Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Januar 2006
Dandelion Songs, das Erstlingswerk der Franco – Germanischen Formation Lancelot ist der lebend(ig)e Beweis, daß auch die reiferen Semester unter den singenden Barden wilde Herzensangelegenheiten noch mächtig umtreiben. In der Stoffsammlung, die uns da zu Ohren kommt, finden sich sterbende Helden im Sandsturm (Blood And Thunder), Highländer, die längst verblichene Mädchen zur Heirat auffordern (Lucille) und jede Menge anderer lebensnaher Situationen wie den Plattenbaubewohner im Alternativ - Reggae If The Devil Comes, der sich paranoid vor Furcht dem nahenden Gerichtsvollzieher im Wohnungsflur zu entziehen versucht. Das ist neben der Stilvielfalt die größte Stärke diese Albums: Bilder werden lebendig, die zum Träumen einladen. Und nicht zuletzt beherrscht Lancelot jene Rock - Helden - Attitüde, die uns aus jedem Track zuzurufen scheint: ,, Einer gegen Alle!“
Die in der französischen Sologne Bourbonaisse produzierte Platte gewinnt auch durch die hochkarätige Zusammenarbeit mit dem Produzenten Tom Müller, Entdecker von Rosenstolz und langjähriger Chef des legendären Hansastudio in Berlin. Seinem Mastering – Einsatz verdanken die Stücke viel.
Zwei Songs wurden exklusiv in den Abbey Road Studios von Ian Jones remixt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2006
Dandelion Songs, das Erstlingswerk der Franco – Germanischen Formation Lancelot ist der lebend(ig)e Beweis, daß auch die reiferen Semester unter den singenden Barden wilde Herzensangelegenheiten noch mächtig umtreiben. In der Stoffsammlung, die uns da zu Ohren kommt, finden sich sterbende Helden im Sandsturm (Blood And Thunder), Highländer, die längst verblichene Mädchen zur Heirat auffordern (Lucille) und jede Menge anderer lebensnaher Situationen wie den Plattenbaubewohner im Alternativ - Reggae If The Devil Comes, der sich paranoid vor Furcht dem nahenden Gerichtsvollzieher im Wohnungsflur zu entziehen versucht. Das ist neben der Stilvielfalt die größte Stärke diese Albums: Bilder werden lebendig, die zum Träumen einladen. Und nicht zuletzt beherrscht Lancelot jene Rock - Helden - Attitüde, die uns aus jedem Track zuzurufen scheint: ,, Einer gegen Alle!“
Die in der französischen Sologne Bourbonaisse produzierte Platte gewinnt auch durch die hochkarätige Zusammenarbeit mit dem Produzenten Tom Müller, Entdecker von Rosenstolz und langjähriger Chef des legendären Hansastudio in Berlin. Seinem Mastering – Einsatz verdanken die Stücke viel.
Zwei Songs wurden exklusiv in den Abbey Road Studios von Ian Jones remixt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2006
Well, this might be good for those who rocks on free stylish pop, may be they point it too much out. But it is good arranged and well intepreted by the singer, i dont catched his name but he shakes it very well. Good stuff at all!
Wood, Steven
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken