find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,00 €+ 3,00 € Versandkosten

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. August 2006
Danke für die Kommentare meines Vorredners,

zuerst möchte ich sagen, ich will hier nicht als Schulmeister oder so klingen, aber einiges gilt es zu verbessern:

Erstens: Taichi rappt so lange, dass er schon zum Mainstream im Unterground zählt. Taichi hat 2005 den Freestyle Rap Wettbewerb gewonnen und was gar nicht erwähnt wurde: Die Beats sind von Jubeko(insbesondere alle !! von DJorkaeff, nichts gegen Yanek, aber Djorka baut die besseren Beats).

Zum Werk: Taichi hat schon vorher MCDS und auch Alben auf Kassette produziert, sein erstes wirkliches Werk hies Schnellimbiz und man konnte schnell erahnen, was er wirklich drauf hat. Beats damals schon von DJorkaeff.

Und jetzt kommt das Hammer Album Top Story, der Berliner setzt sich, wie üblich, gekonnt in Szene. Einziges wirkliches Manko an Taichis Raps: Double Rhymes und meist immer die selbe Struktur. Taichi hat den Vorteil, dass er über Gefühle rappt und sein ehemaliges Gangsta Image hinter sich lässt.

Definitiv 5 Sterne hat das Album verdient, es gibt sicherlich einige Tracks nicht sofort ins Ohr gehen, aber alles in allem sind mindestens 10-11 Lieder draus die das derzeitige Non Plus Ultra darstellen. Dieses Album kann man blind kaufen, alles was DJorkaeff produziert kann man blind kaufen.

Jubeko forever !

Fazit: Taichi mit 2006 Main-Debut Album, klasse, wenn er weiter so reift, weiss niemand wo das hinführt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2006
...dass es soviele Talente im "Untergrund" gibt, die soviel Potential haben und es dennoch nicht mal in die Top 100 schaffen. Nehmen wir She Raw, sie kann rappen wie Sau, hat eine brutale Stimme und kann dazu noch ohne technische Hilfe super singen. Beim Thema Rappen ist sie, und das kann ich ohne mit der Wimper zu zucken sagen, die erste in Deutschland. Doch keine Sau kennt sie. Ihre Platte verkauft sich höchstens 5000 mal. Und das trifft ebenfalls auf Taichi zu. Und ich gehe jetzt nicht nach meinem Geschmack, da würden natürlich noch andere dazu kommen. ich gehe jetzt ganz objektiv auf das Können ein. Taichi hat einen sehr guten Flow und kann Texte schreiben, dass einem die Gänsehaut kommt. Zwar war bei seinen anderen Alben die Beatauswahl eher bescheiden bis kacke, aber seine persönliche Arbeit hat er gut gemacht. Doch nun kommt dieses Burneralbum. Fast jeder Beat trifft auf meinem Geschmack. Das Album zeigte mir schon auf dem Snippet, dass das Album Highlights verbirgt, die so schnell nicht mehr aus meiner Playlist kommen. Zum einen wäre da "Leaders"... so einen absolut genialen Beat, mit einer Mischung aus gepitchten Stimmen und pumpenden Drums habe ich selten und vielleicht sogar noch nie gehört. Der Refrain wurde stimmungsvoll gesungen und Taichi und Kobra rappen fast so gut wie noch nie. Wenn ich Zeit hätte und Zeit nicht Geld wäre würde ich jetzt noch mehr Tracks ausführlich beschreiben udn bewerten. Aber ich kann das Album nur empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2007
Dieses Album von Taichi ist nicht das Beste. Er rappt noch nicht wie ein guter Rapper aber er ist ja noch jung vielleicht wird das vierte Album besser das heißt Aussenseiter das Beste Lied ist Icezeit.

Sein nächstes Album wird bestimmt besser.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken