Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17

Kundenrezensionen

2,0 von 5 Sternen
7
2,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
3
1 Stern
3
Plattform: GameCube|Version: Standard|Ändern
Preis:19,99 € - 69,99 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Mai 2017
will meine Harry Sammlung komplett haben und kaufte noch dieses Spiel.
Disc war nicht zerkratzt, schnell geliefert und funktioniert. Auch die Hülle und der allgemein Zustand sind nicht zu bemängeln. 👍
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2007
Ich spielte das Spiel mit der neuen Wii-Konsole und war von der Grafik des Spieles sehr überrascht. Es hat sich doch einiges zu den anderen Teilen verändert: Harry, Ron und Hermine sind in meinen Augen diesmal wirklich sehr gelungen.

Zudem bietet das Spiel eine übersichtliche Führung und Moodys Herausforderungen sind eine gelungene Abwechslung und bieten dem Spieler eine Möglichkeit zum üben und Umgehen mit dem Controller.

Alledings ist das Spiel nicht von langer Dauer - es fehlt zu dem die Geschichte. Es wird viel erzählt und kaum vom Spieler die Geschichte selbst erspielt. Dies ist bei den anderen Teilen wesentlich gelungener. Auch die Herausforderungen, also Kämfe und die einzelnen Abschnitte sind nicht schwierig und meist beim ersten Mal, spätestens beim zweiten mal, zu schaffen. Ich habe das Spiel in 3 Tagen durchgehabt.

Wer sich also zum ersten Mal ein Harry Potter-Spiel anschaffen will und auf richtiges Spielen setzt, sollte lieber auf DIE KAMMER DES SCHRECKENS zurückgreifen - meiner Meinung nach der beste Teil! Wem Grafik mehr bedeutet ist bei diesem Spiel richtig.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2006
Leider ist das wieder einmal nicht der durchschalgende Erfolg.
Zwar gibt es positives zu dem Spiel zu sagen: -Verbesserte Graphik
-Originaldarstellungen der Figuren
-Originalstimmen von Ron und Hermine (nicht Harry)
-Zahlriche Level , die auch dem Film oftmals abgestimmt sind aber auch "dazugedichtet" wurden
So befinden sich harry, ron und hermine im verbotenen Wald, im Bad der Vertrauensschüler, auf dem Hogwarts_Gelände, die drei Prüfungenauf dem Friedhof von Lord Voldemort.
Doch leider überwiegt bei Weitem das negative:
So ist es insgesamt sehr knapp ausgefallen (will heissen: die Story kann man leider durch die immens verkürzte Fassung verstehen, wenn man zumindest den Film gesehen, besser noch das Buch gelesen hat.)
-Keine Herausforderungen (auch beim Endgegner Voldemort keine besonderen Schwierigkeiten.)
Man kann nicht so schön im Schloss zu Prüfungen hinlaufen, sondern man taucht von Schauplatz zu Schauplatz über das Denkarium ins Geschehen ein.
Die drei Prüfungen (des trimagischen Tuniers)werden zu 50% als Geschichte von einer dritten Stimme gesprochen, bis harry rund 2 Minuten eine der drei Prüfungen bestehen muss (will heissen, der Erzähler quatscht wie weit harry mit der Prüfung ist, dann was wer zu tun hat und schon beginnt---als Beispiel die erste Prüfung--- der Flug gegen den ungarischen Hornschwanz.
Bei dem muss man nur zwei Minuten flüchten, bis sich der Erzähler wieder meldet, dass harry das goldene Ei retten konnte.
Somit fallen auch die drei Prüfungen des trimagischen Tuniers düftig und knapp aus (im besonderen seeehr einfach auch wenn ich nicht die grosse Spielerin bin)
-Die Perpektive der Kamera kann zu einigen fehlern führen :
Ich hatte teilweise (als die drei gerade an einer Wand entlangliefen) plötzlich nur noch die Wand und ein vergrössertes Haarbüschel von Hermine vor dem bildschirm.
Habe dann nur noch gehört (da ich ja die Wand gesehen habe) ,
dass die drei angegriffen wurden.
Auch mit hin und herbewegung des Joysticks konnte ich aus meiner Lage nicht mehr raus-
die Kamera hatte sich aufgehängt.
So musste ich "mitansehen" , dass meine drei Spielfiguren kläglich abgemurkst wurden.
Dieses "Problem" ist kein Fehler meiner Disc, sondern ähnliches ist bereits Bekannten passiert.
Insgesamt sind die drei ersten Umsetzungen der filme (Stein der Weisen, Kammer des Schreckens und der Gefangene v. Askaban) erfolgreicher umgesetzt worden.
Insgesamt auch eben nur ein kurzweilliger Spass.
Daher nur zwei Sternchen.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2013
hat mir überhaupt nicht gefallen. schon bei den ersten levels habe ich aufgehört zu spielen weil es viele fehler enthält ( grafisch )
...die kammer des schreckens war super aber das hier ist absoluter mist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2005
Ich habe alle Potter-Spiele gespielt und fand sie ok. Ich kaufte mir das 4., weil ich mich von der Option des Mehrspielermodus locken lies. Ich hätte mir das Geld lieber sparen sollen. Man kann an der Kameraperspektive nichts ändern und die computergesteuerten Charaktere stellen sich sehr dämlich an, wenn man allein spielt. Man kann die Zauber nicht mehr auswählen. Es ist immer der automatisch aktiviert, der benötigt wird. Also kein Nachdenken mehr- nur stumpfsinniges "Auf den Knopf drücken". Außerdem kann man nicht ins Schloß gehen. Die Handlung wird ausschließlich in den Zwischensequenzen gezeigt, man spielt sie nicht. Man rennt nur rum und hält sich irgendwelche Kreaturen vom Leib und sammelt Bohnen. Mit den Bohnen kann man Karten kaufen. Dann kann man sich noch besser die Kreaturen vom Leib halten. Die Anleitung des Spiels ist meiner Meinung nach zu knapp gehalten, aber das ist Geschmackssache.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2006
An sich ist das Spiel, im Vergleich zu den anderen 3 Teilen, zwar ganz lustig, aber nicht lange. Während z.B bei "Der Geafangene von Askaban" die Story selbst nach dem 3. Spielen noch spaßig ist, ist es hier ganz anders. Das Spielsystem ist jetzt wie das der "Herr der Ringe" Spiele für den GC. Es gibt bestimmte lvl, und am Ende wird dann anbgerechnet, wie gut man das Level erfüllt hat. Wenn man das Spiel jedoch einmal durch hat, was auch nicht gerade lange dauert, wird es furchtbar öde. Zwar ist die Grafik gut, und auch die Original-Synchronstimmen verleihen dem Spiel insgesamt einen Stern. Den anderen gibt es für den Kurzzeitspaß und den Mehrspieler-Modus. Denn zu zweit bzw. zu dritt wird es wenigstens etwas besser.

Ein schlechtes Spiel, nicht zuletzt weil es sich mit den anderen Teilen messen muss. Denn wer "Der gefangene von Askaban" und "Der Stein der Weisen" gezockt hat, wird mit mir übereinstimmen, das dies wohl die schlechteste HP-Umsetzung ist, die es je gab.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2005
die grafik schlecht
spielspass schlecht
lanzeitmodi schlecht
álles im allen schlecht
naja es ist schlecht so wie jedes andere harry potter game
mein rat wartet auf den zelda TP relase und holts euch.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken