flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 13. März 2014
Hmm, nun denn... Also:
Auch ich schwenke zwischen gut und "oh man oh man". Salman Khan und Preity Zinta sind ein super Team und der erste teil des Films ist schön. Jedoch wird es danach dann leider ziemlich öde.
Ich persönlich empfinde die Rolle der Dhani durch Bhoomika Chawla völlig fehlbesetzt. Paßt vom Typ und der Schauspielerischen Leistung her nicht gut zusammen.
Abgesehen davon empffinde ich auch die Deutschen Synchronstimmen bei Khan und Zinta als unangenehm. Vor allem bei ihm.
Ist aber alles Geschmackssache...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Oktober 2014
Bollywood macht glücklich und mich auf alle Fälle. ich weiß nicht wie viele DVD ich schon habe aber ich kann davon nicht genug bekommen. Schade das nicht mehr syncroniesiert sind. Auf alle Fääle würde ich sie weiter empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Juni 2016
Man das ist ein sehr guter Film. Da ist alles drin Lachen und Weinen.
Die wahl der Schauspieler ist auch Perfekt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. September 2013
wie es Bollywood nicht besser machen könnte, tolle Schauspieler wie Preity Zinta, Salmann Khan und Bhumika Chawla. Da ich ein großer Fan von Preity Zinta bin, hätte ich gern mehr von ihr gesehen. Die Duette zwischen Preity und Salmann und Salmann Bhumika gehören zu meinen Lieblingssongs.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Mai 2006
Wunderschöner aber auch sehr trauriger Liebesfilm mit einer tollen Preity Zinta, einem überzeugenden Salman Khan und sehr schönen Liedern, obwohl diese schon eher in die moderne Richtung gehen. Auch Bhoomika Chawla (als Dhani) spielt ihre Rolle ausgezeichnet. Übrigens, der Film basiert auf der gleichen Story wie "Zurück zu Dir" mit Minnie Driver.

Alles in allem kann ich den Film jedem empfehlen, der auf schöne und weniger kitschige Liebesfilme steht. Aber Vorsicht, alle die nah am Wasser gebaut sind, sollten unbedingt Taschentücher bereithalten.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Mai 2010
dieser film ist echt was besonderes von der geschichte her und das auch ohne srk einfach klasse
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Juli 2012
Die junge Ärztin Pari und ihr Mann Rishabh lieben einander sehr. Pari erwartet ein Kind und hat Pläne für ein Kinderkrankenhaus. Ein tragischer Autounfall reißt Pari aus dem Leben. Widerwillig kommt Rishabh dem Wunsch seiner geliebten Frau nach und gibt Herz für eine Organspende frei.

Für Rishabh beginnt eine düstere depressive Phase in seinem Leben. Auch seine Arbeit in der Werbeagentur kann ihn von seinem Schmerz nicht ablenken.

Das Herz von Pari erhält die junge Frau Dhani. Als Dhani und Rishabh sich zum ersten Mal begegnen, erleben beide ein deja-vu. Fortan kommt es zu weiteren Zusammentreffen der beiden. Während Dhani ihre Zuneigung nicht verbergen kann, versucht Rishabh alles, um diese Gefühle nicht zuzulassen. Zudem hasst Rishabh den unbekannten Empfänger von Paris Herz.

Die Geschichte wird liebevoll erzählt.Gute Dialoge und schlüssige Handlungen feilen an den Profilen der Protagonisten. Szenarien mit besonders intimen Momente werden von den indischen Filmemachern gekonnt, professionell herausgearbeitet. Sie bilden bei den 'Romantic Acts' eine Königsliga, an die sonst niemand heran reicht und die auch die Beliebtheit dieser Filme ausmacht. Wie immer wird großzügig mit Farbe und Phantasie umgegangen. Ein Film, der hält, was man von ihm erwartet.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Oktober 2010
Eine nette (wenn auch geklaute) und ziemlich vorhersehbare Geschichte, die uns da erzählt wird.
Salman Khan & Preity Zinta geben ein rundum sympatisches und glaubwürdiges Paar, und die erste Hälfte des Films ist mit den beiden auch recht unterhaltsam. Die wunderbare Preity ist dann aber auch das Problem der zweiten Hälfte, denn in keinem Moment mag man glauben, daß sich der trauernde Witwer dann ausgerechnet in die junge Miss Unterlippe verlieben könnte, was das Drehbuch aber so fordert. Fazit: halb gelungen, weil Bollywald der wirklich unterhaltsamen Sorte, und halb verunglückt, wegen eklatanter Fehlbesetzung. Da 2-einhalb Sterne nicht gehn, runde ich dem netten Filmpaar der ersten Hälfte wegen auf 3 Sterne auf.
Leider gibt's jedoch nochmal Sternabzug für die fehlenden UT, das ist nämlich gar nicht schön von EuroVideo (das gleiche haben allerdings die Kollegen bei ufa/universum film mit "Devdas" auch schon geschafft...) - lieber auf den optisch zwar netten Pappschuber verzichten und dafür 'ne ordentlich DVD auf den Markt bringen, Herrschaften!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. September 2006
Zu der Story muss ich wohl nichts mehr sagen.

Allerdings zum Film.

Und da fängt das Problem an!!

Ich bin mir ehrlichgesagt nicht sicher wie ich diesen Film finde.

Ich habe auf der einen Seite dagesessen und geheult (allerdings heul ich bei allem also hat das keine große bedeutung) und auf der anderen habe ich mich gelangweilt... und das meistens gleichzeitig.

Ist das normal ???

Also die Story ist auf jedenfall sehr romantisch und herzzereisend ,wenn auch mal wieder geklaut (Zurück zu dir).

Allerdings bin ich mir unsicher wie ich die Umsetzung finden soll.

Ich glaube man muss sich den Film selbst ansehn und sich eine eigene Meinung bilden.

3 Sterne von mir weil ein schöner Abend garantiert ist und für die recht Musik.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. September 2006
Das bewährte Gespann Salman/Preity hat da einen sehr schönen Film gemacht. Er beginnt sehr romantisch und zeigt die tiefe Liebe der beiden zueinander bis es zum tragischen Unglück kommt, bei dem Pari stirbt. Wie sich das Schicksal so fügt, spendet sie ihr Herz der jungen Dhani. Paris armer Witwer trauert heftig um seine Frau und kann sich lange nicht aus seinen Depressionen lösen. So dauert es einige Zeit, bis er erkennt, dass Dhani,sozusagen durch Paris verpflanztes Herz, stellvertretend als neue Frau seines Lebens in Frage kommt.Genau das ist auch der Schwachpunkt des Films. Salman trauert so intensiv, und lässt keine Frau an sich heran, dass die arme Dhani ewig um ihn buhlen muss, weil er ihr die kalte Schulter zeigt. Dadurch wird alles ein wenig langatmig und zäh, eigentlich schade find ich. Unfreiwillig komisch war die Herzverpflanzung à la Bollywood: Ein Arzt und eine OP-Schwester machen das im Handumdrehn ohne Monitore, künstliche Beatmung und Intensivstation, so köstlich ;-))))
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden