Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:17,99 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. August 2006
Nabucco ist sicher eines der heikesten Stücke für Regisseure, dass ich kenne. Eine Deutung im Kontext des dritten Reiches wäre gänzlich unpassend. Das vermeidet Regisseur Günter Krämer glücklicherweise. Ihn interessiert, so verkündet schon der Text während der Ouvertüre, vielmehr die Familie - das Geliebtsein und Nichtbeachtetwerden, aus dem die Reaktionen der Protagonisten erklärbar werden. Leo Nucci gibt, trotz seines Alters, einen wunderbaren Nabucco - besser als etwa Kollegen wie Bruson oder Pons. Maria Guleghina brilliert als Abigail, der Zaccaria von Giacomo Prestia hingegen bleibt etwas dünn, ebenso wie der Ismael von M. Dvorsky, der nicht an seinen Bruder heranreicht. Auch die Sängerin der Fenena trägt wenig neues zu dieser Rolle bei. Dennoch ist dieser Nabucco für mich ein Muss!
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken