find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
40
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:24,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. April 2012
Ausgezeichnet und doch Preiswert. Die CD`s sind - wenn auch in älterer Technik aufgenommen - absolut hörenswert. Und Gulda mit den Wr. Philharmonikern sowieso.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2014
Performances of the Sonatas perceptive with a lifetimes experience - amazing insight. The same applies to the Concertos. When so many middle-of-the-road performances are available these come as a breath of fresh air.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2013
Diese Aufnahme der Klaviersonaten von Beethoven gefällt mir am besten. Ernsthaftigkeit und Leichtigkeit finden hier eine schöne Balance. Nicht so verkopft wie viele andere Aufnahmen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2009
Was soll einen überraschen, wenn er Beethoven, gespielt von Gulda, hört? Ein empfehlenswertes Sammelwerk. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Was mich am Werk selbst überrascht hat: die Stilunterschiede zwischen den frühen und den späten Sonaten sind weit geringer als bei Beethovens Sinfonien oder gar den Streichquartetten. Kennen Sie alle Sonaten? Nein? Dann kaufen.
33 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2012
Habe Gulda von meiner Jugend an in den 60ern durch die verschiedenen Phasen verfolgt. Die Einspielung der Beethovensonaten ist immer noch Spitze, trotz aller möglichen Einwände. Wenn ich ihn live erlebt habe, war es immer ein Erlebnis,wie es nur selten mit andern Musikern möglich war.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2014
Friedrich Gulda ist ein Beethoven-Interpret, der neben Gieseking und Brendel wegweisende Interpretationen der Klaviermusik dieses Komponisten vorgelegt und der sich immer wieder dem Oeuvre Beethovens auseinandergesetzt hat. Die auf dieser CD-Box versammelten Einspielungen reichen von den Jahren 1968 bis 1973, also demjenigen Zeitraum, wo Gulda nicht nur unter Musikkritikern, sondern auch dem für die Wiener Klassik aufgeschlossenen Publikum als eine herausragende Größe der Beethoven'schen Tonsetzkunst galt. Die Wiener Philharmoniker sind unter der Leitung von Horst Stein der ideale Counterpart bei der Einspielung der fünf Klavierkonzerte, weil alle Details der Darbietung gleichsam von traumwandlerischer Sicherheit begleitet werden. HHB
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2013
Wie bereits mehrfach zutreffend geschrieben wurde, ist diese Aufnahme vollkommen übersteuert, der Flügel klingt eigenartig metallisch unangenehm und Rauschen im Hintergrund ist - selbst in den lauten Stellen der Konzerte - deutlich höbar und lässt unweigerlich Zweifel am Aufnahmejahr aufkommen. Guldas Spiel ist da sicherlich schon eher Geschmackssache, aber aus meiner Sicht fällt er weit hinter der Konkurrenz zurück. Die Konzerte - vor allem die Kadenzen - wirken steril abgeklimpert. Über die positiven Rezensionen kann ich mich hier nur wundern. Mir ist unverständlich wie man im Vergleich mit der Konkurrenz Sterne verteilen kann. Am Schlimmsten: Ich höre hier einfach nirdendwo "Beethoven", sondern nur Tönene, Noten, ...!
Nichts gegen den Pianist Gulda im Allgemeinen, wenn er Bach und Mozart spielt, aber das hier ist eine Zumutung!

Meine Empfehlung ist stattdessen, bei den folgenden - rundherum erstklassigen - Aufnahmen der Konzerte mal reinzuhörenren:
- Kempff/Leitner (vor allem das 4.)
- Argerich/Sinopoli (vor allem das 2.)
- Brendel/Levine,
- Brendel/Rattle.
- Michelangeli/Giulini (das 1. verglichen mit Gulda/Stein wie von einer anderen Welt).

Für die Sonaten natürlich ebenfalls Kempff und Brendel, aber vor allem sollte man hier mal die großartigen Interpretationen von Alfredo Perl gehört haben.
22 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2011
Ich mag die Art, wie Friedrich Gulda spielt. Da stimmt einfach alles, der gesamte Klangeindruck. Das 5. Klavierkonzert ist ein Erlebnis.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2015
Die Überschrift sagt alles. Wer Beethoven liebt, sollte sich diese Box anschaffen. Ich sage es ungern, aber Preis / Leistung = top!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2013
Gulda war halt der beste Beethoven-Interpret des letzten Jahrhunderts und obendrein sehr vielseitig, da er sich auch im Jazz engagiert hat. Hier bekam er jedoch nicht die volle Anerkennung der Fachwelt, aber als Beethoven-Spezialist sowieso.
Die CDs sind in einem Top-Zustand.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken