Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
11
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Februar 2006
Produktionsland ist Belgien, Schauspieler sind u.a. Jan Declair, Koen de Bouw und Werner de Smedt.
Genauso schlau wie vorher ? Das ging mir genauso. Aber dieser Streifen war fuer mich die Ueberraschung des Jahres !!!
Die Story, kurz und knapp: eine Polizei-Undercovergruppe nimmt den Vermittler einer Prostituierten im schulpflichtigen Alter fest. Hinter der scheinbar einzeln agierenden Person steckt jedoch ein weitreichendes Netzwerk, dessen wohlhabende und einflussreiche Mitglieder nun die Aufdeckung befuerchten. Um die unliebsamen Zeugen zu beseitigen, wird ein Profikiller engagiert. Bei dem Profikiller Angelo L. entwickelt sich im Gegensatz zu frueheren Taten jedoch ein moralischer Widerspruch, der ihn von der Tat abhaelt. Nachdem ein anderer Killer die schmutzige Tat ausgeuebt hat, beschliesst Angelo aufzuraeumen und wird von allen gejagt ............
Es ist bezeichnend dass dieser Film in Belgien, dem Land von Marc Dutroux, produziert wurde. Die Einfluesse sind erkennbar, z.B. erfolgen Anspielungen auf Verstrickungen von einflussreichen Kreisen. Der Film ist hochgradig spannend, ein Actionkracher ohne Ende, hat eine sehr gute Story, aeusserst gute Umsetzung sowie tiefgehende und weitreichende Charaktere - einfach alles, was ein Filmhighlight von der Masse trennt. Fuer Filmkenner sei gesagt, dass dieser Titel ohne weiteres mit "Executive Protection" oder "The Third Wave" konkurrieren kann. Meiner Meinung nach ist er sogar besser.
Lasst euch nicht von dem lahmen Titel irritieren - der Film ist Spitze !! Zugreifen !!!
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2010
Schauspieler haben mich noch nie interessiert. Ich schau mir eine Vorschau an, lese die Beschreibung durch, das war es auch schon. Dann entscheide ich, ob ich einen Film sehen will oder nicht. Fast hätte ich dadurch diesen Film nie gesehen. Er ist auf jeden Fall genial. Ein Auftragskiller, den man als Zuschauer wegen seiner Alzheimer nicht so recht ernst nehmen will, wendet sich gegen seine Auftraggeber, nachdem sie, weil er einen Auftrag nicht ausführen will, ihn angreifen. Es entwickelt sich ein sehr spannendes Katz- und Mausspiel mit der Polizei, wobei nicht so ganz klar ist, wer von beiden, Polizist, oder Auftragskiller, hier der clevere ist. Der Film ist sehr viel besser, als erwartet, wie oben schon angedeutet. Ich mag die miesen Charakter von so einigen Figuren, weil sie doch ziemlich stark der Realität entsprechen können. Über den Plott lasse ich micht nicht aus, denn dies ist ein Actionfilm! Ich kann es nur empfehlen! Die Ausstatung der DVD ist mager, der Film heißt eigentlich ganz anders, wodurch man beim einlegen erst einma glaubt, man hätte die falsche DVD in der Packung. Es stimmt aber tatsächlich. Bild und Ton sind durchschnitt, gehen für mich aber vollkommen in Ordnung! Wer sich traut, mal von Hollywood ab zu gehen, findet auch im europäischen Raum sehr beeindruckende Filme. Dies ist so einer!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2009
Ein Berufskiller wird zum Racheengel an den eigenen Auftraggebern, nachdem er den Mord an einer zwölfjährigen nicht ausführen will. Er macht eigentlich die Arbeit der Polizei. Und so bekommt man im Verlauf der Handlung das Gefühl, dass abgesehen vom jungen, sympathischen Kommissar und seinem Assistenten der gejagte Mörder der einzig Gute ist, der ja auch mit der Polizei irgendwie zusammenarbeitet. Er schafft Gerechtigkeit nicht Recht in einem Umfeld, das nur so strotzt von Korruption, von Seilschaften und bestechlichen Beamten. Jan Decleir überzeugt als Mörder mit Gefühlen in dem unheimlich spannenden Thriller.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2009
Da mich unter anderem vor allem auch Filme, in denen das Thema "Gedächtnisverlust" behandelt wird, sehr interessieren, habe ich mir diesen Film bestellt. Bei dem Schnäppchenpreis habe ich aber ganz ehrlich nicht viel erwartet. So schön wird man selten "enttäuscht", denn dieser Film ist von einer herausragenden Qualität was die Story und die (mir bisher unbekannten) Schauspieler angeht.
Da zum Inhalt hier schon einiges verraten wurde, muß ich darauf nicht mehr groß eingehen. Jedenfalls stellte ich fest, daß ich dem Killer immer mehr die Daumen gedrückt habe, daß er sein Werk vollenden kann, denn auch hier wird einem -wie im richtigen Leben- klar, daß Gerechtigkeit und Recht zweierlei sind.

Wenn man im Sumpf des organisierten Kindesmißbrauchs wühlt, wird es lebensgefährlich und sogar engagierte Polizisten haben wenig Chancen etwas dagegen zu tun, wenn die Mächtigen ihre Intrigennetze eng gesponnen haben.

Man kommt nach dem Film nicht umhin, sich auf dieser Welt in speziellen Kreisen mehrere Angelos zu wünschen...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2014
Bin nur durch zufall auf diesen wirklich sehr guten Thriller gestossen. Bin immer noch sehr überrascht von diesem Film, besonders vor diesem Hintergrund der belgischen Vergangenheit.

Absolut sehenswert!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2009
Ich habe diesen Film / DVD audfgrund der positiven Rezensionen gekauft und ich kann diese hiermit nur bestätigen.

Ein SUPER-Film mit einer tollen Story, sehr guten Schauspielern und der Film hatte keine Minute wo es langweilig war.
Das es sich hier um eine belgische Produktion handelt, kann man fast nicht glauben und daran kann sich der deutsche Film wiedereinmal eine Scheibe abeschneiden.

ZUGREIFEN...ZUGREIFEN...AUSLEIHEN egal ! Der Film ist echt KLASSE und das hätte ich vorab echt nicht gedacht!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2011
Dieser Film, auch unter "The Alzheimer Case - totgemacht" im Handel, ist sehenswert und gut gemacht, trotz einer mir unbekannten Schauspielerbesetzung ;)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2015
Dieser Film ist absolut sehenswert, er besticht nicht durch übermäßiger Action, sondern die Geschichte selbst ist super erzählt, einfach sehenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 20. März 2009
Der alternde französische Killer Angelo Ledda hat einen legendären Ruf in der Branche.
Doch auch er hat Prinzipien.
Als er den Auftrag bekommt 2 Jobs in Antwerpen zu erledigen willigt er widerwillig ein denn er leidet seit geraumer Zeit unter Alzheimer.
Den ersten Job erledigt er noch routiniert aber bei dem Zweiten handelt es sich um die 13 Jährige Bieke die vor kurzem von Kommissar Eric Vincke aus einem Pädophilen-Ring befreit wurde.
Da er sich weigert eine Minderjährige zu ermorden wird er ersetzt und landet selber auf der Abschussliste.
Da jemand seinen Job gemacht hat und Bieke ermordet wird macht es sich Ledda nun zur letzten Aufgabe sich an seinen ehemaligen Auftraggebern und ihren Hintermännern zu Rächen.
Aber da ist noch Vincke und sein Kollege Verstuyft und die können naturgemäß nicht zulassen das Ledda eine Spur aus Leichen hinterlässt.

Lost Memory aus dem Jahr 2003 ist ein gelungener Thriller der etwas anderen Art.
Das der alternde Killer unter Alzheimer leidet verleiht dem Ganzen das gewisse Etwas und erhöht die Spannung.
Schließlich wird der von Polizei und Unterwelt gejagt......da sind dicke Erinnerungslücken nicht gerade Hilfreich.
Ansonsten bietet der belgische Genrevertreter solide Dialoge, stimmige Atmosphäre und Settings und einen dezenten Soundtrack.
Mit dabei sind u.a.: Koen de Bouw, Jan Decleir, Werner de Smedt, Filip Peeters, Gene Bervoets, Jappe Claes und Deborah Ostrega.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2009
Dieser Film hat etwas was viele nicht haben: eine Story. Und diese ist dermaßen genial und von erdrückender spannung und atmosphäre. Super umgesetzt, super gespielt.

Auch der Vertrieb lief reibungslos.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,49 €
6,79 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken