flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 10. Juni 2017
Eines der schlechtesten Produkte, die ich seit langem gekauft habe !
Vom Konzept war ich mehr als angetan: Transportcover (Schutz beim Fliegen), als auch Raincover. Eigentlich also eine super Sache ... wenn da nicht die unterirdische Materialqualität und mieseste Verarbeitung wäre :-(( Das Ding ist echt eine Frechheit !
Hatte es im Januar, vor meinem Laos-Trip gekauft - zum einen sollte es meinen Deuter 80+10 vor Schmutz / Beschädigung beim Flug und zum anderen in Laos, beim Tragen, ggf. vor Regen schützen. Den Regenschutz hätte das Cover vielleicht erfüllen können ... wenn es den Hinflug überstanden hätte. Unfassbar ... in Luang Prabang angekommen, war eine Naht schon fast 30 cm aufgerissen und die Hülle mit etlichen Löchern gespickt. Einige Bustouren in Laos und einen Flug nach Thailand später, war die Hülle dann total zerfleddert und eigentlich für nichts mehr zu gebrauchen !
Wenn ich nicht noch einen 2 Wege-Spanngurt umgeschnallt hätte, wäre die Hülle wahrscheinlich nicht mal mehr in Ffm angekommen, sondern vorher irgendwo auf einem gepäckband verlorengegangen.

Finger weg - jeder Küllsack ist besser !!!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Dezember 2013
Ich habe den Rucksack vor einer Neuseelandreise gekauft und wollte damit meinen Rucksack nur während des Fluges etwas schützen. Dazu habe ich die kleine Größe (rot) und die große Größe (schwarz) bestellt. Vom Handling her ist der Schutz wirklich sehr einfach. Er wird in einem kleinen Sack geliefert, der nicht viel Platz wegnimmt und in den man den Schutz immer wieder leicht rein bekommt, wenn man ihn nicht benötigt.
Das Überziehen auf den Rucksack ist sehr einfach. Man öffnet den Reißverschluss und das Klettband und zieht den Schutz über den Rucksack, danach schließt man das Klettband und den Reißverschluss und zieht an den seitlichen Schnüren, um den Schutz an den Rucksack anzupassen. Und schon ist der komplette Rucksack verstaut und keine Schnüre/Träger baumelt mehr herum.
Am Schutz befinden sich 2 Griffe, die eigentlich zum Tragen gedacht sind, aber von vornherein nicht wirklich stabil wirkten.

Nach 2 Flügen nach Neuseeland mit jeweils einem Zwischenstopp hat das Cover mehrere Löcher bekommen und der Griff ist an der einen Seite ausgerissen. An der Vorderseite ist der Tatonka-Aufdruck abgerieben und auf der gesamten Fläche sieht das Material angegriffen aus.
Wir hatten uns in Neuseeland den Spaß gemacht und überprüft, ob der Kleine Schutz (eigentlich ja bis 65l) auch über einen Rucksack mit 85l passt. Und dann kann ich sagen, dass es problemlos möglich, den Rucksack damit zu umschließen. Dabei stand der Schutz dann nicht groß unter Spannung. Also muss man sich beim Kauf auf alle Fälle keine Sorgen machen, ob man die richtige Größe gewählt hat.
Ich denke, das für die Stabilität bzw. Haltbarkeit des Schutzes wichtiger ist, ist das Gewicht des Rucksacks. Liegt man hier nicht im oberen Bereich, dann hält der Schutz auch sicherlich den Transport in bzw. aus einem Flugzeug aus.

Kauft man den Tatonka-Schutz nur als Schutz vor Regen und Dreck, dann hält er sicherlich sehr lange. Dafür wäre er durch das einfache Handling auch sehr gut geeignet. Aber die meisten Rucksäcke haben doch einen solchen Schutz heutzutage schon dabei.

Aufgrund der Einschränkungen beim Material beim von mir gewünschten Verwendungszweck ziehe ich dem Schutz 2 Sterne ab und vergebe 3 Sterne ***. Ich möchte aber darauf hinweisen, dass es bei der Verwendung als Regen-/Dreckschutz mehr Sterne wären.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Mai 2017
Ich habe die Hülle als Schutz gekauft um meinen 45 Liter Pacsafe-Rucksack als Gepäckstück am Flughafen aufgeben zu können.
In der Produktbeschreibung steht, dass die Hülle für 45-65 Liter geeignet ist. Dass die Hülle etwas zu groß ist war klar, aber der Rucksack geht darin völlig unter.
Da meine Reise diese Woche noch los geht, werde ich die Hülle behalten und sehen wie es läuft.
Qualitativ und optisch scheint die Hülle top zu sein (wird sich alles noch zeigen).
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. November 2012
Ich habe mit das Cover für meinen Gregory Palisade 80 gegönnt, damit der Rucksack zum einen vor Regen geschütz wird, zum anderen damit das Material vom Rucksack geschützt wird. Darüberhinaus ist es auf Flugreisen sinnvoll noch einen Schutz um den Rucksack zu haben, damit keine Sachen aus den äußeren Taschen verschwinden. Diese Aufgaben hat das Cover perfekt übernommen. Die Größe ist ausreichend für meinen Rucksack und der Rucksack lässt sich sehr schnell darin verstauen. Der Reißverschluss funktioniert ohne Tadel und auch der Gummizug erfüllt seinen Zweck.

Natürlich ist das Material keine LKW Plane, aber damit sollte man auch nicht rechnen. Deswegen verstehe ich nicht, wie andere Leute in der Rezension schreiben, dass das Material so schlecht ist. Ich hatte den Rucksackschutz zum ersten Mal bei einer 5-monatigen Reise in Benutzung und ihn auch bei gutem Wetter um dem Rucksack. Danach hatte der Schutz kleine Löcher, aber ehrlicherweise habe ich lieber Löcher in meinem Rucksackschutz, als in meinem Rucksack. Mit dem Rucksackschutz war ich in diesem Sommer noch wandern auf Island und hatte trotz der (kleinen) Löcher/Risse ist mein Rucksack nicht nass geworden, auch wenn es mal länger geregnet hat.

Alles in allem kann ich den Rucksackschutz bzw. Flugsack nur empfehlen!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. November 2013
Ich habe diese Regenhülle vor allem dafür gekauft, damit mein Rucksack im Flugzeug unbeschädigt bleibt. Man kann diese Regenhülle nämlich hinten komplett verschließen und so sind alle Gurte und Riemen versteckt. Und ich bin wirklich froh, sie genutzt zu haben. Sie hat allem Hin- und Herwerfen standgehalten und dabei nur ein paar Flecken abbekommen, und das Emblem ist etwas abgeschürft (das hätte ich wirklich nicht gerne bei meinem Rucksack gehabt). Für den Transport ist der Rucksack hiermit wirklich gut geschützt, man darf natürlich nur keine zerbrechlichen Dinge drinnen haben. Leider habe ich sie bisher noch nicht bei Regen ausprobieren können, aber nach einer Wäsche in der Dusche war innen alles trocken. Gut außerdem: Er hat zwei Tragegriffe: einen oben und einen unten.
Einziger Nachteil ist für mich die Einheitsfarbe rot. Und wenn der Rucksack wirklich voll beladen ist (bei mir waren das 22kg bei 55l), ist er im voll-geschlossenen Zustand durch seine Elastizität (bis 65l) etwas schwierig zu transportieren gewesen.
Insgesamt eine gute Rucksackhülle!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. August 2015
Ich war für eine mehrwöchige Fernwanderung auf der Suche nach einer Schutzhülle für meinen Rucksack für den Flug. Zudem sollte sie mir als Regenhülle für den Rucksack dienen, da die mitgelieferte Rucksackregenhülle zu klein war, um das tagsüber außen am Rucksack (50L) angebrachte Zelt mit abzudecken. Ferner sollte sie bei Nacht als Schutzhülle gegen Schmutz, Feuchtigkeit und die Tierwelt dienen, da der Rucksack im Zelt keinen Platz hatte. Und sie sollte möglichst leicht und dennoch stabil sein. Die Tatonka hat alles prima gemeistert. Stundenlanger Regen konnten ihr genausowenig anhaben wie ein nasser Boden über Nacht - in beiden Fällen blieb der Rucksack trocken. Und angeknabbert wurde der Rucksack über Nacht auch nicht. Gestrüpp und scharfkantige Steine konnten ihr auch nichts anhaben. Allerdings wurde sie gleich auf dem Hinflug beim Ein- oder Ausladen durch das Flughafenpersonal im Bereich des oberen Henkels beschädigt. Aber der Riss lies sich mit Gaffa Tape schnell und effektiv reparieren (hielt auch bei Regen dicht). Auf dem Rückflug kamen dann noch mehr Löcher und Ölflecke dazu, weshalb ich sie nach der Reise entsorgt habe. Dennoch werde ich sie mir für die nächste Reise wieder kaufen. Zwar mag es stabilere Hüllen geben, die sind dann aber schwerer und ein möglich geringes Gewicht ist für mich bei Fernwanderungen ein klarer Pluspunkt. Außerdem: ohne sie, hätte jetzt mein Rucksack die Ölflecken und Löcher.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Dezember 2013
Als Regenschutz kann man dieses Produkt nutzen, aber alles andere ist nutzlos! Der "Stoff" ist wenig abriebfest (also im Reisebus sollte es nicht im Gepäckfach rutschen dürfen) und erst recht NICHT REISSFEST!
Mein Rucksack wog 16 Kilo und das reichte aus, damit der Stoff direkt beim Tragehenkel abreisst (an der Naht zwischen Henkelmaterial und Stoff). Die Verarbeitung ist einfach dämlich: Einfache Naht zwischen Stoff und Tragehenkel (stabiles Nylonmaterial), so dass die Naht wie eine perforierte Stelle im Stoff wirkt - bei geringen Belastungen reisst der Sack auf!

Wer einen Transportschutz für seinen Rucksack sucht (im Bus/ Flieger) sollte dieses Produkt auf KEINEN FALL KAUFEN!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. September 2013
Ich habe mir diesen Packsack für Flugreisen gekauft, leider wieß der Packsack nach dem ersten Flug schon Abnutzungen auf. Ein zweiter Flug ist damit noch machbar aber danach ist das Teil sicher für die Tonne.

Ein etwas dickeres Material wäre sicher kein Fehler - als Packsack kann ich dieses Teil nicht empfehlen.

Ich gebe hier dennoch 2 Punkte da die Funktion als Regenschutz sicher TOP ist.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 29. September 2014
Als der Schonbezug ankam war ich sehr zufrieden Verarbeitung und Material machten einen guten Eindruck. Nach vier Wochen in Afrika mit vielem verladen und entladen Dreck rostigen Bussen und allem gibt es zwei kleine Haken.
Aber zunächst einmal alles positive:
- Der Schutz ist optimal wenn man immer wieder mit Verkehrsmitteln unterwegs ist da sich die hülle schnell und einfach montieren lässt und auch komplett schließbar ist.
-Die Hülle hält natürlich Schmutz und Wasser gut ab.
und keine Fluggesellschaft hat sich über irgendwelche Bändel beschwert.

Nun zu den negativen Punkten:
-Die Griffe scheinen nicht für das vorgegeben Volumen und damit Gewicht zu sein zumindest riss einer beim absetzten des Rucksacks der andere ein paar Wochen später beim entladen. (mein Tipp vor der reise Verstärken und Doppelnähte bzw. Zickzacknähte nutzen)
- Die Hülle bekam doch an manchen stellen kleine Risse die aber bei dieser art von hüllen normal sind und wohl bei jeder Regenhülle früher oder später entstehen wenn sie so beansprucht werden wie diese. ( Mein tipp immer eine Rolle Gewebeband)

So zu guter letzt meine Empfehlung für alle die eine Hülle wollen die Unterwegs nicht nervt und ihren zweck erfüllt sodass der Rucksack auch Fahrten auf dem dach oder in schmutzigen Gepäckfächern übersteht und auch im Flughafen optimal verpackt ist.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. März 2015
Sicherlich keine Hülle für die Ewigkeit, aber bei mir hat die Hülle immerhin bei drei Fernreisen gehalten, bevor Sie den ersten langen Riss bekommen hat (davor gab es zwar schon einen kleineren, der aber nicht wirklich den Nutzen der Hülle geschmälert hat).
Insgesamt war mein Rucksack mit der Hülle auf ca. 12 Flügen (Kurz-/Langstrecke) dabei und hat teils auch als Regenschutz gedient. Für ca. 20 Euro m.E. daher ein ordentlicher Preis (65l).

Das Risiko ist aber sicherlich immer dabei, dass schon beim ersten Flug etwas passiert, dafür ist das Material nicht strapazierfähig genug (kann auch keiner verlagen bei dem Preis).
Praktisch auch: Nach dem Gebrauch einfach leicht wieder zusammen"falten" (Maße ca 15x10x10 cm)
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken