Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
59
4,1 von 5 Sternen
Highest Hopes - The Best of Nightwish
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 19. Oktober 2005
...besser als die "Tales from the Elvenpath"!
Die Zusammenstellung finde ich hier besser gewählt (ansprechender), die ganze Aufmachung ist viel schöner und auch der Sound überzeugt mich wesentlich mehr...uuuund nicht zu vergessen, es ist ja auch als 2. Disk eine DVD dabei, mit LIVE- Videos vom Méra Luna Festival, und das alleine ist für mich als großer, leidenschaftlicher Fan und Verehrer von Nightwish sehr sehr viel wert, deshalb auch 5 Sterne...auch wenn ich sämtliche CD's schon lange besitze und die Originalen auch besser finde (Songs haben fließende und inenandergegende Übergänge, ziehen sich fast wie ein gefühlvoller Gedanke/ Wunsch durch das ganze Album), aber um solche exquisiten Sachen komm ich ganz einfach net drum herum ;-)))
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. September 2005
"Schon wieder eine Best Of?!", werden sich manche Fans jetzt fragen. Ja, schon wieder eine, aber diesmal (im Gegensatz zu "Tales From The Elvenpath") eine richtig offizielle mit Songs von allen Alben. Natürlich hat jeder seine persönlichen Favoriten, aber die Auswahl auf "Highest Hopes" ist meiner Meinung nach sehr gelungen. Und neben den Klassikern sind noch eine sehr gelungene Neuafnahme von Sleeping Sun" sowie das Pink Floy-Cover "High Hopes (live") enthalten. Leider verhält es sich dann mit dieser Best Of so wie mit eigentlich allen: Zu teuer für Hardcore-Fans, die sowieso schon alles haben, auch wenn ein paar rare Sachen geboten werden. Aber zur Musik von Nightwish braucht man eh nichts mehr zu sagen: Großartig!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Dezember 2007
... auch einem "Klassiker" mal so richtig Spaß machen. Das übliche Geschreie und Gegrunze (sorry, liebe Metal-Fans, aber ich komme halt von der Gesangstechnik her aus der Klassik...) wird man hier nicht finden. Auch von den ewig tobenden Doublebass-Gewittern bleibt man über weite Strecken verschont. Gute Gitarrenarbeit, nicht nur Shredder-Sounds, die Arrangements bleiben durchhörbar. Und eine Wohltat: Tarja Tarunen an den Vocals. Melodien! Eindringliche, gut geführte und glänzend eingesetzte Stimme (... und auf einmal verträgt sich auch die Klassik mit Metall...). Ebenso eine Wohltat, daß die Finnen wohl wußten, was sie an Tarunen hatten, und einer ausgebildeten Stimme nicht zumuteten, high-speed-shreddernde Arragements überschreien zu müssen. Für mich als ansonsten-nicht-Metal-Fan eine sehr abwechslungsreich zu hörende CD. Wie sich Tarja Tarunens Nachfolgerin in Zukunft schlagen wird? Ich werde 'reinhören. Hier jedenfalls erstmal eine klare Kaufempfehlung.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Oktober 2005
Dieses Best-Of-Album ist eine bedeutend bessere Zusammenstellung als sein Vorgänger. Sicher kann man es nicht jedem recht machen, denn eigentlich gibt es einfach zu viele Top-Lieder von Nightwish für eine Best-Of-Scheibe.
Highest Hopes ist ein Muss für jeden, der Nightwish kennen lernen möchte.
Für die Fans (wie mich), die schon alle Alben besitzen, hat dieses Album jetzt natürlich an Bedeutung gewonnen, da es - wie wir nun wissen - das letzte Album vor der Trennung (oder auch Rauswurf) von Tarja war.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 5. Oktober 2016
Nachdem schon das Vorgänger Label Drakkar ein Best Of der finnischen Shooting Stars NIGHTWISH veröffentlichte, gibt es nun noch eins von Spinefarm beziehungsweise auf Universal.

Was macht dieses Best Of so besonders, dass der Fan unbedingt hier zugreifen sollte? Nichts. Selbst neue Fans, welche erst mit dem aktuellen "Once" Album zur Band gestossen sind, finden hier die Singles "Wish I had an angel" und "Nemo" wieder. Und wer die alten Alben der Bands besitzt bekommt ebenfalls keinen Kaufanreiz. Vom kitschigen Cover - noch kitschiger als normale NIGHTWISH Cover - bis zu fehlenden Liner Notes, hier wurde nicht gerade mit viel Liebe zum Detail gearbeitet. Dass die 2005er Version von "Sleeping Sun" es auch auf das Album geschafft hat, dürften die Hardlinerfans von NIGHTWISH am allerwenigsten verstehen, bleibt die Originalversion doch unerreicht.

Musikalisch ist keine Kritik möglich, aber die von vorne bis hinten lieblose Zusammenstellung begeistert niemanden. Es ist schade, dass sich NIGHTWISH hier dermassen verramschen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Oktober 2005
Einfach ein tolles Album! Wie alles von Nightwish. Es sind zwar nicht alle Lieder drauf, die ich mir erhofft hätte, beispielsweise Ghost Love Score, Dark Chest of Wonders und Beauty of the Beast, aber im Wesentlichen sind es doch die Besten. Hier kann man auch wunderbar verfolgen, wie sich der Sound, die Texte und die Melodien im Laufe der Zeit zu ihrem Vorteil verändert haben, bis es schließlich zum Höhepunkt,Once, kam.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. September 2005
Eine schöne Rundreise durch die gesammelten Werke von Nightwish. Die Sammlung besonders bekannter und auch guter Stücke wie Nemo, Wish I had an Angel, Dead Boys Poem, Sleeping Sun (Überarbeitung 2005) wird abgerundet durch ein gut klingendes Cover Pink Floyds Klassiker "High Hopes".
Nightwish hebt sich für mich vor allem durch die Sängerin Tarja Turunen und deren Gesangsausbildung hervor, womit andere Gruppen selten aufwarten oder mithalten können. Hatte man bislang eine gute Auswahl an meldodischen Stücken, in denen man der Stimme Tarjas lauschen konnte, so wird man nun feststellen, dass sie tatkräftige Unterstützung durch Marco (Debüt in "High Hopes") erhält, zuständig für Bass und inzwischen auch Vocals. Eine runde und vielversprechende Sache was als Experiment auf Konzerten begann.
Für mich definitiv eine bessere Wahl als das vorhergehende Sammelalbum "Tales from the Elvenpath", da diese Stücke meiner Meinung nach bessere Stücke der Gruppe gesammelt präsentieren als "Tales from the Elvenpath".
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. April 2015
Ich komme mit der neuen Sängerin nicht zurecht. Mit fehlt das mystische in der Stimme -
Irgendwie ist der Zauber verloren gegangen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Oktober 2009
Dieses Album ist ein absolutes Meisterwerk!
Ich bin gerade erst auf Nightwish gestoßen und kann dieses Album also auch für Neueinsteiger empfehlen. Auf der Platte ist eigentlich für jeden etwas dabei. Ob es nun Balladen wie "Sleeping sun", emotionale Songs wie "Nemo" oder Powerstücke wie z.B "Over the hill and far away" sind, hier findet man einfach alles. Ich war, nachdem ich mir das Album mal richtig angehört hatte, sehr zufrieden mit meinem Kauf. Wirklich sehr empfehlenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Januar 2007
Während die Songs Ever Dream, Over the Hills And Far Away und Wish I Had an Angel den Adrenalinspiegel heben, wirkt Sleeping Sun entspannend und beruhigend. Auch wenn das äußerst individuelle Design darauf schließen lassen kann, dass die CD nur für Fans gut wäre, kann ich dieses Werk jedem empfehlen!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Oceanborn
7,79 €
Wishmaster
7,97 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken