flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4

am 16. Dezember 2013
Verdamp lang her war das Schlüssellied, das mein Interesse an BAP geweckt hat. Bis heute zählt es zu meinen absoluten All-Time-Favorites (nicht nur auf die Veröffentlichungen von BAP bezogen). Im Laufe der Jahre wurde das Lied praktisch auf jedem Konzert der Kölner gespielt und so haben sich eine Reihe von verschiedenen Interpretationen ergeben. Braucht man das? Ja, unbedingt, denn die Scheibe enthält neben bekannten Darbietungen des Klassikers tatsächlich Versionen, die ich zum Zeitpunkt des Erscheinens noch nicht kannte. Zu den bekannten Versionen zählen die Original-Studioversion, die Studio- und Singleversion von Jubiläumsalbum, sowie die Live-Versionen von Bess Demnähx, Affrocke und Överall. Dazu kommt eine Live-Version aus Wackersdorf mit einem sehr rauhen Sound und eine Coverversion der Toten Hosen mit WN als Gast. Herausragend sind die beiden Versionen, die mir neu waren: die Unplugged VErsion (nicht zu Verwechseln mit dem in diesem Jahr erschienen Unplugged-Album von WN) und die Big-Band-Version, die ebenfalls Live eingespielt wurde und in dieser Form nicht auf der Niedecken Köln CD enthalten war. Alleine diese beiden Versionen machen diese Scheibe lohnenswert - der Rest sind nette Schmankerl.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. März 2006
Zugegeben, ich war eher skeptisch was diese Sonderveröffentlichung von insgesamt 11x "Verdamp lang her" angeht. Warum, so fragte ich mich, nun noch einmal diese Hymne, die man doch bereits in so vielen Visionen gehört hat. Aber genau hier liegt wohl der Grund: es ist diese Vielfalt, die das Stück auch nach so langer Zeit noch hörenswert macht, und zwar in den verschiedensten Versionen. Man hört dem Lied eine Veränderung über die Jahre an - das ist positiv gemeint. Hervorzuheben sind sicherlich die Aufnahme mit den Toten Hosen sowie die Wackersdorf-Aufnahme. Nein, keine reine Geldmacherei sondern der Versuch, das wohl bekannteste BAP-Lied in seiner Vielfältigkeit zu konservieren.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. April 2006
Der wohl bekannteste BAP-Song wurde anläßlich des BAP-Jubiläums (30 Jahre) nun in allen vorhandenen Versionen einmal auf eine Maxi-CD gepreßt.

Nicht nur für BAP-Fans: Unbedingt zulegen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. April 2008
Hi,

Bester Song neu interpretiert.

Nicht nur das die alten guten Erinnerungen wieder hochkommen, sonder dieser Versionen schaffen Platz für neue Eindrücke.
ECHTES Gänsehautfeeling.

Ein unbedingtes MUSThave für alle Bap-Fans!!

gruss
Werner
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken