flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive



am 15. Juli 2017
Ich hab das Sigma für die Pentax K-S2 als Reiseobjektiv. Passt v. Handling richtig gut, da es mit gerade mal 400g für ein Superzoom leicht ist. Ich finde es ist da ideale Reisezoom. Es hat fast die Qualität vom Sigma 17-70, das will was heißen. Es ist scharf, besonders wenn leicht abgeblendet.
Es hat genügend Kontrast. Sehr wichtig aber: kaum chromatische Aberrationen. Ich hatte das 28-300, da ich aber gerne Landschaft aufnehme,
sind mir 28mm zu wenig Weitwinkel. Da verzichte ich neben dem Mehrgewicht auf die 300mm und habe im Bereich von 18-200 die bessere Abbildungsleistung.

Es kann 1:4 Makro. Steht nicht auf der Beschreibung, wieso ist mir ein Rätsel.

Es hat den sinnvollen Umschalter für die Verriegelung, damit es bei nach unten gehaltener Kamera nicht in volle Länge ausfährt. Das ist sehr wertvoll, es ist schnell entriegelt.

Die Autofokus Geschwindigkeit ist gut. Für die leisere HSM Version muss man mehr bezahlen, damit wird das Objektiv aber schwerer und größer. Die HSM Motoren sind mir aber zu anfällig, geht einer kaputt, ist es eine sehr teure Reparatur. Sie sind nicht schneller, das habe ich
ausprobiert, nur leiser.

Leise Objektive braucht man ja eher für Street, wenn man Leute heimlich fotografieren will oder in Kirchen. Dafür versteh ich das.
Aber im Normalgebrauch finde ich ist es so ideal.

Letztendlich ist es ein richtig gutes Reisezoom, so ziemlich das kompakteste und leichteste und dafür auch noch richtig gut.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. April 2016
Ich habe mir vor 5 Jahren einen Canon 550D gekauft, die mit einem Standard-Zoom geliefert wurde, welcher den Brennweitenbereich 17-55 mm abdeckt. Da ich jedoch "ein Objektiv für alle Fälle" haben wollte, kein Profifotograf bin und nicht allzu viel Geld ausgeben wollte, war ich auf der Suche nach einem Objektiv mit größerem Brennweitenbereich. Dabei bin ich auf das Sigma 18-200mm F3,5-6,3 DC gestoßen. Im Prinzip habe ich dieses Objektiv seit 5 Jahren dauerhaft an meiner Kamera und in allen möglichen Situationen eingesetzt. Ich benötige es nicht täglich, aber habe es in jedem meiner Urlaube und auf Festlichkeiten mit dabei. Sei es in Australien in der Wüste, im Winterurlaub in den Bergen, wenn ich mit dem Mountainbike unterwegs bin, auf Klettersteigen.. einfach überall. Dabei hat die Kamera einige Male auf dem Boden gelegen, war Regen ausgesetzt und hat unzählige Holperstraßen überstanden. Dieses Objektiv bekommt von mir eine klare Kaufempfehlung, das Preis/Leistungs - Verhältnis ist perfekt! Anbei ein paar Beispielbilder, um die Qualität der Aufnahmen als auch die Abnutzungsspuren am Objektiv beurteilen zu können. Alle Bilder wurden nur im JPEG Format aufgenommen und nicht in Lightroom nachbearbeitet.
review imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview image
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Oktober 2015
Ich habe das Objektiv viel als "Immer Drauf" genutzt, es hat mir immer gute Ergebnisse gegeben die es im Rahmen eines 18-200 / 3,5-6.3 Objektiv vor einer Canon 550 leisten vermag, ich aber habe im Vorfeld nicht bedacht das Gewicht nicht ohne ist, aber das ist nicht der Punkt der zu der Abwertung führt.
Nach c.a. 3J aber nun muss ich leider feststellen, das sich am Objektiv die Gummierung am Zoom-Ring ablöst, des Weiteren hat das Objektiv die unangenehme Eigenschaft im hängenden Zustand,das das Objektiv langsam auf 200mm heraus zu rutschen-
Wer mit diesen Punkten leben kann (wie z.Z. ich) hat/bekommt ein gutes Objektiv.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Februar 2015
Ich nutzt das Objektiv jetzt seit ca. 2 Jahren und muss sagen, dass ich doch sehr positiv überrascht bin. Die Linse macht für ca. 160 €, die ich hierfür bezahlt habe sehr gute Bilder. Die Schärfe ist mit einer Canon eos 450d in meinen Augen sehr gut. Allerdings würde ich keine allzugroßen Vergrößerungen machen. Die Fokus- und Zoomringe lassen sich leicht, aber auch nicht zu leicht drehen und die Größe ist auch sehr gemäßigt. Der Lock-Schalter verhindert, dass amn das Objektiv versehendlich auseinader fährt.

Ich kann das Objektiv insbesondere allen ans Herz legen, die noch in der Findungsphase sind und eigentlich alles fotografieren möchten.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Dezember 2014
Ich habe die Sony Alpha 58. Ich habe mir jetzt das Sigma 18-200 DC Objektiv zugelegt (altes Objektiv ohne HSM), mit dem ich nach den ersten Fotos mehr als zufrieden bin. Damit kommen die Sony Kit-Objektive (SAL 18-55) und (SAL 55-200) ins Archiv. Aus allen bisherigen Rezensionen war nicht erkennbar, ob die automatische Fokusierung mit diesem Alt-Objektiv auch an der Sony Alpha 58 funktioniert. Bei dem Sigma Objektiv ist der vom Sony Objektiv gewohnte Umschalter AF/MF für die Fokusierung am Objektiv nicht vorhanden. Die automatische Fokusierung erfolgt wie beim Sony Objektiv bei diesem Sigma Objektiv einwandfrei. Eine Umschaltung auf die manuelle Fokusierung erfolgt jetzt nur noch an der Kamera.
Ich kann dieses preisgünstige Objektiv nur empfehlen.
Hinweis:
Sony braucht keinen Bildstabilisator im Objektiv, da dieser in der Kamera eingebaut ist. Andere Fabrikate haben diesen u.U. nicht im Gehäuse der Kamera und benötigen diesen deshalb im Objektiv, was zwangsläufig zu einer Verteuerung des Objektives führt.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Juli 2014
ich bin mit der über Amazon bestellten Artikel sehr zu frieden, bis jetzt hoffe das es so weiter geht, einfach gut
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Dezember 2013
Ich war schon lange auf der Suche nach einem sogenannten Super-Zoomobjektiv. Da ich aber nicht der leidenschaftliche Hobbyfotograf bin, der fast täglich seinen Fotoapparat in der Hand hat, sollte es etwas preiswertes sein.
Wenn ich dann mal fotografiere, fand ich es immer etwas "nervig" ständig die Objektive zu wechseln. Hatte ich mein Zoom-Objektiv im Einsatz (70-300 mm) wollte ich etwas fotografieren, was dicht war und mein anderes Objektiv (18-55 mm) musste erst wieder "angeschraubt" werden, oder genau der andere Fall ergab sich. Mit diesem Objektiv bin ich nun viel variabler unterwegs. Die erzielten Resultate stellen mich auch zufrieden und ich kann nicht feststellen, dass die Aufnahmen schlecht sind.

Der einzige Wermutstropfen ist vielleicht der, dass der Autofokus nicht so gut funktioniert, wie ich es von meinen anderen beiden Objektiven gewohnt bin. Aber im Zweifelsfall habe ich dann halt manuell fokussiert.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. August 2013
Stellt schnell scharf und ist für die Brennweite sehr handlich. Die Qualität ist für den Preis recht gut. Ich würde es wieder kaufen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Juni 2013
Schade, das Objektiv ist nicht im Automatik Modus im Makrobereich Nugat.
Insgesamt muss man sagen, dass es weder in Fokossiergeschwindigkeit noch in Bildqualität an ein vergleichbares Canon Objektiv heran kommt
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Mai 2013
Ein guter Kontakt, preislich gesen sehr gut.
Dies Firma kann ich mit ruhigem gewissen empfelen, da kann man nichts verkehrt machen.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)