Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. April 2006
Es herscht Trubel im Pilzkönigreich. Aliens blasen zum Angriff und Mario und Lugigi sind die einzigen die was dagegen machen können. Prinzessin Peach ist in einem Zeitloch gefangen, es besteht keien Hoffnung mehr...

Naja, so dramatisch ist es nun doch nicht. Allerdings hat die witzige Story einige Seitenhiebe zu verzeichnen, vorallem Bruder Luigi wird des öfteren als "Depp" dargestellt der eigentlich überflüssig ist, alle lieben ja Mario.

Der Humor in diesem Spiel ist absolut genial, mehr kann man dazu kaum sagen. Die ständigen Seitenhiebe gegen Luigi, die plärenden BabyŽs und oder solch Szenen wie "M und L werden aus dem After eines Riesendinos rausgek....." treiben einem des öfteren ein richtiges Schmunzeln aufŽs Gesicht.

Ich hab mich über die das ca. 20 Stundne lange Game köstlich amüsiert. Ich habe noch nie ein Spiel gespielt wo man wirklich mal lachen musste, die Animationen und die Dialoge sind derart witzig das man sich direkt nach dem Abspann eigentlich schon ein neuen Teil wünscht.

Der Spielablauf dürfte mitlerweile hinreichend bekannt sein, hier meine Einschätzung:

Pos:

Schräger Humor

Dual Screen (beide Bildschirme) werden sehr gut genutzt

Sound ist passend

Grafik zwar 2D, aber schön gemacht und passt zum Spiel

Optisch abwechslungsreich (Wüstenlandschaft, Feuer, Schloss,...)

Schwierigkeitsgrad genau richtig, sowohl für jüngere als auch ältere

Motivierend und fordernd

Neg:

einfache "Rätsel" (wenn man das so nennen kann)

Touchscreen wird kaum genutzt, allerdings nicht wichtig bei dem Spiel

im großen und ganzen recht wenig Angriffsmöglichkeiten

das Spiel erfordert schnelle Reflexe bei den Kämpfen, wer da net immer bei der Sache ist kann durchaus mal wütend werden

Von mir gibtŽs ne Kaufempfehlung. Ich freu mich jetzt schon auf einen neuen Teil.

mfg
11 Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2007
Ich finde dieses Spiel absolut gelungen, vor allem dadurch, dass es eigentlich keine "richtigen" Level gibt, sondern alles an einem passiert. Daher kann man viel beser auf die Geschichte eingehen. Auhc wenn man viel lesen muss (was ich nicht mal schlimm finde) kann man dieses Spiel nur genießen und über die Babys lachen=)

+spannende Story

+keine "richtigen" Level

+die Kämpfe machen Spaß

+ausreichende Spielzeit (nicht wie bei vielen anderen Jump'n'run Games

+hin und wieder muss man wirklich lachen

+man spielt 4 Personen gleichzeitig!

-spätestens nach dem vierten mal wird uach dieses SPiel langweilig- was bei Nintendogs aber viel schneller geht

Fazit: kaufen, kaufen, kaufen!
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2006
Ich gebe glatte 5 Sterne, weil ich mit diesem Spiel bisher mehr Spass als mit jedem anderen für den DS hatte. Die Dialoge sind wirklich witzig und toll übersetzt - Kompliment! ("Wenn ich etwas Peinliches sehen will, stell ich mich vor den Spiegel und rülpse!").

Die rundenbasierten Kämpfe gegen die zahlreich auftauchenden Gegner können zwar manchmal etwas ermüdend sein, motivieren jedoch auch zum Weitermachen und geben Gelegenheit, die ständig neuen Moves und Waffen einzusetzen. Der Schwierigkeitsgrad ist nach kurzer Eingewöhnung stets fair - für Kinder noch geeignet, für Profis natürlich zu leicht, aber was macht das schon?! Die Levels sind unerhört bunt, phantasievoll und abwechslungsreich gestaltet und man ist stets neugierig, wie es wohl weiter geht.

Das ganze Spiel sprüht vor verrückten Einfällen, Humor und künstlerischer Detailverliebtheit. Ein Meisterwerk - gehört in jede DS-Spielesammlung!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2017
Nach über 9 Jahren habe ich meinen alten DS wieder ausgegraben um ein paar alte Spiele zu spielen und entschied mich dann für dieses.
Mit der Story habe ich von vorne begonnen und nun nach 2,5 Stunden Spielzeit gelangweilt wieder aufgegeben.
Auf die Story wurde hier ja bereits mehrfach eingegangen .... Nur so viel: Aliens.... die Prinzessin Peach entführt haben?? Kann einem wirklich nichts besseres einfallen?

Das antstrengendste, was mich aber zum aufhören gebracht hat, waren die Kämpfe. Man kann in einem Level keine 10-20 m laufen, ohne andauernd einem Gegener über den Weg zu laufen. Und die Kämpfe sind auf Dauer so langweilig. Man spielt dann immer gegen 1-3 Gegner aufeinmal und besiegt diese, indem man auf Sie hüpft, einen Panzer gegen sie schießt oder sie mit Feuer abschießt. Und dies muss natürlich immer mehrmals passieren. Man kann zwar auch aus den Kämpfen flüchten, verliert dann aber jedesmal Münzgold.
Das meiste meiner 2,5 h Spielzeit habe ich warscheinlich in Öden Kämpfen verbracht.

Nachdem ich gesehen hatte, dass man dieses Spiel derzeit neu immer noch um 70 € kaufen kann, musste ich eine Bewertung schreiben. Imvestiert die 70 Euronen lieber in etwas anderes.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2006
Das Pilzkönigreich wird in der Vergangenheit von den bösen Pilzaußerirdischen, die Shroobs, angegriffen.

Das stört die Gegenwart jedoch nicht, da das Shroob-Problem dort schon gelöst ist. Jedenfalls bis vor kurzem noch, da Professor I. Gidd mit seiner neuen Erfindung Peach in die Vergangenheit schickt, wo sie auch schon gleich von der Shroob-Prinzessin entführt wird. Natürlich begeben sich Mario und Luigi in die Vergangenheit, um Peach zu retten, wo sie unterstützuung von ihren Baby-Ichs erhalten.

Mario und Luigi 2 hat, um es schonmal vorweg zu nehmen, eine bessere Übersetzung, als der erste Teil für den GBA. Die Dialoge sind witziger und origineller. Auch die Situationskomik ist nicht übel. Nur manche Sprachsamples klingen recht seltsam. Dabei denke ich an Marios "Babys". So, wie Mario das ausspricht denkt man, er habe wer weiß was mit denen vor.

Auch der sprechende Koffer steckweg erweist sich gerne als nervend.

Ein weiterer Negativpunkt ist, dass man ausschließlich die Vergangenheit besucht und nur den Pilzpalast in der Gegenwart besucht, was ich für ein wenig schwach empfinde.

Dennoch ist das Gameplay wie schon im Vorgänger sehr einfach gehalten und Kenner fühlen sich sofort wohl. Nur gibt es keien Brüderpunkte mehr. Stattdessen setzt man nun Bros--Items ein, die den selben Effekt haben.

Auch der Endgegner ist, wie Lugmilla aus Teil 1, mal wieder sehr fordernd und schwer, bis man die geeignete Taktik gefunden hat.

Ebenso sind die vielen Umgebungen im Spiel sehr interessant.

Ob man nun im Bauch eines Yoobs rumturnt, auf einem Vulkan klettert, der aus Steinblöcken besteht oder im Shrrobmutterschiff ist, langeweile kommt da selten auf.

Das einzigste, was gegen den Kauf sprechen könnte ist die geringe Länge. Ansonsten sollte man das Spiel einmal angesehen haben, da es großen Spaß macht.

Schade nur, dass der Touchscreen nur einmal eingesetzt wird und auch das Mikro unbedeutend ist. Nicht einmal Minispiele für diese Möglichkeiten gibt es.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2007
Mario und Luigi - Partners in Time ist optisch ein sehr ansprechendes Spiel. Die Farben sind bunt, die Comic-Zeichnungen klar und deutlich. Man kann in jeder Phase des Spiels alle dargestellten Inhalte ohne Mühe erkennen.
Die Charaktere sind sehr witzig dargestellt. Besonders gut gelungen finde ich die "Sprachausgabe". Ob das, was Mario und Luigi da von sich geben wirklich italienisch ist, kann ich nicht beurteilen. Es klingt aber so - und das reicht für die Atmosphäre schon aus. Die Dialoge sind ebenfalls durchaus witzig. Manchmal wirken die Gespräche zwischen den Darstellern aber ein wenig zu langatmig. Da dauert es schon eine Weile, bis man sich durch den Text geklickt hat.

Das Spiel soll so ca. 20 Stunden andauern. Grundsätzlich spricht das für ein sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis. Mich hat es aber nach ca. 16 Spielstunden gelangweilt. Es passiert nicht wirklich viel neues. Klar, es kommen neue Gegner dazu, die immer schwieriger zu besiegen sind. Aber der Ablauf der Handlung wiederholt sich letztlich doch immer wieder. Mario, Luigi und die beiden Kleinen rennen durch Welten, müssen (viel zu leichte) Rätsel lösen und hin und wieder gegen Gegner antreten. Diese sind in der Regel mit 2-3 Standard-Attacken problemlos zu besiegen.

Ich habe das Spiel nun wieder verkauft - und dank der stabilen Verkaufspreise in Amazon hat es auch nicht viel an Wert verloren.

Letztlich gehört Mario und Luigi zu den Spielen auf dem DS, die man sich einmal angesehen haben sollte und die einem auch ein paar Stunden Spaß machen. Aber man sollte sich darauf einstellen, dass man es kein zweites mal durchspielen möchte - und sich so auf einen Wiederverkauf vorbereiten.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2006
Ich habe "Mario und Luigi: Zusammen durch die Zeit" vor einer Woche geschenkt bekommen - und meine größten Erwartungen wurden übertroffen!
Wer den Vorgänger für den GBA kennt, weiß, was ich meine.
POSITIV:
-Perfekte Nutzung des Double Sreen
-Super witzige, putzige Grafik
-Klasse Dialoge
-umwerfende Musik, witzige Sounds
-viele neue, geniale Items
-vier Charaktere - alle schließt man ins Herz (besonders Luigi)
-tolle Spezial-attacken wie der "Brüder-Ball" oder der "Baby-
Fannkuchen"
-tolle Story
-supercoole Zonen
-sehr viele coole Gegner
-schwere, coole Endgegner
-Baby Bowser
-tolle Witze zum Kaputtlachen
-unerwartete Wendungen
-besser als der Vorgänger
-es gibt viele, knifflige Rätsel
-es gibt einen neuen Bösewicht: Die Herrscherin der Aliens aus der Zukunft, die "Die Shroobs" genannt werden
NEGATIV:
-Es wird nur einmal im Spiel der Touch-Controll benutz (aber auf
eine witzige Weise!)
-Das Spiel ist mit ca.20 Stunden Spieldauer relativ kurz
FAZIT:
Das Spiel ist super genial, der Preis ist völlig berechtigt,und jeder, der etwas von sich hält, Mario mag oder Paper Mario toll findet (dass im gleichen Stil ist), MUSS sich dieses Spiel kaufen!!! Vurrausgesetzt, dass er einen DS besitzt natürlich.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2006
Das wohl abgedrehteste RPG Team, das am GBA sein furioses Debüt mit der Superstar Saga (unbedingt probespielen) gab, ist nun stärker denn je am DS zurückgekehrt. Zusammen mit ihren Bayb-Pendants aus der Vergangenheit und Prof. E. Gadd´s Hilfe versuchen Mario & Luigi erneut die Prinzessin Peach (samt ihrem jüngeren Selbst) vor den intergalaktischen Bösewichten, den "Shrooms", zu retten.
Dass um die gewohnt einfache, aber immer unterhaltsame Geschichte jede Menge Chaos und Rätsel zu lösen sind versteht sich von selbst. Wer den ersten Teil am GBA mochte, wir die Angriffskommandos im Nu beherrschen und sich von Anfang an wie zuhause fühlen in dem irrwitzigen Mix aus Action-Adventure und RPG. Dank der beiden Zusatztasten des DS können nun die beiden erwachsenen Brüder und ihre windelhosentragenden Sidekicks getrennt voneinander gesteuert werden. Dabei wird zumeist der obere Bildschirm für die Babys verwendet, um diverse Rätsel zu lösen und versperrte Passagen freizulegen. Das Levelsystem basiert auf jenem des Vorgängers und lässt dem Spieler genügend Freiheit in Bezug auf die Charakterentwicklung seiner vier Protagonisten. Die Gegner sind herausfordernd genug und allesamt brilliant animiert in Szene gesetzt. Sound und Grafik präsentieren sich auf gewohnt hohem Nintendo Niveau,sodaß sich die Augen und Ohren zwischendurch verwöhnen lassen dürfen.
Fazit: Für mich schon längst Spiel des Jahres am DS, übertrifft es alle bisher erhältlichen Titel und bietet jedem Mario und/oder RPG Fan ein Spiel wie eine Pralinenschachtel - jedesmal, wenn man etwas neues entdeckt und schon meint, man hätte alles gesehen, offenbart sich eine weitere darunterliegende Schicht, die noch mehr an Rätseln und hintergründigem Humor bietet als die vorige.
BACK TO ADVENTURE!!! ;o)
Ich selbst habe die US Import Version gespielt. Die Europäische sollte dieser aber in nichts nachstehen!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2007
Anders als die übrigen Mario Games durchlebt man in diesem Spiel eine sehr lustige Geschichte, kämpft RPG ähnlich teils Rundenbasierend, teils in Echtzeit und erlernt im Laufe des Spiels neue Tricks, Kampftechniken, etc. Und das ist alles selbstverständlich schön im "Mariostil" gehalten.

Ich habe für's Durchspielen etwa 40 Stunden gebraucht und war wirklich gefesselt von dem Spiel und von der Story. Ich kann dieses Spiel wirklich jedem empfehlen, der auch gern mal eine Videosequenz, eine Geschichte zum Spiel erfahren möchte bzw. einfach auf Mario verbunden mit RPG-Elementen und innovativer Spielführung steht.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2009
Wem das Rumgehopse mit Mario und Konsorten auf Dauer zu langweilig ist, sollte sich Mario & Luigi unbedingt zulegen. Eine Art Abenteuerspiel ohne große Rätsel und ohne langwieriges Suchen nach Hinweisen - einfach gut und auch für Anfänger geeignet.

Erwähnenswert ist der rundenbasierende Kampf, wie man es aus einigen PC Klassikern kennt. Trifft man unterwegs auf einen Gegner kommt es zum Kampf. Ein neuer Screen erscheint. Nun darf jeder sein Gegner angreifen. Dabei ist Taktik von Vorteil, nicht jeder Gegner reagiert auf jeden Angriffstyp. Schwebende Gegner trifft man beispielsweise nicht mit dem Koopa Panzer. Auf andere Gegner sollte man nicht springen, die verursachen durch die Stachel Schaden. Auch die Gegner sind sehr unterschiedlich -> jeder Gegner verursacht auf eine andere Art und Weise Schaden. Wer gut aufpasst, kann der Strategie des Gegners gekonnt ausweichen und zusätzlichen Schaden verursachen.

Natürlich dürfen witzige und teilweise freche Kommentare von Bowser und Co. nicht fehlen.

Fazit: Lustiges und aufregendes Rollenspiel ohne Rumgehopse und langem Suchen -> loslaufen und Spaß haben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken