find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
149
4,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. August 2006
Nach der Singleauskopplung "Devil in a midnight mass" musste auch ich das Album haben. Und was soll man sagen, es hat sich einfach gelohnt! Worauf der Single-Ohrwurm Lust machte wurde durch das Gesamtwerk mehr als bestätigt. Absolut schöne Gitarrenriffs, melodisch wie auch rockig, toller Gesang, Energie die mit jeder Note überspringt. Wer hätte noch ernsthaft geglaubt dass die Generation "Preluders" zu sowas im Stande wäre?! Rock lebt, hier kann man sich überzeugen. Und dabei fühlt man sich zwischen ?, über?, wohl unabhängig von Raum und Zeit. Ich erinnere mich beim Hören an Hand-made a la Jeff Buckley, im nächsten Augenblick an den energetischen Sound von Green Day. War ich eben noch Melancholisch bin ich jetzt elektrisiert. Stark! Anhören!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2007
Die bis dahin in Deutschland fast unbekannten Billy Talent aus Kanada brachten im Juni 2006 ihr zweites selftitled Album raus und stürmen damit die Charts in vielen Ländern - und das zurecht ! Jedes Lied dieses Albums ist hörenswert und verdient Anerkennung . Auf Billy Talent 2 gibt es absolut keine schwachen Songs , sondern im Gegenteil viele Ohrwürmer und gelungene Rocksongs . Besondes treten hier Devil In A Midnight Mass , Red Flag ( den es schon seit längerer Zeit auf der MySpace-Seite der Band gab) , Fallen Leaves , Burn The Evidence und Surrender hervor . Doch keinesfalls sind die restlichen Songs der Platte Durchhänger und lassen sich genauso gut hören .

Fazit : Billy Talent II ist eine der besten Platten die 2006 zu bieten hatte !!!

Anspieltipps :
Devil In A Midnight Mass
Red Flag
Fallen Leaves
Surrender
Where Is The Line ?
Burn The Evidence
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 2. Februar 2013
Mit Billy Talent II liefert die (fast) gleichnamige kanadische Band ein klasse Punk-Rock-Album vor, auf dem fast jeder Song ein Kracher ist.

Neben DEM Top-Hit "Red Flag" finden sich eine Reihe weiterer erstklassiger Songs wie "Devil in A Midnight Mass", "This Suffering", "Fallen Leaves", "Surrender", "Sympathy" oder "Burn the evidence".

Meine Einzelwertungen der Songs:
1. Devil in a midnight mass: 9/10
2. Red flag: 10/10 (Hammer!)
3. This Suffering: 9/10
4. Workes Bees: 7/10 (ein bisschen schleppend)
5. Pins and needles: 6/10 (recht schwach)
6. Fallen Leaves: 10/10 (Hammer!)
7. Where is the line: 8/10
8. Covered in Cowardize: 7/10 (starker Refrain, Rest eher schwach)
9. Surrender: 8/10
10. The Navy Song: 7/10 (Text schleppend, starker Refrain)
11. Perfect World: 8/10
12. Sympathy: 9/10
13. Burn the evidence: 9/10
14. Fallen Leaves (live): 9/10 (da ohne Mehrwert)

Insgesamt also nur drei schwächere Songs, die aber immer noch hörenswert sein, dafür aber 10 richtig gute Songs, darunter einige echte Kracher. Meiner Meinung nach das beste Album von Billy Talent - eine echte Kaufempfehlung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2006
Nach 3 langen Jahren gibt es endlich neuen Nachschub von Billy Talent und allen scheint's zu gefallen. Das zeigt zumindest die aktuelle Chart-Platzierung. Von 0 auf 1! Wer hätte das gedacht? Ich jedenfalls nicht, obwohl ich mir das natürlich schon gewünscht habe.

Verdient haben sich das Billy Talent mit Sicherheit. Schon der Opener "Devil in a Midnight Mass" haut voll rein. Danach folgt dar bereits durch eine Demo-Version bekannte Song "Red Flag". Meiner Meinung nach hätte man aber mehr bei der Demo bleiben sollen. Die hört sich nämlich teilweise besser an.

Mein Top-Favorit der CD ist "Fallen Leaves" und für ruhige Momente "Surrender".

Trotz großer Besserungen seit "Billy Talent" sind BT ihrem Stil treu geblieben, was wohl eine Mischung aus Punk- und Emoelementen ist. Es gibt wirklich keinen Song auf "Billy Talent II" den ich als schlecht bezeichenen würde. Einen Kauf wird man also wirklich nicht bereuen. Auch wenn einige Songs sich anfangs ähnlich anhören, werden mit der Zeit doch Unteschiede klar und alles wirkt etwas abwechslungsreicher. Ruhige Songs kommen zwar etwas kurz und Sänger Ben veruzichtet bis auf "Devil in a Midnight Mass" und "Coverd in Cowardice" auf sein typisches Geschrei. Doch das macht die entscheidenden Unterschiede zum Vorgänger-Album aus und findet trotzdem Begeisterung.

Also ist die CD wirklich empfelenswärt und ist wohl eine der besten, die dieses Jahr bisher rausgekommen sind...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2007
O.K., ich oute mich jetzt mal: Ich bin eigentlich Metaller. Im Schrank hängt die zerfledderte Jeanskutte, alles was softer ist als, sagen wir mal... Slayer ist für mich Popmusik und meine Favourites heißen Obituary, Deicide, Malevolent Creation und viele Bands mehr, die der Mainstream-Hörer auf Anhieb hassen würde.

Wenn ich genrefremde Musik höre, dann eigentlich nur, wenn es wirklich mal was besonderes ist. Billy Talent haben dieses gewisse Etwas : Melodien für die Ewigkeit, eine wirklich talentierte Band (der Name ist hier Programm) und eine Produktion, die keine Wünsche übrig lässt. Das Songwriting bietet gegenüber dem Debütalbum keine überraschenden Neuigkeiten - warum auch? Das bewährte Konzept "Green Day meets Fugazi goes Papa Roach" wird auf höchstem Niveau konsequent weitergefahren.

Das Ergebnis sind Perlen wie "Devil in a midnight mass" oder "Red Flag", die ich auch in zig Jahren noch gerne hören werden. Als angenehme Unterbrechung zwischen Bolz-Kapellen wie Dismember und Benediction versteht sich...

Das Debütalbum könnt ihr gleich blind mitbestellen. Daumen hoch für diese Klasse-Band aus Kanada !
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2006
Wer das Debut-Album von Billy Talent geliebt hat und jetzt befürchtet, das neue Album könne an diese Qualitäten nicht anknüpfen, den kann ich ganz getrost beruhigen.

Die Scheibe klingt sehr frisch und die musikalischen Arrangements sind um einiges vielschichtiger. Ben schreit leider nur auf vier der 13 Songs, jedoch hat sich sein Gesang generell stark verbessert. Er klingt irgendwie noch gefühlvoller und auch die Backgroundvocals passen wirklich prima.

Dass die Platte nicht genau klingen würde wie das Debut-Album war ja irgendwie klar und ich finde die Tatsache, dass das Album durchaus reifer und vielschichtiger klingt, jedoch trotzdem noch Billy Talents unverkennbaren Stempel aufgedrückt bekommen hat, zeigt, dass eine Kapelle sich in die richtige Richtung weiterentwickelt hat.

Ich für meinen Teil mag das Album sehr, da man so 13 weitere Billy Talent Songs für die Playlist gewinnt was nach über 2 Jahren warten auf ein neues Album doch wirklich erfrischt!

Anspieltipp: Worker Bees (die Lyrics sind übrigens bei allen Songs echt prima!)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2006
Mal ehrlich, wer hat schon damit gerechnet mit der neuen Billy Talent einen Ouantensprung im Bereich Emocore zu erleben? Das hat Billy Talent schon längst mit seiner ersten Scheibe geschafft! Auch die Erwartungen, ein zweiter Billy Talent Longplayer würde den ersten noch übertreffen können, sind schon ziemlich unrealistisch gewesen.

Also das Album abschenken und weiterhin die erste Veröffentlichung hören?!

Keineswegs, denn Billy Talent II erfüllt genau meine Erwartungen. Die Scheibe kommt zwar nicht ganz an den Vorgänger heran, aber vergleicht man mal Billy Talent II mit dem anderen kurzlebigen Eintagsfliegen, die man anhand des Sounds sowieso nicht auseinanderhalten kann, so ist Billy Talent II eigentlich eine knappe 5 Sterne Platte! Wäre da nicht schon die erste, ...

... die wir aber alle auch schon zur Genüge gehört haben! Oder nicht?!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2006
Sie klingen vorerst wie eine der vielen US-Punkrock-Bands, doch beim zweiten Hinhören spürt man die Energie förmlich und man wird von den wuchtigen, energischen Songs mitgerissen. Die Platte rockt einfach unglaublich, auch wenn es einige Durchhänger, wie z.B. "Perfect World" oder "Where Is The Line?" gibt(dafür einen Stern Abzug), die doch sehr nach Mainstream klingen und somit langweilen.

Doch der Rest ist einfach super, die besten Lieder sind meiner Meinung nach "Worker Bees", "Pins and Needles", "Covered In Cowardice" und "This Suffering(bester Track)". Fazit: CD kaufen einlegen und abrocken.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2006
Es war sicherlich nicht einfach für Billy Talent nach dem graniosen Debut den Nachfolger aufzunehmen. Denn was soll nach so einem Debut noch kommen, kann man die Klasse halten oder scheitert man an sich selber. Gott sei Dank haben sie diese Hürde mit Bravour genommen. Schon allein die ersten 3 Songs auf dem neuen Album wären das Geld der gesamten CD wert. Was für Hammerteile, wie immer intelligent in Text und Ton. Die Produktion ist fetter geworden und auch ihre Musik ist ausgereifter geworden. Ich würde auch behaupten sie haben sich muskikalisch weiterentwickelt, z.B. in einigen Songs ähneln die Gitarrenspuren und Melodien System of a down. Desweiteren schlagen sie auch mal ruhige Töne an ohne peinlich zu werden. Wie gesagt, BT haben mich nicht enttäuscht, ihre Musik ist spritzig, frisch, intelligent und sie stellen weiterhin in der Alternativerockszene eine absolute Ausnahmeband dar. Danke für dieses Album, es läuft auf Dauerrotation. Mein Favorit ist übrigens This Suffering.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 11. September 2010
Alternativ - Rock der obersten Kategorie! Nach dem sensationellen Debüt nun der zweite Streich!
Selten ist es einem Rockalbum gelungen, fünf Singles erfolgreich auszukoppeln und dann trotzdem noch so über den Ladentisch zu gehen! Stylish denke ich kann man Sie bedenkenlos irgendwo zwischen Rise Against und Green Day unterbringen! So wie "American Idiot" das Album 2004 war, ist das das Album schlechthin aus 2006!
Direkte Anspieltipps sind nicht vonnöten, da das Album einfach keine Durchhänger beinhaltet!

Fazit: Klasse Album! Sollt in keiner Rocksammlung fehlen! Klare Kaufempfehlung!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
5,29 €
13,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken