Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

2,9 von 5 Sternen
17
2,9 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Die Story ist eigentlich Nebensache: Vier hübsche pubertierende Mädchen (darunter Anja Schüte und erstmalig Emmanuelle Béart) machen ihren Sommerurlaub an der Côte d'Azur. Nachdem drei von ihnen Schiffsbruch erleiden und sie sich aber dank der Jungs auf der Insel, auf der sie stranden schnell wiederfinden können, spielen die Hormone verrückt und man erkundet u. a. den eigenen Körper und die Sexualität...

Mir sagte David Hamilton bis zu diesem Film überhaupt nichts. Danach habe ich mich etwas erkundigt. Der Regisseur hat sich einen Namen u. a. als Aktfotograf gemacht und ist stets auf der Suche nach der perfekten Weiblichkeit. Dieser besteht offensichtlich aus schlanken, grazilen und filigranen, ja, geradezu mädchenhaften jungen Körpern...

Die Handlung des Films ist wie gesagt recht nebensächlich. Man könnte sagen, es geht vordergründig um das Erwachsenwerden und sich Verlieben und um das nackt herum flanieren. Die vier Mädels (Schüte ist zum Zeitpunkt des Films 20, Béart 21 beide wirken aber weitaus jünger, was Hamiltons Vorliebe ist und ihm teilweise den Ruf eines latent Pädophilen einbrachten) laufen gerne in fließenden Gewändern herum, die kaum etwas der Vorstellungskraft überlassen und ansonsten zeigen sie auch wie sehr sie gebaut sind. Schöne nackte Körper räkeln sich vor der Kamera herum mit einer eher schwermütigen Fidelei im Hintergrund, die Kameras schwimmen im Weichzeichner, Pastellfarben sind allgegenwärtig.

Dem Grunde nach ist der Film nichts weiter als ein kleiner, oberflächlicher, arg kitschiger, aber recht harmloser Softpornostreifen für Voyeuristen. Auch die Mädchen im Film sehen gerne zu, wenn man nackte Körper gegenseitig streichelt. Wer sich gerne Bücher durchliest, die ein allzu schwülstiges Cover haben, wird an dem Film seine helle Freude haben. Viel erwarten darf man nicht. Interessant ist er allenthalben wegen Béarts erstem Auftritt in einem Film.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2010
Die drei Mädchen Hélène, Dorothée und Caroline erleiden Schiffbruch und landen auf einer Insel. Dabei lernen sie Max, Raul und Etienne kennen. Doch Caroline schwärmt für Inselbesitzer Jordan...

Die Handlung ist nicht anspruchsvoll aber unterhaltsam. Bessere Dialoge wären wünschenswert gewesen denn die sind stellenweise...ohje.
Die Musik wirkt stellenweise auch gequält. Die Schauspieler sind akzeptabel, die Drehorte sind gut eingefangen. Ein guter Erotikfilm ohne Anspruch und trotzdem ein etwas besserer Hamilton-Film, denn Frauenkörper kann er sehr gut in Szene setzen.
(5/10)
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2015
Die Geschichte ist sehr flach. Die Darsteller werden vor keine großen Herausforderungen gestellt. Die Szenen werden oft als aneinander gereiht empfunden. Es entwickelt sich leider kein roter Faden im Film. Ich würde den Film nur empfehlen an Filmfreunde, die sich selbst ein Urteil machen möchte.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2014
Der "Film" ist nichts anderes als der Vorwand, um drei (bildhübsche) Mädchen nackig zeigen zu können. Die Weichbild-Ästhetik Hamiltons (vom Hause aus Fotograf mit erklärter Neigung zu kleinen Grazien) und eine sichtbare Vorliebe für Pastellfarben machen aus diesem "Werk" ein großartiges Stück Kitsch. Auf einen Plot meinte man wohl von Vornherein verzichten zu können. Nur für die langen, kalten Winternächte.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2016
Aber darum geht es denke ich mal auch nicht. Es geht denke ich da mal mehr um die Bilder, die es ja auch als Fotoalbum gibt. Die Qualität stimmt in jedem Fall.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2013
zarte Phantasievorstellungen, vielleicht ein bisschen klischeebehaftet, vorrangig aus weiblicher Sicht geschildert Sehr ästhetische Protagonisten sind umgeben von einem schönem Flair.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2010
Der Film erschien, als wir schon mitten in den 80ern waren und die Zeit der großen Popularität David Hamiltons vorbei war. Er ist dennoch nicht schlecht, schöne Bilder ohne viel Story, auf die es in so einem Film auch nicht wirklich ankommt. Bemerkenswert ist außer der 17jährigen Emmanuelle Beart in ihrem ersten Film und Anja Schuete in ihrer zweiten Hamilton-Hauptrolle die dritte Hauptdarstellerin Monica Broeke, die damals die Geliebte David Hamiltons war.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2017
schnelle Lieferung gut verpackt sehr langweilig Filmqualität nicht besonders kein weiteren Komentar zu diesem Themen von mir.selber testen sollte man selber beurteilen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2016
Das ist ein Film mit Sehr fiel Gefühl und Romantik mir hat er gleich gefallen, die Bild und Ton Qualität sind vom Feinsten man kann denn Film immer wider gerne Anschauen. Jeder Zeit würde in wider kaufen ich danke Amazon für die schnelle Belieferung macht weiter so euer Treuer Kunde danke.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2015
War nicht so begeistert davon. Hatte mir was schöneres vorgestellt.
War auch ein Fehlkauf. Liegt nur sinnlos bei mir herum.

Auch einfach zu alt schon und ja.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
4,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken