Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Oktober 2006
Seit den Tagen des Frühstyxx-Radios bin ich ein absoluter Fan von Kalkofe. Deswegen war ich hin und weg, als ich hörte, daß die erste Premiere-Staffel endlich auf DVD herauskommen sollte.

Die DVD selbst läßt auch wirklich keine Wünsche mehr offen:
Man bekommt hier die komplette erste Staffel serviert. Es war natürlich noch deutlich anzumerken, wie sehr die Sendung in ihren Anfängen in ihren Kinderschuhen steckte. Die Kulisse war insbesondere zu Anfang ziemlich unbeholfen, die Technik noch lange nicht ausgereift. Kalkhofe und sein Regisseur Stöcker mußten sich mit dem neuen Medium erstmal zurechtfinden. Auch aus den gezeigten Fernsehausschnitten hätte Kalkhofe heutzutage mehr gemacht, was er im Audiokommentar dann offen zugibt. Meist aber trat er in den ersten Tagen nur kommentierend vor die Kamera, was bei vollständigem Durchsehen der ersten Staffel an einem Stück schon ermüdend wirkt.
Doch schon damals gab es so einige großartige Gags, wie etwa die Folgen zu "Tierisch Tierisch" oder das Zubereiten eines Schinke-Käse-Toasts. Und die (Kennt die noch jemand?) Christiane Backer-Sketche sind fast alle klasse.
Letztlich dürfen wir hier auch ein Stück Fernsehgeschichte bewundern: Es gibt ein Wiedersehen mit so mancher Fernsehtröte, die völlig zu recht vergessen ist oder mit Formaten, die von den Sendern wohl für immer eingestampft worden sind. Es ist einfach faszinierend, diesen Unfug aus der Distanz wiederzusehen.

Dazu gibt es dann die dreistündige Kalk und Brink-Show, die wohl damals kaum jemand gesehen hat, aber sehr amüsant zu sehen ist, selbst wenn sie lange nicht so komisch ist wie die in dieser Sendung als Best-of aufbereiteten Kalkofe-Sketche. Doch auch hier darf man denkwürdige Momente erleben wie etwa den durchgedrehten Werner von Böhm...

Nett zudem die beigefügte Pilotfolge, mit der sich Kalkofe bei den Sendern sozusagen beworben hatte. Für heutige Verhältnisse ziemlich amateurhaft, doch selbst hier konnte man schon erkennen, was für ein Potential in dieser Sendung steckte.

Und immer wieder empfehlenswert ist der Audiokommentar mit Kalkofe und seinem Regisseur Marc Stöcker.
Dieser Kommentar lohnt sich übrigens bei allen Kalkofe-DVDs und ist allein den Kauf dieser DVD wert. Die beiden liefern wirklich eine Fundgrube an Anekdoten und sehr aufschlußreiche Hintergrundinformationen sowohl zur Entstehung der Sendung als auch zu den Geschehnissen hinter den Kulissen. Die Geschichten etwa, wie der Versuch, das Format bei Radio Bremen unterzubringen, grandios scheiterte, oder Kalkhofes Versuch, sich in seiner Studentenzeit bei "Ruck Zuck" als Kandidat zu bewerben, sind schon an und für sich klasse. Dann wäre da noch die Geschichte, woher Kalkhofe seine bizarren Sakkos bekam...Das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem schier nicht enden wollenden Fundus an Anekdoten, die im Audiokommentar zum Besten gegeben werden.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2006
Lange hätten meine selbstaufgenommenen VHS-Kassetten auch nicht mehr durchgehalten. Wer damals schon ein Fan war, der wird diese Box lieben. Vor allem dann, wenn er bei unverschlüsselten Ausstrahlung auf Premieren die eine oder andere Episode verpasst hat.

Die Box enthält auch die Kalk und Brink Show, die quasi in der Sommerpause 1998 lief. Hier sind auch neuere Folgen als die der ersten Staffel enthalten.

Als Bonus auf der ersten DVD findet man auch schon einen Teaser zu "Neues vom Wixxer" mit schiefgegangenen Szenen. Außerdem eben die schon überall erwähnte nie gesendete Pilotfolge. Bei dieser ist die Bildqualität in etwa mit einem altem Videoband zu vergleichen. Viele Sprüche kennt man dann aus den später gesendeten regulären Folgen in einem anderen Zusammenhang.

Geeignet ist die Box auch für die neueren Fans, die den Kalk nur von Pro7 her kennen. Die Bekleidungssünden aus den frühen 90ern bei Kalkofes Opfern und dem damals bissigeren Kommentaren des Kalks erzeugen immer noch große Lacher.

Für diesen günstigen Preis ist die Box unschlagbar.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2006
...kann ich endlich meinen alten, abgenudelten best of kalkofe-video-zusammenschnitt entsorgen (inklusive rekorder). denn endlich gibt es die richtigen sahnestücke des kalkman nun auch auf dvd (vol. 2 steht selbstverständlich auf dem weihnachtswunschzettel :--) )

die erste staffel hier muss man als echter kalkofe-fan einach haben - so viel steht fest. dabei bestreitet nicht einmal der medienspöttergott himself das insbesondere die erste folge der ersten staffel *muAAAAHHHH* war (also ziemlich miserabel). aber was soll's? der kalkman steigert sich von folge zu folge - und verlässt irgendwann dann auch mal das terrain der volkmusikszene, um sich weiterer schlimmer fernsehsendersünden anzunehmen. als tolle ergänzung ist der ersten staffel noch die legendäre mattscheibe-jubiläumsshow (über zwei stunden das allerbeste vom kalkman!!) mit ulla kock am brink beigefügt. allein deshalb ist diese dvd ein absoluter pflichtkauf.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2006
Das Warten hat sich also gelohnt...............und auch angesichts des gehobenen Preisniveaus von € 22,95 ist dieser Klassiker ein absolutes Muss für jeden Kalkofe Fan!!

Nachdem ich mir jetzt, an nur einem Wochenende, alle DVD's reingesaugt habe und dabei beinahe mehrfach einen Zwerchfellinfarkt erlitten habe hier mein Urteil: DAUMEN NACH OBEN - und zwar so hoch es eben geht! Für sein Geld bekommt man hier echt einiges geboten - über 6 Stunden Parodien vom Feinsten und lohnenswertes Bonusmaterial (Olli Kalk Brink Show).

Durch die chronologische Aneinanderreihung der Folgen aus den frühen 90 er Jahren - die mir zu einem Großteil auch noch nicht bekannt waren - entsteht eine eigene, keinem willkürlichen Zusammenschnitt unterworfene Dramaturgie. Kein "Best of" sondern einfach die volle Packung und immer dann besonders unterhaltsam wenn Olli sich einigen Formaten oder Events (z. B. Karneval) ganz besonders liebevoll und intensiv widmet.

Alle (Un)guten Bekannten aus den 90ern, ob Schreinemakers, Heck, Moik, Achim Menzel - halt die komplette Volksmusik, Gameshow und Beklopptenmeschpoke kriegt hier ihr verdientes Fett weg. Viele dieser Schwachmaten hätte man sich ja selbst nie angetan......bei Kalki staunt man dann ungläubig, dass sowas tatsächlich über den Sender gegangen ist und es kommt schon einer Realsatire nahe. Man weiß oft gar nicht ob man mehr über die völlig missglückten Orginale bei MDR und Konsorten oder über Ollis köstliche Persiflagen und Kommentare lachen soll.

Egal, es schüttelt einen wie irre!

Danke Olli und lass uns bloß nicht solange auf die nächste Staffel warten - ich freue mich jetzt schon darauf!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2007
ich kann mich noch gut an die seligen premiere zeiten erinnern, in denen ich sonntag für sonntag pünktlich vor meinem videorekorder saß und wirklich jede kalkofe folge aufgenommen habe. das war (und ist) so ein geiles format und hat mich sofort beim ersten anschauen total überzeugt. ich musste einfach jede sendung auf video haben um sie mehrfach anschauen zu können. als ich mir dann meinen neuen pc zulegte, hatte ich tatsächlich vor, mir das alles auf dvd zu pressen, da ich meine hoffnung schon fast aufgegeben habe, dass die mattscheibe als dvd herauskommt. und nun kann ich mir zum glück die arbeit sparen. ich habe heute die beiden ersten staffeln geliefert bekommen und eben die ersten folgen geschaut. dabei hätte ich fast schon wieder eingenässt vor lachen. der kalk ist wirklich so genial, wie er all den ganzen fernsehschrott parodiert. einfach unvergleichlich. ich hoffe diese sendung wird es noch lange geben (es wäre auch mal wieder zeit für eine neue staffel). aber ich muss auch sagen, dass mir die alten sachen von premiere immer noch am besten gefallen. heute sind sie zwar von der technischen seite her besser, aber die alten sendungen hatten einfach einen ganz eigenen charme. (natürlich sind die neueren folgen auch knaller und mit das beste, was das fernsehprogrammzu bieten hat. da kann eigentlich nur noch stromberg mithalten). ich kann diese dvds also wirklich nur jedem empfehlen. allein nur die sendungen sind schon den kauf wert und dazu kommen noch geniale extras wie audiokommentar usw. wie von kalki gewohnt eine super collection die ihr geld mehr als wert ist.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2007
Neulich sagte ich in einem Gespräch sinngemäß, dass ich eigentlich nicht mehr fernsehe und wenn, dann nur durch den Oliver-Kalkofe-Filter. So macht "Fern-Zen" wieder Spass. Sowohl die alten Premierefolgen von "Kalkofes Mattscheibe" als auch die neueren Pro7-Folgen sind einfach super. Habe selten so etwas kreatives und brüllend komisches im Fernsehen gesehen. Zum wegschmeissen. Man möchte wirklich kaum aufhören, die DVDs durchzuschauen, sobald man angefangen hat. Zugegeben, Kalkofes Parodien und Kommentierungen der von ihm gesammelten Fernsehpeinlichkeiten sind häufig sehr fies, aber diejenigen, die er so gnadenlos runtermacht, haben es auch nicht besser verdient. Es lebe der gesunde Menschenverstand! Und: Wer über das traurige Niveau vieler Fernsehshows mithilfe von Kalkofes Mattscheibe lachen kann, ist sicher besser dran als jemand, der nur noch den Kopf schüttelt. Lachen ist gesund, also danke an die Pfeifen, die Kalki immer so schön mit Material versorgen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2007
Da ist es endlich, das DVD-Set mit den legendären ersten Fernseh-Mattscheiben - endlich vollständig und in bester Qualität zu haben!

Wer wegen der eigenen Premire-Mitschnitte noch nicht dem Kaufreiz erlegen ist, sollte trotzdem zugreifen. Denn das Bonusmaterial ist nicht bloss ein nettes Gimmick, sondern schon für sich genommen ein echter Mehrwert und schon allein deswegen den Kauf wert:

Auf der Audiokommentarspur, die alle Folgen begleitet, witzeln Oli und Regisseur Marc Stöcker und liefern Hintergründe, Kommentare und plaudern viel aus dem Nähkästchen.

Neben den Premiere-Mattscheiben gibt noch die eigentlich allererste, aber bislang ungesendete Folge sowie das Making-of zum Vorspann. Beides auch wieder mit Audiokommentar von Oli und Marc.

Auf separater DVD gibt es dann noch die "Oli Kalk und Brik Show", eine damals nachts auf Premiere gesendete "Gala" mit Oliver Welke, Ulla Knapp im Schritt, Achim Menzel und diverse zum Teil seltsame Gestalten, die jetzt einmal die Gelegenheit bekamen, ihre Kommentare über Kalkofe abzulassen. Alles gemischt mit Mattscheiben-Clips und über die gesamten drei Stunden mit einem fesselnden Audiokommentar versehen von Kalk&Welk (Kalkofe und Welke) - den beiden Frühstyxradio-Kollegen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2006
Als ziemlicher Kalkofe Fan, hier eine kleine subjektive Einschaetzung der "Mattscheibe - Premiere Classics Vol.1"

Das DVD Digipack ist recht huebsch verpackt, mit bedrucktem Plastikschuber, enthaellt neben 4 DVDs noch zwei Heftchen. Eines davon und beinhaltet Werbung fuer andere DVDs; aber zusaetzlich auch die Information dass es in 2006/2007 alle Staffeln der Premiere Classics auf DVD geben wird. Sehr schoen. Der DVD-Inhalt ist recht umfangreich; neben drei mit den Mattscheibe Episoden vollgepackten DVDs enthaellt sie, wie hier schon oefters erwaehnt, die "Oli, Kalk & Brink Show". Zusaetzlich sind alle Folgen von Kalkofe und seinem Regisseur Stoecker noch kommentiert.

Ich wuerde noch mehr Gutes ueber diese laengst ueberfaellige DVD-Sammlung erzaehlen, aber alles wurde hier bereits in anderen Kommentare erwaehnt. Vieleicht noch soviel als dass man hier fuer ca. 22 Euro eine Menge Spaß haben wird.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2006
Ein Traum wird wahr! Als erstmals (wann war das, ca 1996?)die Kalkofe Best-of Sendung mit sage und schreibe 4 (!) Stunden Sendezeit auf Premiere lief, habe ich die ganze Nacht vor dem Fernseher verbracht. Und dabei fleißig alles auf eine der damals noch teuren extra langen VHS Kassetten aufgenommen. Dieses Video habe ich bestimmt 30mal angesehen. Zum totlachen. Der frühe Kalkman ist der Beste. Ich sag nur Haselhoff (am Strand, in die Wellen brüllend)oder auch der Report aus USA vom Fest der "Volksmutanten"!

Leider war mein Videoband irgendwann plötzlich weg! Mit all diesen Klassikern und Kalkofe-must-have-seens. Bis heute ist das Band nicht auffindbar. Und ich habe ihm wirklich immer wieder nachgetrauert. Aber seit gestern weiß ich, daß es nun Ersatz geben wird, guten Ersatz. Und meine ewige Mitzuschauerin, wenn es um Material von Kalkofe geht, hat passenderweise nächste Woche Geburtstag. Da weiß ich doch schon ein Geschenk...
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2013
Oliver Kalkofe ist einfach herrlich... und er hat so Recht! Wer mal herzhaft über satirische Kommentare zur Medienlandschaft lachen möchte, kann dies hier tun!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden