Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
842
4,7 von 5 Sternen
Farbe: Schwarz|Ändern
Preis:39,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Oktober 2016
Ich benutze den Jack Wolfskin Berkeley Rucksack als Rucksack für die Uni. Gekauft habe ich ihn in der Farbe "Dark Steel" von Amazon als Verkäufer. Die Farbe ist in Wirklichkeit etwas "wärmer" als auf dem Foto, in der Sonne erscheint es fast so, als hätte der Rucksack einen leichten "Roststich", was ich persönlich sehr schön finde. Der Stoff ist sehr fest und der Rucksack macht insgesamt einen sehr stabilen und hochwertig verarbeiteten Eindruck.

- Rucksackfächer und Aufteilung -
Der Rucksack ist insgesamt sehr durchdacht und bietet alles, was man im Alltag gebrauchen könnte. In den zwei Hauptfächern finden unter anderem 2 Din-A4 Ordner Platz, auch ein Laptop kann dort bis zu einer Größe von 15 Zoll hineingepackt werden. Beachtet aber, dass der Berkeley über kein separates Laptopfach verfügt und daher ein Laptop, wenn er mitgenommen wird, im Idealfall durch ein extra Laptopsleeve o.ä. geschützt wird. In meinem Fall war die Laptopmitnahme allerdings kein Kriterium, dafür habe ich andere Rucksäcke. Der Stauraum ist enorm, was man diesem Rucksack, wenn man ihn auspackt, noch nicht direkt ansieht. Das ist aber auch gut so: Die seitlichen Kompressionsriemen bewirken, dass der Rucksack eben nicht immer komplett vollgepackt werden muss und der Inhalt trotzdem nicht im halbleeren Rucksack hin und her fliegt. Das sieht einerseits besser aus, erhöht aber auch den Tragekomfort (Stichwort: Lastenkontrolle)
Das vordere Fach hat insgesamt zwei Taschen - einmal den Bereich mit dem Organizer, in dem sich Stifte, Kleingeld sowie Schlüssel an einem separaten Schlüsselhänger verstauen lassen. Das vorderste Fach, das nur mit einem seitlich zu öffnenden Reißverschluss zugänglich ist, wird bei mir beispielsweise auf Reisen für Bahntickets o.ä. genutzt.

- Flaschenhalter und Hüftgurt-
An der Seite befindet sich noch ein Flaschenhalter im von anderen Rucksäcken auch bekannten Meshmaterial. Damit kommen wir zu meinem einzigen, wirklichen Kritikpunkt: Wenn der Rucksack sehr voll ist, kann ich in dem Flaschenhalter nur noch sehr kleine (max. 0,5l) Flaschen verstauen. Das liegt einerseits an der nicht ganz elastischen Verarbeitung des Flaschenhalters, aber auch an dem unteren, seitlichen Kompressionsriemen. Ist der Rucksack nämlich sehr voll gepackt, schnürt der Kompressionsriemen den Flaschenhalter ca. mittig "ab", sodass größere Flaschen auch ohnehin keinen sicheren Halt mehr im Fach finden. Das ist sehr schade, insbesondere, weil dieser Punkt seitens des Herstellers sehr leicht durch einen etwas längeren, unteren Kompressionsgurt gelöst werden könnte.
Flaschen nehme ich daher mittlerweile im Hauptfach mit, was im Falle eines Auslaufens natürlich nicht 100% optimal ist.
Den Hüftgurt nutze ich im Alltag nicht - dieser ist in seiner Konzeption eher zur Stabilisierung, nicht zur Lastenverteilung gedacht. Ob, und inwiefern man das braucht, vermag ich nicht wirklich zu sagen.

- Tragekomfort -
Insgesamt finde ich den Tragekomfort des Berkeley sehr gut. Die Gurte sind relativ breit und halten den Rucksack durch das "Nackenschild" sehr gut an Ort und Stelle. Den Hüftgurt habe ich bislang nicht gebraucht. Bis zu einem Gewicht von 10kg ist absolut nichts zu bemängeln, was darüber hinaus geht, verhält sich der Rucksack eben nicht besser und nicht schlechter als andere Qualitätsprodukte. Wer allerdings größere Probleme mit Schweiß am Rücken hat, für den eignet sich dieser Rucksack eher nicht. Da würde ich auf andere Modelle mit Rückenbelüftung zurückgreifen. Hierbei seien etwa das ACS-Tragesystem von JW, AirContact von Deuter oder Aeroflex von Vaude genannt. Diese kosten allerdings wesentlich mehr, bieten aber entsprechend eine gute (ACS+AirContact) bis hervorragende (Aeroflex) Rückenbelüftung.

Fazit:
Zu dem Preis hier ist der Rucksack eine absolute Empfehlung (Geheimtipp ist das Teil ja nicht mehr). Wer mit einem nicht ganz optimalen Flaschenhalter und dem fehlenden Laptopfach gut leben kann, sollte diesen Rucksack auf jeden Fall in die engere Auswahl nehmen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2017
Das es ja "uncool" ist mit dem guten, alten & tapferen Scout aus der Grundschule in die weiterführenden Schule zu gehen. Hatten wir uns für dieses Modell entschieden.

Perfekt! Macht einiges mit, hält einiges aus und wasserabweisend.
2 große Fächer für Bücher & Co. 1 Fach, sehr praktisch mit Schlüsselring, Geldbeutel und Stifttasche. Dann noch ein kleines Fach, wo wir den Schirm verstaut haben.
Habe mir berichten lassen, durch die gepolsteren Gurten sehr bequem zu tragen.
Hat bis dato das Schuljahr ohne Schaden überstanden, und da es Jack Wolfskin ist, erwarte ich das er unseren Sohn noch eine zeitlang begleiten wird.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2016
Auf der Haben-Seite dieses Rucksacks steht eindeutig der Platz: Man bekommt enorm viel in den Berkely gepackt, wenn man alle Fächer füllt.
Dann sieht er allerdings aus wie ein Schulranzen, noch verstärkt durch die Farbe grün. Außerdem ist der Tragekomfort doch sehr eingeschränkt, da merklich am Material gespart wurde. Große Gegenstände im Rucksack drücken gerne durch, die Einstellmöglichkeiten sind begrenzt, die Gewichtsverteilung zumindest subjektiv verbesserungswürdig.

Positiv ist definitiv der Flaschenhalter an der Seite, in den man auch große Flaschen, dank der beidseitig vorhandenen Zurrgurte, gut unterbekommt.

Sehr nervig ist, dass sich der Regenschutz der Reißverschlüsse häufig in selbigen verfängt und man ihn dann mühsam wieder "herausfriemeln" muss. Das ist natürlich auch nicht gerade förderlich für die Langlebigkeit. Hier habe ich an anderen Rucksäcken schon bessere Lösungen gefunden.

Ich vermisse außerdem einen stabilen Handgriff, wie er z.B. in meinem gestohlenen Vorgängerrucksack vorhanden war. Dies ist allerdings streng genommen ein Abstrich, der bereits von vorneherein klar war, und deshalb hier nur am Rande erwähnt sein soll.

Ich würde ihn nicht noch einmal kaufen, vor allem nicht in der Farbe grün, an welcher man sich nach längerer Zeit doch etwas satt sieht, doch das ist Geschmackssache.
Stehen allerdings Kaufpreis und Platz im Vordergrund und sind Komfort und Aussehen zweitrangig, wird man im Berkeley durchaus einen treuen Begleiter finden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2017
Zunächst : Habe den Rucksack zu einem super Preis bekommen. Zur Qualität kann ich BISHER sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Unglaublich viel Verstauungsraum. Ich schreibe gerade mein juristisches Examen und muss daher oft sehr dicke Bücher transportieren (Schönfelder - Deutsche Gesetze und Sartorius). Auch ein wirklich dicker Aktenordner passt problemlos rein. Beide Bücher plus Aktenordner widerrum schwer! Wenn das alles schon drin ist, passt immer noch die Tupperware und Wasserflasche für die Pause ins zweitgrößte Fach. Auch die vorderen kleineren Taschen sind perfekt für Schnickschnack. Trägt sich alles sehr super auf dem Rücken und ist viel angenehmer als Umhängetaschen. Einen weiteren Pluspunkt gebe ich für die Schnallen am Rand, mit denen man den Rucksack quasi enger macht und damit komprimiert, wenn man mal nicht soviel drin hat. Absolute Kaufempfehlung !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2017
Mein Mann hatte vor diesem Rucksack genau den gleichen, nur eine andere Farbe. Der erste hielt jetzt fast 15 Jahre und wir hoffen dieser tut es wieder. Er bietet viel Stauraum und Platz, egal ob für's Einkaufen, Reisen oder einfach so unterwegs. Die Träger sind gut gepolstert, und haben eine angenehme Längeneinstellung (also für jeden Rücken eine schöne Länge).

Im vordersten (& kleinsten) Fach passen z.b. Damenhygieneartikel in ausreichender Menge für ca. 5 Tage rein. Das nächst größere Fach dient uns für so Kleinkram wie Handy, Geldbörse, Taschentücher, Desinfektionsspray, usw.. Das mittlere Fach ist groß und schmal, gut für z.b. Mappen, Bücher. Im größten kommt dann z.b. der Einkauf rein (ja ein kleiner Einkauf passt komplett in den Rucksack), oder Getränke.
Es gibt also genug Platz für Alles was man so dabei haben muss :).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2017
In Anbetracht der Qualität zu Preis Relation bekommt man mit J.W Berkeley viel Rucksack für wenig Geld.
Auf einer Seite befindet sich die Netztasche für eine Trinkflasche oder Regenschirm. Der Stoff ist dick und robust. Der Reisverschluss vom Hauptfach ist größ, robust und sehr gut verarbeitet. Der zweite Reisverschluss ist etwas kleiner aber ebenfalls recht robust. Die Schultergurte sind dick gepolstert, damit lässt sich der Rucksack auch mit schwerer Last angenehm tragen. Er hat die Handgepäckgröße, ist also idealer Begleiter auf einer Flugreise. Ich bin überzeugt, dieser Rucksack wird lange leben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2017
Ich habe den ""Berkeley"" als Schulrucksack für meinen Sohn gekauft. Im großen und ganzen ist er damit zufrieden. Was mich jedoch etwas verwundert ist der fehlende Nässeschutz am Boden. Schließlich möchte man auch mal einen ""Treckingrucksack"" abstellen, auch wenn es regnet... Ebenso ist es verwunderlich dass das Rückenpolster etwas mager ausfällt. Man muss bei jedem Bepacken darauf achten das ein möglichst großes und stabiles Packstück am Rücken verstaut wird.
Fazit....Trotz der Kleinigkeiten erfüllt er seinen Zweck. Die Verarbeitung ist ordentlich und das Material von gewohnt guter Jack Wolfskin-Qualität....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2017
Ich hatte anfangs Angst, dass die Träger zu steif sind, aber nach der ersten Reise war alles in Ordnung. Es passt viel rein, er passt gut auf meinen Rücken, ich kann nichts bemängeln. Dafür noch ein Top-Angebot auf Amazon - was will man mehr?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2017
Benutzen diesen Rucksack meinst für unsere Tagesausflüge für essen und Trinken. Er hat super viele Fächer und ein geringes Eigengewicht. Er ist schlicht und sieht gut aus. Der Preis und die Qualtität von Jack Wolfskin ist unschlagbar. Er sitzt sehr bequem am Rücken- Ganz klare Weiterempfehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2017
Für den geringen Aktionspreis ist der Rucksack außerordentlich gut.

Mehr würde ich dafür aber nicht bezahlen da die Verarbeitung eher im Low Price Segment angesiedelt ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 49 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)