Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
12
4,3 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,36 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. März 2006
Cd einlegen, Arme ausbreiten und Spaß haben. Als langjähriger Adam Green Fan (auch aus seinen Moldy Peaches Zeiten) freue ich mich immer wieder,
wenn Adam ein neues Album herausbringt. Im letzten Jahr als großer Shooting Star gefeiert, was mich schon fast störte, denn ich hatte Angst dass er nun
seinem Stil untreu wird und massentaugliche Musik produziert. Sein neues Album "A Jacket Full Of Danger" ist aber wirklich hervorragend gelungen.
Wer ihn mag, der wird mit wirklich jedem Lied dieser Cd zufrieden sein und es genießen. Musikalisch besinnt er sich auf die Wurzeln von "Friends of mine",
mit mehr Streichern (was mich sehr erfreut), dennoch sind einige Komponenten aus "Gemstones" wiederzufinden, was sich hervorragend ergänzt.
Meine Anspieltips sind Pay the toll, Partyline, Cast a Shadow und eigentlich der ganze Rest auch :) ... Also Leute, viel Spaß mit Adam Green!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2006
.....und er hört sich genau so an wie vorher. Was allerdings nicht negativ gemeint ist. Genau wie bei den Vorgänger Alben mischen sich hier skurrile Texte mit durchdachten Ohrwurm-Melodien. Leider sind alle Lieder etwas kurz ausgefallen, nämlich meist unter 2 Minuten, aber für besonders lange Lieder ist er ja eh nicht bekannt. Bevor es richtig losgeht, ist es auch schon wieder vorbei. Aber dafür sind diesmal 15 Stücke auf der CD, was eine Spielzeit von knapp 30 Minuten macht.
Dieses Album ist bestimmt kein Meilenstein, daher auch "nur" 3 Sterne, aber wer Adam Green's Musik bisher mochte, kann auch hier getrost zugreifen.
Anspieltip: "Novotel", "Nat King Cole" und "White Women".
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2006
Zunächst muss ich sagen, dass es mir genau andersherum ging, ich habe ,ehrlich gesagt, nicht zuviel erwartet.
Das neue Album hat mich dann aber positiv überrascht,denn es ist eine perfekte Weiterentwicklung der beiden vorgehenden Alben! Adam Green ist nicht nur musikalisch, sondern, wie ich finde, stimmlich erwachsen geworden.
Das ist Musik, die ich jeden Tag hören will!
Deswegen gibt's auch 5 Sterne, denn es gibt außer Adam Green für mich nicht viel, was man nebenbei "einfach mal so" hören kann, ob über MP3-Player oder einfach zu Hause.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2006
Für alle die, die nach "Gemstones" sehnsüchtig auf das vierte Soloalbum von Adam Green gewartet haben, hat sich das Ausharren gelohnt. Gewohnt gekonnt spielt Adam mit Wort und Takt und erfreut die Musikliebhaber durch sanfte und auch wilde Klänge sowie vielseitige Texte.
"Jacket Full Of Danger" hat von allen Seiten, die man bereits von Adam Green kennenlernen durfte, ein bisschen. Die Spontanität von "Garfield", die Streicherelemente von "Friends Of Mine" und die Abwechslung und Vielseitigkeit à la "Gemstones".
Einfach ein hervorragenes Album. In 30 1/2 Minuten lernen wir mehr über das Leben, als wir uns vorstellen können. Kaufen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2006
Ja der musikalische Wuschelkopf ist wieder da und wie !
Dieses Album ist bis jetzt mein liebstes von Adam wer die Vorgänger mocht wird das lieben , denn es ist besser als Gemstones weil : er nichtmehr ganz so sehr zwischen den verschieden Stilen hüpft was das hören allgemein entspannter macht .
Es ist besser als Friends of Mine weil : er jetzt stimmlich besser und reifer klingt , sie ist tiefer und bassiger , das klingt beruhigender .
das mit der Spielzeit , naja gemstones hatte auch 15 Tracks und ging genauso lange , Friends of Mine auch , und der gute Herr Green hat das ja bereits in mehren Interviews erwähnt , das er nichts von zulangen Alben/Lieder hält , und 30 Minuten sind okay , besonders bei diesem Preis ...
Meine anspieltips : Vultures , Cast a Shadow , Pay the Toll , PartyLine
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2006
Auf dem Album findet sich wirklich kein schlechtes Lied, aber eben auch keine Meilensteine, wo man sofort sagen würde, dass es ein Hit wird. Aber das muss ja auch nicht unbedingt sein. Trotzdem finde ich, dass auf 'Jacket full of Danger'etwas fehlt. Vielleicht die Innoavtion, vielleicht mehr Abwechslung oder ein längeres Stück. Die Lieder sind allesamt wieder sehr kurz geraten(typisch Adam Green), das Album hört sich beschwingt und unverkrampft an. Es ist eine solide Weiterentwicklung, mehr aber auch nicht.
Anspieltipps: Pay the Toll, Party Line, Jolly Good...eigentlich alle. Bis denn
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2006
Dieses Album vereint in der Tat die besten Elemente von 'Friends Of Mine' und 'Gemstones' zu einem perfekten Neuen. Tolle softe Songs wie 'Pay The Toll' oder 'Jolly Good' stehen elegant neben rockigeren Stücken wie 'Nat King Cole' oder 'White Women'. Adam ist erwachsen geworden. Das ist das Beste was ihm und uns passieren konnte.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2007
...ist die Musik von Adam Green. Habe das Album bei einer Freundin gehört und habe es mit dann gleich zum Geburtstag gewünscht. Das war mit Abstand das beste Geschenk dieses Jahr.

Vielen Dank.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2006
Nur ein Wort: Genial. Hab im Radio "Nat King Cole" gehört, zum nächsten Plattenladen, CD gekauft und seitdem Hin und Weg. Eine der besten Platten, die ich je gehört hab. Absolut perfekte Mischung von eher ruhigen Songs, Rocknummern,... Der Bursche ist fast schon unverschämt, so viele verschiedene Stilrichtungen auf rund 30 Minuten zu pressen. Ist im aber saugut gelungen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2006
Das neue Album liegt irgendwo zwischen Gemstones & Friends of mine, aber doch eine Spur mehr Gemstones.
Im großen und ganzen ist Mr. Green doch zu einem reiferen Texter gereift. Mindestens ein bisschen :)
"Nur" 4 Sterne, da es nicht wirklich etwas neues ist und mal wieder keine Lyrics im Booklet stehen.
Adam Green, as usual. Und genau deswegen gut!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

20,30 €
12,99 €
9,61 €
13,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken