flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 1. Juli 2010
Zunächst mal zu Gründen, die mich zum Kauf dieses Rasenmähers bewegt haben:
- gute Marke
- Mulchfunktion
- gute Schnittbreite
- 10 Jahre Herstellergarantie (das gibt es bei Discounter-Artikel nicht)

Der Rasenmäher ist rechts leicht. Man kann ihn ohne große Anstrengung auch mit einer Hand manövrieren.
Zusammengeklappt ist er sehr kompakt und kann bei mir unter einem Regal gut verstaut werden.

Schnittqualität ist sehr gut: keine abgerissene, braune Grashalme nach dem Mähen (evtl. kommt es auch dazu nicht, weil ich den Rasen nach dem Mähen sofort bewässere).

Auffangkorb ist groß genug. Ich bekomme ihn bei ca. 150 qm Rasenfläche nicht ganz voll. Muss allerdings zugeben, dass ich relativ oft mähe - mind. 1x in der Woche und schneide etwa 1/3 von 6 auf 4 cm.

Der Korpus ist zwar komplett aus dem Kunststoff, macht aber einen sehr stabilen Eindruck. Und der Mäher muss letztendlich auch noch bewegt werden, deswegen sehe ich es nicht als Nachteil.

Mulchfunktion habe ich noch nicht ausprobiert, weil der Rasen noch sehr jung ist.

Der einzige Störfaktor ist das Stromkabel, das immer wieder versucht unter den Rasenmäher zu kommen.
Der war mir aber nicht genug für einen Sternabzug. Daher volle 5 Sterne für ein gelungenes Produkt.
22 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. September 2009
Der Mäher besticht nicht nur durch seine OPtik (ich liebe rot:),
sondern ist auch durch sein Plastikgehäuse ziemlich leicht &wendig.
Er ist mittlerweile seit 1nem Monat in mehreren Gärten (50- 200qm) im Einsatz und ich bin vollstens zufrieden.
Amazon hat pünktlich geliefert, schnell den Bügel festgeschraubt, den Korb angehängt, Stecker rein-los gings.
Mäht mühelos auch lange(20cm) Wiese und ist für "Hügellandschaften" oder kurviges Gelände bestens geeignet. Kommt nah an Bäume und ähnliches heran und spart (zumindest in unserem Garten) das Nachmähen mit einem Kantenschneider.
Schneidemesser war scharf, die Funktionen wie Mulchen oder Schnittlängeneinstellung sind intuitiv zu erfassen (ich mag keine langen Gebrauchsanweisungen)
und das Ultimative ist die Füllstansanzeige am Auffangsack.(Kannte ich bis dato noch nicht)
Auch ist er leicht zu reinigen und lässt sich Platz sparend verstauen.

Für mich ein 5-Sterne-Mäher, der ausserdem durch seinen Preis punkten kann.

NACHTRAG:
Bis jetzt (Frühling 2012) immer noch ohne Probleme unterwegs - kein Austausch oder Ausfall irgendwelcher Teile oder Funktionen zu bemängeln.

Ich bereue den Kauf nicht und kann den Mäher ruhigen Gewissens weiter empfehlen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. August 2011
Der Kaufgrund war speziell die Fähigkeit dieses Mähers, wahlweise auch zu Mulchen.
Zum Mähen besitzen wir nämlich eigentlich noch unseren unkaputtbaren Wolf Mäher (Senator 30) aus den 80ern, den wir wohl sicher auch noch weitere 30 Jahre geschunden hätten, hätten uns nicht jemand das Zauberwort "Mulchen" ins Ohr geflüstert...

Keine Last mehr mit dem Grasschnitt?
Kein permanentes Sack-Ausleeren mehr?
Und dann soll das auch noch gut für den Rasen sein?
Frohe Hoffnung flammte in uns auf und wurde jäh zerstört, als wir lernten, dieses wundervolle Mulchen müsse aber mindestens 2 mal wöchentlich erfolgen und länger gewachsenes Gras sei dazu gänzlich ungeeignet.
Erst als wir bei Amazon auf diesen Combi-Mäher mit all seinen positiven Rezensionen stießen, wollten wir das Wunder des Mulchens doch auch selbst erleben.

So werde ich in meiner Beschreibung den Schwerpunkt auch aufs Mulchen legen, kann ansonsten aber jedes Lob, das der Compact plus 37 E für seine Mähleistung von Anderen erhalten hat, ebenfalls bestätigen:
Er mäht deutlich leiser als unser alter Wolf Senator.
Sein - von Manchen für zu klein befundener - Fangsack ist jedenfalls weitaus geräumiger, als es der Korb seines Vorgängers ist = viel seltenere Wege zum Kompost.
Das Entleeren und wieder Einsetzen ist unproblematisch.
Die Füllstandsanzeige funktioniert prima und ist auch eine wirkliche Hilfe.
Das Schnittbild ist gleichmäßig, das Mähen viel weniger anstrengend, als mit dem alten Mäher.

Einzig nachteilig empfinde ich aber die Reifenspuren (Rad-Abdrücke), die der Mäher (durch sein Gewicht?) im - bei uns halt oft schon hohen - Gras hinterlässt.
Das hatte sein Vorgänger nicht getan.
Wenn man dann aber überlappend mäht, scheint er die niedergedrückten Zeilen doch auch gleichmäßig mitmähen zu können, denn im Endbild fand ich keine flachliegenden, ungeschnittenen Halme.

Ein weiterer kleiner Nachteil im Vergleich mit dem 30er ist der schlechtere Wendekreis beim 37er, was sich am ein oder anderen Kantenbogen bemerkbar macht, doch dies wird wettgemacht durch die viel kürzere Arbeitszeit, die sich aus der reduzierten Anzahl der benötigten Bahnen ergibt, bis der Rasen komplett gemäht ist.
Und der Mäher ist trotz seiner Größe handlich genug, daß ihn auch Frau über 50 gut zum Verstauen einige Kellerstufen auf und ab transportieren kann.

Doch nun endlich zum Mulchen, worüber ich nun einiges aufschreiben werde, was ich selbst nirgends zu Lesen gefunden hatte:
Die Bedienungsanleitung rät etwas zweideutig, kein Gras unter 2cm zu mulchen.
Ich weiß nun nicht, ob man es nicht kürzer mulchen soll als 2cm, oder kein Gras mulchen, das schon länger ist, als 2cm?

Da wir Garten-Faulpelze sind, wächst unser Gras gern auch mal 2 bis 3 Wochen, bis wir uns endlich wieder einen Ruck geben.
So bevorzugte ich Interpretation A und beschloss, das etwa 15cm hochgewachsene Gras auf 3cm Höhe zu mulchen.
Und war natürlich darauf gefasst, vermutlich gleich durch eine große Grasflut hinter dem Mäher waten zu müssen, welche ich hernach würde zusammenrechen müssen...

Doch weit gefehlt.
Das Geräusch änderte sich nach Umlegen des Schalters auf "Mulchen" um ein Weniges (nicht lauter, nur anders), das Gras wurde aber genau so kurz wie vorher noch beim Mähen, und nirgends konnte ich auch nur das kleinste Schnippselchen Gras entdecken.
(?!)
Zauberhand.
Begeisterung.

Erst nach einer kurzen Mulchpause bemerkte ich, daß sich während des Stillstandes ein dünner Ring feinst gehäckselten Grasabschnittes unter dem Mäher gelöst hatte.
Wenn man sich aber diszipliniert, vor Abschalten des Motores jeweils noch einen Monent im Leerlauf zu bleiben, schleudert der Comapct plus diese Reste noch brav von sich, und wartet mit sauberem Messer auf den nächsten Befehl.

Da dies ein mir neuer, ungeübter Bewegungsablauf ist, vergaß ich es natürlich hin und wieder und erlebte entsprechend einmal sogar, daß er beim Wiederanlaufen in besonders hohem Gras gänzlich blockierte.
Stecker gezogen, umgedreht, den blockierenden Gras-Brei mit der Hand entfernt, weiter gemulcht.

Der Trick ist wirklich, ihm stets die Gelegenheit zu geben, daß er das Mulchgut auch wieder von sich schleudern darf.
Wichtig ist dann auch nach getaner Arbeit, ihn unten auszuwischen, denn das Gras wird wirklich so fein gehäckselt, daß es eine Konsistenz wie aufgetauter Spinat hat, woraus, wenn getrocknet, sicher eine stabile Barriere fürs Schneidmesser entstehen würde.
Das Auswischen des frischen, noch feuchten Gras-Breies mit der Hand aber ist eine mühelose Angelegenheit von Sekunden.

Ob aus ihm natürlich ein ebenso langlebiger Gefährte wird, wie es sein Vorgänger - der Wolf Senator - ist, wird die Zeit zeigen müssen. Doch daß er alle Versprechungen hält oder sogar noch übertrifft, die ihm werkseitig ins Stammbuch geschrieben sind, bezeuge ich hiermit gerne und empfehle ihn vorbehaltlos weiter.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Mai 2011
Auspacken, Einschalten,Garantiefall: Nach dem Auspacken kann Jedermann(-Frau) das Gerät mit wenig Aufwand zum Ersteinsatz führen. Leider verabschiedete sich nach wenigen Metern ein Laufrad. Nach genauerem Hinsehen mußte festgestellt werden, daß die Räder dem doch expensiven Preis nicht entsprechen, schade Firma Wolf.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. September 2010
Von den Bewertungen bei Amazon habe ich mich von dem Wolf Rasenmäher überzeugen lassen.
Es ist schön, daß ich mich in allen Punkten zufrieden gestellt sehe.
Der Mäher ist sehr leicht, dadurch sehr wendig und wirklich leise.
Anfänglich hatte ich Zweifel über den kleinen Auffangsack, doch bei trockenem
Gras füllt sich der Sack perfekt. Die Füllstandsanzeige ist ein komfortables Plus.
Insgesamt ist das ein schönes Arbeitsgerät und animiert einen damit zum
sorgsamen Umgang und zur Reinhaltung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Januar 2014
Es ist unserer 2.er Wolf Garten Maher. Den ersten hatte wir Mitte der 90-er Jahre gekauft. Dieser wurde dann 98 mal repariert. Seit dem life der Maäher ohn Probleme bis er in 2010 seinen Geist aufgegeben hat. seit dem wieder einen Wolf. Die Qualität spricht für sich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. August 2009
Unser alter Wolf hatte seinen Geist aufgegeben.Mußten uns nach einem neuen Rasenmäher umsehen + sind auf den Compact plus 37E gestoßen. Sind voll begeistert.Auch der Auffangkorb reicht vollkommen aus.Kann ich nur empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. September 2009
Guter Rasenmäher für kleine bis mittlere Rasenflächen.
Die Mulchfunktion ist super, vorausgesetzt der Rasen ist nicht zu lang oder nass.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. April 2009
Für unseren knapp 350qm großen Rasen habe ich mir den Wolf Garten Compact plus 37 E Rasenmäher (1.300W) bei Amazon bestellt. Die Wahl fiel auf einen Elektromäher, da ein Benzinrasenmäher wohl überdimensioniert ist und ein Akkumäher mir noch nicht ausgereift genug und zu teuer erschien. Außerdem sollte der Mäher einfach zu bedienen, solide verarbeitet, platzsparend zusammenklappbar und wegen eines abfallenden Bereiches des Rasens nicht zu schwer sein. Alle Eigenschaften erfüllt der Rasenmäher von Wolf ohne Einschränkungen.
Der Aufbau nach dem Auspacken gestaltete sich sehr einfach, in nicht mal 10min war der Mäher einsatzbereit. Die Schnitthöhe habe ich auf 30mm eingestellt. Das doch schon recht hohe Gras schnitt der Mäher mühelos ohne dass das Messer blockierte. Das einzige kleine Manko des Rasenmähers ist die Größe des Grasfangkorbs, der sich sehr schnell füllte. Auf den 350qm musste ich den Korb bei dem hohen Gras 5x leeren - ein Kompromiss aus Gewicht/Größe und Funktionalität.

Fazit:
+ sehr einfache Inbetriebnahme
+ gedruckte ausführliche Bedienungsanleitung in verständlicher deutscher Sprache anbei
+ mäht auch etwas höheres Gras ohne Probleme
+ sehr einfache Höhenverstellung ohne Schrauben
+ mittlere Lautstärke beim Mähen
+ Einstellung zwischen "Auffangen des Schnittguts im Grasfangkorb" und "Mulchen" möglich
+ platzsparend zusammenklappbar
+ geringes Gewicht

- Grasfangkorb könnte größer sein.
0Kommentar| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. September 2010
Der Wolf hält, was er verspricht. Praktisch, ergonomisch, relativ leise. Einzige Kritikpunkte: Der etwas fummelige, bereits von anderen Kunden ebenfalls monierte Zusammenbau und auch die Befestigung des Grasfangs sowie die mit 37 cm letztlich doch etwas geringe Schnittbreite, da durch das nötige Überlappen der Bahnen beim Mähen netto maximal 32 cm übrig bleiben. So kam ich mit meinen alten 42 cm-Mäher bei der Größe meiner Rasenstücke doch jeweils mit 1-2 Bahnen weniger aus.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)