Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sicherheitsbeleuchtung Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Dezember 2005
Er war der kreative Kollege von Stefan Stoppok und der geistige Vater von jungen Geschichtenerzählern wie Olli Schulz. Er macht vor allem seit vielen Jahren sein ureigenes Ding: Danny Dziuk, Berliner Liedermacher und unerschrockener Alltagsbeobachter. Zusammen mit seiner Band "Dziuks Küche" hat er alle zwei Jahre ein neues Album herausgebracht und 2005 ist es wieder so weit - "Gebet & Revolver" heißt das Werk, das am 5. September erschien und 15 Tracks in fast 70 Minuten Gesamtspielzeit bietet.
Dziuk weiß um seine musikalischen Folk-Wurzeln und zollt ihnen mit diversen tollen Songs Respekt, u.a. "Fisch & Pfeifen" oder "Was Du Nicht Kannst". Es gibt des weiteren den Talkin' Blues, den unaufdringlichen Reggae und das Spielmannslied. Kleine, feine Beweise, dass Kunst von Können kommt und dass nur reifer Wein wirklich guter Wein ist. Beim Titelsong "Gebet & Revolver" ist man sogar geneigt, eine Flasche vom teuersten Bordeaux zu öffnen und das Wort "Dylan" in den Mund zu nehmen. Ein wunderbar intensives Stück über unsere verrückte Zeit. Danny Dziuk versucht zum Glück nie, seine teils sensiblen Inhalte in Reime oder Versmaße zu zwängen, lässt Sätze auch mal holpern und stolpern, schickt Zeilen über Ecken und Kanten. Das lässt sich dann nicht beim zweiten Mal mitsingen, gräbt sich aber nach dem vierten oder fünften Mal in Herz & Hirn.
Niveauvolles Songwriting zeigt sich auch besonders schön im Song "Politik Ist Privatsache", wo textliche Aussagen mit musikalischen Elementen vortrefflich kollaborieren. Diese Mischung aus leichtem Piano und schwerer Orgel, geheimnisvollem Bass und bedrohlicher E-Gitarre ist großartig. Politisch, tabulos und direkt spricht Dziuk in seinen Songs zeitgeistkritisch all die Dinge an, die andere verschweigen.
Es geht selbst in den vermeintlichen Balladen giftig und witzig zu, aber immer charmant, wie etwa in der Ballade "Sei Einfach, Sprich Deutlich & Sag, Was Du Willst" mit einer ganz zauberhaften Klaviermelodie, oder dass bedrückende "Festival Der Lichter", in dem Danny "die hellsten Sterne, als die Welt im Schlamm versank, ganz zweifellos in den Augen von Anne Frank" fand.
In dieser Küche gibt es kein Fastfood, keine ausgewogene Mischkost, sondern in Straßenstaub panierte Lebensschnitten mit gefühlten Gedanken und feinsten Musikbeilagen. Guten Appetit!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2005
Wer deutsche Trend-Musik mit Sofort-Mitsing-Garantie sucht, der schaut besser in die vorderen Plätze der Charts. Die 15 Songs auf "Gebet & Revolver" erschließen sich allmählich und kommen dann umso stärker.
Dziuks Küche haben erneut ein liebevoll kreiertes Werk geschaffen, welches zeitlos hörbar ist, mit knapp 70 Minuten feinsinnig ausgefeilter Musik und Texten mit Herz & Verstand.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken