find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Mai 2007
Dies ist mein erster Silverlit-Flieger und ich kann mich den anderen Erfahrungen nur anschließen. Nach etwas Eingewöhnung (Gegenlenken zum Geradeausfliegen und vor allem: weniger "Gas") hat man den Doppeldecker gut im Griff. Er fliegt mit wenig Gas zwar recht langsam; dafür hat man aber 'gefühlt' viel mehr als die angegebenen 10 Flugminuten (der Bruttospass, also inkl. Bergung und Neustart, beträgt locker eine halbe Stunde). Und hierbei reicht der Garten vollkommen aus; es muß also keine Wiese sein.

Dieses Modell zeichnet sich vor allem durch wenige bzw. gar keine Schwachstellen aus. Nach ca. 2h Spass bzw. an die 50 (bruch-)Landungen, habe ich noch keine Schäden:-)

Noch etwas für technisch Interessierte: Die Ladung des Akkus zieht 350...300mA Strom über knapp 30Min. Offenbar ist eine Ladekontrolle eingebaut; nach knapp 30Min schaltet sich der Ladevorgang komplett ab => 0 mA Stromfluß. Bei einem vollen Akku geschieht dies nach einigen Sekunden. Somit ist dies tatsächlich eine Laderegelung und das für nur gut 20,-€! Nebenbei, die Fernbedienung braucht bei 7...9V nur wenige mA zum Betrieb.
11 Kommentar| 127 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 11. Oktober 2013
Habe diesen Flieger für meinen 13jährigen Sohn gekauft. Gleich beim ersten Testflug flog es unkontrolliert, und reagierte überhaupt nicht auf das Drücken der Fernsteuerung. Letztendlich bewegte sich das Flugzeug unkontrolliert auf einen Hang hin, der ca. 200 Meter vom eigentlichen Übungsplatz war. Auch das Hinterherlaufen und gleichzeitiges Drücken der Fernsteuerung hat nichts gebracht. Das Flugzeug stürzte einfach den Hang hinunter und war anschließend kaputt.
Da kann ich das Geld gleich in den Mülleimer schmeißen.

Ich hoffe meine Rezension war für Sie hilfreich und hilft Ihnen die richtige Kaufentscheidung zu treffen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2015
Sehr leicht zu fliegendes RC Flugzeug. Habe es für meinen 4-jährigen Sohn gekauft, der es immerhin für einige Minuten in der Luft halten kann.
Abstürze verkraftet es selbst aus größeren Höhen ohne Schaden! Das ideale Einsteigerflugzeug für alle vom Fliegen unbedarfte Piloten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2014
Ich habe dieses Flugzeug meinen 5 Jährigen Sohn geschenkt und der hat seinen Heidenspass damit!
- sehr einfach zu hanhaben
- sehr robust
- sehr schnell zu erlernen
und macht auch den großen viel Spass.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2012
Nach ein wenig Übung lässt sich das Flugzeug leicht steuern. Jedoch benötigt man ausreichend Platz (Fußballfeld)um sich mit dem Fluggerät vertraut zu machen. Die Flugzeit bis zur Entladung könnte etwas länger sein. Fliegt aber richtig toll und kann auch von Kinder gesteuert werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2007
Kennengelernt habe ich diesen winzigen Flieger über einen Freund, mit welchem ich in einer nicht sehr weiträumigen Tiefgarage flog.

Die Steuerung ist denkbar einfach und nachvollziehbar, bedarf manchmal kleinerer Korrekturen, spricht aber auch bei nicht ganz so großem Raum so an, dass man damit fliegen kann. Solange auf freiem Gelände nur schwacher Wind weht, macht der Flieger auch da einen guten Eindruck - bei spürbarem und starkem Wind jedoch wird das Flugerlebnis ungenießbar, was aber durch die Möglichkeit in Hallen auszuweichen verzeihbar ist.

Ich habe gerade mal 5 Minuten gebraucht um schon erste, einfache Manöver zu fliegen, sollte also jemand vorhaben in den Modellflug einzusteigen, mache er nicht den selben Fehler wie ich - ein teures sog. Anfänger-Modell wie den Wingo zuerst zu kaufen - sondern kaufe sich lieber erst einmal ein X-Twin Modell, damit lernen auch Kinder ein Modellflugzeug zu fliegen.

Technisch gesehen ist das Modell so angenehm wie raffiniert: Die Akkuladezeit ist nie länger als eine halbe Stunde, geladen wird direkt an der Fernbedienung und die Flugzeiten sind mit über 10 Minuten verhältnismäßig lang. Die beiden kleinen Motoren sind zwar leistungsstark, sollte man aber mal einen Finger in die Schraube bekommen, ist das nicht wirklich schmerzhaft. Das extrem leichte Material ist so gut wie unverwüstlich, und sollte dennoch ein Schaden entstehen, ist dieser leicht zu reparieren - Die Schrauben können beide sehr leicht ausgetauscht werden. Ich besitze mein Modell nun seit vielen Monaten, und bisher hat es mich nicht im Stich gelassen.

Aus meiner Sicht bei diesem tollen Preis-Leistungsverhältnis ein Muss für jeden Modellflugeinsteiger.
0Kommentar| 149 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2006
Ich fliege nun seit fast 3 Jahren Modellflieger und dabei eigentlich nur slow- und parkflyer, da diese günstig, klein, einfach mitzunehmen und fast überall zu fliegen sind. Doch schon seit langem suche ich etwas winziges (spannweite nicht über 30cm) das man selbst im Garten mit vielen Bäumen fliegen kann. Als ich auf der Messe in Freiburg diesen winzling vorfliegen sah wusste ich sofort:dass ises!!! Also gleich gekauft und losgeflogen.

Zugegeben ohne ruder und nur mit Motoren ausgestattet doch sehr simpel und einfach lässt es sich hervoragend auf engstem Raum sogar richtige hackenschlagen man kann achten wie mit grösseren fliegern. Jedoch ist es sehr windanfällig was bei knapp über 20g auch nicht verwundert dennoch kann man bei Wind fliegen aber nur auf grösseren Flächen und ein wenig erfahrung benötigt man dabei dann wohl doch. Denoch es hat eine ausgesprochen lange Flugzeit bis zu 20 min bei leichtem Wind und ohne bis zu 15min.

Ich kann dieses Flugzeug absolut empfehlen vorallem wer abends noch ein wenig abschalten und ein paar runden drehen möchte!!!
11 Kommentar| 153 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2007
Normalerweise fliege ich richtige Verbrenner-Flugzeuge und trainiere im Moment am Simulator um mir demnächst einen Helikopter zuzulegen. Der Nachteil der Verbrenner ist der benötigte Platz, die zugehörige Haftpflichtversicherung. Außerdem ist fliegen damit nur auf Modellflugplätzen erlaubt und man muß somit gezwungenermaßen in einen Verein eintreten.

Diese Probleme hat man mit dem Silverlit-Teil natürlich nicht. Ich selbst fliege damit immer bei mir an der Arbeit in einer 6m hohen Halle mit reichlich Platz. Seitdem macht mir meine Arbeit wieder Spaß. ;-)

Die Steuerung der Höhe ist etwas gewöhnungsbedürftig, da sie rein über die Propeller-Drehzahl geregelt wird. Er pumpt sich in Wellenbewegung in die Höhe . Wenn man die gewünschte Höhe erreicht hat, muß man mächtig Gas wegnehmen und das Flugbild sieht dann wieder einigermaßen normal aus. Kurven fliegt man, indem die beiden Propeller mit unterschiedlicher Drehzahl drehen. Das führt zur einer kleinen Verzögerung bei der Reaktion.

Was mir als Nachteil aufgefallen ist, ist die extrem kurze Reichweite (gefühlte 20-25m) der Fernsteuerung.

Ansonsten kann ich nur sagen: Ein muß für jeden Hobby-Piloten. Leichter und billiger findet man keinen Einstieg in dieses geniale Hobby!
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2006
hallo, als altes spielkind musste ich den xtwin einfach mal ausprobieren. und ich kann nur sagen, ein tolles teil zum kleinen preis. das flugzeug muss genau getrimmt werden, und es darf überhaupt kein wind gehen, (sofern man nicht eine turnhalle o.ä. zum fliegen hat), und dann hat man eine menge spaß. ich habe schon einige frustrierende (teure) erfahrungen im flugmodellbau gemacht, aber mit diesem teil machts einfach nur spaß. fast unkaputtbar, sehr lange flugzeit -> toll.

ich denke für kinder unter 10 ist es nicht so geeignet, da man die steuerung doch erst erlernen muss. es gibt halt kein flugzeug was wie auf schienen fliegt, man muss immer sehr aufpassen und schnell reagieren. aber darin liegt ja auch der reiz...

ich kann das flugzeug nur empfehlen.
0Kommentar| 74 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2006
Vieles wurde bereits gesagt, daher beschränke ich mich nur auf das für mich besonders Erwähnenswerte. Habe den Flieger für meinen Sohn (11) gekauft, der damit auch große Freude hat. Ebenso wie anderen (musste natürlich auch "testen") gelang uns nach einigen Versuchen auch schon 2-3 min Flugzeit am Stück.

Neben den von anderen bereits aufgezählten positiven Aspekten gibt es noch einiges anzumerken: Der Flieger soll zwar Indoor geeignet sein, in unserem Wohnzimmer (6*8m, 2,5m hoch) ist an Fliegen gar nicht zu denken. Dies liegt einerseits am Wendekreis von ca. 4-5 m, an der um ca. 0,5 bis 1 sek. verzögerten Lenkung und daran, dass die Flughöhe sich aus dem momentanen Neigungswinkel nach vorne und der Motorendrehzahl bestimmt. Es benötigt daher 5-10 sek. bis man die Höhe einigermaßen stabilisiert hat. Ebenso ist in der großen Tiefgarage unseres Hauses wegen der geringen Deckenhöhe ein längeres Fliegen (unser Rekord lag bei 1'58") kaum möglich. Indoor sinnvoll erscheint mir ab einer Raumgröße von ca. 10*10m mit mind. 4-5m Höhe.

Aussen sollte man bei leichten bis mittleren Wind nur auf einem freien Feld fliegen, sonst landet der Flieger unweigerlich in einem Baum oder auf einem Balkon. Bei stärkeren Wind sollte man auf das Fliegen verzichten.

Wie bekannt wird das Modell durch unterschiedliche Drehzahlen der 2 Motoren gelenkt. Um den Geradeausflug einstellen zu können, gibt es ein Trimrädchen auf der Fernbedienung. Dieses und der Gashebel sind proportional. Der Lenkhebel selbst ist nicht proportional, d.h. man kann beim Lenken nur zwischen links, gerade und rechts wählen, ohne genauer differenzieren zu können. Ebenso ist es eigentlich eine 2-Kanal Fernbedienung (nicht wie in der Artikelbeschreibung 3 Kanal) es sei denn, man zählt links und rechts als 2 Kanäle.

Der große Propeller vorne ist nur zur Zierde und hat sich bei uns nach ca. 10 min. verabschiedet. War in so ferne nicht tragisch, als dass wir vorne in das nun entstandene Loch einen kleinen Kieselstein hineingegeben haben. Dieser Tipp mit dem zusätzlichen Gewicht vorne haben wir bei einem anderen Flugmodell gelesen, ich bilde mir aber ein, dass auch dieser Flieger damit etwas besser fliegt. Vor allem bei auffrischenden Wind kommt er schneller wieder herunter, sonst kann es passieren, dass er steigt und steigt, vor allem weil man ohne Gasgeben nicht lenken kann.

Dennoch gebe ich 5 Sterne, da man um wenig Geld ein Spielzeug mit hohem Spaßfaktor bekommen kann.

Noch ein Tipp für die "Steinreichen": Laden dauert in etwa so lange wie Fliegen, etwa 15 min. Für durchgehenden Spaß sollte man über 2 Flugmodelle nachdenken.
0Kommentar| 75 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)