flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive



am 16. November 2014
Das ist mittlerweile meine 5te Außenleuchte aus dem Hause "Steinel". Wie bei allen anderen überzeugen mich die Bewegungssensoren immer wieder aufs Neue. So wie auch hier.
Die angegebene Reichweite wird problemlos eingehalten. Auch die Sensitivität ist sehr gut. Softstart etc. auch.
Rein optisch ist die Lampe ein echter Hingucker. Verwende sie mit 3x G9 33w von Osram. Macht ein sehr schönes, helles und gleichmäßiges Licht. Das einzige, was man hier bemängeln könnte ist der Schatten der Glühbirnenhalterung, den man etwas sieht. Stört mich aber nicht wirklich, ist bei der Steinel L260 S identisch.
Das Einstellen der Zeit, Sensitivität etc geht problemlos. Auch hier habe ich bei anderen Lampen Lehrgeld bezahlt.
Dank der im Forum beantworteten Frage bzgl. Lochabstand konnte ich mir schon im Vorfeld Gedanken über ein Fundament machen. Bei mir steht die Lampe mitten im Beet und ich habe hierzu ein Betonfundament mit eingelassenem 20er KG-Rohr erstellt. Auf diesem lässt sich die Lampe problemlos montieren und die Edelstahlabdeckung passt wunderbar über das KG-Rohr. So sieht man am Schluss nichts mehr vom Fundament. Die mitgelieferten Schrauben habe ich auf Grund diverser Kommentare durch eigene ersetzt.
Über die Langzeitstabilität kann ich noch nichts sagen. Wenn die Leuchte - wie meine anderen - hält, ist es auf jeden Fall ein lohnenswerter Kauf.

Nachtrag vom 13.12.2014:
Mittlerweile Totalausfall; ging zunächst damit los, dass sie sporadisch nach wenigen Tagen nicht mehr ging. Wohl ein Wackelkontakt am Stromanschluss. Ließ sich durch ein wenig "spielen" am Kabel beheben. Dann nach 3 Tagen ging nichts mehr. Abgebaut und eingeschickt. Mal schauen, ob ich mit der Ersatzlieferung mehr Glück habe.
Sternabzug, weil ich beim Abbau bemerkt habe, dass der Montagesockel trotz Abdeckung ziemlich angegriffen aussieht. Hier bin ich mir nicht sicher, ob dieser einige Jahre bei Wind und Wetter durch hält. Wir werden sehen...

Nachtrag 14.01.2017:
Nach etwa 2 Jahren wieder Totalausfall. Von heute auf morgen ging garnichts mehr. Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Der Hersteller gibt 3 Jahre Garantie, bei mir kommen sie nicht mal annährend an diese Zeit heran. Für die Rückabwicklung mag das Vorteilhaft sein, aber für den Gesamteindruck leider nicht mehr. Die Leuchte steht ungeschützt im Freien, bei Wind und Wetter. Bei -10° sowie bei 35°. Es tut mir ja auch leid, dass sie immer so alleine da draußen rumstehen muss. Aber ist sie nicht gerade dafür gemacht?
Ich gebe der Leuchte noch eine letzte Chance und lasse mir wieder ein neue kommen. Mal schauen, wie lange das dann gut geht. Der Abbau der defekten ging wie immer schnell und unkompliziert. Was mich aber echt geschockt hat ist der Zustand der Montageplatte, auf der ja noch die runde Abdeckung liegt. Die drei Schrauben für die Befestigung des Rundrohrs auf der Abdeckung gingen fast garnicht mehr auf und die Montageplatte selber sieht sehr angegriffen und mitgenommen aus.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. November 2013
Nachdem ich nunmehr seit 5 Jahren in (tatsächlich) jedem Jahr die Sensorleuchten im Garten austauschen musste, fiel dieses Jahr die Entscheidung, dass wir es einmal mit qualitativ hochwertigeren Leuchten versuchen wollen.

Es handelt sich um eine Wand-Außenleuchte am Haus und zwei Standleuchten am Zugangsweg. Bislang hat nicht eine einzige der Leuchten länger als ein Jahr überlebt. Vielleicht ist es die Südlage, vielleicht auch die manchmal extrem kalten Schwarzwälder-Winter: zuerst macht der Sensor zeitweise schlapp, nach wenigen Tagen fällt er dann komplett aus: Sense!

Dieses Jahr also die preislich deutlich teurere Steinel. Schaun wir mal.

Das Gehäuse und die Verarbeitung sind vorbildlich. Beim Aufbau fällt auf: da hat sich jemand grundsätzlich Gedanken gemacht. Da ist zuerst einmal das massive Sockelteil, das man in aller Ruhe und ohne Hantieren mit der gesamten Säule positionieren und verankern kann: bombig! Bei nahezu allen Leuchten war dieser Teil der Montage eine irrsinnige Fummelei, bei dem man mindestens einen zusätzlichen Helfer benötigte. So manch ein „Entwickler“ kann sich vielleicht nicht vorstellen, dass man in einer Außenmontage auch im Dreck, nassen Gras oder sogar in Pfützen arbeiten muss.

Die Montage der Steinel-Leuchte dankt es einem wirklich. Nachdem der etwa handtellergroße Sockelteil montiert ist, kann man gemütlich den Säulenteil aufsetzen, und das Kabel durchfädeln. Die Säule wird mit drei großen „Madenschrauben“ fixiert. Dann wird das Kabel am sep. Sensorkopf angeschlossen (prima gelöst: ohne Werkzeug!!), und dieser dann auf die Säule aufgesetzt, verriegelt und gesichert. Einwandfrei!

Die drei Einstellungsknöpfe für Einschaltzeit, Einschalthelligkeit und einer Sonderregelung sind groß genug und gut zu erreichen. Leider macht Steinel wie die Mitbewerber den Fehler, die Symbole der Schalter nur in den Kunststoff einzuprägen und nicht farblich zu kennzeichnen. Eine weiße Schrift auf weißem Kunststoff ist vielleicht im Lampenstudio gut zu erkennen, im Freien weit weniger! Aber man dieses Manko ja selber mit einem wasserfesten Filzer beseitigen.

Dann noch der Lampenkopf drauf: fertig!!

Die Reaktionsentfernung ist wie bei allen Herstellern sehr optimistisch angegeben, und schwankt natürlich mit der Montageposition und vor allem der Außentemperatur. Bei Temperaturen um die 0 Grad bekomme ich aber rundherum durchaus eine Reaktionsentfernung von guten 8 Metern hin. Bei 10 Grad plus sind es allerdings maximal die Hälfte.

Prima gelöst: Mit dem dritten Einstellknopf kann man die so genannte „Grundlichtfunktion“ einstellen. Damit lässt sich die Steinel so einstellen, dass sie mit bis zu 50% Lichtleistung andauernd nachts leuchtet. Kommt jemand in den Erfassungsbereich, dreht sie dann auf 100% auf. Genial. Vor allem bei größeren Festivitäten, wenn ältere oder behinderte Menschen erwartet werden. Diese müssen sich nicht erst in den Erfassungsbereich tasten, sondern wissen sofort wo lang es geht. Funktioniert natürlich nur mit dimbaren Leuchtmitteln. Auch der Softstart, bei dem die Leuchtmittel nach Erfassung „hochfahren“ ist erwähnenswert.

Zu guter Letzt möchte ich noch den intern verbauten IR-Sensor erwähnen, der eben nicht außen an die Leuchte angepunktet wurde, sondern gut in der Säule Platz gefunden hat.

Jetzt muss sie sich nur noch dauerhaft bewähren, die Steinel GL 60 S – dann wäre sie fast perfekt.

Aber wo viel Licht ist, ist (in diesem Fall auch wenig) Schatten. Es gibt zwei Dinge, die ich an der Steinel bemängeln muss.

Das erste ist der eigentliche Lampenkopf. Er ist gut 30 – 35cm hoch und ist aus Glas. Kunststoff wäre hier meine erste Wahl gewesen. Ein unvorsichtiger Lieferant mit einer sperrigen Lieferung, ein Ausfahrer der mit dem Trinkgeld nicht zufrieden ist oder ein vorwitziger Nachbarsjunge mit Zwille: schon ist er kaputt, der noble Lampenkopf. Wer Haustiere hat, und schon mal eine Behandlung für eine bis auf den Knochen aufgeschnittene Hundepfote bezahlen durfte weiß, was ich meine.

Und da sind noch die Befestigungs-Sockelschrauben. Beim Auspacken war ich begeistert! Endlich mal ein Hersteller, der keinen Schraubenblödsinn wie Innensechskant oder Kreuzschlitzschrauben dazutut, heureka! Bei der Montage kam jedoch die bittere Wahrheit ans Licht.

Kabeltrommel raus, Bohrhammer geholt, gebohrt, gedübelt, gecheckt: passt! Bohrhammer aufgeräumt, Kabeltrommel aufgewickelt. Dann das Sockelteil montiert. Wegen der Sechskantköpfe mit der kleinen Rätsche die Schrauben eingedreht. Natürlich über Kreuz, wie es sich gehört. Schock bei den letzten Umdrehungen kurz vor Anschlag: alle drei Schrauben abgedreht!! Alle dort, wo das Gewinde endet. Noch größerer Schock: alle Schrauben stecken so weit in den Dübeln, dass sich nicht mehr zu entfernen sind. Also von vorne: Kabeltrommel geholt, Bohrhammer gesattelt……..

Liebe Leute von Steinel: Wer so gute Lampen baut, muss keine 10 Cent mit den billigsten Baumarktschrauben sparen!! Das ist traurig, das ist MURKS!!!! Mein Meister hätte mir vor 35 Jahren bei solchen Schrauben links und rechts…..

Bei der zweiten Lampe konnte ich mit etwas Mühe die Befestigungsschrauben mit den Händen krumm biegen. Das ist eine Schande, ganz ehrlich! Der Einkäufer sollte ein Jahr lang den Steinel Parkplatz fegen, ohne Bezahlung.

Ansonsten: Top Lampe, die (bis auf die Clown-Schrauben) jeden Cent wert ist!!
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. August 2015
Inzwischen habe ich die 3te Leuchte, da ich 2mal reklamieren musste.
Installation ist für einen etwas geübten Heimwerker kein Problem.

Schwachstelle der Leuchte ist die Einheit mit Sensor und Elektronik.

1. Regenwasser wird durch die Spalte an den Sensoren gedrückt und setzt die Elektronik lahm
2. Kleintiere kommen durch die Spalte an den Sensoren oder dem Sockel und setzen die Elektronik lahm (Schnecken sind da sehr erfinderisch)
3. Sensoren lassen sich nur einstellen wenn man die Glasabdeckung abnimmt
4. Dicktungsgummis fehlen oder sind nur aus Silikon, was dazu führt, dass nach 3 maligen Auf- und Abschrauben der Glasabdeckung diese Dichtungen defekt gehen.

Meine Lösung für das Wasser- und Kleintierproblem:
Elektroeinheit komplett mit Wachs ausgegossen
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Februar 2015
Ich hatte vorher eine Hoflampe einer günstigeren Marke und ... wer billig kauft bezahlt am Schluss mehr.
Gut fand ich an der Lampe, dass alle gängigen Leuchtmittel eingesetzt werden können. Von Glühlampe über Halogen zu Energiespar und LED.
Ich setze Halogen ein. Wie meine Vorredner ist es bei mir auch so, dass man das Gestänge von Außen als Schatten erkennen kann. Ist halt so ...
Bei niedrigster abgedimmter Nachtschaltung hat die Lampe durch die 3 Halogen einen ruhigen Warmton. Wenn dann jemand vorbei kommt wird es hochgedimmt zu einem hellen Weiß.
Kann man - muss man aber nicht habe. Das finde ich auch gut an der Lampe, dass man mehrere Modi verwenden kann. Auch die von den Vorrednern genannten Qualitätsmängel bezüglich Pasform sind mir eigentlich nicht aufgefallen - nur als ich sehen wollte was gemeint wurde. Von meiner Seite her passt die Qualität gut und beim Vorbeigehen ist es eigentlich nicht sichtbar. Dicht ist sie auch.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Juni 2014
Mir war wichtig das die Lampe edel aussieht. Das tut sie zweifelsohne. Verarbeitung ist top. Auch die Leuchtkraft mit einer LED E27 Glühlampe ist einwandfrei. Allergings war mir wichtig, das der Bewegungsmelder integriert ist und auch einwandfrei funktioniert. Die Einstellung über die Drehknöpfe ist kinderleicht. Nur bei der Reichweite der Sensoren kann die Lampe nicht überzeugen. In meinem Fall muss man direkt davor stehen, dass die Lampe angeht. Bei höchster Empfindlichkeit kann man die Reichtweite zwar erhöhen. Dann befindet die Lampe sich aber im Tageslichtbetrieb. Eine richtige Einstellung habe ich noch nicht gefunden.

Ergänzung 23.09.2014:
Nach eingigen Hin und Her habe ich es nun doch geschafft die Empfindlichkeit entsprechend zu regeln. Daher ein Stern mehr. Es bleibt aber dennoch relativ schwer die richtige Einstellung zu finden..
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. November 2014
Nach anfänglicher Euphorie ist nun Enttäuschung eingekehrt.
Das Milchglas sitzt nicht fest in der Fassung, man kann problemlos daran wackeln - auch die Schrauben fixieren es nicht ordentlich. Im Gegenteil, man verbiegt damit das Blech darunter und verdirbt das Erscheinungsbild.
Nach wenigen Wochen ist darüber hinaus zum zweiten Mal das obere Leuchtmittel ausgefallen, soviel Wartung sollte eigentlich nicht notwendig sein.
Funktioniert gerade so, schöner Lichteffekt, aber hochwertig sieht anders aus.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Februar 2016
Habe es vorher mit Billigheimern wie "Riesige 110 cm hohe Standleuchte" versucht.
Es gab dort nur Probleme mit den Sensoren und deren Reichweite.
Das ist hier einfach zu vergessen und bei Steinel auch nicht zu erwarten.
Toll sind auch die Zusatzfunktionen "Dauerlicht" bzw. "Licht Aus" für einige Stunden,
die mittels Ein- / Ausschalter aktiviert werden können.
Ein Blickfang bei Tag und Nacht aufgrund der bei mir aktivierten Grundhelligkeit (ca. 15%).
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. August 2014
Ich nutze die Leuchte mit 3 G9-Leuchtmitteln á 33 W (entspricht jeweils 460 Lumen laut Verpackung). Sehr schönes, helles, weitreichendes Licht. Der Sensor spricht auf ca. 9 Meter gut an. Auch die Einstellungen lassen sich recht einfach vornehmen.
Die Montage ist auch simpel. Lediglich die Dübel und Schrauben passen nach meiner Ansicht nicht zueinander. 7er Schrauben und 8er Dübel wurden mitgeliefert - die Schrauben sind nach meiner Erfahrung für die Dübelgröße zu dick und sind deshalb bei einigen Rezensenten abgerissen. Entweder die mitgelieferten 7er Schrauben und 10er Dübel verwenden - oder die 8er Dübel mit einer 6er Schraube (hält sehr fest im Betonpflaster).
Zweites kleineres Manko: Die Edelstahlabdeckung liegt nur lose auf dem Boden. Eine Verbindung bzw. Verschraubung mit der Säule wäre in meinen Augen besser.
Trotzdem ein empfehlenswertes Produkt in Top-Qualität.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Februar 2017
Ich habe diese Lampe jetzt seit 7 Jahren - ohne Probleme. Die innen liegenden Sensoren sind unbeschädigt - auch nach schwerem Hagel. Ebenso das Glasteil der Lampe. Wir waren von ihr so begeistert, dass wir 3 weitere bestellt und montiert haben. Auch hier - keine Probleme. Leichter Zusammenbau, leichter Anschluss ans Stromnetz. Ich bin rund um glücklich damit. Jederzeit wieder.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Januar 2014
Lieferung erfolgte sehr zügig. Installation der Lampe lief einwandfrei. Die in anderen Bewertungen beschriebene Unrunde Form der Lampensäule kann ich absolut bestätigen. Materialanmutung absolut positiv. Sieht schick aus. Aber das ist sicherlich Geschmacksache. Die Reichweite Sensor ist nicht in allen Richtungen gleichmäßig. Das kann aber an den örtlichen Gegebenheiten liegen, da der Weg zu unserem Haus teilweise recht eng ist und nach der Lampe dann viel Platz ist. In dem engen Wegbereich reagiert sie ein wenig später.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 8 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)