Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen
57
3,4 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:19,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Dezember 2007
Für mich ist die Cube-Reihe in dem von Splatterfilmen überschwemmten markt etwas besonderes. Während in den meisten Filmen nur unter wechselnden Vorwänden kreativ abgemurkst wird, bietet Cube durch seine beklemmende Atmosphäre, seine geheimnissvolle Umgebung und seine einzigartigen Einfälle eine willkommene Abwechslung. Und da macht dieser dritte Teil keine Ausnahme.

Den etwas mißlungenen zweiten Teil lassen wir mal außer acht. Stilistisch ähnelt Cube Zero dann auch eher dem ersten Teil, da er auch dessen Vorgeschichte darstellt. Gleichzeitig erfährt man einige neue Details, die Licht ins Dunkel bringen und das gesamte System und die Hintergründe des Cubes erläutern. Einige werden das nicht begrüßen, da es jede individuelle Interpretation zerstört, ich hingegen nehme dies positiv auf, da es das Gesamtbild verständlicher macht.

Auf jeden Fall ist das Artwork gelungen, die Schauspieler überzeugen im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Wer höchsten Anspruch erwartet, wird natürlich Fehl am Platz sein, aber hochspannende Unterhaltung und neue Einfälle in einzigartiger Umgebung bietet Cube Zero auf jeden Fall.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2016
Da ich von dem Würfelfilm auch die beiden anderen Teile habe Cube und Cube-Hypercube 2. Musste ich mir auch selbstverständlich den letzten Teil der Triologie bestellen. Ich bin fasziniert von diesen Würfelfilmen. Dieses Labyrinth aus tausenden von Räumen die sich auf einer 3 und 4 Dimensionalen Ebene erstrecken ist so atemberaubend ehrlich.

Das muss echt jeder mal gesehen haben, denn kein Raum gleicht dem anderen und es gibt noch überall tödliche Fallen und man ist nicht allein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2008
Mit dem minimalistischen "Cube" wurde einst ein gänzlich neuartiger Film geschaffen, den man durchaus als sehr gut gelungen bezeichnen kann. Der Nachfolger "Cube2: Hypercube" konnte den großen Erwartungen leider nicht gerecht werden und fiel trotz - oder gerade wegen - einiger Neuerungen eher unterdurchschnittlich aus. Komplettiert wird die Reihe nun mit "Cube Zero", der allerdings nicht der chronologisch dritte Teil, sondern ein Prequel ist, er spielt zeitlich also vor dem Original-Cube. Die Grundhandlung muss natürlich in allen Teilen dieselbe sein, ansonsten verliert der Film jegliche Existenzberechtigung. Es geht also immer noch darum, dass Menschen, die sich nicht kennen und deren Gedächtnis manipuliert wurde, in einem riesigen Würfel aufwachen, dessen Räume mit tödlichen Fallen gespickt sind. Nichts Neues an dieser Front - genau darum wurden beginnend mit "Hypercube" behutsam Änderungen eingeführt - mal besser, mal schlechter gelungen. Was in Teil 2 am Ende angedeutet wird, nämlich die Welt außerhalb des Würfels, wird im Prequel zu einer parallelen Handlung.

So kann man in diesem Film erstmals die "Täter-Seite" (bzw. einen kleinen Teil davon) bei ihrer Arbeit beobachten. Genau an diesem Punkt scheiden sich die Geister: auf der einen Seite war dieser Schritt "nach draußen" wohl notwendig, um die naturgemäß minimale Handlung wenigstens etwas zu erweitern, auf der anderen Seite wird der Geschichte um den Cube damit eindeutig etwas genommen. Natürlich werden dadurch einige der Fragen, die nach Teil 1 aufkamen, geklärt, aber ob das unbedingt notwendig war, bleibt dahingestellt. Zumal auch die "Auflösung" einige Rätsel aufgibt und zum Teil sehr verworren wirkt. Hier wäre weit mehr drin gewesen. Einzig der Handlungsfaden mit dem geistig behinderten "Insassen" aus Teil 1 wird stimmig und gelungen erklärt. Alles andere wirkt wie zusammengestückeltes Beiwerk und eine Rechtfertigung um einen weiteren Film zu diesem Thema zu drehen. Schade eigentlich, denn mit einem besseren Drehbuch wäre es sicher möglich gewesen, einige Rätsel die den Würfel umgeben auf angemessene Weise zu lüften - ob das im Endeffekt überhaupt eine gute Idee wäre, liegt ganz im Auge des Betrachters. Ich persönlich finde solche "Blicke hinter die Kulissen" nicht schlecht, aber die Umsetzung muss eben auch stimmen, ansonsten kann es lächerlich werden (Stichwort: "Entlassungsprozedur"). Die Fallen sind zwar recht gut gelungen, hauen einen aber nicht wirklich vom Hocker. Alles in allem reicht das für 3 Sterne, wobei durchaus mehr Potenzial vorhanden gewesen wäre.

Dass es bei Filmen dieser Art Pflicht ist, die Uncut-Version zu erwerben, versteht sich sowieso von selbst.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2014
Alle drei Teile sind einfach nur schräg genial! Nur echt schade, dass es niemals mehr 4, 5, 6 usw. Teile gibt!
Absolut zu empfehlen, wer schräge, psychologische, Horrrorfilme mag!
Schade ist nur, dass Amazon es nicht zusammen bringt, den ersten und zweiten Teil online zustellen! Warum?
Weil die drei Teile irgendwie zusammen hängen!!!
Teil 1: Cube
Teil 2: Cube 2: Hypercube
Teil 3: Cube Zero
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2013
The Cube war zu der Zeit in dem er erschienen ist ein Film mit neuer und spannender Story. Man hat dann versucht mit dem zweiten Teil an den Erfolg anzuknüpfen. Das ist schon in die Hose gegangen.
Mit dem dritten Teil was als Prequel erschienen ist, wurde die Story gänzlich vor die Wand gefahren. Dünne aus den Fingern gesaugte Handlung, schwache Schauspieler und die Umsetzung ist auch sehr bescheiden. Den ersten Teil sollte jeder im Regal stehen haben, für den Rest braucht man kein Geld auszugeben!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2014
Diesen Film sollte man sich mit mehreren Leuten ansehen. Ich hab das getan und konnte nicht mehr vor Lachen, wenn jedes Mal einer von den Leuten sich erschreckt hat. Klasse Film- Horror und Spannung pur!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2013
dieser film ist ein horror-film im stil von cube und hypercube.
ich bin mit den beurteilungen der 5-stern-gebern einer meinung.
über geschmack lässt sich streiten, gerade bei filmen oder musik,
aber für horror-fans ein muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2013
Ich vergebe 4 Sterne da mir alle Cube Teile gut gefallen.
Der erste Teil kann nicht getoppt werden.
Dafür wird man aber im dritten und letzten Teil etwas hinter die Kulissen des "CUBES" geführt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2007
Als vorerst "letzter" Teil der Cube-Reihe ziert nun auch Cube Zero mein DVD Regal. Die Genialität von Cube erreicht er dabei zwar nicht, was aufgrund der zwingend gleichen Handlung (Menschen, Würfel, Fallen) aber auch nicht verwunderlich ist. Das Prinzip ist einfach bekannt.

Die Bewertung setzt sich folgendermaßen zusammen:

1 Stern:

Geniale neue Fallen, wenn auch nach bereits bekanntem Prinzip

1 Stern

Wieder packende, halbwegs realistische Szenerie (im Gegensatz zum induskutablen Hypercube)

2 Sterne

Erklärt prima die Szenerie, die hinter dem Cube steckt und schließt die Lücken die nach Sehen von Cube bei jedem bleiben. Es rundet das Bild, welches bei Cube noch relativ vage war, zu einem plausiblen Ganzen ab.

Kritik:

Die schauspielerischen Leistungen sind nicht überragend, bestenfalls Mittelmaß. Die Figur des Schurken "von ganz oben" ist einfach indiskutabel und dermaßen absurd, das ich mich teilweise an einen Walt Disney Film erinnert fühlte. Das ist auch der einzige Punkt der mich an Cube Zero massiv stört. Daher keine 5 Sterne.

Fazit:

Für Fans von Cube, bietet Cube Zero einen Lichtblick nach dem mehr als enttäuschenden Hypercube. Endlich besinnt man sich wieder der eigentlichen Wurzeln. Ich würde jedoch dringend empfehlen, die Reihenfolge beim Sehen einzuhalten, also erst Cube und dann Cube Zero, da so der Filmgenuss einfach am Größten ist und es zu dem berühmten Aha-Effekt kommt.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2006
Ich bin auf den Trailer hereingefallen (der einen wahnsinnig spannenden Film verspricht), ohne die anderen Cube-Filme zu kennen. Inzwischen weiß ich, daß das ein Fehler war, mit diesem anzufangen, obwohl es ein "Prequel" sein soll. Vermutlich versaut man sich damit auch die Spannung an den anderen, die ja gut sein sollen.

Der hier blickt ja "hinter die Kulissen" und hat dort nichts zu bieten. Besser würde "die andere Seite" im Dunklen bleiben (und Raum für Phantasie lassen) als dieser hilflose Blick auf die willigen Vollstrecker des totalen Blödsinns. Komme mir jetzt niemand mit geschichtlichen Vergleichen! Da paßt nichts.

Schade, wie eine so interessante Idee mit so packenden Momenten so komplett versauen wird, weil der Autor vermutlich irgendwelche persönlichen Wahnvorstellungen verarbeiten will.

2 Sterne für die Idee und ein paar aufregende Szenen.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,99 €
6,65 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken