flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
24
Der Dämon in mir - The Woodsman
Format: DVD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 20. Mai 2006
Kevin Bacon spielt genial. Die Handlung ist spannend, einem wird nie langweilig und der film hat genau die richtige länge.

zu dem ganz groß fotografiert.

Ich kann diesen Film jedem nur wärmstens empfehlen, auch wenn das Thema an den Nerven zerrt.

Warum die nciht verwendeten Szenen nicht verwendet wurden bleibt mir ein Rätsel.
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. September 2013
Kevin Bacon spielt zwar wie in allen seinen Rollen ausgezeichnet,aber die Handlung ist sehr grodesk.
Der Film handelt über einen Kinder Sexualstraftäter der vergeblich versucht ein neues Leben nach seiner Haftstrafe zu beginnen und sich beschwert weil ihm keiner eine Chance gibt obwohl seine Gelüste noch immer vorhanden sind.
Meiner Meinung nach hat so ein Monster kein recht auf ein normales Leben .......................
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|44 Kommentare|Missbrauch melden
am 6. Dezember 2005
Ein großes Problem, was ich so noch nicht kannte wird auf interessante A+W gespielt. Die tolle Besetzung tut das übrige. Kevin Bacon wieder mal sehr mystisch und Mos Def hat auch ne angenehme Rolle abbekommen. Wer einige Szenen nicht versteht, sollte aufs Bonusmaterial zurüchgreifen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Januar 2006
Kevin Bacon zeigt mal wieder wie genial er ist.
Hier spielt er einen Antihelden. Jemand der Kinder missbraucht hat. Aber anstatt ihn zu hassen leidet man mit ihm als er fast wieder rückfällig wird.
Der Film zeigt die Entwicklung von jemandem, der nach einer langjährigen Haftstrafe, immer noch dachte er sei verführt worden zu jemandem, der die Folgen seiner Taten erkennt. Erst nachdem seine Lebensgefährtin (auch extrem gut besetzt mit Kyra Sedgwick) in ihm "etwas sieht" und nachdem ein potentielles Opfer (die 11-jährige Robin) ihm von Ihrem Vater erzählt beginnt er langsam zu erkennen, das er nicht verführt wurde. Und obwohl sein mögliches Opfer einen Schritt auf ihn zu macht schafft er es sich selbst zu bremsen.
In der folgenden Szene greift er jemanden an, der selbst Kinder missbraucht nachdem er beobachtet hat wie er ein Kind wieder zurückbringt. Alle Schläge die er austeilt scheinen in Wirklichkeit für ihn selbst bestimmt sein.
Ein schwieriges Thema. Ein Film, der nicht versucht "Kasse zu machen" sondern der Gesellschaft zeigt, dass nicht das anonyme Monster aus dem TV diese Taten begeht, sondern ein Freund, ein Vater, ein Nachbar... Erst wenn man das versteht und den Menschen in dem Täter erkennt wird es die Gesellschaft schaffen sich zu entwickeln. Dieser Film leistet einen seit langem benötigten Beitrag. Schade, dass ihn so wenige sehen werden!!!
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Murder in the First
19,99 €
Flatliners
4,99 €
Wild Things
11,19 €
In The Dark Half [DVD] [UK Import]
2,02 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken