Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
10
4,7 von 5 Sternen
Oh Luna Mein
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 14. Oktober 2017
Ich kenne die gruppe ziemlich lang... war froh die cd wieder zu finden, weil ich alle meine verloren habe. top! dankeschön
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2006
Nach dem ich die Cd nun mehrmals hoch und runter gehört habe, möchte ich nun eine Rezension schreiben.
Wenn man andere Cd von Samsas Traum mit Oh Luna mein vergleicht, merkt man sofort, das dich Oh Luna mein klanglich und auch Simmlich sehr abweicht.
Das soll nicht Negativ sein, sondern sehr Positiv.
Nach dem man die ersten 2 Lieder der ersten Cd gehört hat, bekommt man den Titel "Für Immer" ins Ohr ... bei mir hat sich hier bei Sofort der Ohrwurm eingenistet.
Ein sehr schönes Stück, zu dem man nach etwas übung auch mitsingen kann. Vielleicht sich sogar einigen Frust und Wut von der Seele Singen.
Mit den Liedern "Dies ist kein Traum" und "Mein Flaggschiff in der Sonne" bekommt man Stimmlich die Pure genialtät der einzigartigen Stimme von Alexander(Samsas Traum geniale Stimme).
Mit den Titeln "Heute Nacht ist mein Tag" und "Thanathan und Athanasia" wird die Cd schon perfekt.
Den der Titel Thanathan und Athanasia ist ebenfalls ein sehr genialer und schöner Ohrwurm.
Sobald man sich von der Ersten Cd endlich trennen kann, und die 2te Cd in den CD player einlegt bekommt man weitere stücke, die sich nicht verstecken müssen.
Einige Neuinterpretationen einiger Stücke, die bereits auf CD 1 vorhanden sind, sowie einige Live Track und soviel ich weiß, einigen alten Raren tracks.
Alles Lieder sind in sehr guter Qualität vorhanden, auch die Live tracks sind klanglich sehr gut.
Mein Persöhnliches high light auf Cd 2 ist ohne zu zweifeln der Track "Stromaufall im Herzspital".
Jeder "Neufan" der auf Samsas Traum stosst, und unentschlossen ist, welche Cd er/sie kaufen soll, sollte auf jedenfall in "Oh luna Mein" reinhöhren.
Meiner meinung eine sehr gute Wahl bevor man sich z.b. mit dem Album "Die Liebe Gottes" auseinander setzt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2013
Das Cover war zwar etwas zerbrochen, aber in Anbetracht der unübertrefflichen Musik will ich das einfach vergessen. Versand und Preis waren Top. Gerne wieder
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2008
In wieweit unterscheidet sich diese CD von Die Liebe Gottes?
Also, meineserachtens unterscheidet sie sich deutlich von Die Liebe Gottes da man von dem Gekreische rein garnix mehr hört und stattdessen eine geniale Brüllstimme von Kaschte zu hören bekommt. Aber Kaschte überrascht uns nicht nur mit der genialen Brüllstimme, sondern auch durch seine etwas ruhigere Stimme. Was mich aber am meisten freut ist dass eine sehr gute Mischung an Tracks zustande gekommen ist, wovon die meisten Tracks heute noch bekannt (beliebt) sind. Wo man noch bei die Liebe Gottes eine mehr oder weniger eintönige CD gehört hat, hat man hier schon eine gute Mischung an Tracks welche sich auch gut abwechseln und teilweise wirklich im Ohr hängenbleiben.

Obwohl diese CD nicht die Beste ist, kann ich sie nur weiterempfehlen.
PS: Die Aufmachung ist einfach nur schön und sieht neben den anderen CDs wirklich gut aus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2001
Was A. Kaschte und J. Welsch hier abliefern lässt sich in Worten wirklich schwer beschreiben...Wer sich mit den Texten etwas näher beschäftigt und versucht zwischen den Zeilen zu lesen wird feststellen, dass die beiden Herren einem eine ganze Menge mitzuteilen haben...Wenn die musikalisch Kulisse (ich bin in diesem Genre kein Fachmann, würde es aber als düsteren, rhythmisch-treibenden Gothic [mit Industrial-Touch] beschreiben) auch nicht jedermanns Sache ist, die Texte sind auf jeden Fall lesenswert und man kann so herrlich viel in diese hineininterpretieren und über sie nachdenken, dass sich diese CD nicht unbedingt mal zum "nebenbei" hören eignet. Auf jeden Fall EMPFEHLENSWERT FÜR ALLE, DIE DAS DENKEN NOCH NICHT VERLERNT HABEN !
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2011
"Oh Luna Mein" - das zweite Album eine der vielschichtigesten Bands im Sektor der dunkeldeutschen Tonkunst. Musikalisch vereint das Album Black bzw. Gothic Metal, Elektronik und orchestrale Arrangements und lädt damit zu einer vielschichtigen Klangreise ein, deren Komplexität sich einem sicher nicht so leicht erschließt.

Zur Musik:

Die Gitarren sind zumeist recht heavy und bringen ordentlich Druck. Das Hauptaugenmerk liegt allerdings auf den wundervollen Melodien, die zumeist von orchestralen Synthies bzw. purer Elektronik getragen werden. Zusätzlich dazu gibts es in einigen Stücken Saxophon und Klarinette von Daniel Schröder zu hören, die die Lieder zusätzlich veredeln.
Gesanglich recht variabel (von Klar- über Sprechgesang bis hin zu Gekreische ist alles vertreten) bewirkt auch dieser Fakt eine große Vielschichtigkeit.
Einzig der recht platt klingende Drumcomputer kann da nicht mithalten.

4 von 5 Punkte - denn noch grandioser würde das Liedgut mit einem organischen Drumsound wirken!

Zu den Texten:

Diese sind sicherlich extrem vom Geschmack eines jeden Konsumenten abhängig und pendeln zwischen purer Wortgewalt und tiefgründigem Kitsch. Allerdings versprühen die Texte einen träumerischen und auch kämpferischen Charme, der absolut zu überzeugen weiß!

5 von 5 Punkte - Punkt!

Zur Produktion:

Der Sound im Allgemeinen ist gut und hat ordentlich Power ohne jemals undurchdringlich zu wirken. Hier gilt wie schon oben beschrieben - einziger Kritikpunkt ist der Drumsound.

4 von 5 Punkte!

Zum Cover, dem Booklet und der Verpackung:

Das Album kommt im Standard Jewelcase, allerdings mit unfangreichem Booklet. Das Cover ist sicherlich Geschmacksache, versprüht allerdings einen recht eigenen minimalistischen Eindruck. Angereichert mit einigen Artworks im Booklet ergibt das ein stimmiges Gesamtbild.

4 von 5 Punkte - wer die Chance hat, sollte sicher nach der limitierten Version umschauen, die allerdings ausverkauft ist und somit wohl nur noch gebraucht erstanden werden kann.

Bonus CD:

Wie leider in Reviews teilweise falsch erläutert, handelt es sich bei "Oh Luna Mein" nicht um ein Doppelalbum, sondern es beinhaltet durch den Re-Release eine Bonus CD. Die hat es allerdings in sich. Es finden sich interessante Neu-Interpretationen darauf, zwei gänzlich unveröffentlichte Stücke, die sehr gut, jedoch nicht mit der Stil des Albums vergleichbar sind. Dazu ein paar Live Songs vom Görlitzauftritt 2005 und einige Raritäten alter Demos und der vergriffenen "Ipsissima Verba" EP. Zu guter Letzt befindet sich ein Part des Hörspiels "20 Schritte Freiheit" darauf, welches sehr interessant ist und trotz minimalistischen Mitteln spannend umgesetzt wurde.

Wegen dem wirklich schönen Inhalt der Bonus CD vergebe ich 2 Zusatzpunkte.

Fazit:

19 von 20 Punkte - ein wunderschönes Album, welches mir damals den Zugang zur Musik von Samsas Traum öffnete. Die Scheibe besitzt unglaubliches Langzeitpotenzial und findet auch heute noch häufig den Weg in meinen Player.

Also, lange Reder kurzer Sinn - ein wunderschönes Album!!!
KAUFEN!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2008
Oh Luna mein ... Oh holdes Mondenkind.
Oh Luna mein wurde erstmals 2000 von Trisol veröffentlicht, und spaltet die Geschmäcker der Fans und solche die es mit dem Album wurden.
Musikalisch wird es wohl nicht jeden von Anfang an vom Hocker hauen.

Textlich bietet das Album eine Cd auf höchsten niveau, was Samsas Traum bisher bieten konnten.
Thanathan & Athanasia ist vielleicht eines der schönsten Lieder was es auf dem Album gibt.
Aber was wäre diese CD nur ohne den genialen Daniel Schröder, der sein Saxophon und Bassklarinette sehr gut beherscht; Leider hat er die Band verlassen. Aber man höhrt hier sehr gut, zu was er im Stande ist.

Die CD ist auf jedenfall ein Kauftip, wenn man Samsas Traum kennen lernen will.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2004
Ein wunderbar gelungenes Werk, dessen Lieder auch sehr gut zusammenpassen, aufeinander abgestimmt sind und teils auch zusammengehören. Die Musik ist ideal auf die Texte und das Gefühl, das vermittelt werden soll, abgestimmt. Hinter jedem zuerst scheinbaren Unsinn steckt ein tieferer Sinn, der den meisten wohl leider verborgen bleibt.
Wer schöne Formulierungen liebt sollte sich auf keinen Fall mit dem Online-Lesen der Texte zufriedengeben sondern diese geniale CD kaufen! Die Aufmachung sowie das Booklet sind es allemal wert.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2011
mit dem doppelabum ist Samsa Traum wieder einmal ein großer Wurf gelungen
ich finde das mman nicht versuchen sollte die Musik in eine Schublade zu stecken
denn das wird ihr nicht gerecht, weil hier viele Stilrichtungen zu etwas eigenem vereint werden
dazu dann noch die wundebaren Texte die mit der Musik einer Einheit bilden

Anspieltips

Opus Suspiriorum
Für immer
heute Nacht ist mein Tag
Thanathan und Athanasia
Für deine Liebe
In der Nacht (Das Ende krönt das Werk)
20 Schrirtte Freiheit (Teil 2)

das Album ist absolut empfehlenswert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2001
Welcher Künstler will schon auf sich sitzen lassen, daß sich seine Musik wie gequake anhört? Bestimmt nicht Alexander K. und Johannes W.! Die beiden haben sich nach ihrer ersten CD "Die Liebe Gottes" etwas mehr Mühe in Sachen Gesang gegeben - und das hat sich auch gelohnt. Dagegen lief's wohl beim Texten nicht so gut!? Sinn und Unsinn der Lieder dürften auch dem Verfasser nicht klar sein. Wenn ihr trotzdem Lust habt euch teilweise gute Musik (z.B. "Heute Nacht ist mein Tag")mit obskuren Texten anzuhören, kauft diese CD! Aber vorsicht - das Cover ist so dermaßen mißlungen, dass man eher mit einer schlechten Hörspiel - CD als mit einer Gothic Band rechnet.
33 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Tineoidea
15,49 €
A.Ura
15,99 €
Utopia
15,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken