Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket festival 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. November 2007
Als letztes vor dem jetzigen iPod Nano hatte ich den Trekstor Vibez. War ein super Teil, bloß langsam und buggy, dann defekt -> umgetauscht, neuer her: schwarzer iPod NANO III -> viel besser! :

Äußerliches (5/5)
-----------------
+ Frontmetall unglaublich stabil und kratzfest
+ rundum schick! Unschlagbar im Design, in schwarz super klasse
o 'Heck'-metall schmierig, aber keine großen probleme mit Kratzern
+ sehr schlank + sehr leicht!! Also klasse für alle engen Taschen
o ohne Hülle leicht gefährdet, benutze noch meine alte vom verstorbenen Walkman NW-A1000, passt, wackelt und hat Luft, rutscht aber schnell raus ^^
o Hold-Taste liegt vielleicht ungelegen, trotzdem besser als keine!

Menü (5/5)
-----------------
+ sehr intuitiv aufgebaut!
+ sehr schnell, ganz manchmal zögerts, gibts aber bei keinem Mp3-Player schneller!
+ sehr schick (auch teils animiert) und vorallem schlicht gehalten ! Gut finde ich, dass die Albumcover viel verwendet werden - das macht sehr viel her!
+o Coverflow macht einiges her, ist nach längerem Benutzten unnötig aber ein klasse Extra. Das Laden der Cover zögert leicht bei schnellem Scrollen, nervt aber nicht.
+ merkt sich zuletzt verwendete Menüpunkte (sehr praktisch), jedoch:
- wenn man beim Hören in den Menüs rumkramt und dann nach auf 'Sie Hören' wieder auf Menü klickt, kehrt er nicht zur Tracklist des Albums, sondern zum Hauptmenü zurück. Schade, vielleicht wird das noch behoben.
u.v.m.

Funktionen
-----------------
Bedienung (5/5):
+ Gerät aus dem Hold-Standby superschnell betriebsbereit (!)
+ das Clickwheel von keinem anderen Mp3-Player bisher erreicht, die Steuerung ist schnell, innovativ und einfach
+ die Druckpunkte der Wheel-ecken sind gut

Musik hören (5/5):
+ sehr leichte, intuitive und vorallem schnelle Auswahl der Musik nach Interpreten, Alben usw.
+ Aktuelle Wiedergabe übersichtlich und leicht zu bedienen
+ schnelles Laden von Liedern
+ lückenlose Wiedergabe

Sound (3-4/5):
o die mitgelieferte Kopfhörer kann man eh immer in die Tonne treten (waren nur beim Trekstor Vibez viel besser) zum Sport machen reichen sie
- der Equalizer neigt leider dazu, den Bass zu übersteuern. Und es liegt an dem Gerät, denn meine Sennheiser PMX 100 sind durchaus dazu fähig, die starken Bässe klar wiederzugeben.
+ ansonsten sehr klarer und ausgeglichener Sound!

Video (5/5):
+ klasse Funktion: Mit Videora zu mp4 konvertiert, sind die Videos bei sehr guter Qualität nicht besonders groß
+ klares, sattes, hochauflösendes (320x240 Pixel) Display
+ Videos werden scharf und detailliert, flüssig dargestellt! 1a
+ trotz (nicht zu) kleinem display durchaus für Serien und längere Podcasts geeignet.

Foto (5/5):
+ wie gesagt: klasse Display, klasse Bilddarstellung
+ Fotos sind superschnell geladen, lassen sich blitzschnell durchscrollen
o wenn man das erste Bild eines Albums anzeigen lässt, passiert es selten, dass er beim Scrollen direkt zum allerletzen Bild springt.

Kalender, Spiele, Wecker, Kontakte, Stoppuhr.... (4/5):
+ Mit Outlook sind Kalender und Kontakte synchronisierbar, praktisch
+ pogrammierbarer Wecker mit Piepton (!) und/oder abspielen einer Playlist, nett, wenn man sich Boxen anschließen kann
+ die Spiele sind eigentlich unnötig aber ein guter Zeitvertreib
- die Funkionen sind gut umgesetzt, Termine usw lassen sich jedoch nicht per Hand eingeben.

Umfang, Software (2/5)
-----------------
- wenig Umfang, kein Netzteil, keine Tasche, keine Software ohne Runterladen, spärliches Handbuch
- Bindung an Apples Itunes
- Itunes ist lahm (verbraucht viele Speicherressourcen), hakt und bleibt ab und zu stehen - kommt bei weitem nicht an bestimmte Multimediaplayer heran!
+ Unterstützung von (Video-)Podcasts in Itunes
- das Importieren in den iPod ist zuerst leicht gewöhnungsbedürftig
o automatische Synchronisation div. Inhalte, bei den Podcasts durchschaue ich es bloß nicht
- von Itunes im Internet herausgesuchte Cover werden nicht im Ordner oder ID3-Tag gespeichert sondern nur für Itunes selbst angelegt
+ umfangreicher Support durch iPod-Fangemeinde: u.a. Programme zum Synchronisieren ohne Itunes, zur Konvertierung von Videos usw. Hoffentlich gibt es auch bald Hacks für die neuen iPods wie zB bei der iPod Video Generation 5.5

Ein klasse Teil, das hoffe ich mal, lange durchhalten wird, denn ich habe es sehr lieb gewonnen! Stabil, schnell, schick, praktisch, scheiß Software worüber man aber hinwegsehen kann.
Vielen Dank
44 Kommentare| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2007
[1.] Wie es zum Ipod kam
------------------------------
Mein vorheriger MP3-Player war ein Archos Gmini XS100. Mit diesen Gerät,
dass ich vor rund 2 Jahren kaufte, war ich soweit zufrieden, jedoch
löste es sich nach und nach selbst auf. Ohne erkennbaren Grund, ich behandelte das Gerät stets sorgfältig; es fiel nie herunter oder ähnliches, ließen sich keine Lieder mehr überspielen oder vom Player entfernen. Dieser offensichtliche Festplattenfehler ging soweit, bis sich das Gerät regelmäßig selbst ausschaltete, und alles damit endete,
dass man den Harddrive im Geräteinneren herumscheppern hören konnte.
Viele meiner Freunde besaßen zu der Zeit einen Ipod, und auch ich war
von diesem Gerät durchweg überzeugt, als ein Bekannter sich eben
diesen Ipod anschaffte.
------------------------------

[2.] Wie der Ipod ankam & beiliegende Ausstattung
------------------------------
Die Lieferung erfolgte mit dem Standart-DHL-Versand innerhalb von
weniger als 2 Tagen super zügig und korrekt. Keinerlei Beschädigungen,
alles vollkommen in Ordnung. Der Ipod ansicht wird, fest und stabil in zwei Plastikträger eingeklemmt, in einer total soliden Plastikschatulle
mit USB-Kabel (welches lösbare Widerhaken besitzt; super !) Handbuch und den üblichen Garantiebescheinigungen ausgeliefert. Ebenfalls enthalten
sind die weißen Ipodkopfhörer (die jedoch den astreinen Ausgangsklang
des Gerätes unnötig herabziehen; ich rate von vornherein zu guten InEars)
und 2 Apple Sticker (weißtes Apfelmotiv).
Eine ITunes-CD jedoch ist nicht enthalten. Ich finde dieses nicht weiter schlimm, da man sich dann ohnehin die neuste ITunes Version für sein Betriebssystem optimiert herunterladen kann, und Apple über angenehm schnelle Server verfügt. Ebenfalls nur gegen Aufpreis zu bekommen ist
ein Akkuladegerät, welches man an den Hausstrom anschliessen kann.
So ist man gezwungen, den Ipod stets an einem laufenden Computer aufzuladen, der sich nicht im Ruhemodus befinden darf.
Leider gibt es auch keine Tasche dazu, die eloxierte Rückseite ist recht unempfindlich, aber auf der Vorderseite kann sich schon mal schnell ein kleiner Kratzer abzeichnen. Eine der lustigen Ipod-Socken hätte ja schon genügt. Zusammenfassend :

+ Handbuch (sehr dünn aber mehr ist eigentlich nicht nötig)
+ Ipod-Ohrhörer
+ Apple-Sticker
+ USB-Kabel (sehr solide, simpel aber gut konstruiert)

- kein ITunes (was ich jedoch nicht schlimm finde)
- keine Tasche (was tatsächlich schade ist)
- kein Akkulader (ebenfalls schade)
------------------------------

[3.] Erstes Erscheinungsbild
------------------------------
Wir leben in einer Zeit, in der gute Verarbeitung von Elektronikgeräten
leider großen Teilen der Vergangenheit angehört.
Apple macht hier jedoch eine überraschend exzellente Ausnahme, die
ich ihnen hoch anrechne; Der Ipod ist super solide verarbeitet,
absolut genau, die Rückseite ist echter Stahl (eloxiert !), die Vorderseite präsentiert sich matt-anthrazit und das Touchwheel
in edler Pianolack-Optik. Der Display scheint total stabil, und
reagiert (nicht wie ein normaler, ungeschützter LCD) auf Druck bspw. mit den Fingern (übertreiben sollte man es auch nicht) in keinster Weise
mit irgendwelchen Farbveränderungen. Kurzum : Die Verarbeitung
des Ipod ist meiner Meinung nach spitzenklasse, und sollte für die
heutige Zeit des "Geiz ist Geil" - Billigschrottwahnsinns
neue Maßstäbe setzen.
------------------------------

[4.] Handhabung
------------------------------
Die Bedienung des Ipods ist bekanntermaßen revolutionär.
Das auf dem Ipod installierte Spiel "Vortex" macht nicht nur Spaß,
sondern ist auch ein optimales Training für das Touchwheel.
Wenn man damit erstmal gut umgehen kann, ist die Touchwheeltechnik
so ziemlich die schnellste Navigationsmöglichkeit die man sich vorstellen kann. Die Holdtaste ist klein, jedoch gut zu erreichen und rastet deutlich ein. Zudem schaltet sich das Gerät blitzschnell ein und aus.
Hier gibt es rein garnichts zu beanstanden.
Weiterhin lädt er sich an einem leistungsstarken USB Port sehr zügig voll auf, die 4 Stunden, welche in der Anleitung genannt sind, stimmen schlicht und einfach nicht. In Wirklichkeit sind es höchstens 2.
Vor allem dafür gebe ich dem Ipod deutlich Pluspunkte.
-------------------------------

[5.] Grafik
-------------------------------
Das Display ist im Vergleich zu früheren Ipod-Modellen deutlich
mit mehr Helligkeit bereichert worden. Das kommt gerade Videos
zu Gute, das so keine Feinkontraste verschluckt werden und alles deutlich rüberkommt. Die Coverflow-Animation gibt sich sehr beeindruckend,
und auch das sonstige interne Grafikdesign weiß durchaus zu überzeugen.
-------------------------------

[6.] Der Sound
-------------------------------
Der Klang ist über jeden Zweifel erhaben. Man hört mit einem
guten Paar InEars Töne, die man vorher nichtmal wahrgenommen hatte.
Die Lautstärkekontrolle ist nach obenhin stark beschränkt, mit stört
dies jedoch nicht wieter; man sollte nicht so verrückt sein, und sich
das Gehör damit zerstören, denn eine deutliche Schädigung ist
auch mit der jetzigen Beschränkung noch durchaus möglich.
Desweiteren verfügt der Ipod über großzügige Equalizereinstellungen.
-------------------------------

[7.] Die Software
-------------------------------
Ich betreibe den Ipod unter Windows Vista. Auch hier gibt es
keinerlei Probleme, die Firmware ist stabil, keinerlei Ausfälle,
bei ITunes kann man mal wieder sehen, welcher Qualitätsvorsprung eigentlich wirklich gegenüber Microsoft vorliegt. Das Programm ist absolut kundenfreundlich, man braucht kaum etwas selbstausführen, jedoch kann man trotzdem alles selbst beeinflussen, und das durch einfache Einstellungsmöglichkeiten und Kästchen.
-------------------------------

FAZIT : Der Ipod Nano mit Videofunktion ist ein hochqualitatives,
Gerät, welches über eine hohe Anzahl toller
Möglichkeiten verfügt, eine tadellose Verarbeitung bei
astreinem Sound und beeindruckenden Grafiken aufweist,
und per sehr guter Software dem Kunden einfach und
schnell zugänglich ist. Absolute Kaufempfehlung !
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2008
Da meine Vorgänger die Funktionen des iPods bereits so schön beschrieben haben, werde ich mich auf meine Erfahrungen beschränken.
Nachdem ich den iPod ausgepackt und an den PC angeschlossen habe, hat er sich gleich wunderbar mit iTunes synchronisiert, es musste praktisch nichts weiter unternommen werden und der Player war mit Musik ausgestattet. Auch der Ladevorgang war erstaunlich schnell bei langer Wiedergabezeit. Die Menüführung ist einfach strukturiert und wirklich sehr schön animiert, da gibt es wohl nichts vergleichbares auf dem Markt.
Nun zu dem Punkt, warum ich nur 2 Strne verteilt habe:
Zunächst habe ich die mitgelieferten Kopfhörer angeschlossen und war von dem Klang garnicht begeistert. Ich dachte mir "Naja, sind ja nur die mitgelieferten" und habe die guten AKGs angeschlossen. Das Klangbild, das sich mir bot, war wirklich mehr als miserabel. Der Bass ist drönend überlastet und die Höhen fehlen weitestgehend. Zum Vergleich, ob nicht meine Kopfhörer kaputt sind, habe ich sie an meinen alten Trekstor iBeat (das ist nur ein Stick) angeschlossen und es war im Vergleich zum iPod die reinste Ohrenfreude. Auch die vielen Equalizer-Einstellungen beim iPod konnten nur sehr begrenzt Abhilfe schaffen und auch bei der klanglich besten Variante war ein Herankommen an den Trekstor nicht mal annähernd möglich.
Ein MP3-Player sollte in erster Linie Musik gut abspielen können. Das Design und die herausrangende Menüführung können die schlechte Klangqualität nicht wett machen. Es ist kaum zu glauben, dass ein 30€ Player einen 170€ Player klanglich um solche Längen schlägt.
Ich werde das Gerät jedenfalls zurück schicken. Sehr schade, da er mir sonst wirklich sehr gut gefällt.
SIEHE KOMMENTAR
11 Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2007
Nach Nano 1 und 2 nun mein dritter Nano (6. iPod insgesammt inkl. iPhone aus USA).

Der Nano war immer mein "immer dabei" lieblings iPod. Klein, leicht und gute Akkulaufzeiten machen ihn zu meinem Täglichen Begleiter im Auto (per FM Dock Sender ans Radio), in der Mittagspause (mit Creative Ohrstöpseln), beim Sport und auf Reisen (der Akku ist selbst auf einem Interkontinentalflug nach Japan nicht tod zu kriegen).

Der neue Nano Video ist eine clevere Weiterentwicklung des Vorgängers. Das Format hat sich durch das grössere Display ändern müssen. Eine Umgewöhnung in Sachen Kompaktheit, die durch das super Display mit scharfen 320 X 240 Pixeln absolut kompensiert wird. Der Nano ist durch die Rundung der Kanten an der Rückseite gut anzufassen. Die blanke Metallrückseite sieht zwar schick aus, ist aber so kratzempfindlich wie bei allen polierten iPods der Vergangenheit. Warum wurde die durchgängige Lackierung der Nano 2.G nicht übernommen???

Das ClickWheel ist im Durchmesser und in der Grösse der Berühroberfläche kleiner und schmaler geworden. Nach 4 Wochen umgewöhnungszeit, habe ich mich immer noch nicht richtig daran gewöhnen können. Man kann sicherlich nicht alles haben, aber ich hätte mit einen 1cm höheren Nano Video leben können, wenn das Clickwheel davon profotiert hätte.

Die Batterielaufzeit ist immer noch sehr gut, aber das Display verbraucht beim Video ansehen schon einiges an Strom. Der Speicher von 8 GB ist für so einen Winzling eigentlich ganz ordentlich, aber die neue Videofunktion weckt hier Begehrlichkeiten. Ein ordentlich komprimiertes Video ist mit einer Grösse von 1,2 GB nicht wirklich dauerhaft auf dem Nano speicherbar. Wer kein Problem hat Filme zu rotieren, sollte aber auch damit zurecht kommen. Ob man auf so einem kleinen Display überhaupt einen ganzen Film sehen muss, ist jedem selber überlassen. Für das Tagesthemen Podcast reicht es aber völlig aus.
Kleiner Software Tipp am Rande: HandBrake als kostenloses Konvertierungstool für Filme mit Einstellungen für iPod Videos.

Die Menüführung wurde noch einmal verbessert und logischer aufgebaut. Toll ist, dass man beim Viedeoschauen nun auch die Helligkeit stufenlos regeln kann (mehrmaliges Drücken des Mittelknopfes beim Video schauen).

Der Coverflow ist mit FirmwareUpdate 1.02 nun auch flüssiger und ein nettes "Gimmick". Was mir noch aufgefallen ist: Die Synchronisation ist mit dem Nano und iTunes so schnell wie nie zuvor! Es ist sogar schneller als mein iPhone!

Einen Kritikpunkt habe ich aber noch. Die meisten FM Sender über Dockanschluß und Video Docks funktionieren nicht reibungslos mit dem Nano. Apple scheint einiges verändert zu haben, und Video bekommt man nur auf seinen Fernseher, wenn man ein spezielles, teures Kabel von Apple kauft! So bitte nicht Apple! Das kostet Coolness Punkte!

Der Nano ist für den Preis ein sehr gutes Gerät und ein würdiger Nachfolger der Baureihe. In Zukunft werde ich ihn aber wohl nur noch beim Sport und am Autoanschluss nutzen, da mein iPhone alles und noch mehr kann und fast immer dabei ist.

Pro:
+ Display ist gestochen scharf und hell
+ Akkulaufzeit immer noch sehr gut
+ Sehr schneller Sync über iTunes
+ Cover Flow wie in iTunes
+ Menüführung besser
+ Klang gut (Einstellung Akkustik)

Contra:
- ClickWheel zu klein, dünn und ungenau steuerbar
- Video Docks und FM Sender über Dock der Vorgängermodelle z.T. nicht nutzbar
- Jetzt wieder serienmässig mit Kratzempfindlicher Rückseite :(
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2007
Der iPod nano 3. Generation ist schon mein zweiter iPod.

Größe
Die Größe ist ganz ok. Irgendwie lag der iPod der 2. Generation besser in der Hand, ist aber sicherlich Geschmachsache bzw. Handsache.

Material
Das Material ist, genau wie bei der 2. Generation einfach genial. Kleine Kratzer stören den iPod nicht. Mir ist mein alter öfters runtergefallen und er sieht bis heute aus wie neu.

Display
Das Display ist größer als bei der 2. Generation und einfach nur schön.

Bedienung
Der iPod lässt sich wie immer leicht und intuitiv bedienen. Click and Wheel ist genial!

Software
Was die bisherigen Rezensenten gegen iTunes einzuwenden haben, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. iTunes ist das EINZIGE Programm, dass bei meiner großen Musiksammlung nicht abgestürzt ist oder die Musik "geruckelt" abspielt. Alle die sich wegen iTunes beschweren sollen doch mit dem tollen Windows Media Player glücklich werden...

Einziger Nachteil ist für mich, dass man den "Hold-Knopf" irgendwie nur schwer erwischen kann. Ich brauch jedes mal zwei oder mehr versuche um ihn zu verschieben, aber vielleicht kommt das ja mit der Zeit.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2007
1. Kaufentscheidung:
----------
Ich hatte bereits länger auf einen neuen MP3-Player gespart (ja als
Schüler spart man schon mal) da mein alter Creative Zen Vision:M sich nach
und nach selbst zerstört hat (Zersprungener Display, nur noch teilweise
funktionierender Kopfhörereingang und am Ende ist mir die HDD eingegangn).
Also musste ein neuer her, eigentlich wollte ich keinen iPod da man damit
dann dem Markenwahn nachgibt. Nur mein Bruder hat sich dann den neun iPod
Nano gekauft und ich war sofort davon begeister, vorallem von der
Steuerung. Also her damit nur in schwarz und mit 8GB statt 4GB.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

2. Lieferung:
----------
Die Lieferung war wie immer superschnell Dienstag um 20:30 bestellt und am
Donnerstag um 18:00 angekommen. Dachte mir das Paket ist verdammt klein
nur die Verpackung des iPods ist nur um weniger mm größer als der ipod
selber und etwas dicker.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

3. Ausstattung:
----------
Was sich Apple damit erlaubt is schon fast lächerlich:
+) iPod
+) Weiße Ohrhörer
+) USB-Kabel
+) Dock Adapter
+) eine dünne Anleitung
+) 2 Apple-Sticker

-) keine CD (iTunes muss man sich runterladen von der Apple-Homepage)
-) kein Akkuladegerät (zwar kann man den iPod über USB laden jedoch wäre
ein Akkuladegerät eine nette beigabe, kann man sich kaufen von Apple für
30€ oder von einem No-Name-Hersteller für 10€ kaufen)
-) keine Tasche (da es noch keine wirklichen Taschen gibt hab ich mir
eine aus Papier, Tixo, Kleber und Taschentüchern gebaut. Funktioniert gut
sieht aber seltsam aus.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

4. Verarbeitung:
----------
Die Verarbeitung ist Sehr gut, die Vorderseite ist sehr kratz resistent,
was man leider von der Rückseite nicht behaupten kann, deshalb die Tasche.
Das Problem mit dem schiefen Display hab ich nicht was heißen sollte das
man jetzt ohne Bedenken bestellen kann. Ansonsten ist das Display
weltklasse man kann alles super lesen es ist sehr hell (50% Helligkeit
genügen vollkommen) und die Pixelanzahl mit 320x240 unübertroffen auf so
einem kleinem Display.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

5. Erste Schritte:
----------
Zuerst sollte man iTunes installiern den ohne das Programm ist der iPod
lebensunfähig. Wenn man dann den iPod anschließt wird er automatisch
erkannt und dann kanns schon losgehn.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

6. iTunes:
----------
Wenn man schon Musiktitel in der Bibliothek hat werden diese Automatisch
hinzugefügt man kann jedoch auch das manuelle Management wählen, hier
lassen sich auch Videos und Fotos synchronisieren. iTunes sucht außerem
automatisch nach Updates für den iPod was sehr praktisch ist. Wenn man
sich damit angefreundet hat ist iTunes ein gutes Programm.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

7. Bedienung:
----------
Die Bedienung über das Clickwheel ist eindeutig die beste Steuerung für
einen mp3-Player da man damit schnell und genau arbeiten kann und die
Steuerung intuitiv ist.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

8. Klang:
----------
Der Klangt is sehr gut mit den mitgelieferten Ohrhörern jedoch etwas
leise, mit meinen 10€ Kopfhörern ist der Klang leicht besser und lauter.
Die Lautstärke ist für mich Perfekt viel lauter muss ein mp3-Player nicht
gehen. Ich brauche auch keinen EQ da ich finde das der Ton unverfälscht am
besten klingt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

9. Musik:
----------
Das Musikmenü und der Player sind sehr gelungen. Das Menü ist zwei
geteilt, auf der rechten Hälfte findet man die Menüpunkte auf der Linken
eine Art vorschau was sich hinter dem jeweiligen Menüpunkt verbirgt.
Zum so viel gelobten Cower Flow: Wenn man wie ich alle Cover für seine
Alben hat sieht es extrem geil aus wenn man durch seine Alben scrollt ich
kann nur sagen man muss sich das selbst ansehn.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

10. Videos:
----------
Da ich es von meinem Zen Vision:M schon gewohnt war Videos auf einem so
kleinen Display zu sehn war es für mich nicht ungewohnt vorallem durch die
hohe Pixeldichte sehr schöne Qualität. Zum ansehn von einer Folge der
Lieblingsserie während der Bahn- und Busfahrt ideal.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

11. Fotos:
----------
Die Fotofunktion habe ich noch nicht ausprobiert jedoch wird sie
vermutlich ähnlich gut wie die anderen Funktionen funktionieren.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

12. Spiele:
----------
Die 3 vorinstallierten Spiele genügen mir völlig darunter:
o) iPod Quiz - Ein kleines Quiz über die eigene Musik und außerdem durch
selbst erstellbare Fragenpakete erweiterbar. Mein persönliches Lieblings-
spiel.
o) Klondite (Das altbekannte Windows Solitär mit ein paar erweiterten
Einstellungen)
o) Vortex (Ein Breakout ähnliches Spiel nur dass im Kreis, ideal für das
Clickwheel, anstatt gerade gespielt wird)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

13. iPod-Software:
----------
Die Firmware mit der Version 1.0.2 ist schon sehr stabil, er hat sich erst
1 mal aufgehängt, was sich mit 10 sekündigen drücken auf die Menü- und
Auswahltaste wieder beheben lässt (Reset).
Die Uhranzeige ist auch noch etwas seltsam da diese sogar wenn die 24h-Uhr
eingestellt ist in manchen Menüs dennoch eine AM/PM-Uhr angezeigt wird.
Und er jedes mal wenn ich synchronisiere die Menüanzeige Einstellungen
vergisst die ich eingestellt habe. Sind jedoch fehler die bestimmt durch
ein Firmware-Update gelöst werden.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

14. Laufzeit:
----------
Die von Apple angegebenen 24-25 Stunden Laufzeit kann ich nur bestätigen.
Auch mit zwischenzeitlichen Spielen bin ich noch immer auf 18 Stunden
gekommen. Die Video-Laufzeit von 4 Stunden kann ich noch nicht ganz
bestätigen dürfte aber hin kommen da nach 2 Stunden der Akku noch halb
voll war.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

15. Fazit:
----------
Ein super Player mit einem gerechtfertigtem Preis für 8GB bei Amazon mit
175€.
Außerdem das typische Appledesign ist sehr gelungen. Ich würde ihn auf
jeden Fall weiterempfehlen.

Pro:
+) superscharfes Display
+) Coverflow
+) hohe Akkulaufzeit
+) super Musikqualität
+) hohe Lautstärle
+) super Videoqualität
+) gutes Preis/Leistungs Verhältnis
+) superdünn

Contra:
-) Rückseite ist kratzanfällig
-) Software hat noch leichte Kinderkrankheiten
-) Magere Ausstatung
-) Bindung an iTunes
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2007
Letzte Woche den IPod Nano 3. Generation mit 8GB in schwarz gekauft.
______________
Kurz & Bündig:
--------------
Sind die Hürden des Aufspielens von Musik & mehr erst mal genommen hat man einen schicken, kleinen, flachen MP3 Player mit tollen Display und einer hervorragenden Navigation. Die Menüs kann man sogar etwas dem eigenen Bedarf anpassen. Mit über 20 Stunden Musikspieldauer kriegt man ordentlich was auf die Ohren - und das bei einer recht kurzen Ladezeit. In manchen Tests wird die Musikqualität bemängelt, für meine Bedürfnisse reicht sie aus. Software und Handhabung beim Beladen des iPod Nano finde ich allerdings miserabel. Wer bei iTunes seine Songs herunterlädt mag mit mit den Apple-Playern 100% zufrieden sein.

____________
Ausführlich:
------------

Meine Anforderung:
------------------
Auf der Suche nach einem kleinen MP3 Player für unterwegs mit einem Display zur vernünftigen Navigation und 2-8 GB habe ich in den letzten Wochen viele Geräte in den Händen gehabt und technische Daten verglichen. Eine tolle Videofunktion brauche ich nicht, da ich auf einem Mini-Bildschirm mir nie ernsthaft einen Film anschauen werde. Mindstens 90% meiner Musik habe ich von meiner CD Sammlung in MP3s konvertiert und auf externen Festplatten, da ich manchmal von meinem Festrechner und manchmal von einem Laptop aus arbeite. Verschiedene iPods kannte ich bereits von Freunden und die Navigation gefällt mir.

Den perfekten Player für mich habe ich nicht gefunden. Meine Idealvorstellung wäre:
- klein und flach [ok]
- robust [naja]
- lange Batterielaufzeit bei kurzer Ladedauer [ok]
- gute vielfältige Navigation nach verschiednenen Gesichtspunkten (am liebsten mit konfigurierbaren Menü, damit man Sachen die man nicht braucht vorübergehend deaktivieren kann) [ok]
- Auswahl an Zubehör [unübertroffen]
- Anschluß über USB Kabel als externes Laufwerk, damit ich meine Alben einfach rüberkopieren kann
- optionale Software mit gutem Dateimanagement
- tolles Extra: Erweiterung durch Speicherkarten (mit kompletter Integration der Titel in die MP3 Player Bibliothek)
- perfekt: Wasserdicht/abweisend für Outdooraktivitäten

Meine Erfahrung:
----------------
Völlig inakzeptabel und sehr ärgerlich zum Anfang finde ich, daß dem Gerät die obligatorische iTunes Software und keine Handbücher auf CD mitgeliefert werden! Es gibt Mini-CDs, die auch in eine solche kleine Verpackung passen würden oder man könnte das auf den iPod selbst aufspielen. Meine 6 Monate "alte" Version von iTunes, mit der mein Freund seinen iPod Nano bestückt, war unbrauchbar. Also mußte ich zunächst 50 MB herunterladen und installieren. Als der iPod beim Anschluß an den Rechner immer noch nicht erkannt wurde, versuchte ich es mit den Hilfeseiten in der Software - da wurde ich aber immer wieder auf Webseiten verwiesen und nach einiger Suche auf herunterladbare Handbücher. Leider war die Webseite nicht immer verfügbar, so daß ich am ersten Tag das neue Gerät nicht ausprobieren konnte. Ich war kurz davor das Gerät zurückzugeben, als ich dann doch noch das Handbuch herunterladen konnte und den Hinweis auf eine Zurücksetzen-Funktion fand. Dann endlich erkannte iTunes den iPod und ich konnte Musik rüberschieben.

Das nächste Ärgernis ließ nicht lange auf sich warten: da ich zwei Festplatten verwende, die ich nach Bedarf mit unterschiedlicher Musik bestücke, würde ich gerne die Musikbibliothek aktualisieren können, je nachdem, an welchen Rechner und mit welcher meiner beiden Festplatten ich gerade verbunden bin oder wenn ich die Metadaten durch ein Hilfsprogramm aktualisiert habe. Das ist bei anderen Programmen wie Winamp selbstverständlich. Leider nicht bei iTunes: hier werden "historische Daten" gespeichert und angezeigt, so daß ich dann viele Titel 4 mal angezeigt bekomme, manche aber derzeit gar nicht verfügbar - das sieht man aber auch erst nach dem Auswählen von den Titeln. So mußte ich also mühsam meine CD-Alben aus dem Wirrwarr an Daten zusammensuchen und auf den iPod spielen.

Nun endlich konnte ich dann mal die Navigation ausprobieren und das macht dann endlich mal richtig Spaß! Auf dem größeren Display ist bei den meisten Menüs eine Vorschau zu sehen, sehr gut. Die Cover-Medley Funktion, bei denen in einer Animation die Plattencover angezeigt werden ist zwar schick, bei steigender Anzahl von Titeln aber langsam und umständlich. Mir kommt es so vor, als würde das Clickwheel etwas mehr Druck benötigen als beim Vorgänger, das empfinde ich aber nicht als Nachteil. Sehr angenehm finde ich, daß man wie bereits beim Vorgänger Teile der Navigation ausschalten und so den Nano eigenen Bedürfnissen anpassen kann. Die Feststelltaste ist unten, wo auch Kopfhörer und Ladekabel angeschlossen werden - ein gutes Detail, da so nur an einer Seite Öffnungen in Schutzhüllen und Taschen sein müssen.

Apple könnte sich hier ein Beispiel an Archos nehmen (meiner Meinung nach die besten PMP - Portable Media Player, MP3 Player mit viel Speicher, Videofunktion und großem Display): Dort waren bereits einige Titel aufgespielt: Lizenzfreie Musik, ein Demovideo und eine Produktvorführung, einige Bilder und das Handbuch als lesbares pdf in mehreren Sprachen. Da kann man gleich mal das neue Gerät ausprobieren. Fehlt leider beim Apple.

Die Oberfläche soll extrem kratzempfindlich sein. Ich habe mir gleich eine passende Acrylbox besorgt, die das verhindert. Um Fotos aufzuspielen braucht man anscheinend noch eine Software - was das soll kann ich beim besten Willen nicht begreifen. Videos werden wohl nur in sehr wenigen Formaten akzeptiert - finde ich ohnehin nicht wichtig.

Mein Favorit war zunächst der Creative ZEN:
+ Scheckkartengröße, großer Touchscreen, Speicherkarten-Erweiterung
- ziemlich dick, Plastik-Gefühl, Daten von Speicherkarten werden nicht in die Bibliothek übernommen, weniger Auswahl beim Zubehör.

Eingefleischte iPod, iTunes und Apple Fans werden also uneingeschränkte Freude mit dem iPod Nano G3 haben.
Alle Anderen können sich aus der Masse der MP3 Player den auswählen, der den eigenen Vorstellungen am Nächsten kommt. Da ich nicht täglich neue Titel aufspiele, nehme ich die Mängel der Software in Kauf und bin zufrieden mit meiner Wahl.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2007
Ich selbst habe den alten Nano und hab jetzt meiner Freundin den neuen zum Geburtstag geschenkt. Der direkte Vergleich: Der Neue hat sich genau da verbessert wo es nötig war (außer beim Kopfhörer)
Das Wheel finde ich gut, besser bedienbar
Das Display ist unvergleichlich
Das Design setzt mal wieder Maßstäbe
Neue Funktionen schliessen Lücken.

Warum überhaupt einen iPod?
Das Ding ist Kult.
Es verzichtet auf unnötigen SchnickSchnack.
Man braucht keine Gebrauchsanweisung aber dafür gibt es auch einfach mal ein paar Dinge nicht.
Das was es gibt, geht leicht und einfach von der Hand und das zählt für mich. Und das ist es mir auch den vergleichbar höheren Preis allemal wert.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2008
Ich habe den iPod Nano (schwarz) jetzt schon seit 3-4 Tagen und ich kann nur sagen, dieser stylischer mp3-Player ist ein Prachtexemplar. Ich werde nicht wiederholen, was die anderen Käufer schon geschrieben haben und komme gleich auf den Punkt:

Positiv:
-sehr kompakt, passt in allen Hosentaschen rein
-eine sehr edle Verarbeitung
-eine sehr kratzfeste Oberseite
-tolle extras, wie z.B. Coverflow, Spiele(3 vorinstalliert), Wecker, Kalender, Klangregler und noch vieles mehr
-ein glasklares, hochauflösendes Display

Was nicht so toll ist:

-im Lieferumfang ist kein Ladegerät vorhanden, was allerdings nicht so schlimm ist, denn in amazon gibt es welche (anonyme Hersteller) für knapp 10€, in welchen sogar nicht nur eins für die Steckdose, sondern auch ein Gerät zum Aufladen im KFZ vorhanden ist

-der Klang des Players könnte vielleicht ein bischen besser sein, jedoch liegt dieses Problem nicht am iPod selbst, sondern an den mitgelieferten Ohrhörern

-die hintere Seite des Players ist wirklich sehr empfindlich und zerkratzt mega leicht, von daher ist es ratsam, sich eine Schutzhülle zu besorgen, am besten gleich mit dem Gerät mitbestellen

Fazit:Ein Super Music-Player für alle, die auch Videos und Bilder ansehen und auserdem noch ein "gut aussehendes" Gerät möchten, trotz der mangelnden, aber doch ausreichenden Ohrhörer. Es lohnt sich absolut, den Nano 3rd zu kaufen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2007
kurz gesagt, das Ding ist super, stylish (ich habs in blau) und preislich wirklich ok. Für 193 Euro gibts 8 Gigabyte und Videofunktion und die rockt in der U-Bahn oder sonstwo beim Warten wirklich.
Kleiner Tipp dabei aber, ladet euch schon mal einen Mp4 Konverter runter, um eure Filme auch auf den Winzling draufzukriegen.

Wenn man bedenkt, dass bis vor kurzem alle wie blöd dem veralteten und preislich unverschämten iPod Nano der 2.Generation mit seinem Mist-Display und ohne Video nachgelaufen sind (Pech für die, die sich letzte Woche noch einen gekauft haben ;), heißt es hier nur zugreifen, bessere Technik für weniger Geld und die nächsten ein, zwei Jahre kommt auch von Apple nichts Neues.

Was gibts zu meckern? Eigentlich kaum was, die Kopfhörer sind (wie bekannt) weiter unterer Durchschnitt, ich empfehle die Beyerdynamic DTX 50 dazu (oder gleich die Shure E210 wenn man viel Geld hat), ist ein himmelweiter Unterschied.
Und die Software 1.0 Version hat noch kleine Macken, da wirds langsam Zeit für ein Update.

Sonst, kaufen und sich wohl fühlen.
0Kommentar| 75 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)