Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle HeleneFischer BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
8
5,0 von 5 Sternen
Maaäet,Lim.ed
Format: Audio CD|Ändern
Preis:39,87 €+ 3,00 € Versandkosten

am 4. Februar 2006
Tenhi haben es mal wieder hinbekommen, mich zu fesseln und zu bannen, mit dem was sie an Musik geschafft haben.
Tenhi gehören schon seit längerem zu meinen favorisierten Bands und lassen mich mit ihrem neusten Werk von der einsamen finnischen Landschaft träumen. Wer folkloristische Musik mag, und bei Finnland nicht gleich an Humppa denken muss, sondern sich auch auf Melancholisches, Verträumtes einlassen kann, für den ist Maaät genau das richtige.
Wirklich zu empfehlen!
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. März 2006
Ich kann mich dem, was meine Vorredner und zahlreiche Musikzeitschriften zu diesem Album geschrieben haben, nur anschließen.
"Maaäet" (zu Deutsch: Mutter Erde) ist ein Album, wie man es nur sehr selten findet. Die Stimmung und die geheimnisvolle, verträumte Atmosphäre ziehen einem bereits nach den ersten Takten in ihren Bann, und wahrlich, man meint, man würde durch einen herbtslichen Wald wandeln und wäre erfüllt vom Geruch des Regens, der feuchten Erde und umhüllt von Nebel. Tenhi machen keine Hintergrundmusik, das Album fordert vom Hörer schon Aufmerksamkeit um sich voll entfalten zu können.
Die fragilen Melodien der Lieder entfalten sich durch die stark im Vordergrund stehenden Violinen- und Klavierklänge und natürlich durch den hypnotischen Gesang, der in der wunderschön und geheimnisvoll klingenden finnischen Sprache vorgetragen wird. Im Booklet, das natürlich ebenfalls ein Kunstwerk für sich ist, finden sich auch die englischen Übersetzungen der Texte, doch diese sind nicht immer Wort für Wort Übersetzungen, sondern versuchen eher, die Stimmung des Gesagten widerzugeben. Doch auch wenn man die wundersamen Worte nicht versteht, der Sinn des Besungenen erschließt sich dem geneigten Hörer sowieso nicht über den analysierenden Verstand, sondern über die unbewusste Welt der Gefühle, die in den tiefen Gründen der Seele verborgen liegen.
Lauscht man der Musik, meint man, man säße an einem Lagerfeuer in den verschneiten Weiten Lapplands und lauschte den Gesängen eines Schamanen, der Mythen vom Ursprung der Welt und längst vergangener Zeiten erzählt, während die Seele vor dem inneren Auge in dunkelbunten und trüben Farben Bilder von berauschend schönen Naturszenarien malt ("Tenhi" bedeutet tatsächlich soviel wie Dorfältester oder Seher).
Tenhis Kunst ist stark in ihrer finnischen Heimat verwurzelt und mit dieser verbunden; die für die finnische Seele so typische Melancholie und Naturverbundenheit durchdringt diese Lieder und macht sie lebendig.
Tenhi machen Musik für Träumer und Menschen, die für esoterische Naturstimmungen offen sind und einen Sinn für deren Ästhetik haben. Tenhi selbst bezeichnen ihre Kunst als eine Art positiven Eskapismus. Dem kann ich nur zustimmen, denn kein Album eignet sich besser, um sich auf eine innere Reise in Gefilde von vergessener Magie und authentischer Emotionalität zu begeben.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Februar 2006
Tenhi sind für mich Ausnahmekünstler, die ich sehr schätze und deren Musik in meinen Augen unheimlich wertvoll ist.
Maaäet überzeugt mich auf ganzer Linie, wie auch schon die Vorgänger es taten. Das Album vereint einige Elemente in sich, v.a. verkörpert es die Erd-/Naturverbundenheit der Band, die in Form von hypnotisch-schamanischen Klängen vertont wurde. Musik die man förmlich einatmen kann, deren Ehrlichkeit deutlich spürbar ist.
Bei Tenhi habe ich oft das Gefühl, dass sie es mit ihrer Musik tatsächlich schaffen, ein Lebensgefühl zu übermitteln.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. März 2006
Wer sich mit ruhiger und atmosphärischer Musik auseinandersetzt und empfänglich für die Vertonung von reiner Naturmystik und düsteren Emotionen ist, wird in Zukunft an diesem Album nicht mehr vorbeikommen. Das, was Printmedien und viele Onlinemagazine bereits zu dieser Platte geschrieben haben, sei hier noch einmal bestätigt: Mit "Maaäet" ist Tenhi ein Ausnahmealbum gelungen, das auf nahezu jeder Ebene perfekt ist. (Sogar das Konzeptartwork trägt einen wunderschönen Teil dazu bei.)
Im Gegensatz zu "Väre" ist das Album in meinen Augen erheblich dunkler ausgefallen, allerdings ohne den Hörer mit kalter Finsternis zu bedrängen. Die ruhigen Melodien kommen mal schwer und fast schon hypnotisch aus den Boxen, um dann an anderer Stelle wieder verspielter und etwas leichter zu werden. Besonderen Wert wurde diesmal auf die Vertonung mittels Piano gelegt, so daß man sich nicht selten an "Kielo", das Herzstück der "airut ciwi" MCD erinnert fühlt. Liebhaber dieses Stücks können also bedenkenlos zugreifen. Doch auch allen anderen Interessierten sei dieses Album noch einmal absolut ans Herz gelegt.
Interessant für u.a. Liebhaber von:
Sigur Ros, In the Woods, Opeth (besonders die "Damnation"), Ulver (besonders die "Kveldssanger")
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Januar 2006
Mit diesem Album haben es Tenhi geschafft noch emotionaler, tiefgründiger zu werden. Waren die Platten vorher wie ich finde z.T. noch recht rockig sind die Lieder jetzt ruhig, poetisch aber dennoch nicht ohne Kraft und Atmosphäre. Vor allem die wundervollen bassigen Stimmen und das Piano machen diese Platte aus. Meiner Meinung nach eine geniale Scheibe, wie alles dieser innovativen, sympathischen Band aus Finnland. Unbedingt zu empfehlen!!!!
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Januar 2006
Maaäet ist einfach wunderbar und poetisch. Tenhi sind noch einmal etwas ruhiger aber auch tiefgründiger als auf Väre geworden. Um Maaäet richtig geniessen zu können sollte man unbedingt das Licht ausmachen, einen guten Rotwein eingiessen und das Telefon ausschalten. Dann kann man 50 Minuten träumen und die Welt vergessen. Ihrem Stil sind Tenhi treu geblieben, sie spielen ihre Art von finnischem Akustik-Folk wirklich einmalig.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Januar 2006
tenhi übertreffen sich mit ihrem neuen album selbst. was bei manchen bands bloß eine floskel ist, um den verkauf anzukurbeln, trifft bei den finnen uneingeschränkt zu. irgendwo zwischen finnischen folk-bands und postrock-größen wie sigur ros wandelt das album auf düsteren und sehnsuchtsvoll melancholischen pfaden. über 50 minuten wähnt man sich der erde und der natur verbunden, spürt den musikalischen windhauch, der aus den boxen strömt. eine platte zum fallenlassen und genießen!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Oktober 2006
Melancholisch intensiv bewegen sich die Finnen entspannt auf ihrem Pfad der musikalischen Selbstfindung. Hypnotisch monotoner Gesang veredelt "Maaäet" auf's feinste und unterstreicht einmal mehr den fast schon mystischen Eindruck der Folk-lastigen Musik, die vordergründig mit akustischen Instrumenten vorgetragen und mit einem überwältigenden Schwall an Schönheit und Schwermut in Szene gesetzt wird.

Die Qualität der einzelnen Lieder ist über das gesamte Album hinweg gleichbleibend hoch. TENHIs Musik ist die optimale Untermalung für eine Reise in die Abgründe der eigenen Seele, für einen depressiven Abend vor dem Fenster bei tosendem Herbstwetter, für einen Spaziergang durch den Wald oder einfach nur zum entspannen. Die Musik TENHIs zu hören bedeutet nicht nur sie mit dem Gehör wahrzunehmen, sondern sie voll und ganz in sich aufzusaugen. Dunkle Visionen vereinen sich mit Naturverbundenheit und esoterischem Zauber.

Wer akustische Musik mag, die mit enorm viel Tiefgang und warmherziger Melancholie vorgetragen wird, der wird an TENHI seine wahre Freude haben. Freunde der verzerrten Töne sollten und sollen auch einen großen Bogen um "Maaäet" machen.

Hier gibt es keine unnötigen "Mitsing-Refrains" oder massenkompatible Rhythmen, sondern ehrliche Musik, die zum Träumen und Nachdenken einlädt.

Wunderschön.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Väre
14,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken