flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 25. November 2009
Ich habe schon einige PS2 Titel zuhause und nach Jahren des Verschmähens hab ich mir Metal Gear Solid 3 gekauft. Ich bin eigentlich jemand der Militär bzw. Agentenspiele nicht unbedingt gerne spielt, dasselbe gilt für Ego-Shooter. Ist mir zu banal zu wenig komplex. Aber nachdem ich soviele TOP Rezensionen gelesen habe, dachte ich mir,... an der ganze Metal Gear Solid Reihe muss schon etwas dran sein. Also wurde es gekauft und ich bereue keinen CENT. Das Spiel ist in wirklich ALLEN BELANGEN !!!TOP!!!.
Die Grafik ist fantastisch, mehr kann man aus der PS2 nicht herauskitzeln. Der Sound ist unvergleichlich, alles fügt sich zu einem perfekten Ganzen zusammen. Die Musik und Story lassen jeden James Bond alt aussehen. Das ganze Spiel ist wie ein Film aufgebaut, mit einer fantastischen Story und Protagonisten die verschiedener und charmanter nicht sein könnten.
Man leidet mit der Hauptfigur mit, und zwar jede Sekunde, man erlebt Enttäuschungen, Erfolge und diverse zwischenmenschlichen Beziehungen gemeinsam. Die Möglichkeiten die einem das Gameplay bietet sind beinahe grenzenlos, zumindest kenne ich kein PS2 Spiel welches dermaßen ausgereift und mit Liebe zum Detail designed wurde. Die Steuerung ist komplex aber dennoch nicht schwierig zu erlernen. Wenn man das Spiel auf leicht durchgespielt hat, bekommt man Lust das Ganze noch eine Stufe schwerer zu bewältigen. Und siehe da, nachdem man das Spiel bereits auf leicht und normal durchgespielt hat, will man seine Fähigkeiten auch auf den 3!!!! weiteren Schwierigkeitsgraden verbessern.

Schwierigkeitsgrade:

Sehr leicht (nicht zu empfehlen, ist keine Herausforderung)
Leicht (Nur für Anfänger)
Normal (Klasse Modus)
Schwer (An dem beiß ich mir gerade die Zähne aus)
Sehr Schwer (k.A. dürfte wohl noch nicht zu schaffen sein für mich)
Europäisch Schwer (wenn man entdeckt wird endet das Spiel, noch Fragen???)

Ihr seht am Kommentar zur letzten Schwierigkeitsstufe, dass es hier nicht um dummes Geballere geht. Natürlich kann man, vor allem auf den leichteren Stufen, noch einen auf JOHN RAMBO machen. Je höher der Schwierigkeitsgrad jedoch wird, desto weniger wird man diese Show abziehen können, da man ziemlich schnell ins Gras beißt, wenn man auf wilde Schießerein setzt.
Durch ein eigens entwickeltes Nahkampfsystem (CQC - Close Quarter Combat) macht das Heranschleichen und ruckartige Überfallen der Gegner mehr Spaß als jeder Schusswechsel. Und zudem stehen einem noch unzählige Möglichkeiten in dieser Form des Kampfes zu. Nachdem man den Gegner kampfunfähig gemacht hat (entwaffnet, den Arm hinter den Rücken gedreht) stehen einem weitere Formen des CQC zur Verfügung -->(erdrosseln, erdolchen, wurf, als menschliches Schild benutzen, verhören und und und.).
Das Spiel hat einfach Alles um einen kritischen Gamer glücklich zu machen.

Trotz meiner anfänglichen Bedenken hat das Spiel mich VOLLENDS überzeugt und lässt mich nur zu einem Entschluss kommen.

Es ist das für mich BESTE Spiel auf der PS2. Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Mai 2007
Metal Gear ist eine unbeschreibliche Videospiel-Saga. So etwas wie sie gab es noch nie zuvor. Ein Videospiel, das den Spieler wie ein Kinofilm mitreißt, ohne dabei kitschig oder inhaltslos zu werden. Mit jedem neuen Teil erhalten Charaktere und Geschiche mehr Tiefe, stets warten neue Herausforderungen auf den Spieler, die er am Besten bewältigt, wenn er sich dem Feind nicht zeigt. Metal Gear ist genial, dessen 'Solid'-Reihe ein Sammelsurium an Meisterwerken. So präsentierte sich auch Metal Gear Solid 3 - Snake Eater.

Das Spielprinzip bleibt prinzipiell wie gehabt: nach Möglichkeit verborgen bleiben, nicht kämpfen und, wenn es unvermeidlich wird, entweder die Gegner Guerilla-like aus dem Hinterhalt ausknocken oder schnell angreifen und noch schneller wieder verschwinden. Es wurde allerdings, einmal mehr, um einige Facetten erweitert. Snake muss sich diesmal durch den Dschungel und bewaldete Areale schlagen, hinauf in die Berge, durch ein Tunnelsystem, bis in eine schwer bewachte Festung. Ideale Plätze für Tarnung!

Der Tarnindex ist das sprichwörtliche A und O in Snake Eater. Ignoriert man ihn, überlebt man nicht einmal den Beginn. Sowohl Uniformen, als auch Gesichtsbemalung in verschiedenen Farben und Tarnmustern sind verfügbar und müssen taktisch sinnvoll eingesetzt werden. Weiters wurde diesmal der Schalldämpfer für eure Waffen mit einem 'Haltbarkeitsdatum' versehen - benutzt man ihn zu oft, dämmt er den Knall des Schusses zunehmend schlechter, bis er schließlich den Geist aufgibt. Und, nicht zu vergessen: der Mensch braucht Nahrung.

So auch Naked Snake, alias Big Boss, der in Snake Eater noch ein unerfahrener Rookie ist. Snake ist bei seinem Speiseplan nicht wählerisch - Schlagen, Fische, Obst, Pilze, Vögel, was gerade da ist wird bei Bedarf konsumiert. Nahrung erhöht Snakes Ausdauer, wie sehr hängt von dem Geschmack der Nahrung ab. Natürlich verderben Nahrungsmittel, wenn man sie zu lange lagert - auch in diesem Spiel. Meerestiere und Fleisch verderben rasch, während Obst und Pflanzen länger haltbar sind. Ebenso wenig darf giftige Nahrung fehlen. Zusammen mit dem Tarnindex die größte Innovation in MGS 3 - und eine tolle noch dazu.

Snake zieht diesmal gegen die Corbra Unit ins Feld, einer Eliteeinheit der USA während des Zweiten Weltkriegs, die zur Sowjetunion überlief und einem GRU-Colonel namens Volgin dabei hilft, den nächsten großen Krieg zu beginnen. Zugegeben, das kennen wir schon aus anderen Metal Gear-Titeln. Dennoch sind die Cobras, besonders The Sorrow, interessante Gegner, wenngleich sie ein bisschen willkürlich gewählt scheinen und teilweise gar nicht richtig in die Geschichte eingeflochten wurden.

Die Story ist gewohnt gut, obwohl ich geringe Abstriche machen muss. Zum einen für die überzogen wirkende Romanze zwischen EVA und Snake, zum anderen für die an einigen Stellen übertriebene Präsentation (als ich das Intro zum ersten Mal sah, dachte ich, ist das Metal Gear oder ein neuer Bond-Film?). Diese Faktoren trüben den Spielspass jedoch nicht.

Metal Gear Solid 3 - Snake Eater schafft es in jedem Fall, mit seinen Vorgängern mehr als nur Schritt zu halten. Der neue Tarnindex und die Nahrungssuche schaffen es, ein bekanntes Gameplay neu erlebbar zu machen. Der Soundtrack, wieder komponiert von Harry Gregson-Williams, kommt, wie in den Vorgängern, sehr ordentlich daher und verleiht dem Spiel eine eigene Stimmung. Freispielbare Extras animieren dazu, es immer wieder durchzuspielen. Es übertrifft zwar 'The Twin Snakes' in meinen Augen nicht, ist aber auf der Playstation 2 unbestreitbar der beste Metal Gear-Titel - fünf Sterne dafür, wie alles begann.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. April 2011
Weniger Stealth, mehr Action - so hatte ich den Eindruck.

Ich hatte den Eindruck, dass es in MGS 1 und 2 einfacher war den Gegner in den Schwitzkasten zu nehmen. In MGS3 habe ich lediglich einen Gegner auf diese Weise ausgeschaltet. Und auch bot sich für mich in MGS3, wie in keinem seiner Vorgänger die Möglichkeit mich unter Zuhilfenahme der Bleispritze durch die Szenarian zu schlagen.

Das ist das schöne an diesem Spiel. Verschiedene Vorgehensweisen führen zum Ziel.

Ebenfalls gefällt mir das Feature des Jagens und das Verarzten der Charaktere, sowie das Anlegen verschiedener Tarnungen.

Für mich persönlich jedoch war das Highlight die (wieder einmal) hervorragende erzählerische und filmische Umsetzung der Story. Die Zwischensequenzen (die nach erfolgreichem Durchspielen auch als Film angeschaut werden können) stellen alles in den Schatten, was ich diesbezüglich bisher auf der PS2 gesehen habe! Überwältigend!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Oktober 2006
Ich bin schon von MGS1 auf ein Fan der Reihe mir hat bis jetzt jeder Teil gefallen wobei mich bei Sons of Liberty gestört hat das man nur weinge Videos im nachhinen anschauen konnte. MGS ist nicht einfach ein Spiel, das das MGS allgemein ausmacht ist die absolut geniale Story und diesen Punkt hat MGS3 erfüllt, es ist echt unglaublich wieveiel liebe in dieses, Spiel will ich das garnicht nennen, Erlebniss gesteckt worden ist. Wenn man die Dialoge über Funkt zwischen Snake und/oder Paramedic, Major Zero... höhrt merkt man das sofort. Mann kann über fast jedes detail über funk reden zb über die Camo, das Essen od über kürzlich geschehene dinge und manchmal gibt es auch sehr lustige diskusionen über James Bond ;).

Über dieses Spiel kann man einfach nicht erzählen wie es ist mann muss es selbst am eigenen Körper erlebt haben. Die Grafik ist Genial, obwohl ich Pc-Grafik verwöhnt bin. Die Stroy ist wie gesagt klasse. Das Gameplay ist am Anfang gewöhnungsbedürftig aber nach einiger zeit gewöhnt man sich daran und ist auch einfach genial. Kameraführung ist manchmal störend aber da jetzt Subsistence raus ist ist auch dieses Problem gelöst. Die Charaktere sind auch gut wobei die endgegner etwas überdreht sind.

also alles in allem ist Muss man das Spiel haben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Oktober 2006
Das Spiel ist kein Spiel es ist eher ein Erlebnis. Nach kurzer Zeit ist man so in das Spiel vertieft und von der Atmosphäre so ergriffen das man die Zeit um sich herum vergißt. Durch die Jungle Umgebung ist diesmal auch für einen optischen und spielerischen Tapetenwechsel gesorgt, vor dem man aber keine Angst haben muss. Auch im Urwald ist es Metal Gear pur!

Die Story ist wieder der Hammer und durch die Tiefe der Charaktere und Spannung will man einfach nur wissen wie es weitergeht.

Ich kann nur jedem emfehlen spielt es! Ihr werdet einen der traurigsten Endkämpfe der Videospielgeschichte erleben!

Für Neueinsteiger ist es etwas blöd wenn man die Vorgeschichte nicht kennt. Ich würde denjenigen die die Möglichkeit haben emfehlen The Twin Snakes auf dem Gamecube als erstes zu spielen. Das ist der1. Teil (ehem. PSone) mit aufgebohrter Grafik. Da Snake Eater aber zeitlich vor den anderen 2 Teilen spielt, ist es auch problemlos möglich den 3. Ohne Vorkenntnisse zu spielen. Ganz klare Kaufempfehlung! Wirklicher Pflichtkauf!!!!!!

PS: Oft wird Metal Gear mit Splinter Cell verglichen. Das ist meiner Meinung nach völliger Käse! Das einzigste was die beiden gemeinsam haben, ist das beide Protagonisten schleichen müssen und das beide Spiele auf ner Runden silbernen Scheibe sind. Splintercell ist storytechnisch platt und man schleicht im dunkeln rum. (Was mich persönlich sehr stört) Trotzdem hat es seine Daseinsberechtigung. Metal Gear Solid hingegen erzählt eine Geschichte. Die Story ist ein wesentlicher Teil des Spiels und wird cineastisch in Szene gesetzt. Die Charaktere haben viel mehr Tiefe und es gibt kein richtiges Gut und Böse in den Spielen. Es gibt auch in jedem Teil eine Message! Und was der größte Unterschied ist warum Sie meiner Meinung nach nicht vergleichbar sind. Ist das völlig unterschiedliche Gameplay! Meiner Meinung nach nicht vergleichbar!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Mai 2006
Als erstes muss gesagt werden, dass dieses Spiel nichts für Ego- Freaks ist sondern eine menge taktisches Denken und einfallsreichtum erforderlich ist.

Mann startet ganz Mutterseelenallein im Jungel von Russland (zu UDSSR Zeiten)während des kalten Kriegs.

Ich möchte aber nicht mehr von dieser bombastischen Story verraten.

Teilweise ist das Spiel recht schwer aber manchmal auch recht einfach allerdings kommt lezteres eher selten vor.

Man muss sich im Jungel mit Nahrung (Schlangen, Vögel, Frösche u.v.m)verpflegen die man fangen muss, und man muss sich medizinisch verpflegen. Mann darf sich in den meisten Fällen nicht vom Gegner sehen lassen, sondern muss sie (möglichst) leise Hinterrücks erledigen. Gekröhnt wird dieses geniale Spiel von zwischensequenzen die nicht mal Hollywood besser hätte gestalten können. Mann muss sich auch der Umgebung entsprechend Tarnen z.B wie ein Baum an dem man lehnt bzw. wie die Wiese in der man liegt. Mit guter Tarnung kann man bis auf eine Handbreit an die Gegner herantreten ohne dass sie einen bemerken. Man muss sich allerdings nicht nur gegen die Menschlichen Gegner wehren sodern auch gegen die gefahren denen man bei einem Speziergang im Jungel begegnet. Unteranderem greifen die Krokodile und Schlagen die man fangen möchte an und können schwere Verletzungen hervorrufen die man wieder selbst heilen muss. Es gibt eine Vielzahl von Waffen und anderen Hilfsmittel im Kampf gegen das böse. Angefangen bei Gabeln und messern, über Betäubungspistolen und Maschinengewehren welche man allerdings nicht oft benutzen sollte da einen sonst die Vielzahl von Gegnern bemerkt. Es gibt auch ein paar Szenen in denen man in der Ego Shooter perspektive arbeitet allerdings kommen diese nicht oft vor.

Ein Absolutes MUSS für einen Taktiker oder einen Schleicher.

Ego Shooter spieler sollten lieber die Finger davon lassen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Mai 2006
Das ist das beste Spiel, das ich je gespielt habe!!! Die Grafik, das Gameplay und wie immer bei MGS sind die Videos und die Story der Hammer, das Spiel hat alles was man braucht. Zum einen spannende und ruhige Schleichzonen wie zum anderen auch Actionsequenzen. Dieses Spiel ist besser als alle Splinter Cell Teile zusammen und sogar noch besser ,was fast gar nicht möglich ist, als MGS2. Ich finde dieses Spiel ist für Fans von Actionspielen ein echtes Muss und wer noch kein Actionspiel Fan ist, ist wenn er spätestens dieses Spiel gespielt hat einer.

Mein Tipp kauft dieses Spiel bloß, es ist der Hammer und man hat sehr lange Spielspaß daran, ich spiele es schon seit mehr als 1 Jahr ,habe es schon etliche male durch und kriege immer noch nicht genug davon.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Mai 2006
MGS3-so lautet die Abkürzung des besten PS2-Spiels aller Zeiten.

Was dieses Spiel auszeichnet?

-eine geniale,durchdachte,zum Nachdenken anregende berührende Story (meines Erachtens besser als alle Hollywood-Stories)

-ein komplexes Gameplay

-der beste Soundtrack,der je bei einem Videospiel zu hören war,

mit einem der besten Lieder der Welt als Song während des Abspanns(Starsailor - Way to fall)

-eine atemberaubende Grafikkulisse

-unglaublich dichte Atmosphäre

-und hier bei der Platinum-Edition sogar noch eine interessante Bonus-DVD

Lasst euch von der Kamera nicht irritieren,sie ist meines Erachtens wichtiger Bestandteil des Gameplays,da man sich wie ein echter Agent alle paar Meter nach Verstecken und Feinden umsehen muss.

Dies alles summiert sich zum genialsten Spielerlebnis aller Zeiten mit Videosequenzen(manchmal 20 Minuten lang oder länger),die ihresgleichen suchen .

Lasst euch diesen unglaublich packenden Agententhriller,der in der Zeit des Kalten Krieges spielt,nicht entgehen!

Unbedingt spielen!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. April 2006
Also genial! Mehr fällt mir erstmal nicht ein.

Das Spiel ist brilliant und jeder der die Vorgänger gespielt hat wird es lieben. Vieles was am 2ten Teil nicht so schön war wurde ausgebügelt, wie z.B. das man endlich wieder Solid Snake spielt und nicht Raiden (die die ihn nicht mochten werden allerdings zu Beginn dieses Spiels einen kleinen Schock kriegen *G*).

Viele viele neue Funktionen gibt es nun: Zum einen kann man sich tarnen um sich der Umgebung anzupassen, zum anderen kann (oder viel mehr MUSS) man nun auf die Jagd gehen und wilde Tieren fangen oder töten um sie zu essen (das ist quasi der Ersatz für die Rationen aus den alten Teilen). Jedes Tier schmeckt Snake anders und bringt ihm positive oder negative Eigenschaften. Auch wunden muss man nun einzeln versorgen (z.B. mit Schienen, Verbänden, Desinfektionsmitteln etc.)

Und da sind wir schon bei einem der Knackpunkte: Das Spiel ist (zumindest am Anfang) im Dschungel Russlands der 60er Jahre, also nichts mehr mit High Tech Waffen und dem nützlichen Radar. Da muss jeder selber wissen ob ihm das gefällt, mir jedenfalls ist diese Abwechslung durchaus willkommen!

Das Szenario ist auf jeden Fall sehr schön in Szene gesetzt und wohl grafisch das Optimum auf der PS2! Man sieht nun Blutflecken auf der Uniform, Schlamm bleibt an Snake kleben wenn er durchs Moor watet u.ä. Ist einfach schön anzusehen.

Eine Sache ist mir aber noch negativ aufgefallen: Jede Taste ist analog ansprechbar... Das heißt man muss oft richtig fest auf eine Taste drücken um die gewünschte Funktion zu erreichen. Aber das ist Gewöhnungssache..

Insgesamt ein super Spiel mit top Ausstattung!

Beim Spiel liegt eine DVD mit Making Ofs und einem Bericht über die gesamte MGS Geschichte. Das Booklet ist sehr dick (ca. 60 Seiten) und farbig. Sogar ein Comic ist dabei. Was will man mehr!?
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Mai 2007
"Metal Gear Solid 3" ist mein Juwel in meiner PS2- Sammlung!!!

Es gibt eigentlich nichts zu bemängeln, bei diesem Spiel. Die Grafik ist für PS2 Verhältnisse sehr gut, Atmosphäre ist sehr fesselnd, gute "Kalter Krieg"- Story und ein ausgereiftes Gameplay, wie schon bei den beiden Vorgängern. Man kann das Spiel im Schleichgang durchspielen oder sich mit Gebrüll durch die Gegend bzw. Levels ballern und die Schwierigkeit bleibt zu jeder Zeit fair.

Fazit: Für mich ist "Solid Snake" immer noch der coolste Gameheld und "Metal Gear Solid" das beste Schleich-Action Spiel, das es gibt. Auch besser wie Splinter Cell!!!!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Metal Gear Solid 3 - Snake Eater - [PlayStation 2]
14,95 €
Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty
24,00 €
Metal Gear Solid - HD Collection [Classics HD]
24,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)