Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
431
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Februar 2015
Habe mich sehr über diese Dr. Martens gefreut. Sehen sehr gut in Cherry Red aus und wurden sehr schnell geliefert. Leider stellte sich hier ein Problem bereits nach dem anprobieren heraus. Es bildeten sich kleine Blasen unter der Oberfläche in der Gehfalte. Die Boots wurden reklamiert und sehr schnell und ohne Probleme von Amazon erneut geliefert. Mit den neuen Stiefeln war ein Jahr lang alles top. Habe sie sehr oft und gerne getragen. Leider musste ich dann feststellen, dass sich die Verschweißte Sohle an beiden Stiefeln an der Innenseite gelöst hatten. Und ca. 3-6 cm offen waren. Aber auch diesmal gab es keinerlei Probleme bei der Reklamation mit Amazon. Der neue Ersatz wurde umgehend geliefert. Auch über diese neuen Stiefel freue ich mich sehr und bin schon gespannt darauf, ob ich sie dieses mal ohne negative Überraschungen lange tragen kann...
66 Kommentare| 63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2009
Ich bin ein langjaehriger Doc Martens Fan und habe kuerzlich ein neues Paar der 1460 Boots bestellt - nach laaaanger Pause. Ich denke mein letztes Paar habe ich irgendwann 2001/2002 gekauft.
Bin mit den Stiefeln nicht zufrieden. Riechen seltsam (etwas kuenstlich), das Leder sieht irgenwie nach Plastik aus, die Sohle ist leicht transparent und macht ebenfalls nicht mehr den stabilen Eindruck, den ich von Martens gewohnt bin. Mein Paar Schuhe ist uebrigens in Thailand hergestellt worden - moeglicherweise ist das die Ursache dafuer, dass sich 'Look and Feel' der Schuhe veraendert zu haben scheint.
Jedenfalls wenn ich das neue Paar nun mit meinen alten Stiefeln vergleiche muss ich sagen ich bin wirklich enttaeuscht. Das hat nichts mehr mit dem Original zu tun, dass ich gewohnt bin und von frueher her kenne. Sehr schade.

Kleiner Nachtrag: Ich habe in der Zwischenzeit recherchiert und meine herausgefunden zu haben, warum die Stiefel anders aussehen, anfuehlen und sogar riechen. Der Grund ist, dass es sich nicht um echtes Leder handelt, sondern um Spaltleder das mit Polyurethan (Plastik) ueberzogen ist. Das ist auch der Grund, warum die Stiefel nirgendwo den Aufdruck 'Leder' oder gar 'echtes Leder' enthalten. Spaltleder, das mit Polyurethan ueberzogen ist, muss naemlich (je nach Dicke der Schicht) als 'Synthetik' angegeben werden.
Ich habe auch herausgefunden, dass es von Martens auch eine sogenannte 'vintage collection' zu geben scheint. Das sind dieselben Schuhe/Stiefel jedoch nach der Original-Spezifikation, d.h. es wird echtes Leder fuer die Herstellung verwendet.
44 Kommentare| 228 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2012
Eines vorneweg: Die vielen 1-Stern Bewertungen beinhalten meist Vergleiche zu den Docs die im Vereinten Königreich produziert wurden. Da dies mein erstes Paar Docs ist, kann ich also nicht vergleichen, sondern Beurteile nur das Produkt, welches ich auch bestellt habe.

Ich muss sagen, dass mich die vielen negativen Bewertungen zuerst vor dem Kauf abschreckten. Völlig zu unrecht, wie sich hinterher herausstellte! Da ich die Stiefel nun seit über einem Jahr besitze versuche ich nun meine Erfahrungen niederzuschreiben.

Zum Lieferumfang:
Den Stiefeln liegen zusätzlich zu den schwarzen Schnürsenkeln auch noch Gelbe bei. Wem also die gelbe Naht rundherum nicht farbig genug ist, kann damit noch nachhelfen. Die Verpackung war ein normaler Schuhkarton, der in einen schwarzen zugeschweißten Beutel gewickelt wurde.

Die Verpackung sieht unschön aus, erfüllt aber ihren Zweck (Schutz gegen Wasser + Stöße) und darauf kommt es an. Also 5/5 Sterne.

Zum Händler:
Das erste Paar, das mir zugeschickt wurde hatte einen gravierenden Materialfehler. Nach nicht mal einer Woche Tragen dröselten sich die Nähte an den Fersen beider Stiefel auf. Zuerst dachte ich, die 1-Stern Rezensionen sind vollkommen berechtigt und ärgerte mich sehr über das viele Geld welches ich dafür bezahlte.
Ich habe mich also über Amazon an den Händler gewandt und bekam auch sofort eine Antwort. Nach dem mailen von Bildern des Defektes wurde mir bestätigt (und sich entschuldigt!), dass es sich um einen Materialfehler handelt und es wurde sofort ein Umtausch in die Wege geleitet. Ich habe einen Termin ausgemacht an dem ich zu Hause war und DHL stand pünktlich vor der Tür und holte das Paket ab. Nur ein paar Tage später hielt ich das neue Paar Stiefel ohne Fehler in den Händen.
So einen freundlichen, schnellen und zugleich kostenlosen Service beim Umtausch habe ich selten erlebt.

Allein dafür schon 5/5 Sterne!

Zum Produkt:
Ich trage die Stiefel nunmehr seit Dezember 2010 fast jeden Tag und kann mich in keinster Weise beklagen. Im Winter halten sie (mit Omas selbstgestrickten Socken :D) schön warm und im Sommer habe ich so gut wie keine Schweißfüße. Das Leder weist die typischen Falten auf, die nunmal durch das Laufen entstehen, dennoch ist es an besagten Stellen nicht rissig oder spröde geworden. Die Ösen für die Schnürsenkel sind im Gegensatz zu meinen Undercover Boots, die ich vorher trug, nicht ausgeleiert. Auch das Profil der Sohle weist nur einen geringen Abrieb auf. Die Resistenz gegen diverse Chemikalien kann ich ebenfalls bestätigen, da ich angehender Chemieingenieur bin und mindestens einmal pro Woche im Labor, wo ab und an doch schon mal etwas auf den Boden topft, stehe.
Was ich zusätzlich positiv finde ist, dass die Stiefel zu 100% wasserdicht sind. Nach einem Jahr des Tragens habe ich alle Witterungen (über Regenpfützen, Schlamm, Matsch und Schnee) einmal durch und nie nasse Füße bekommen. Minimale Kratzer im Leder entstehen nunmal durch die tägliche Benutzung, fallen aber nach kurzem Reinigen und Einfetten nicht weiter auf. Ganz im Gegenteil, die Stiefel riechen und glänzen wie am ersten Tag! Passen tun die Stiefel auch 1a. Ich bestellte Sie in meiner normalen Schuhgröße (keine Nummer größer, wie hier von vielen Käufern empfohlen wird) und hab mir selbst beim Einlaufen keine Blase geholt.

Da ich nichts zu bemängeln habe gibt es 5/5 Sterne.

Ich kann also nur sagen: Klare Kaufempfehlung!
Wer sich dennoch nicht sicher ist kann sich auch nach "Vintage Dr. Martens" erkundigen. Diese werden noch immer in der UK gefertigt, der Preis ist allerdings (Produkt + Versand aus England) entsprechend.
11 Kommentar| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2010
Ihr muesst differenzieren!

Doc Martens wurde nach Thailand verkauft. Wer mir nicht glaubt, soll bitte bei Wiki nachlesen.

Ich trage Docs mein halbes Leben lang. Und ich muss definitiv sagen, dass die Qualitaet aus Thailand unter diesem Label eine einzige Katstrophe ist. Meine alten Docs (Made in UK) hielten 6 Jahre. Locker, wenn nicht noch mehr.

Die gleichen Schuhe, gleiches Modell, made in Thailand (es gibt dieses Modell nicht mehr aus UK!) waren an den Solen nach 11 Monaten(!) durchgelaufen. Das Leder stank ekelerregend, die Farbe gibg extrem ab - immer verfaerbte Socken!

In UK werden nur noch ganz wenige Modelle hergestellt. Ich rief direkt beim Generalimporteur an. Dieser bestaetigte mir, dass sie mit den Produkten Made in Thailand extreme Qualitaetsprobleme haben.

JEDER echte und langjaehrige Doc Martens Traeger wird mir hier recht geben. Die Qualitaet aus Thailand unter diesem Label kann man total vergessen!
88 Kommentare| 139 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2014
Hab mir deutlich mehr versprochen aber dieses neue "Leder" mit Überzug (?), platzt ja direkt an sämtlichen Stellen ab.
Vorallem vorne an der Knickfalte, meiner Meinung nach sehen die Schuhe damit direkt "kaputt" und nicht "benutzt" aus.

Schade, früher hatte man von dieser Marke mehr!
22 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2015
Ich bin 32 und habe in meinem 13. Lebensjahr das erste Mal ein paar Docs in Lila gekauft. Diese trage ich heute noch! In den letzten Jahren sind immer mehr dazu gekommen und ich habe eine kleine, aber feine *Sammlung* von 8 Paar. <3 Mein ganz großer Stolz!

Die Schuhe fallen bisschen größer als 39 aus, aber das kenne ich schon, sind daher mega bequem und nix drückt, außer das harte Leder.

Klar sind Docs zur Anfangszeit unbequem, aber da muss man durch... Wie sagt man so schön? Wer schön will sein, muss leiden Pein! Ganz einfach! ;) Also nicht heulen, sondern dicke Socken und Blasenpflaster angelegen!
Für die Leute, die hier gegen die Schuhe wettern, weil Sie nicht mehr aus England sind... Bitte lest euch mal auf der Martens Seite alles über die Herstellung durch, da steht es genau... Hier ein Auszug:

***** Dr. Martens weltweite Qualität und Fertigung

Im Grunde genommen gibt es keinerlei Unterschied zwischen den Stiefeln, die wir noch immer in Großbritannien herstellen und denen, die in Asien produziert werden. Die Komponenten und das Material sind die selben und jedes Produkt wird mit der gleichen einzigartigen Herstellungstechnologie gefertigt, die wir schon seit 52 Jahren nutzen.

Außerdem wird unsere Produktion in Asien streng von unseren Mitarbeitern geprüft und überwacht.

Sollte dennoch ein Qualitätsproblem auftauchen und unserem wachsamen Auge entgehen, ersetzen wir natürlich fehlerhafte Stiefel oder Schuhe durch ein neues Paar. Wir bitten nur darum, dass fehlerhafte Produkte an uns zurückgeschickt werden, damit wir überprüfen können, wodurch der Fehler entstanden ist.

Unsere kleinere, ursprüngliche Fabrik in Großbritannien produziert kleinere Mengen und fertigt einmalige Designs und Produkte, die aufwendiger verarbeitet sind als diejenigen, die in Asien poduziert werden. Einige unserer "Original" Stiefel und Schuhe werden auch immer noch in Großbritannien hergestellt, für diejenigen, die das Prestige eines Schuhs mit dem "Made in England"-Label suchen. *******

Von daher hoffe ich nun, dass ich die Schuhe schnellstmöglich eingelaufen bekomme und sie mir die nächsten Jahre viel Freude bereiten.
review image
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2010
Die neuen Modelle made in Thailand kommen an die alten, die in England hergestellt wurden leider nicht ran. Ich trage seit über zehn Jahren nur Dr. Martens Schuhe und hatte meine ersten Stiefel 7 Jahre lang fast täglich im Einsatz. Dann wurde das Leder brüchig und ich habe ein neues Paar gekauft. Dieses war dann Made in Thailand. Die Qualität der Sohle hat extrem nachgelassen. Nach zwei Jahren ist ein Loch in der Sohle. Und das nach sehr viel geringerem Gebrauch. Ich werde jetzt versuchen, irgendwie an ein Vintage Modell zu kommen. Die kommen nämlich noch von der Insel. Hoffentlich in der gewohnten Qualität!
11 Kommentar| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2014
Als ich mir ein neues Paar Schnürstiefeletten kaufen wollte, fiel meine Wahl auf diese klassischen Doc Martens, die 1460. Ich bestellte sie in englischer Größe 9, also deutscher 43. In Halbschuhen trage ich 42, in Stiefeln lieber etwas größer. Meine anderen Docs-Stiefel sind in derselben Größe, passt super.
Nach dem Erhalt der Stiefel fettete ich sie erst mal gut ein und wiederholte das 24 h später. Nach einem weiterebn Tag ging es dann erstmals raus. Ein Gang mit dem Hund, rund um den Block. Die Stiefel waren gar nicht mal so unbequem. Tagsdrauf dann ging es auf eine große Runde, mehrere Kilometer über Straße, Feld und Wiese. Okay, das spürte ich dann schon an den Füßen, aber Blasen gab es keine. Das Einlaufen ist also nicht so dramatisch.
Die Verarbeitung macht einen hervorragenden Eindruck, die Nähte sind alle fehlerfrei, da passt und sitzt alles. Auch das Leder macht einen guten Eindruck.
Viel wurde und wird geschrieben über angeblich schlechte Qualität von Docs made in Thailand. Nun, ich habe bereits ein Paar Docs aus Thailand, seit einigen Jahren, und die sind tadellos. Wenn ich ehrlich sein soll, ich wüsste auch nicht, aus welchem Grund ich Fabrikarbeitern in England mehr Qualitätsarbeit zutrauen sollte als Fabrikarbeitern in Thailand. Anders wäre das vielleicht, wenn es diese Stiefel noch aus der Originalfabrikation von Doktor Märtens zu erwerben gäbe, aber so ist es mir ziemlich egal, ob die in England, Thailand oder sonstwo genäht werden.
Fazit: gute klassische Doc Martens, fast unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2014
Diese Schuhe sind ein absolutes muss für Festivalbesucher! Schützt vor Nässe und Staub. Blasen Gefahr gibt es jedoch, aber bei guter Vorbereitung ist das kein Problem mehr und die Schuhe werden zum besten Begleiter auch im Winter. Leider waren sie mir etwas zu groß...
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2014
Ich hatte schon als Teenie in den 90ern schwarze 1460er (damals natürlich noch in England gefertigt), die mich jahrelang begleitet haben und wollte jetzt unbedingt wieder welche haben. Nachdem ich viele negative Kritiken über die in Asien gefertigten "Neo-Martens" gelesen habe, war ich zuerst verunsichert, wollte dann aber das Risiko trotzdem eingehen und sie selbst testen.

Eines gleich vorweggeschickt: ich habe meine Martens erst gestern erhalten, kann also noch keine Langzeiterfahrungen teilen. Aber mein erster Eindruck ist sehr gut.

Mein Paar ist Made in Thailand und macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Schuhe sehen genau so aus wie die, die ich in den 90ern hatte und fühlen sich auch genau so an. Das Leder ist wie gewohnt sehr stabil und auch die Zunge ist in der selben Materialstärke gefertigt. Alle Nähte sind sauber und gleichmäßig verarbeitet und schließen ordentlich an der Innenseite des Schuhs ab.

Nachdem ich meine neuen Prachtstücke einen Tag lang getragen habe, kann ich schon mal beurteilen, dass sie genauso einzulaufen sind, wie es bei meinen "90er-Exemplaren" der Fall war. Das Leder ist zu Beginn noch sehr hart und glatt und am oberen Rand reibt es etwas. Das Fußbett ist aber schon jetzt super angenehm und bequem und die Passform 1A (so wie damals). Die Komfort-Innensohle hat es bei meinem ersten Paar noch nicht gegeben, soweit ich mich erinnern kann - ich freue mich aber sehr darüber, weil ich glaube, dass es die Lebensdauer des Innenlebens nochmal ordentlich steigern kann (die Innensohle ist austauschbar und kann nachgekauft werden).

Beim Stiegensteigen oder wenn man die Füße und Zehen bewegt, fühlt man natürlich noch den Widerstand, da das Leder sich noch nicht so leicht biegen lässt.

Ich freue mich schon darauf, wenn die Schuhe eingelaufen sind und sich wieder wie maßgemacht an meine Füße anpassen!

Update nach 9 Monaten Dauerbetrieb: die Schuhe sind super! Ich habe sie zu Beginn eingelaufen und sie sind genau so bequem wie mein allererstes Paar. Das Leder ist weich geworden, wo es weich sein soll und ansonsten gewohnt stabil. Keine Risse, keine Kratzer und die Sohle ist auch noch fast wie neu - alles super!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)