Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
25
4,7 von 5 Sternen
Version: Gold Edition [Hammerpreis]|Ändern
Preis:7,24 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Juli 2006
Da ich recht spät an Gothic 1 geraten bin und zu diesem Zeitpunkt Gothic 2 plus Add-on schon erschienen war, habe ich, nachdem ich Gothic 1 durchgespielt habe, nicht mehr länger warten können und mir direkt die Gold Edition gekauft. Gothic 1 war mein erstes Rollenspiel überhaupt und es hat mich einfach nicht mehr losgelassen. Als ich dann auch schließlich das überwältigende Gothic2 und das Add-on durch hatte, wollte ich mehr, habe aber kein anderes Rollenspiel gefunden, das an Gothic heranreicht. Denn bei diesem Spiel stimmt einfach alles. Es hat eine unglaublich dichte Atmosphäre, man hat sehr viel Freiheit, was nicht nur die Entwicklung des Charakters, sondern auch die Handlungsverlauf der Geschichte betrifft. Die Welt ist liebevoll gestaltet, die Bewohner haben einen geregelten Tagesablauf und besitzen einen netten Humor. Abgerundet wird es durch die spannende Handlung, mit einem überraschendem Ende und den vielen Nebenquests, was das Spiel nie langweilig macht.

Nun warte ich sehnlichst auf Gothic 3!
0Kommentar| 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2007
Alle Achtung dieses Spiel ist verdammt GROß!!!

Als ich das Spiel das erste mal gezockt hab brauchte ich sicher
1 Monat um es durchzuspiel'n , aber es hat sich gelohnt.

Allen vorweg, was mich an diesem Game so fesselt
ist das man beim Spieln nicht wie ein Gamer
denken muß sonder wie ein normal denkender Mensch.
Die Aufgaben und Quest's sind so logisch aufgebaut, das
man im grunde nur den gesunden Menschenverstand braucht.

ZUM SPIEL:
Im grunde Startet ihr bei 0.
Euer namenloser Held ist schwach, kraftlos und hat
keine ahnung was passiert ist.

Der Held hat allerdings einige grundtalente:
° Lebenenergie
° Geschicklichkeit
° Mana (Zauberkraft)
° und Stärke

Das sind die 4 Grundtalente eures Helden,
aber damit ist noch lange nicht schluss.
Er ist in der lage eine ganze palette an fähigkeiten
zu erlernen.
zB.: °Er kann schmieden lernen,
um seine eigenen Waffen herzustellen
°Er kann Jagen lernen
um seine erlegte Beute auszuweiden
und diesen dann gewinnbringen zu verkaufen
°Er kann schleichen lernen
um kampflos an gegnern vorbei zu schleichen
und kamplos über die Runden zu kommen
und und und
Am wichtigsten ist aber das tranieren mit Waffen
Ob mit
° Leichten und billigen EINHANDWAFFEN
° oder mit teuren und gefährlichen ZWEIHANDWAFFEN
° er probiert sich pfeil und Bogen
° oder erlernt die tötliche kunst des Armbrustschiesens
° und nicht zu vergessen dei Macht der Zauberei

Durch die geschicke verteillung der erfahrungpunkte
kann man allerding nicht alles erlernen
Man muß sich also entscheiden wie dieses dieses einmalige Spiel
erleben möchte.

° Als mächtiger Magier der Blitze schleudert,
gegner vereist und sie im bewegungslosen zustand unhaut
oder gar eine mächtigen Feuerregen enfesselt

° Oder als glorreicher Ritter des König
der in den genuss kommt die beste Ausrüstung zu
erhalten und so bei seinen Gegner leichtes Spiel hat

°Oder als brutaller Söldner mit mächtiger Rüstung
und mit brachialen Waffen zu kontern die furchterregende Namen
tragen zB: Sturmbringer oder Berserkeraxt.....

°Oder man versucht sich als geschickter Dieb der,
während alle schlafen in Häuser einbricht,
Leute auf offener Strasse bestielt und so zu Reichtum
kommt

°Oder man wird Lehrling in der Hauptstadt zB: Beim Schmied
und schmiedet mächtige Schwerter um diese zu verkaufen
oder beim Städtischen Jägermeister und verdient ein
vermögen mit seltenen Fellen und Körperteilen.

Das ganze Spiel steckt voller dieser entscheidungen.

Punkte abzug gebe ich an dieser Stelle nur für den etwas zu hohen Schwierigkeitsgrad, der selbst für mich als regelmässigen Zocker schon ziemlich gesalzen ist.

Aber last euch davon nicht abschrecken.................................

Ich wüntsch euch auf jedenfall viel Spaß bei **** Gothic 2 ****
22 Kommentare| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2006
Gothic 2 ist im Vergleich zum ersten Teil (man sollte den ersten vor dem zweiten und den zweiten vor dem dritten Teil gespielt haben) grafisch nicht weiterentwickelt, es benutzt die selbe Engine. Die Welt ist allerdings mit schöneren Texturen ausgeschmückt. Man beginnt erneut als kleiner, schwacher Anfänger und arbeitet sich hoch, steigert Attribute und Fähigkeiten und kauft bzw. findet Waffen und Rüstungen. Man kann drei Fraktionen beitreten: die Söldner, die Stadtmiliz und letztlich die Feuermagier, die die schwierigste Klasse darstellen. Die Gold Edition umfasst neben dem Hauptspiel das Addon: Die Nacht des Raben, in dem man auf ein weiteres Landstück gelangt, das eine eingebaute Geschichte beinhaltet. Gothic 2 ist sehr schön zu spielen, da man in einer lebendigen Welt mit vielen Quests und vertonten Dialogen einer interessanten Hauptstory folgt. 5 Sterne!
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2011
Wir haben jetzt 2011 und für mich ist Gothic 2 immer noch das beste Rollenspiel auf dem Markt!

Trotz seiner veralteten Grafik und für manche vielleicht komplizierten bzw. ungewohnten Bedienung kommt kein anderes Rollenspiel an die Athmospähre und den Charme eines Gothic heran. Einen Teil seiner Athmosphäre ergibt sich sogar aus der Kantigkeit der Grafik und Charaktere. Denn die Grafik spiegelt das Spiel und seine Charaktere super wieder, denn diese sind genauso rau und kantig.

Zudem schafft es Gothic wie kein zweites Spiel, dass einem die verschiedenen Hauptcharaktere während des Spiels ans Herz wachsen und immer wieder eine Rolle spielen. Sie sind daher nicht so austauschbar wie die Questgeber in anderen RPG's. Wer Gothic 1 nicht gespielt hat bekommt in Gothic 2 außerdem die Chance die Hauptakteure aus seinem Vorgänger kennenzulernen. Während man durchs Spiel streift begegnet man ihnen in unterschielichen Missionen oder Orten. Da der namenlose Held am Anfang der Story seine komplette Kraft und einen Teil seiner Erinnerung verliert, hat man die Wahl sich entweder an die jeweilige Person zu erinnern (wenn man sie schon kennt) oder sich in kurzform die gemeinsamen Erlebnisse aus Gothic 1 schildern zu lassen.

Ich empfehle trotzdem den 1. Teil zu spielen, denn trotz der noch älteren Grafik macht dieses Spiel einfach nur Spaß, also ich habe es mangels vernümpftiger Alternativen vor kurzem nochmal aus dem Regal geholt und durchgezockt. Bald soll ja Skyrim von Bethesda Softworks rauskommen, dass einen ganz guten Eindruck macht und hoffen lässt. Genauso Risen 2 welches der inoffizielle Nachfolger der Gothic Reihe ist. Leider konnte Risen 1 meine hohen Erwartungen nicht ganz erfüllen, es gab keine markanten Questgeber mit denen man sich anfreunden konnte, sondern diese blieben durch die Bank austauschbar und auch die Fraktionen fand ich nicht so spannend, also bleibt abzuwarten was die Zukunft bringt.

Fazit:

Gothic ist und bleibt unabhänig von der Grafik ein klasse Spiel mit unglaublichem Fazinationsfaktor und Wiederspielwert. Wer sich die Mühe macht und sich durch die ersten Spielstunden fummelt wird mit einem großartigen Rollenspielerlebnis belohnt. Daher uneingeschränkte Kaufempfehlung!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2015
In meinen Augen ist und bleibt es das beste Rollenspiel aller Zeiten.
Ich habe in Fallout3 auch ein tolles Rollenspiel entdeckt doch es konnte nicht anschließen.
Vielleicht kann The Witcher 3 ein Konkurrent werden, das weiß ich erst wenn ich die ersten beiden Teile durch habe.
Fakt ist, es ist und bleibt ein Segen.
Alleine die Gefühle und Erinnerungen die aufkommen wenn man das Spiel zockt.
Ich hab mir damals sogar ein Alarmsystem gebaut da ich nur eine Stunde am Tag zocken durfte.
Mit Angelschnur, Reissnagel und Türglocke habe ich so die Tage und Nächte verbracht ;) #2003.
ps: ich emfpehle mal Magier zu nehmen ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2015
Ich persönlich finde Gothic 1 & 2 noch am besten. Gothic 2 hat eine große Welt mit vielen Aufgaben und Monstern.
Für Gothic-Fans muss man es in einer Sammlung haben.
Kann ich nur jedem empfehlen. Würde ich auf jedem Fall wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2007
Nunja was mich persönlich betrifft, so würde ich diesen Titel ohne weiteres an dieses Spiel vergeben. Kein anderes Spiel habe ich dermaßen oft und ausgiebig gespielt wie dieses!
Inzwischen kennt ja eigentlich jeder Gothic doch wenn ich eine kurze Zusammenfassung zusammenstellen müsste für Leute, die es nicht kennen, würde das etwa so aussehen:

- Einfach riesig! Die gesamte (sehr große) Spielwelt wurde extrem liebevoll und detailreich umgesetzt. Stimmungsvolle Musik, belebte Umgebung (sowohl in der Natur als auch in bewohnten Gebieten) und eine Vielzahl an NPCs mit denen man reden kann wobei absolut jeder Dialog vertont wurde.

- Sehr Actionreich. Kämpfe gegen Banditen und Monster wobei dem Spieler Waffen wie Schwerter, Knüppel, Äxte, Bögen, Armbrüste und Magie zur Verfügung stehen, fordern oftmals einiges an Geschick. Schnelle Schlagkombos mit dem Schwert sowie gut getimetes Abblocken erlernt man recht schnell und lassen die Kämpfe sehr lebendig wirken.

- Absolutes Rollenspiel-feeling. Für jede erreichte Stufe des Helden gibt es Lernpunkte mit denen man verschiedene Talente (Kampf, Alchemie, Magie, Diebstahl, Jagt und einiges mehr...) erlernen kann. Dies sorgt für einiges an Motivation, den Charakter immer weiter voranzubringen. Als Schwertkämpfer will man natürlich so schnell wie möglich neue Kombos erlernen oder einfach nur an Muskelkraft zulegen, wobei ein Magier mit neu gewonnener Erfahrung sein Wissen erweitert und seine Spiritualität steigert.

- Spannung bis zum Schluss. Auch wenn die allgemeine Story an sicht nicht wirklich besonders neu für dieses Spielegenre ist, so enthält sie doch einige interessante Wendepunkte und Überraschungen. Wirklich spannend ist es natürlich beim ersten mal Durchspielen doch selbst bei weiteren Durchgängen wird man immer wieder von der überaus dichten Atmosphäre erfasst.

- Das geniale Gildensystem. Welcher Gilde will man zu Anfang des Spieles beitreten? Pflichtbewusster Soldat im Dienst der Paladine, rauer Söldner auf dem Lande oder ehrbarer Feuermagier im Kloster in den Bergen? Mit jeder Gilde erlebt man ein völlig anderes Spiel. Die Hauptmissionen bleiben zwar die selben, doch mit jeder anderen Gilde warten eine Vielzahl von neuen Nebenquests, Charakteren und Möglichkeiten auf den Spieler.

Kurzum: Wer Rollenspiele mag und Gothic noch nicht kennt, sollte keine Zeit verlieren. Dieses Spiel ist einfach genial ;)
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2016
Ich bewerte dieses Spiel damit andere sich ein Bild über den Artikel machen können.
Dieses Spiel sollten nur Erwachsene spielen, da sehr viel mit kämpfen in diesem Spiel ist.
Dieses Spiel gefällt mir sehr gut, da man in eine Rolle schlüpfen kann und diese auch richtig ausleben kann. Gefahr besteht darin, das man nicht so schnell wieder aufhören kann zu spielen, wenn man erst mal damit angefangen hat. Es ist auch ein sehr umfangreiches Spiel. Daran hat man sehr lange Freude.
Ich empfehle dieses Spiel sehr und es bekommt von mir fünf Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2007
Obwohl Gothic 2 bereits einige Jahre alt ist und der 3. Teil in den Regalen steht ist es bis heute der Titel, den ich sowohl jedem Einsteiger als auch Rollenspiel-Veteranen als erstes empfehlen würde.

Kaum ein anderes Spiel bietet eine derart lebendige Welt, glaubhafte und ruppige Charaktere und liebevolle Details -bis hin zu ganzen Questreihen- die den Spieler an jeder Ecke für das übertragene oder wörtliche Verlassen gewohnter Pfade belohnen.
Und obwohl die spannende Story einen sicher durch die Kapitel leitet, hat man bei aller Freiheit nie das Gefühl an der falschen Stelle zu sein.

So lässt sich z.B. schon die erste Aufgabe, in die Stadt zu kommen, auf verschiedenste Weisen lösen. Eine davon ist, quer durchs Land zum Meer zu laufen und hintenrum zu schwimmen... und selbst die wird kommentiert und belohnt.

Dabei sind die NPCs nicht nur Statisten die Quests und Gold verteilen sondern Persönlichkeiten, deren Namen man in Erinnerung behält. Statt gut und böse gibt es verschiedene Fraktionen mit eigenen Interessen, die den Quests einen Sinn geben. Und auch wenn sie alle gewissen AI Routinen folgen, die nicht immer perfekt sind, haben sie etwas menschliches.

Die Grafik entspricht der Zeit aus der das Spiel stammt, ist jedoch durchaus ansehnlich mit schönen Zauber- und Wettereffekten. Vor allem die Sichtweite lässt sich auf heutigen Rechnern auf ein vielfaches des Normalwertes stellen.
Der Sound und vor allem die Sprachausgabe waren ihrer Zeit voraus. Auch hier viel Atmosphäre, Witz und Liebe zum Detail.

In das Spiel selbst findet man sich leicht ein. Einziger Problempunkt ist die Steuerung, welche gut ist wenn man sich daran gewöhnt hat aber Änfänger oft abschreckt. Tip: Benutzt lieber die Tastatur als die Maus, dann geht es bald leicht von der Hand.

Alles in allem ein super Titel, den man gespielt haben muss. Dreimal, um genau zu sein... da sowohl die Entscheidung für eine der drei Fraktionen wie auch für einen Kampfstil die Spielerfahrung deutlich verändert.

ZUM ADDON:
"Die Nacht des Raben" spielt nicht nach dem Hauptspiel sondern erweitert dieses um einen 4. Bereich und einige Quests, macht es also länger - und vor allem schwieriger. Der Hinweis, das Grundspiel lieber zuerst normal durchzuspielen kommt nicht von ungefähr.
Etwas schade fand ich daß der neue Teil relativ "isoliert" eingeschoben wird und die Geschichte ab Kapitel 3 fast wie gewohnt weiter läuft. Allein der Auftritt von Greg und seinen Piraten macht das allerdings wieder wett. :)

Lange Rede kurzer Sinn: Für das bis heute unterhaltsamste Spiel seiner Klasse kann man bei dem Preis nichts falsch machen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2015
Obwohl das Jahr 2015 den Kalender bedeckt, Konsolen die Pcs in die Ecken verdrängt haben und Online Zocken nicht mehr wegzudenken ist, ist und bleibt Gothic für mich das beste RPG das je gemacht wurde.
Warum?
1. Das Spiel lebt von Witz und Charm der NPCs. Diese klopfen zu jeder Situation die passenden Sprüche.
2. Liebevoll gestaltetes Gamedesign, klar kann die Grafik nicht mithalten zu heute aber das übersieht man sofort wenn man in der Story erstmal drin ist.
3. Atmosphäre. Und damit meine ich alles. Musik, Quests etc. Man ist einfach von der Welt und Story gefesselt.
4. Gildensystem mit Söldnern, Paladinen und Magiern ist genial. Auch in NdR kann man sich vielen Untergilden anschließen wie Piraten oder der dem Ring des Wassers.

Gäbe noch weitere 50 Gründe warum ich dieses teilweise leider ein bisschen verbugte Spiel als bestes rpg empfinde. Aber bin nicht hier um "gomez in den arsch zu kriechen" ;D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,95 €
8,88 €
11,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken