Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
6
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. August 2002
Kaum hat eine andere deutsche Band aus dem breitgefächerten Genre der Rockmusik bei mir einen solchen Eindruck hinterlassen wie Pale. Da war Razzmatazz, ein Album, das mehr oder weniger Rock-Deutschland überrasschte. Dann kamen unaufhörliche Touren, es wurde von Mainz nach Meppen gespielt, überzeugt. Und jetzt kommt How to survive chance. Ein unglaublich überaus gelungenes poppig bis rockig, über melancholisch und nachdenkliches Album, das nun jeden von der Größe Pale's überzeugen sollte. Hits, Epen und mehr. Die Platte, die im Sommer zum Lächeln anregt und im Winter den gemeinsamen Abend mit der besseren Hälfte untermalt. Hier wird deutsche Rockgeschichte geschrieben, denke ich. Pale sind hier und werden es noch lange bleiben. Das ist das Album des Jahres. Punkt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2002
Kaum hat eine andere deutsche Band aus dem breitgefächerten Genre der Rockmusik bei mir einen solchen Eindruck hinterlassen wie Pale. Da war Razzmatazz, ein Album, das mehr oder weniger Rock-Deutschland überrasschte. Dann kamen unaufhörliche Touren, es wurde von Mainz nach Meppen gespielt, überzeugt. Und jetzt kommt How to survive chance. Ein unglaublich überaus gelungenes poppig bis rockig, über melancholisch und nachdenkliches Album, das nun jeden von der Größe Pale's überzeugen sollte. Hits, Epen und mehr. Die Platte, die im Sommer zum Lächeln anregt und im Winter den gemeinsamen Abend mit der besseren Hälfte untermalt. Hier wird deutsche Rockgeschichte geschrieben, denke ich. Pale sind hier und werden es noch lange bleiben. Das ist das Album des Jahres. Punkt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2002
Mit "How To Survive Chance" erfüllen Pale wirklich jede Erwartungen, die man nach dem genialen Razzmatazz-Album an sie stellen konnte, besser noch sie übertreffen diese gar. Ein solch entspanntes wie mitreissendes Gitarrenpop-Album hat es aus Deutschland lange nicht mehr gegeben, eigentlich noch nie! So hört es sich an, wenn eine Band mit Punk-, Hardcore- und Emo-Roots den Pop für sich entdeckt. Zwischen flotten Up-Beat Stücken mit sofortiger Mitsing-Wirkung, melancholischen Balladen, die die Sonne im Herzen tragen, und straighten Gitarren-Pop-Songs wie der Single "Goodbye Trouble", beschwingtem Slacker-Pop und durchdachten clever arrangierten Interludes spielen Pale ihr meisterhaftes Geschick für exzellentes Songwriting aus. Und Holger Kochs Stimme setzt dem allen die Krone auf: markant, eindringlich und charmant, nie zu perfekt oder gekünstelt singt Kochs von fehlgeschlagener Liebe und neuer Hoffnung und spricht uns allen aus dem Herzen! Ganz ganz große und sympatische Band, die hiermit ihren Durchbruch schaffen sollte. Die aufwendige und extrem stylische Cover- und Bookletgestaltung ist für Pale ja fast schon obligatorisch! Für Fans von Coldplay, Jimmy Eat World, The Jam, Ben Folds, Housemartins, Promise Ring.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2002
Den Pale4 ist mit ihrem neuen Album in meinen Augen ein wirklich großer Wurf gelungen. Sie lösen sich hier ziemlich verspielt vom mittlerweile doch überstrapazierten und kaugummihaft anmutenden "Emo"-Begriff und schaffen es, ein vor Spielfreude und Ideenreichtum nur so strotzendes Gitarrenpop-Meisterwerk (in Mini) vorzulegen. Eingängige Melodiebögen und superbe Ohrwurm-Refrains, die auch nach diversen Durchläufen nicht langweilig werden und immer und immer wieder gehört werden wollen. Das muss eine Band dann erstmal schaffen. Der Pale-Vierer packt's! "How To Survive Chance"? Mit zurückgelehnter Arbeit und viel Liebe zum (zufälligen?) Detail möchte man meinen. Support your local Pales!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2002
Mit Ratzmatazz ist den 4 Jungs ja schon ein gutes Werk gelungen, aber how to survive chance ist noch um einiges schöner. Balladen, Up-Tempo Nummern, Klavier, Gitarre und Bläser und immer ein sehr emotionaler Gesang mit schönen einfühlsamen Melodien. Der Sound bewegt sich zwischen Get up Kids und weakerthans. Groovt und trasht an den richtigen Stellen. Abwechslungsreich und zum mehrmaligen Gebrauch geeignet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2002
soso, neue pale...
texte: furchtbar (niveau: realschule klasse 8)
songs: uninspiriert (nächstes mal dann doch lieber die songs nicht erst im studio schreiben...)
produktion + mix: sehr gut
1 stern dafür.
schade.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen