Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

2,6 von 5 Sternen
11
2,6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
6
Preis:46,18 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Oktober 2014
Genao so stelle ich mir ein KVM Switch vor tut genau was er soll und das sehr sehr zuverlässig, Wirklich zu Empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2010
Vorweg: Ich habe diesen Switch nicht bei Amazon erworben, trotzdem möchte ich hier von meinen Erfahrungen mit diesem Produkt berichten um ggf. dem einen oder anderen Kaufinteressenten eine Entscheidungshilfe zu geben.

Ich kann mich meinen Vorredern vorbehaltlos anschließen: Dieser KVM-Switch funktioniert nicht mit jeder Kombination aus USB-Maus und Tastatur. Das Phänomen des "Eigenlebens" der Tastatur kann ich bestätigen. Auch ein Austauschgerät brachte keine Besserung. Der Support von D-Link ist wenig hilfreich: Man erhält lediglich die Aussage, daß z.B. keine Probleme zu erwarten sind, wenn man folgende Geräte hat: "Tastatur Cherry G230, Maus Logitech M-BT96-a". Diese beiden Geräte habe ich aber nicht und kann deshalb nicht sagen ob diese Aussage zutrifft. Von diesem KVM-Switch kann ich nur abraten! Glücklicherweise kann ich das Gerät zurückgeben. Jetzt geht die Suche neu los.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2008
Einen gut funktionierenden KVM Switch herzustellen scheint gar nicht so leicht zu sein.

Ich hatte mir zuerst einen KVM Switch von Digitus bestellt. Dort funktionierten Spezialtasten der Tastatur (Browser aufrufen, etc.) nicht und unter Linux wurden die hohen Auflösungen des LCD-Monitors nicht dargestellt.

Deswegen wurde dieser KVM Switch von D-Link nachbestellt. Das funktionierte jedoch überhaupt nicht. Der Rechner mit Linux konnte mit dem KVM-Switch keine Videos mehr abspielen. (Soll heißen, der Ton lief, aber das Bild war kein Film mehr, sondern eher eine Dia-Show im Sekundentakt...) Der Rechner mit Microsoft Vista Home Premium stürzte mehrfach mit Bluescreen ab, was er ohne KVM nicht tat. Weiter Tests habe ich nicht mehr durchgeführt ...

Negativ fällt noch auf, dass beim Anschalten eines Rechners immer der erste Anschluss aktiv ist, auch wenn nur ein Rechner und eben nicht der erste angeschaltet wird - unintelligent.

Im Vergleich ist der KVM Switch von Digitus solider verarbeitet (Metallgehäuse) und auch die Bedienung ist durchdachter - deswegen doch deutlich überlegen. Auf die Spezialtasten und höheren Bildschirmauflösungen unter Linux muss ich dann wohl verzichten.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2012
Tja, meine Vorredner haben wohl recht.
Heutzutage einen ordentlich funktionierenden KVM Switch zu bekommen ist gar nicht so leicht.

Was mir bei diesem D-Link 4 fach KVM Switch gleich unangenehm aufgestoßen ist, die Maus läuft mit Verzögerung hinterher...
Ähnlich der Mausspur die man bei Windows einstellen kann, das ist absolut nervig!

Präzise und schnelle Bedienung des Betriebssystems ist nicht möglich, das ist ein Todesurteil für einen solchen KVM Switch!

Wenn man einen Server und 1 Client hat und gelegentlich noch 2 Kunden / Gastrechner hat, und nicht 4 Tastatur Maus Kombinationen
auf dem Schreibtisch haben möchte ist ein 4 Fach KVM schon praktisch.
ABER nicht mit solchen FEHLERN ...

Meine alten Digitus PS/2 KVM funktionieren alle tadellos, sind leider nur 2 fach...

Diesen Digitus 4 fach Pocket KVM hatte ich auch schon , der hat die gleichen Macken:
DIGITUS USB Pocket KVM Switch, 4-fach, inkl. KVM Kabel 1,2 m VE=1

Diesen 2 fach Delock ebenfalls , hier funktioniert Maus und Tastatur problemlos und ohne Verzögerung.
Nur die Bildqualität ist nicht ganz einwandfrei! Sieht man aber erst auf den zweiten Blick, das grieseln am TFT
DELOCK KVM 2-1 Kabelversion VGA,USB
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2008
Die Gründe für den Kauf dürften eigentlich bei jedem Interessenten ziemlich gleicher Natur sein: Die Möglichkeit, zusätzliche PC's am gewohnten Arbeitsplatz ohne großartiges Umstöpseln z. B. für Wartungsarbeiten betreiben zu können, bietet viele Vorteile. Dies macht das Produkt daher bestimmt auch für viele Leute interessant.

Und somit sollte man annehmen können, das Teil müsste eigentlich mittlerweile hinreichend unter Windows XP getestet sein und problemlos laufen, zumal ja keine Treiber erforderlich sind. Aber offensichtlich ist dies nicht der Fall:

1. USB-Mäuse von Logitech werden grundsätzlich nicht unterstützt (auch nicht mit Standardtreibern von MS!). Das kriegt merkt man aber erst mit(geteilt), nachdem das Teil ausgepackt, angeschlossen und verkabelt ist.

2. Die Tastatur spielt nach einigen Minuten verrückt und vollführt ein fatales Eigenleben. Wenn man nicht aufpasst, werden durch die willkürlich gesendeten Tastaturbefehle im Hintergrund sogar Daten gelöscht.

3. Die Krönung des Ganzen ist dann noch die dargebotene Bildqualität. Für TFT-Monitore ist das Teil anscheinend gar nicht geeignet. Da fühlt man sich tatsächlich wieder in die Anfangszeit der VGA-Röhrenmonitore zurückversetzt.

Fazit:
Die 50,- Euro für das Teil sind absolut rausgeschmissenes Geld. Dann lieber doch in den sauren Apfel beissen und einen Hunderter für einen 2. Monitor drauflegen.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2012
Das Gerät macht einen hochwertigen Eindruck und funktioniert nach dem Anschließen auch an sich erst einmal ganz gut.
Ein kleiner Wermutstropfen auf dem Schreibtisch ist die Tatsache, dass die Ports rund um das Gerät verteilt sind und somit in 3 von 4 Richtungen Kabel abgehen, wenn man denn so viele PCs angeschlossen hat. Auch startet der Switch immer mit aktiviertem Port 1, ganz egal ob dieser belegt ist oder nicht. Da ich aufgrund der Unterbringung, um noch vernünftig an den Wählknopf zu kommen, Port 3+4 belegt hatte, musste ich bei jedem Hochfahren der Rechner erst einmal den Port wechseln.
Kommen wir zum Hauptproblem des Gerätes:
Es werden nur Standardgeräte unterstützt. Meine Logitech G15 funktionierte noch tadellos, jedoch stürzte das zugehörige Kontrollprogramm beim Wechsel des Ports regelmäßig ab.
Die Razer Naga brachte den Switch gar beim Anschließen schon zum Absturz. Es konnten dann keine Ports mehr ausgewählt werden und die Maus gab keinen Ton mehr von sich. Erst durch einen Neustart des KVMs (ohne Maus) ließ sich wieder Umschalten.
Dieser Umstand macht das Gerät für meine Zwecke unbrauchbar.
Fazit:
Für die Nutzung mit Tastaturen/Mäusen ohne Makrotasten oder Zusatzfunktionen ein sehr gutes Gerät, ansonsten leider nur bedingt oder gar nicht einsetzbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2013
Dieses Gerät ist nicht zu empfehlen.
Es entwickelt ein Eigenleben, und das scheint die komplette Produktion zu betreffen (ich habe mittlerweile das dritte Austauschgerät).
Das äußert sich so, dass manchmal einfach die letzte Tastatureingabe "hängen bleibt" (so als würde man mit dem Finger auf der Taste bleiben), bis man die nächste Taste drückt. Je nach dem, was man gerade macht, ist es lästig (Emails schreiben) oder gefährlich ("Enter" oder "Entf", wenn man gerade per Remotedesktop auf einen Server zugreift, kann fiese Effekte haben).
Da es scheinbar wirklich alle Geräte betrifft, kann ich nur vom Kauf abraten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2015
Ich verwende diesen Switch nur zur Umschaltung von Tastatur und Maus. Hierfür funktioniert er einwandfrei. Bezüglich der Monitorumschaltung war ich von allem Anfang skeptisch, ob nicht die Bildqualität leidet. Daher führe ich die Videosignale meiner drei Computer direkt zum Bildschirm und schalte dort um. Das ist natürlich etwas umständlicher als alles nur mit einer Tastenkombination zu erledigen, aber ich switche auch nicht jede Minute zwischen den Rechnern hin und her und habe in der Regel einen vorrangig in Betrieb.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2012
Das Gerät sieht gut aus und ist gut verarbeitet. Doch das ist auch schon alles. Das Bild ist sehr unscharf, dass einem die Augen weh tun. Meine Logitech Tastatur funktioniert gar nicht! Das einzige was ohne Probleme klappt ist die Maus. Auch hätte ich mir eine Tastenbelegung gewünscht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2017
Das KVM ist absolut in Ordnung und zu empfehlen!
Nur leider muss ich meinen Vorrednern anschließen, das die Bildqualität etwas nachlässt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)