find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
12
4,3 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. September 2011
Hammer-Veröffentlichung mit Original-Maxis und raren B-Seiten der ungekrönten Synthie-Pop-Könige "Human League" mit ihren Top-Hit "Don't you want me" in der überlangen Instrumental-Tanz-Version von 1981. Fantastisch Ihre Debut-Single "Being boiled" in der härteren Album-Version von 1978, für mich um eine Klasse besser wie der später veröffentlichte Remix, der zum Megahit mutierte. Wahnsinnssound dann bei den B-Seiten "Hard times" und "Non-Stop", wegen der alleine sich diese Veröffentlichung schon auszahlt. Überragend dann auch die Maxis von "The Sound of the crowd" und "Heart like a wheel". So cool hörten sich nur Ultravox, Depeche Mode und Alphaville zu ihren Glanzzeiten in den 80 iger an. Und als absolutes Sahnehäubchen dann noch die Maxi der Zusammenarbeit von Philip Oakey und Giorgio Moroder "Together in electric dreams" der Titeltrack des Kino-Streifens "Electric dreams" als Draufgabe. Ich denke, mehr kann mann hier nicht erwarten. Absolute Kaufempfehlung einer mehr als kultigen Scheibe, die bis heute seinesgleichen sucht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2005
Original Remixes & Rarities
Track liste:
01. Being Boiled (Album Version)
02. The Sound of the Crowd (12" Version Complete)
03. Hard Times (Love action B-Side)
04. Non-Stop (Open your heart B-Side)
05. Don't you want me (Special Extended Dance Mix)
06. Mirror Man (Extended Version)
07. You Remind Me of Gold (Mirror man B-Side)
08. (Keep Feeling) Fascination (Improvisation)
09. Total Panic (Fascination B-Side)
10. The Lebanon (12" Extended)
11. Life on Your Own (Extended)
12. Together in Electric Dreams (Extended)
13. Human (Extended Version)
14. Heart Like a Wheel (Extended Mix)
"Original Remixes & Rarities" enthält wie der Titel schon sagt Maxi Versionen und B-Seiten Titel. Und es sind die Original Maxis von "damals", also keine neuen Versionen von irgendwelchen wildgewordenen DJs (siehe die Bonus CD bei der 2CD "The Very Best of" von 2003). Die CD ist netterweise chronologisch sortiert, von 1981 bis 1990. Die enthaltenen Maxi Versionen sind meist im üblichen 1980er Jahre Stil Extended Versions, also verlängerte Versionen der ursprünglichen Single/Album Mixe, von den Produzenten und nicht von irgendwelchen DJs erstellt. Die bekannteste Maxi Version und die längste enthaltene Version ist dabei 05. "Don't you want me" mit 07:29 min. Laufzeit. Die enthaltenen Raritäten/B-Seiten sind keine Ausschussware, vielleicht mit Ausnahme von 04. "Non-Stop", ein Instrumental-Stück. Schade ist aber, dass man gerade von 01. "Being Boiled" "nur" die Album Version aus "Travelogue" verwendet hat, obwohl es von diesem Song auch andere Versionen gibt die vielleicht nicht besser sind aber doch besser zum Konzept dieser Compilation passen. [Auf der 2003er Remastered & Expanded Version von "Travelogue" ist auch nur die Album Version enthalten, aber auf der "Reproduction" ist die "Fast Version" enthalten. Diese ist auch auf besagter 2003er "The Very Best of" enthalten.] Schön ist auch dass es hier mal die Oakey/Moroder Kollaboration "Together in Electric Dreams" gibt.
Für alle Freunde von 1980er Jahre Pop Musik unbedingt empfehlenswerte Platte !
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2005
Bereits vor einigen Jahren hat Phil Oakey angekündigt, dass die Maxi-Versionen der bekanntesten Human League-Stücke auf CD veröffentlicht werden sollen. Für mich hieß das: Warten, warten, warten. Und irgendwann Frustration, weil sich nichts mehr tat. Umso größer ist jetzt die Freude, dass meine kostbaren und teilweise auch seltenen Maxis geschont werden können. Während "Hard Times/Love Action" und "Don't You Want Me" jahrelang auch als Maxi unproblematisch zu bekommen waren, sah das mit den übrigen Stücken schlechter aus. Auf Second Hand-Plattenmärkten oder in Second Hand-Läden konnte man "The Lebanon", "Human" und "Love Is All That Matters", mit Glück auch "Mirror Man" ergattern. Was die übrigen Stücke angeht, so war insbesondere die Maxi von "The Sound Of The Crowd" nur schwer bis gar nicht zu kriegen. Bei den Maxis gibt es Versionen, die deutlich besser als die Single-Versionen sind. Hierzu zählen insbesondere "The Sound Of The Crowd" (Die Maxi-Version ist der Hammer!!!), "Open Your Heart" und "Heart Like A Wheel". Wer sich die Extended Version von "Heart Like A Wheel" anhört, der muss sich fragen, warum dieses Stück kein Riesen-Hit geworden ist. Ein bißchen Kritik muss auch sein: Von "Being Boiled" hätte man lieber die 1988-Maxi-Version statt der hinlänglich bekannten "Travelogue Version" nehmen sollen. "Together In Electric Dreams" hingegen war kein Stück von The Human League, sondern von Phil Oakey und Giorgio Moroder (Ist trotzdem wunderschön) - dafür fehlt "Louise" (Allerdings war auf der Maxi nur die Album-Version). Wer The Human League auch ab des "Dare!"-Albums mag (so wie ich), für den sind die "Original Remixes" trotz der genannten kleinen Schönheitsfehler Pflichtkauf.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2006
Das ist schön. Auf dieser CD vereinigen Human League eigene Remixes von bekannten Songs und etliche rare B-Seiten-Songs aus den Jahren 1980 bis 1990. Neben alternativen Versionen von Hits wie Don't You Want Me", Human" oder The Lebanon" gibt es sehr interessante B-Seiten-Tracks wie das schmissige Mirror Man", Non-Stop" oder Together In Electric Dreams".

Kurioserweise finde ich den Über-Hit Being Boiled" in der Remix-Version nicht sooo toll, während hingegen das hier 7-minütige Heat Like A Wheel" einer der Höhepunkte der Compilation ist.

Für Human League-Fans ist das Ding ein Muss. Für alle anderen, die 80er-Synthie-Pop suchen, der nicht auf der Depeche-Mode-Schiene läuft, ist die CD ein guter Appetizer.

Schade nur, dass der B-Seiten-Track I Love You Too Much" (einer der besten HL-Songs überhaupt, wie ich finde!) nicht berücksichtigt wurde. Der hätte nämlich noch gut Platz gehabt auf den jetzt 75 Minuten.

Gefällt mir!
11 Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2011
Wie bereits in verschiedenen Rezensionen erwähnt, ist diese CD nicht unbedingt dem Human League Einsteiger zu empfehlen.

Das hat jedoch in keinem Fall mit der mangelnden Qualität der Zusammenstellung zu tun. Im Gegenteil! Diese Zusammenstellung ist absolut hörenswert und enthält sehr gute und teilweise noch nicht veröffentlichte Versionen von bekannten und weniger bekannten Stücken.

Ob man jetzt zwingend die etwas antik klingende Version von "Being Boiled" benötigt, ist vielleicht etwas zu hoch gegriffen.
Aber die Langläufer von "The Lebanon", "The Sound Of The Crowd" oder dem göttlichen "Human" sind absolute Spitzentracks dieser auch heute noch live aufspielenden Ur-Brit Pop Combo.

Zusammenfassend sollte der Einsteiger bei Human League eher zur "Greatest Hits" CD greifen. Der Oberfan wird hier zu 100% super bedient!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2007
Ich als alter Human League Fan seit 27 jahren kann nur sagen ein super Album.Bin zwar ein wenig enttäuscht von der Version Dont you want me da die nur Instrumental ist.Aber egal Fans von Human League werden das Album lieben.Der absulute Hammer ist Heart like a Wheel Version.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2013
Da wird man doch wieder glatt in die alte Zeit zurück versetzt, tolle Stücke, schöne Stimme, freut mich die Musik wieder entdeckt zu haben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2009
Nach langem hin und her habe ich mir dieses must have von "Human League" auch Zugelegt.
Wichtig waren mir,als Fan des 80er Pop's vor allem die Extended Version von "The Lebanon" , der Special Ext. Dance Mix von "Don't you want me" , die 12" Version von "The Sound of the Crowd".
Da meine Vinyls zwar noch vorhanden sind, aber Qualitativ nach gut 27 Jahren ein wenig Gelitten haben, war diese CD mit den Klassikern ein muss.
Natürlich klingen einige Songs nach eben diese Jahren leicht Antiquiert und Technisch nicht up to Date, aber genau das macht die CD ja aus.
Dem Chram kann ich mich bis Heute als Nostalgiker nicht entziehen!.
Lediglich 1 Stern Abzug gebe ich, da "Being Boiled" in der Album Version vorhanden ist und die eigentliche 7" bzw. 12" Version den eigentlichen Durchbruch (Anfangs noch in den Szeneclubs) einleitete.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2013
Beim Hören hatt ich den Eindruck, man hat die schwächsten Originale (=Remixes) und die unnötigsten B-Seiten (= Rarities) auf eine CD gepresst.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2013
Bin vollkommen zufrieden !!! Dieser Einkauf war eine gute Entscheidung. :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
5,99 €
10,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken