Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Januar 2007
Die Kompaktanlage ist die einzige mir bekannte unter 100 Euro, die MP3s abspielen kann. Auf diese Weise kann man fünf bis sechs Alben zu einer CD zusammenfassen und bekommt quasi einen 5fach CD-Wechsler (auch mit programmierbarer Abspielreihenfolge und Shuffle). Der Klang ist für den Preis annehmbar. Manchmal etwas dumpf, aber für Schlafzimmer oder Küche allemal ausreichend. Mit Wurfantennen habe ich schlechte Erfahrungen, so dass mich der fehlende Antennenanschluss zunächst störte. Die sehr lange mitgelieferte Antenne bietet aber guten Empfang (das dürfte leider von Region zu Region unterschiedlich sein).

Hin und wieder merkt man deutlich, dass an vielen Ecken gespart wurde. So bietet das Gerät zwar einen Timer, um mit Musik einzuschlafen oder aufzuwachen, man muss sich aber für eines von beiden entscheiden. Nimmt man die Weckfunktion taugt die Anlage leider nicht ganz als Ersatz für einen Radiowecker, da die Uhrzeit nur auf Knopfdruck für einige Sekunden angezeigt wird. Daher könnte man sich den Standby-Modus eigentlich auch sparen - einen richtigen Ausschalter gibt es aber nicht. Zieht man den Stecker sind laut mehrsprachigem DIN A2 Handzettel nach wenigen Stunden die Uhrzeit- und Senderprogrammierung weg.

Die Bedienelemente am Gerät beinhalten nur das wichtigste. Mit der Fernbedienung erreicht man mehr Funktionen. Das ist teils umständlich, da man manche Tasten mehrmals drücken muss, um zur gewünschten Funktion zu gelangen. Das Display muss dabei im ablesbaren Bereich bleiben. Ältere Zeitgenossen stehen dementsprechend mit ihrer FERNbedienung 10cm vor dem Gerät.

Fazit: Das Produkt ist gut zum Abspielen von (MP3-)CDs geeignet, bietet einen Radioempfänger mit Wurfantenne, stößt aber ansonsten funktionell schnell an Grenzen. Das ist bei dem Preis nicht anders zu erwarten. Hier kauft man keine Features auf Vorrat ("Da können Sie später mal Videoschnitt mit machen") sondern bekommt das Nötigste.
0Kommentar| 79 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2011
Diese Anlage hat alles was sie braucht für diesen geringen Betrag.Nur ein Kleingeist regt sich über eventuelle Kleinigkeiten auf.Sie läuft über mittlerweile einen langen Zeitraum.Es gibt evtl Menschen die sich über evtl technische Geräusche aufregen.Gut und schoen aber es gibt auch Menschen die sich darüber aufregen das eine Fliege evtl Schnarchen könnte.Gelegentlich sollte man einfach mal die Kirche im Dorf lassen und zur Kenntnis nehmen das Preis und Leistung übereinstimmen.Aber Nörgler gibt es ja sogar beim Klopapier bei einem bekanntem günstigem Disounter.In diesem Sinne.....wir sind mehr als ZUFRIEDEN
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2007
Auf der Suche nach einem Nachfolger für meinen defekten Sony CFD-9 Radiorecorder von 1995 bin ich auf diese Micro-Anlage gestoßen und habe mich aufgrund der vielen positiven Rezensionen zum Kauf entschieden.

Die Anlage ist sehr kompakt und benötigt sogar etwas weniger Platz als der alte Recorder. Aufbau und Bedienung geben keine Rätsel auf, einige Funktionen sind jedoch nur per Fernbedienung vorzunehmen. Insgesamt wirkt die Anlage gut durchdacht; das (orange) Display ist auch aus größeren Winkeln noch gut ablesbar und die Fernbedienung bis auf teilweise sehr kleine Knöpfe gut zu bedienen. Die ziemlich dünnen Käbelchen der Boxen, welche hinten an der Anlage angeklemmt werden müssen, wirken allerdings nicht gerade vertrauenerweckend. Das Plastik riecht anfangs etwas unangenehm.

Nach dem Auspacken und Aufbauen ging es dann ans Ausprobieren der Grundfunktionen. Beginnen möchte ich mit dem Radioempfang. Trotz einer etwas billig wirkenden Wurfantenne (die hinten am Gerät über einen Stecker angeschlossen wird) ist der Radioempfang bei etwas stärkeren Sendern recht gut und gibt mir keinen Grund zur Beanstandung. Insgesamt würde ich für den Radioteil die Note "GUT" vergeben.

Damit nun zum CD-Teil: Etwas nervig mögen für einige die Geräusche beim Einlesen der CD und beim Navigieren zwischen den einzelnen Titeln sein - was mich persönlich aber nicht weiter stört. Das Laufwerk produziert allerdings je nach CD gelegentlich leise klackernde Geräusche. Als störend empfinde ich das deutlich wahrnehmbare Rauschen, das kurioserweise in den Pausen zwischen den Titeln nicht auftritt - da würde ich gerne mal wissen wie das geht, aber es ist tatsächlich so! Etwas ungünstig ist der nicht allzu große Öffnungswinkel des Deckels, wer etwas größere Hände hat muß wohl ein wenig "fädeln". Insgesamt würde ich die Note "BEFRIEDIGEND" vergeben.

Das Kassettenteil habe ich nur kurz angetestet; die Laufgeräusche waren für meinen Geschmack nicht zu laut; die Tasten, die sich hinter einer Klappe unten am Gerät verbergen müssen jedoch mit einiger Kraft gedrückt werden, wodurch die leichte Anlage schnell verrutscht. Trotzdem ein "GUT".

Und damit komme ich zu meinem persönlichen Knackpunkt: Dem Klang der Anlage. Zwar ist klar, das die kleinen Boxen - zumal zu diesem sehr günstigen Preis - nicht viel liefern können, nur hat Sony bei der Klangabstimmung heftig danebengegriffen. Wohl im Bestreben, den Boxen einen möglichst "voluminösen" Klang anzuerziehen, hat Sony die unteren Frequenzen kräftig angehoben, was der Anlage einen unangenehm dumpfen Klang verleiht. Zwar kann mittels der vier wählbaren Klangpresets etwas nachgeholfen werden (am besten klingt noch "Rock"), aber das Grundproblem bleibt bestehen. Ich war wenig angetan, wie "angestrengt" und dumpf die von mir gern gehörte, sonst klare und helle Musik von O.M.D. mit dieser Anlage klang. Radiomusik und Musik von CD klingt im übrigen etwas besser als von Kassette.

Der Kopfhörerausgang der CMT-EH10 liefert demgegenüber ein deutlich natürlicheres Klangbild. Auf der Suche nach einer Lösung ist mir aufgefallen, daß der Klang merklich besser wird, wenn die Boxen auf den Kopf gestellt werden; meine Ohren sind dann knapp auf der selben Höhe wie die Lautsprecher. Als wirklich gut empfinde ich ihn dennoch nicht. Mein alter Sony Recorder bringt im direkten Vergleich zwar kaum Bässe, klingt aber erheblich weniger "angestrengt" und spielt deutlich "freier" auf.

Ich werde wohl noch ein, zwei Nächte darüber schlafen und dann entscheiden, ob die Anlage zurückgegeben wird (was ich nur ungern tun würde, da ich mit Amazon sehr zufrieden bin).

FAZIT: Abgesehen vom Klangbild hat mich das Konzept der Anlage aber trotz einiger kleinerer Schwächen überzeugt, zumal sie gemessen am Preis recht wertig wirkt. Wer die sehr kompakte CMT-EH10 nur nebenher laufen lassen und nicht wie ich auch einmal konzentriert Musik hören möchte, macht mit dem Kauf sicherlich nichts falsch. Insgesamt vergebe ich die Gesamtnote "GUT" - den Klang klammere ich dabei explizit aus, da das Hörempfinden von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich ist. Wer an den Klang gewisse Anforderungen stellt, sollte also wenn möglich vor dem Kauf einmal probehören.
22 Kommentare| 76 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2008
Leicht zu bedienende Anlage, allerdings ohne Bässe und nennbare Höhen. Ich benutze sie in der Küche, und da ist der unauffällige Sound grade gut. Kein Höhen und Bassregler, sondern nur fertige Soundeinstellungen, die unwesentliche Klangveränderungen bringen.
Die Fernbedienung ist schön klein aber trotzdem gut zu bedienen und reagiert wirklich super egal in welche Richtung man drückt. Das Kassettenteil lässt sich allerdings damit nicht bedienen. Als Pluspunkt möchte ich erwähnen, dass die Anlage keinen nervigen Lüfter besitzt. Mit dem Radioteil habe ich 10 Sender rauschfrei mit der Wurfantenne bekommen. Das Durchschalten der Sender erfolgt Schritt für Schritt und wirklich schnell. Die Suche der Titel auf dem CD-Laufwerk erfolgt ebenso.

Also, für die Küche und das Schlafzimmer OK, aber für das Wohnzimmer wo es etwas besser klingen sollte ist die Anlage absolut ungeeignet.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2008
Ich habe mir die SONY CMT-EH 10 als kompakte-Mini-Anlage fürs Schlafzimmer gekauft. Zum einschlafen oder relaxen brauche ich dort keinen fetten Sound, keinen Surroundklang, und keine optischen Effekte oder ein besonderes ansprechendes Design.
Die Anlage ist nicht unförmig oder besonders schwer, wirkt nicht zu empfindlich, also für den Preis angemessen stabil, und läßt sich problemlos anschliessen.

Folgende Funktionen lassen sich problemlos nutzen:
CD abspielen, Tracks programmieren, Shuffle
MP3-Dics abspielen, einzelene MP3-Titel programmieren, Shuffle
Kassetten abspielen
Sleep-Timer wahlweise Ende der aktuellen CD/Tape, oder nach Zeitablauf (100, 90, ... 20 Minuten)
Titelwahl, Titelprogrammierung, und alle weiteren wichtigen Funktionen sind problemlos mit der übersichtlichen Fernbedienung durchzuführen.
Über den Klang kann ich (für diese Preisklasse) nicht meckern. Die spezielle Funtkion zur Anhebung der Audioqualität bringt deutliche Vorteile, ansonsten sind sowohl Sprache als auch Musikwiedergabe befriedigend bis gut.

Kleine Anstosspunkte für manchen könnten folgendes sein:
Nur Stand-by, Gerät ist nicht komplett abzuschalten. Allerdings soll das Gerät im Stand-by kaum Strom ziehen (?).
Verarbeitung ist dem Preisbereich angemessen, also nicht übermäßig gut.
Beim Anlauf (vor allem MP3 einlesen), Suchlauf, Trackwechsel gibt das Gerät merkwürdige schleifende Geräusche von sich, die manchen stören mögen... für mich wirken sie allerdings nicht störend!
Keine Batterien für die Fernbedienung im Lieferumfang enthalten.
Antenne/Anschlüsse scheinen nicht für Radiofans gemacht (nutze ich nicht, also auch nicht getestet!)

Insgesamt bin ich (für meine Einsatzwünsche) mit der SONY CMT-EH 10 sehr zufrieden.
Wenn jemand eine noch bessere (bißchen teurer) sucht, dann soll angeblich die CMT-NEZ 50 noch einige Verbesserungen mitbringen, u.a. USB-Port, und genauso zuverlässig sein?
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2008
Wir haben uns das Sony-System vor ca. 2 Jahren für unser Schlafzimmer als Zweitanlage geholt. Und unserer Erwartungen hat die Sony CMT-EH 10 komplett erfüllt!

Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut, denn die kleine Sony-Anlage hat einiges zu bieten. Hier die überzeugenden Eigenschaften aus meiner Sicht:

- platzsparendes, nettes Design inkl. Fernbedienung
- annehmbarer Sound (in Anbetracht der Größe & Preisverhältnis der Anlage)
- verschiedene einstellbare Klangmodi/DSP-Effekte (Rock, Jazz, Pop etc.)
- zuschaltbarer Dynamic Sound Generator (für etwas mehr Raumklang)
- Wiedergabe von Audio- und MP3-CDs (bislang wurden problemlos alle Rohlinge abgespielt)
- Cassettendeck (verdeckt hinter einer Frontklappe)
- gut lesbarer (oranger) Display-Text
- sehr guter Radioempfang (trotz Wurfantenne)
- RDS-Tuner und Sleep-Timer
- Kopfhörer- und Audio-Eingang (Audio In) an der Frontseite, mit letzterem lässt sich auch ein MP3-Player unkompliziert an die Anlage anschliesen und abspielen

Zwei Dinge hätte Sony allerdings bei der CMT-EH 10 besser machen können:

- zum einen die Funktionalität & Handhabung der Fernbedienung, denn manche Tasten müssen mehrmals gedrückt werden, um zur gewünschten Funktion zu gelangen. Gerade dies ist anfangs ohne Handbuch sehr kompliziert!

- zweitens verfügt die Anlage über keinen richtigen Aus-Schalter und befindet sich somit immer im Standby-Modus. Zieht man den Netzstecker (oder bei Stromausfall) sind nach kurzer Zeit die Uhrzeit- und Senderprogrammierung gelöscht und müssen neu eingetellt werden!

Alles in allem ist die SONY CMT-EH 10 aber sehr empfehlenswert als Zweitanlage für Küche, Arbeits- oder Schlafzimmer und bekommt von mir (auch in Anbetracht des Preis-Leistungverhältnisses) eine klare Kauf-Empfehlung!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2008
Eine "Anlage" für unter EUR 100,00 ist nun mal keine HiFi Anlage! Und so ein Zwerg gehört vor allem ins Kinder- bzw. Jugendzimmer. Meine Töchter finden das Teil sehr schick. Die Bedienung ist leicht, bei uns fehlte die deutsche Bedienungsanleitung. Der Zugriff auf die einzelnen Komponenten ist schnell. Auch ist die Verarbeitung recht ordentlich! Die Boxen laufen an Klingeldraht, die Frontblenden lassen sich nicht lösen. Der Klang ist ausreichend. Für diesen Preis bekommt man insgesamt mehr als erwartet!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2010
Prima Klang, wenn man die möglichen Einstellmöglichkeiten (DSGX und Equalizermenue) nutzt und keine Riesenansprüche hat. Die Ausstattung ist für den Alltag völlig ausreichend. (Aber Achtung: Kassettensteuerung über Fernbedienung nicht möglich, nur Lautstärke.) Super: Audio-in-Buchse, an der man man andere, externe Klangquellen anschließen kann. Ich höre damit Radio über den angestöpselten Satellitenreceiver und unterstütze den mageren Klang des Fernsehgeräts. MP-3-fähig!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2006
Für weniger als 100 EUR bekommt man hier eine gut gelungene und optisch ansprechende Kompaktanlage von Sony. Wunder sollte man dennoch nicht erwarten. Dafür kostet die Anlage ja auch nicht viel ...

Da mag der Sound der Kompaktanlage eines hier bereits genannten Konkurrenten ggf. besser sein, die Anlage kostet aber mit (ab) 139,39 EUR auch deutlich mehr ...

Der Sound ist angesichts der Kompaktheit der Anlage klar und gut. Es stehen verschiedene DSP-Effekte (Rock, Jatz, etc.) zur Verfügung. Der zuschaltbare Dynamic Sound Generator verleiht dem Ganzen noch etwas mehr Räumlichkeit.

Die Anlage verfügt zudem über einen Sleep-Timer (das Gerät schaltet sich je nach Einstellung automatisch ab und soll generell lt. Hersteller nicht hoch im Verbrauch sein) sowie eine Weckfunktion (wahlweise Tuner, CD, etc.) und eignet sich somit sowohl zum Einschlafen, als auch zum Aufstehen :)

5 Sterne symbolisieren meines Erachtens ein perfektes Produkt. Ich vergebe diese aufgrund des Preis-Leistungsverhältnisses.
0Kommentar| 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2009
Nette kleine Anlage zu einem super Preis. Wir haben gleich zwei gekauft für unsere Kinder. Leider zu meinem Leidwesen ist bei einer Anlage nach 1 1/2 Jahren der CD-Player dahin gewesen. Durch die Garantie wurde er natürlich kostenlos ausgetauscht. Nun ist die Garantie ein halbes Jahr abgelaufen und der CD-Player schon wieder dahin. Eine kostenpflichtige Reparatur würde den Wert der Anlage übersteigen. Schade, dass alles heutzutage nur noch knapp die Garantiezeit überlebt und dann dahin ist.

Die zweite Anlage läuft erstaunlicherweise immer noch und hat auch keinerlei Defekte bisher gehabt. Ich hoffe, es bleibt noch eine Weile so!

Als Anlage fürs Kinderzimmer, Küche, Büro gut geeignet - für mehr sicher auch nicht. Sound etc. finde ich ganz ok, kommt immer darauf an, wieviel Wert man darauf legt. Fremdgeräusche habe nicht gehört. Gebrannte CDs konnte man auch abspielen.

Alles in allem eine nette Anlage, schade, dass eine so schnell dahin war!

Tina
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken