Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
7
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-5 von 5 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle 7 Rezensionen anzeigen
am 1. Oktober 2007
Dieses Album ist sooooo geil, wie es stampfend und kraftvoll daherkommt!!! - Die Produktion ist so ausgefeilt, wie man es im deutschsprachigen Raum nur von Rammstein kennt. Natürlich ziehen da oberflächliche Hörer gleich einen Vergleich zur übergroßen Metal-Legende. Aber darf jetzt kein Sänger mehr mit tiefer Stimme singen, nur weil Till Lindemann das so affengeil drauf hat?! Die Stimmung dieses Albums ist deutlich düsterer, die Texte weit introvertierter, als bei Rammstein auch lassen sich stets diverse Bezüge zu Type O Negative finden. Aber Vergleiche hin Vergleiche her - wen interessierts, wenn das Endergebnis so phantastisch klingt? Songs wie "Elysium", "Dein Traum", "Fährmann", oder "Flug der Möwen" hauen einen vom ersten Moment vom Hocker und gewinnt mit jedem weiteren Durchlauf an Intensität. Für mich ein absoluter Meilenstein und endlich eine ernst zu nehmende Konkurrenz für Rammstein, die man bisher kläglich vermisste!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 30. Juli 2006
Vom letzten EISHEILIG Album "Die Gärten des Herrn" war ich ja schon relativ enttäuscht, da es an das geniale selbstbetitelte Debut Album nicht wirklich heran kam. Dafür schließt das aktuelle Werk "Elysium" wieder qualitativ nahtlos an das 2001er Werk heran. Bereits der Opener "Sturm" präsentiert wieder genial düsteren und brachialen Metal, der mit äußerster Intension dargeboten wird. Beim Titelstück zeigt man sich auch stilistisch vielseitiger und bietet gegen Schluss sogar Doublebass Parts, die sich sehr gut in die Musik von EISHEILIG einfügen. Beim sehr düsteren "Lucifer", das mit genialen Chören im Refrain eine besondere Bedrohlichkeit erreicht, zeigt Sänger Dennis Mikus, dass er auf seinem Bereich eine einzigartige Stimme besitzt. Des weiteren wird auf "Elysium" durchgehend Abwechslung geboten, wobei mich das sehr treibende und für EISHEILIG Verhältnisse sehr schnelle "Flug der Möwen" doch etwas irritierte. Allerdings gewöhnt man sich da auch schnell dran, zumal der Song dennoch unverkennbar der Band zuzuschreiben ist. "Fährmann" hat mich dann irgendwie an das geniale "Die Brücken" vom Debutalbum erinnert, auch wenn der Gänsehautfaktor hier nicht ganz so hoch liegt. Ein wenig ROB ZOMBIE meets "Königin der Verdammten"-Soundtrack like zeigt sich dafür "König der Planeten" während sich "Märchenreich" und "Morgendrot" sogar leicht verträumt präsentieren. Unterm Strich bleibt ein verdammt starkes EISHEILIG Album, das erfreulicherweise da weitermacht, wo das Debutalbum aufgehört hatte.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2006
Durfte bereitrs den songs auf Elysium lauschen und bin restlos hin und weg! Eisheilig vereinen diesmal Die besten Momente Ihrer Diskographie und liefern hier ein Album ab was schlichtweg der Hammer ist! Die 10 songs sind vielleicht in der Gesamtlänge mit 40 Minuten etwas kurz, jedoch passt alles zusammen und hinterlässt einen schweren Eindruck voller düsterer, kraftvoller und hingebungsvoller dunkler Klänge.

Elysium hat durchweg wunderschöne, grosse Momente, die zu einem regelrechten soundtrack zum Untergang verschmilzen. Es gibt auf diesem Album einfach alles, was ich als alter Eisheilig fan immer mochte, und das mal 1000.Die absolut klischeefreien und gleichsam gewaltigen lyrics geben ihr übriges dazu.

Eisheilig waren nie stärker, Ihre Aussage nie eindrucksvoller und der sound nie besser!

Meine persönlichen Anspieltips sind:

1. "Fährmann"

2. "Sturm"

3. "König der Planeten"

4: "Flug der Möwen"

Volle Punktzahl und absolute Kaufempfehlung!!

Ich kann kaum auf den 26.05.06 warten...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2007
Wahnsinn, das war mein erstes Album von Eisheilig und auch das Beste, das Eisheilig je produziert hat Diese CD darf nicht im CD-Regal fehlen!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2006
Eisheilig haben sich hier selbst übertroffen. Waren die beiden ersten Scheiben schon super, mit Elysium haben Eisheilig noch einige Schippen daraufgelegt. Da gibt es keine schwachen Stücke, keine Lückenfüller, alles erste Sahne,selten hat mich eine CD so begeistert wie diese Scheibe.

Wer Musik hören will und kein Disco-Gehoppse der sollte sich diese CD zulegen. Eisheilig sind mit Elysium endgültig aus dem Schatten von Rammstein herausgetreten und werden nun hoffentlich den Erfolg haben der Ihnen schon lange zusteht.

Anspieltipps: Lucifer, Schrei, Fährmann....man könnte alle auzählen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

15,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken