Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
9
4,2 von 5 Sternen
Preis:293,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Oktober 2008
Sehr bequeme Steuereinheit im gewohnter Nikon Qualität.

Ich habe die SU-800 im Blitz-Paket R1C1 gekauft und bin damit äußerst zufrieden. Die Mehrausgabe gegenüber dem R1 Kit bereue ich nicht. Mit der SU-800 hat man eine Steuereinheit für die Makrofotografie UND für die drahtlose Nikon CLS Master Steuerung! Damit rechtfertigt sich der Mehrpreis für sie SU-800 auf jeden Fall. Die SB-R200er Blitze im R1C1 Kit sind daher für einen breiten Einsatzbereich verfügbar. Man braucht ja nur zu schauen was alleine Makroblitze kosten!

Alle Nikon CLS Kameras können zwar auch als Master für die Blitzsteuerung fungieren, die SU-800 hat aber folgende Vorteile:

+ Äusserst einfache Bedienung, am Blitzschuh aufgesetzt und schon betriebsbereit, sehr leicht, klein und bequem!
+ Unterstützt als CLS Master die Blitzgeräte SB-900, SB-800, SB-600 und SB-R200
+ Sehr einfache Umschaltung zwischen Makro Commander oder CLS-Master
+ Als Makro Commander genial: steuert die SB-R200 Blitze, umschaltbar auf 2 oder 3 Gruppensteuerung, einfachste Einstellung der Blitzleistung bzw. der Blitzleistungsverhältnisse, TTL oder Manuell, 3. Gruppe muss manuell gesteuert werden
+ Steuert 3 Blitzgruppen (statt 2 wenn Kamera Master ist)
+ Keine störenden Vorblitze bei Kommunikation (bei Kamera ist IR Abdeckung notwendig)

+ Alle CLS Features werden dabei unterstützt (i-TTL, AF Hilfslicht, Einstelllicht, Steuerblitze, Probeblitze; Kamera CLS Funktionen wie FP-Kurzzeit, Langeitsync., 2. Vorhang, FV-Blitzmesswert oder auch Stroboskop Blitzen; Blitzmodi: i-TTL, Manuell, AA-Blitzautomatik (wenn die Slaves in der eingestellten Gruppe dies unterstützen), Stroposkop)

Ich fotografiere mit der SU-800 viel Makro und mache auch viel Stillleben Aufnahmen. In beiden Fällen arbeitet das Teil bisher ohne Probleme und ist genial. Die Steuerung aller 3 Gruppen nutze ich hier fast immer aus - meinen SB-800 kann ich dadurch entfesselt einsetzen und muss ihn nicht als Master auf die Kamera setzen. Gesteuert werden durch die SU bei mir 3x SB-R200, 1x SB-600, ein SB-800 und nun auch ein SB-900.

Klar: Ein Masterblitz (SB-800/SB-900) hat natürlich immer den Vorteil gegenüber der SU-800, dass dieser als Master UND als Hauptblitz zugleich eingesetzt werden kann - für spontane Situationen unschlagbar!

Aus meiner Sicht könnten sich aber folgende Nachteile ergeben (deshalb ein Punkt Abzug):
- Die SU-800 ist nicht schwenkbar: daher möglicherweise ein Problem Outdoor bezüglich Winkel und Entfernung oder bei komplexeren Blitz-Situationen
- die Steuerung basiert auf Infrarot, d.h. Outdoor wird eine Funksteuerung bei ungüstgen Lichtverhältnissen ohne Zweifel besser funktionieren
77 Kommentare| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2011
Den Su-800 habe ich schon seit über einen Jahr im Einsatz und nutze ihn sehr häufig. Indoor hat mir die Infrarottechnik noch nie Probleme Bereitet, auch nicht in hellen Sonnen-Durchfluteten Räumen. Outdoor mag es da schon schwieriger sein. Für ein Portrait-Shooting auf offenem Feld in der Prallen Sonne bestimmt nicht erste Wahl. Da sollte man dann doch lieber zu einfachen Funkauslösern greifen.
Der größte Pluspunkt des SU-800 ist wohl die Unterstützung der Menschlichen Faulheit. Nummer eins: Nicht nachdenken und alles auf TTL laufen lassen, Nummer zwei: Manuell die Blitze von dem SU-800 aus regeln. Man muss also nicht mehr zu den einzelnen Blitzen gehen und diese manuell einstellen. Dies hat aber auch Nachteile für Leute die es etwas exzessiver treiben. Man ist dank der Nikon AWL Technik dann auf drei Gruppen (A,B,C) beschränkt. Für mich war dies aber noch nie ein Problem.
Das Signal ist auch relativ stark. Ich hatte noch nie Probleme, dass die Blitze nicht auslösen (zumindest waren dies dann kein Fehler der SU-800). Testweise konnte ich aus den Nachbarräumen aus den Blitz zünden. Macht das Sinn, wohl eher nicht mit einer Wand dazwischen. Es gibt aber zumindest schon einmal ein besseres Gefühl zur Blitzintensität (welche man mit dem Auge so nicht sieht).
Mein Einsatzgebiet sind eher Wälder und da hat der Blitz nie Probleme gemacht, da ich meist im Schatten oder auf Lichtungen fotografiere. Dabei kommen ich zum nächsten Punkt. Der Blitz ist hochwertig verarbeitet (solider als meine SB-800) und robust. Ob er nun durch die Stadt mitgeschleift wurde oder durch die Nebelwälder Costa Ricas oder den Amazonas......nie ein einziges Problem. Keine beschlagenen Displays oder Korrosion an den Kontakten. Super!
Gekauft habe ich ihn mir als Master für meine D2x da diese bekanntlich keinen eingebauten Blitz hat welcher steuern könnte. Würde ich ihn mir wieder kaufen? Definitiv! Der SU-800 ist ein accessoire welches ich nicht für jedes Foto nutze aber schon sehr oft hilfreich fand (an meiner Blitz-losen Kamera wohl gemerkt ;)).
Für Nutzer einer D700, D300, D7000 oder was auch immer wird er wohl weniger eine Offenbarung sein (abgesehen von Makro evtl.) Dort hilft, soll der Master-Blitz von den Bildern verschwinden, wohl auch ein SG-3IR Infrarotfilter.

Pro:
-Kompakt
-"Unsichtbar"
-Volle Nikon AWL Unterstützung (Gruppe A,B,C und Kanal 1-4)
-Batterie hält sehr lange
-Sehr gut verarbeitet
-Im Vergleich zu einem SB-800/900 eher dezent auf der Kamera
-Anschaffungspreis ist fair und Wertverlust hält sich in Grenzen (neu ab etwa 250, gebraucht ab etwa 220Euro)

Contra:
-Batterien CR123A.... Mignons wäre mir da lieber gewesen da preiswerter und überall verfügbar
-Infrarottechnik könnte bei sehr heller Umgebung Probleme machen
-Sichtverbindung oder reflektierende Wände erforderlich

Fazit: Für D1,D2,D3 Nutzer eine sehr Gute Anschaffung. Für Nutzer einer DSLR mit integrierter CLS/AWL Steuerung bringt er wohl eher nur den Vorteil, dass man eventuell mehr Gruppen ansteuern und mehr Kanäle zur Verfügung hat. Ein Problem mit den Kanälen hätte man dann wohl eher bei mehreren Fotografen mit ähnlicher Ausrüstung im Sinne von Doppelbelegungen. Für gelegentliche Ausflüge in das Nikon AWL System ist er dann vllt. doch zu schade.
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2010
Die iTTL-Steuerung funktioniert mit aktuellen Kameras (D3, D300 etc.) und aktuellen Blitzen hervorragend.
Schön ist auch, dass die Belichtungssteuerung (Leistung) der Remote (Slave) Blitze von der SU-800 aus funktioniert. Man muss also nicht dauernd umherlaufen.

Wirklich erstaunlich, wie gute Ergebnisse iTTL mit wenig Aufwand liefert und wie einfach das im Vergleich zu herkömmlichen Blitzsteuerungen ist.

Zwei Nachteile:
* die Übertragung von der SU-800 zu den Blitzen wird offenbar durch andere Blitze ggf. gestört. Wenn also viele Leute mit Blitz fotografieren, bekommt man durchaus die ein- oder andere Fehlbelichtung.
* in geschlossenen Räumen funktioniert die Übertragung (da Wände, Decken reflektieren) hervorragend. Bei Außenaufnahmen muss man "mitdenken" und die Sensoren der Blitze Richtung Kamera ausrichten (oder Reflektoren nutzen).

Insgesamt jedoch ein echter Quantensprung der Blitztechnik!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2015
... aber beigelegte Bedienungsanleitung ist auf französisch. Habe bei Nikon angefragt, ob ich ein gebundenes Handbuch auf deutsch geschickt bekommen kann. Was soll ich mit dem download und einem Ausdruck, wenn ich unterwegs mal schnell ins handliche Handbuch gucken will. Bin gespannt, ob die eines schicken.
Ansonsten war alles gut verpackt, gute - wie von Nikon gewohnte - Schutztasche. Batterie CR123A musste ich noch zusätzlich besorgen, ist nicht dabei. Ist ja eine gängige Foto-Batterie, gibts z.B. bei dm für 8,95 Euro.
Jetzt will ich die Steuerung mit meinem Nikon SB-900 koppeln. Und dann ausprobieren...

Weitere Anmerkung:
Superschnelle Antwort von Nikon. Man muss sein SU-800 bei Nikon.de mit der Seriennummer registrieren und bekommt dann das deutsche Handbuch kostenlos zugesandt.
[...]

Steuereinheit aufgesteckt, Kamera an, Steuereinheit an, Blitz SB-900 an auf Masterbertrieb. Und schon klappt das. Super! Ich freue mich schon auf diese neue Ausleuchtungsmöglichkeit beim nächsten Shooting!!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2012
Ich habe mir diese Blitzsteuereinheit gekauft um 1. entfesselt Blitzen zu können und 2. mehrere Blitze schnell und einfach anzusteuern(Sowohl leistungs- als auch zeitmäßig). Ich habe in Innenräumen nie Probleme gehabt. Nur wenn man wirklich den Blitz genau um 180° versetzt hinstellt kommen manchmal Probleme auf. Da man aber ja den Blitz auch verstellen kann ist das in wenigen Handgriffen erledigt. Was mir nicht so gefallen hat war, dass man eine Photobatterie benötigt und diese im Lieferumfang nicht dabei ist. Ich habe noch nicht auf großen frei Flächen experimentiert, aber im Garten hat es auch einwandfrei funktioniert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2010
Von vorne gesagt - SU 800 braucht nicht jeder. Wenn man eine Kamera mit einem eingebauten Blitz, wo man Man die Masterfunktion hat, aber den Blitz selbst ausschalten kann (z. B. Nikon D300s, Nikon D700) kann die anderen Slaveblitze genauso gut steuern. Leider wissen das die Verkäufer im Fachladen nicht und ich habe mir SU 800 gekauft.
Die anderen Vorteile überwiegen aber den zusätzlichen Aufpreis. Man kann drei Bltzgruppen steuern (mit eingebautem Blitz nur zwei) und wer mit den Gedanken über den späteren Kauf eines Makroblitzsatzes R1 spielt, kommt auch nicht herum. Und funktioniert SU 800 herrvorragend, hat eine intuititve Bedienung. Eine Bekannte, die ich damit in einem Zimmer fotografieren wollte und die anderen Blitze herum nicht bemerkte, fragte:
- Du willst mich ohne Blitz im Gegenlicht fotografieren?
Vielen gefällt, nicht mit einem Blitz von vorne geblendet zu werden.
Volle fünf Sterne!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2015
es wird OHNE Batterien geliefert, dafür liegt (bei mir) ein französisches Handbuch bei, aber kein deutsches. Wer für diesen Blödsinn verantwortlich ist, dürfte wohl ein Multisprachtalent sein...Zudem ist es eigentlich ein Handbuch für das Makroblitzsystem R1C1 und der SU-800 rel. dürftig beschrieben. Man kann man aber das Manual bei Nikon unter Support runterladen. Ich habe das "Glück", dass mein R1-Satz das gleiche Manual enthält wie das große Set - das französ. Handbuch wandert also in die Ablage Papierkorb.

Ansonsten macht der SU-800 das, was man erwartet, nämlich Blitzgeräte zu steuern - und das auf sehr einfache Art und Weise, ein Ingenieur Studium ist dafür jedenfalls nicht nötig. Da ich das "kleine" Makroblitzsystem (wird ohne SU800 ausgeliefert) habe, ist das Steuersystem für mich also mehrfach nutzbar. Techn. Details und Vorgehensweisen sind ja schon i.d. anderen Rezensionen beschrieben, das spare ich mir. Was noch vielleicht wichtig ist: selbstverständlich steuert man über den SU-800 auch "fremde" Blitze, in meinem Fall zwei Yongnuo 560-III...
Wg. der fehlenden Batterie und dem fremdspachlichen Handbuch ziehe ich einen Stern ab, das Gerät selbst erhielte aber alle 5
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2015
Was soll ich mit einer Gebrauchsanleitung in Französisch??? Amazon Warehouse Deales hätte darüber im Angebot informieren müssen. Sonst funktioniert das SU 800 wie erwartet.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
keine deutsche Bedienungsanleitung beliegend
es wurde auch auf Anfrage nicht nachgereicht von Amazon
sondern darauf hingewiesen, daß Amazon nicht dafür zuständig ist

Das Produkt ist sehr gut und kann weiter empfohlen werden
33 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken