Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-6 von 6 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 30. Januar 2007
Diese "Dokumentation" einer fiktiven Weltraummission zeigt eine Reihe von Fragen auf, mit denen sich Wissenschaft und Technik auseinandersetzen müssen, um so eine Mission durchzuführen. Und auf der anderen Seite zeigt es, wie viele Möglichkeiten die Evolution bereit halten könnte, wenn man an ein paar ökologischen Parametern wie Luft-Dichte, Schwerkraft etc. dreht.

Die skizzierten Lebensformen sind faszinierend und die Kommentare der mitwirkenden Wissenschaftler machen diese nur noch plausibler.

Wer sich - wie ich - seinerzeit von Prof. Heinz Haber in die Welt der Wisschenschaft und des Forschens entführen und dafür begeistern ließ, kommt hier voll auf seine/ihre Kosten. Forschen heißt ja u.a. rausfinden, was man noch nicht weiß, was sein könnte, und wie es sein könnte.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2007
Ich habe "Mission: Alien Planet" im Glauben gekauft, es sei eine ausgeschmückte Dokumentation über ausserirdisches Leben auf Darwin IV. Tatsache ist: Es ist ein toller Science Fiction Film voller faszinierender außerirdischer Kreaturen und mit einer Menge phantasiebegabten Wissenschaftlern die viel herumspekulatieren.

Toll gemacht und soger richtig spannend. Das Einzige was nervt, sind die eingebauten Szenenwechsel, die wohl für die im Fernsehen laufenden Werbeunterbrechungen gedacht sind. Das bedeutet, dass manchmal eine Art "Vorschau" auf die nächste Szene kommt, die aber gleich darauf folgt.

Dadurch wird vieles doppelt erwähnt.

Wen das nicht stört, der wird eine tolle fiktionale Weltraumodyssey genießen können.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2006
Endlich einmal ein durchdachtes, komplexes und faszinierendes Ökosystem auf einem fremden Planeten weit jenseits der üblichen Science-Fiction-Soap-Operas.
Freilich handelt es sich dabei allerdings um keine "Reportage". Wie sollte es auch? Schließlich ist bisher auf keinem Planeten ausser der Erde Leben gefunden worden und Darwin IV ist reine Phantasie.
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2006
mag ja sein, dass hier wieder eine "dokumentation" entstanden ist, in der spekultative "fakten" als "real" dargestellt werden. anders als bei den "walking with"-dokus sollte hier aber natürlich jedem klar sein, dass es sich hier um reine fiktion handelt. und leider wird es wegen (intelligenzallergiker-)präsident bush auch noch lange zeit fiktion bleiben, da entsprechende projekte den sinnlosen marsmissionen weichen müssen.
aber diese fiktion ist wirklich toll in szene gesetzt. wer staunen möchte und einen eindruck von einem wissenschaftlichen ereignis erfahren möchte, das wir, die wir jetzt leben und wahrscheinlich nie erfahren werden, sollte sich diese dvd ansehen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2006
Es wird ja viel darüber nachgedacht, ob es ausser uns da oben noch anderes intelligentes Leben gibt. Wobei es natürlich eine rein philosophische Frage ist, ob die Menschen als intelligentes Leben durchgehen.

In tollen Bildern und auf der Basis durchaus realistischer wissenschaftlicher Annahmen werden wir auf die Reise zu einem Planeten mitgenommen, von dem man annimmt, dass sich dort Leben hätte entwickeln können. Für dieses Doku-Märchen wurde ein Planet erschaffen, auf dem ähnliche klimatische Bedingungen herrschen wie bei uns. Dennoch konnten sich die Filmemacher so richtig austoben. Sie erschufen ein Öko-System, dass sich gänzlich vom unseren unterscheidet. Allerdings immer mit dem Leitgedanken im Hinterkopf: "So könnte es sein".

Der Film hat Spass gemacht, gar keine Frage. Science Fiction geht hier auch als Wissenschaft durch, kommen hier doch auch namhaften Wissenschaftler im Interview zu Wort. Und jetzt noch eine kleine Message an Ausserirdische, falls sie hier mitlesen: "Wenn Ihr clever seid, dann versteckt Ihr Euch vor uns."
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2013
Dieser Film regt die eigene Fantasie an und bringt einen dazu über dieses Thema nachzudenken und sich zu fragen "sind wir allein?" Eine klare Kaufempfehlung für Fans von Science-fiction und das gesamte Thema Weltall.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden