versuchen, etwas ähnliches zu Papier zu bringen!!! Grade das macht Madsen nämlich aus: Hitträchtige Melodien, die sofort ins Ohr gehen, Texte, die zwar einfach erscheinen, da sie so rundheraus kommen, aber doch wohl bei weitem nicht jedem aus der Feder fließen wollen, wie ich mal behaupte, und die Art von Rock, die so ein PERFEKTES Mittelding zwischen Punkrock und klassischem Rock bilden. Bei mir zündete diese Mixtur jedenfalls auf Anhieb, und ich kann mir eigentlich kaum wen vorstellen, der das Gegenteil behaupten kann. KAUFEN! Merci bien
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2007
Ich habe zwar auch das erste MADSEN Album im Schrank, dennoch habe ich nicht schlaflos auf das nächste gewartet...

Doch als ich die Single "Goodbye Logik" zum ersten Mal im Radio hörte, wusste ich, dass ich dieses Album haben muss! Nach dem erste Durchhören war ich allerdings enttäuscht. Enttäuscht, dass es schon so schnell vorbei war.

Die Songs des zweiten Albums sind sehr viel ausgereifter und perfektionierter als die der ersten CD. Doch nicht nur die musikalische Darstellung, auch die Texte haben mich sofort gefesselt. Bei keiner anderen Band habe ich das Gefühl, ganz genau zu wissen, was die Zeilen bedeuten und mich doch immer zu fragen, was Sebastian Madsen gefühlt hat, als er diese Texte schrieb. Er versteht es wie kein zweiter, seine Gefühle so verständlich und doch undurchdringlich aufs Papier zu bringen, dass es jeden der sie hört, Zeile um Zeile mitreißt. Bei manchen Texten habe ich das Gefühl, er sei neben mir hergelaufen, so sehr passen sie gerade in manche Situation. Wenn er die Worte ins Mikro haucht, singt, schreit, spürt man mit allen Sinnen die Kraft der Songs. "Der Moment" ist mein absoluter Lieblingssong auf der Platte, weil er mich gleich beim ersten Hören total in seinen Bann gezogen hat. Doch auch "Ich komme nicht mit" und "Ein Produkt", sowie natürlich die Singles "Du schreibst Geschichte" und "Goodbye Logik" sind für mich einfach perfekte Songs, die perfekt in mein Leben und perfekt aufs Album passen. Eigentlich kann man keine Rangfolge festlegen. Es gibt halt immer das richtige Wort zur richtigen Zeit...

Vielen Dank dieser fantastischen Band und dem wunderbaren Sebastian Madsen. Dafür, dass sie ihre Musik mit uns teilen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2007
Ahh die Herren von Madsen.

Sie merken tatsächlich das zwischen Grundtonbeat und Powerchords irgendwo die Melodie steckt, die, außer mit der Stimme, auch mit der Gitarre zu arrangieren ist. Und das ist das Hauptmerkal der zweiten, angeblich immer soooo schweren, Platte von Madsen. Sie ist experimentiver und besitzt nunmal endlich ein paar Soli, die alles ein bisschen melancholischer aber auch runder machen. Der gute Teil. Nun zum schlechten: Der Gesang, der auf der ersten Platte schnell in ein wütendes Geschrei überging und irgendwie gut passte, fehlt. Ok, die Singel "du schreibst geschichte" hat es, ein zwei stücke mehr noch, dann is schluss damit. wirklich schade, denn das machte diese junge Truppe so jung und gut. Deswegen drück man bei Album zwei auch nicht mehr beide Augen zu, wenn es um die lyrischen Fähigkeiten des Sängers geht. Die Texte, ein typisches Zeichen, warum die Zeitungen von der "Misere des Deutschrock" reden. Unsinnige Texte, die nichts aussagend eben auch zu Juli, Silbermond, den Killerpilzen oder, jaa auch zu denen, zu Tokio Hotel passen würden.

Das muss sich ändern und alles ist gut bei den Madsen-Brüdern.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2006
Mit Goodbye Logik ist Madsen etwas gelungen was nicht viele Bands schaffen: ein zweites Album aufzunehmen was sich nicht nur mit den ersten Messen kann, sondern sogar noch besser ist.

Madsen wartet wieder mit gewohnt rockigen lauten Tönen und gefühlvollen Texten auf, aber Musikalisch wirkt alles noch ein wenig reifer und Ernster. Ich Persönlich finde Madsen hat sich Musikalisch im Positiven Sinne weiterentwickelt.

Man kann sich in den Texten teilweise selbst wieder finden und die Gefühle spüren die der Sänger, Sebastian Madsen, dem Hörer vermitteln möchte.

Wer das erste Album ("Immer Mehr") von Madsen kennt und mag den kann ich nur empfehlen die zweite CD unbedingt zu kaufen und wem Madsen noch nicht viel sagt aber Rockige Gitarren-lastige Songs mit gefühlvollen Deutschen Texten mag, dem empfehle ich wenigstens mal Hörproben zu nehmen die man auch auf der Homepage von Madsen findet.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken