Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17

  • Eldar
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
6
Eldar
Format: Audio CD|Ändern

am 1. Dezember 2015
Durch Zufall auf diese CD (spät!) gestoßen - grandios, selbst der selige Oscar P. hätte dafür einen mehr als guten Tag gebraucht um
das was der (damals) 18jährige Bub so anstellt rüberzubringen :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 8. April 2006
Wer das Glück hatte, dieses Ausnahmetalent live zu erleben, traute kaum seinen Augen - geschweige denn, den Ohren, sah diesem erst 18-jährigen Pianisten zu, der unprätentiös und wie selbstverständlich in unfasslicher Meisterschaft am Klavier brilliert. In seinem Spiel finden sich Anklänge an die großen Jazzpianisten der letzten 60 Jahre, ob Art Tatum, Bill Evans, Oscar Peterson, Herbie Hancock oder Chick Corea - von Straddle bis Latin, mit exzellentem Gefühl für Swing und Dynamik.
Im dritten Album des Künstlers, eingespielt in klassischer Triobesetzung finden sich Standards wie "Maiden Voyage", "Round Midnight" oder "Ask me Now" sowie vier Eigenkompositionen. Atemberaubende Unisonopassagen mit Gaststar Micheal Brecker am Tenorsax sind in dem Stück "Point of View" zu hören. Ein besonderer Leckerbissen ist die Solopiano-Ballade "Lady Wicks", ein Walzer der Extraklasse, der die emotionale Tiefe im Klavierspiel Eldars erahnen lässt.
Die CD ist rundum geglückt und klanglich ausgezeichnet produziert. Eldar Djangirov ist neben den großen Jazzpianisten des 20. Jahrhunderts im CD-Regal gut aufgehoben. Absolut hörens- und empfehlenswert!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. März 2006
Von Eldars virtuoser und rasanter Art Jazz- Klavier zu spielen war ich gleich sehr angetan. Kaum zu glauben, dass der Junge erst 18 ist! Besonders bei dem Jazz-Klassiker 'Sweet Georgia Brown' kommt sein aufregendes, irgendwie geniales Spiel voll zur Geltung. Eldar kombiniert hauptsächlich Blues mit Swing und Rag. Für richtige Jazz-Nostalgiker und Puristen befindet sich eine sehr gelungene, da virtuos gespielte Version des Thelonious Monks -Klassikers 'Round Midnight' auf dieser CD. Weitere Höhepunkte: die Jazz-Hits 'Maiden Voyage' von Herbie Hancock und eine der ganz großen Balladen der Jazz-Geschichte: 'Fly me to the moon' von Bart Howard. Eldars musikalische Mitstreiter sind allesamt feste Größen der aktuellen US- Jazz- Szene: John Patitucci am Bass und Todd Strait am Schlagzeug. Was mich jedoch am meisten beeindrucken konnte, sind Eldars Eigenkompositionen- die strotzen nur so von ganz eigener, origineller, phantasievoller Dynamik, die für den heutigen, modernen Jazz so wichtig ist. Ein ganz besonderer musikalischer Leckerbissen: Bei der Eldar Eigenkomposition 'Point of View' ist die Jazz-Saxophon-Legende Michael Brecker zu hören!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. März 2006
Was der 18-jährige Eldar Djangirov (geboren in Kirgistan/in den USA lebend) mit dieser CD abliefert,ist einfach unglaublich. Er brilliert mit Skalenläufen, die wirklich extrem schnell sind. Es gibt wohl - weder in der Klassik noch im Jazz- viele Pianisten, die so schnell wie Eldar spielen. Die absolute rhythmische und technische Unabhängigkeit seiner beiden Hände ist einfach sensationell. Dabei spielt Eldar mit einer sehr grossen musikalischen Intelligenz, mit Gefühl und Aussage.
Er misst jeder Note und Taste eine emotionale und klangliche Bedeutung bei, nichts ist überflüssig und nichts fehlt. Seine Kompositionen beweisen, dass Eldar sich nicht nur über seine extreme Schnelligkeit definieren muss. Die Rhythmusgruppe spielt dead-on präzise im Timing, die Arrangements leben, alles stimmt.
Fazit: Jeder, der sich mit Jazz beschäftigt und im besonderen mit Jazzklavier, muss diese CD auf jeden Fall besitzen! Nun will ich euch/sie nicht länger abhalten vom Kauf dieses Albums.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 31. Januar 2007
Die CD fasziniert und schlägt seinen Hörer in seinen Bann. Was kann man von einer CD noch erwarten. Die Musik ist erfrischend frech und interpretiert "Klassiker" mit Witz und Charme. Die Musiker, die Eldar zur Seite stehen, lassen kaum wünsche offen. Einfach eine gut gemachte CD, die einem breiteren Publikum gewünscht werden kann. Oder anders gesagt: Über guten Geschmack lässt sich an diesem Punkt einmal nicht streiten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Juni 2013
Eldars Spielweise ist einzigartig und der Sound dieser CD ist einfach nur großartig. Ich war lange nicht mehr so gefangen und verzaubert von einem Pianisten wie von Eldar Djangirov. Unbefangen und virtuos zugleich, jugendliche Frische (Eldar ist Jahrgang 1987) und unfaßbare Reife und ein perfektes Zusammenspiel mit seinem Bassisten und Drummer sowie die tolle Harmonie mit Michael Brecker auf "Point of View" machen diese CD zu einem absoluten "Must-have". Meine Favs sind seine Eigenkompositionen "Raindrops" und "Watermelon Island", die - einmal gehört - kaum mehr aus den Ohren gehen.
Kompliment und mindestens 5 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Virtue
11,65 €
World Tour Vol.1
33,50 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken