Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

2,8 von 5 Sternen
6
2,8 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
3
1 Stern
1
Format: DVD|Ändern
Preis:17,34 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Dezember 2005
Typisch Jethro Tull Veröffentlichungspolitik!
Zuerst bringen die Jungs von JT eine Konzert-CD heraus, gleichzeitig gibt's die dazugehörige Konzert-DVD. Alles beide "muss" man sich als Fan extra kaufen. Tja, einige Zeit später bringen die nochmal CD + DVD ZUSAMMEN heraus...diesmal aber nur für das Geld, das vorher allein die CD (oder auch allein die DVD) gekostet hat. Ach, hätte ich damals gewartet...hätte ich nicht doppelt soviel Geld ausgeben müssen. Diese Art der Veröffentlichungspolitik ist echt enttäuschend!
Wer aber weder DVD noch CD hat - KAUFEN! KAUFEN! KAUFEN!
Das Konzert ist ein super und legendäres Konzert von 1971. Jeder echte JT-Fan (besonders die, die den alten Zeiten nachtrauern,) werden mit dieser CD / DVD nochmal die guten alten rockigen und blusigen Jethro Tull erleben dürfen.
CD ist super.
Auf der DVD sind leider nicht alle Lieder von der CD zu finden, das ist verdammt schade! Außerdem wird der Konzertgenuss von der DVD auch immer wieder von Ian Andersons Kommentaren zerstückelt - sehr sehr schade. Ich hoffe echt, dass er das irgendwann doch nochmal lernt...
-trotzdem: Jetho Tull-Zeitgeschichte. KAUFEN
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2005
Man erwartet sich irgendwie mehr von dieser DVD. Eigentlich befindet sich darauf kein Konzertmitschnitt sondern eher ein Interview mit Ian Anderson, das von einigen Liedern aus dem Konzert unterbrochen wird. Nett, wenn man es im Fernsehen sehen würde, aber auf DVD kaum lohnend. Was das Ganze amüsant macht ist, daß man sieht, wie sich Menschen in 35 Jahren verändern können und einige O-Töne aus der Hippyzeit. Phasenweise sieht man auch an der Qualität, daß die Aufnahmen etwas betagter sind. Ich empfehle ich jedem Tuller sich nach anderen Liveaufnahmen umzusehen, oder noch besser Ian Anderson und seine Mannen in unseren Tagen live zu bewundern, was wirklich ein Erlebnis ist.
11 Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2007
Alle heftigen Kritiker sollten vielleicht mal bedenken, dass Film-Live-Mitschnitte von Bands aus den frühen 70ern einfach nicht in allzu grossen Mengen existieren. So ist der Grund, dass auf der Isle-Of-Wight-DVD von Jethro Tull nicht der komplette Auftritt enthalten ist, wohl eher dass einfach nicht mehr vorhanden war. Und wenn es dann dazwischen noch interessante Interviews mit Ian Anderson gibt ist das doch ein netter Bonus. Man muss einfach froh sein, dass es aus dieser Zeit überhaupt etwas in wirklich guter Qualität gibt - bei manch anderen Acts von damals sieht es da viel düsterer aus.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2005
Dieses ist nun die dritte DVD meiner Lieblingsband. Und zum dritten Mal bin ich enttäuscht. Anstatt eines Konzertmitschnitts dieser genialen Band, bekommt man nun wieder ein durch ewiges Gequatsche des Masterminds Ian Anderson zerstückeltes Werk. Wie schon bei den beiden Vorgängern wurden die Möglichkeiten des Mediums DVD nicht genutzt. Sehr schade. Ich hoffe allerdings, daß es irgendwann einmal ein komplettes Konzert mit allem, was dazu gehört auf DVD gibt. Ansonsten die Band live ansehen und die DVD's in den Ladentheken verstauben lassen.
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2006
Also, ich habe mir diese DVD aufgrund meiner guten Erfahrung mit dem Album "M.U." The Best Of Jethro Tull gekauft. Dieses ist meiner Meinung nach musikalisch eines der besten Alben die ich kenne. Das ich mir den Konzertmitschnitt von 1970 gekauft habe liegt darin begründet, daß ich 1992 am Sarchinger Weiher gehört habe. Ian Anderson spielte sich damals, für meinen Geschmack schon allzusehr in den Vordergrund. Ich dachte also, wenn ich ein so frühes Konzert nehme, bekomme ich vielleicht eine Leistung zu hören, wie es auf dem oben beschriebenen der Fall ist.

Meine Eindrücke:

- 7 Titel befinden sich auf der DVD, wobei Ian's Querflöte fast immer im

das Geschehen dominiert. -> Ich vermisse die Ausgewogenheit!

- Ich habe ja gewußt das Ian zwischen den Songs seine Komentare einstreut,

daß das aber so nervtötend rüber kommt, hätte ich mir nicht träumen

lassen. Zeitlich gesehen, füllt er damit über die Hälfte der DVD.

- Ian Anderson's tierische Zwischenrufe(Flöte spielen, jauchzen, Flöte

spielen, schreien usw. wirken ziemlich erheiternd, mit Musik hat das

aber nix zu tun.

- Das man bei den Titel jegliche

Melodie vermisst, liegt wahrscheinlich auch an der Zeit damals.

Unendlich lange Soli und dergleichen prägt auch diese DVD/CD.

- Auf der CD ist das ein oder andere gute Lied zu hören.

- Auf der DVD ist "nothing is easy" zwar hörbar aber es hört sich so an,

als ob die Musiker einen Wettbewerb ausfechten würden, wer am

schnellsten auf seinem Instrument spielen kann. vielleicht hört sich das

ja unter Drogeneinfluß gut an.

- "A song for jeffrey" auf der DVD ist wirklich gut, melodisch mit

leichten Blueseinflüssen.. richtig gut.

Fazit:

Beachten Sie, daß dies eine Meinung eines 26jährigen ist, der nur

melodische Musik kennt und beim Musikgenuß auch nie unter

Drogen stand. Vielleicht bleibt mir auch aufgrund eines mangelnden

Intellekts, die Genialität dieser Titel verschlossen.

Sonst höre ich Deep Purple, Mike Oldfield, Direstraits und

dergleichen. Ich habe auch DVD's von diesen Gruppen, welche

ausnahmlos sehr gut sind.

Wenn ihr diese DVD/CD kauft erwartet euch nicht zuviel, es sei den,

ihr seid wirklich Hardcorefans von J.T. .

Möglicherweise könnte noch jemand der die Zeit damals miterlebt hat

und Erinnerungen bzw. Gefühle damit verbindet , diese DVD/CD gut

finden.

Diese DVD läßt jede Genialität von der Best of J.T. vermissen.

MFG
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2007
Zwei Mal habe ich Jethro Tull in den 70er Jahren live gesehen. Es waren Konzerte die ich nie vergessen werde. Leider kann meine Begeisterung sich nicht auf diese DVD übertragen. Eigentlich kann man es schon fast tragisch sehen was hier geboten wird. Ein paar Songs der Gruppe zerstückelt durch Kommentare von Ian Anderson. Nicht das es nicht interresant ist was er sagt, aber müssen die Stücke deshalb so zerfleischt werden? Es entsteht der Eindruck, man wollte irgendwie wenigstens auf etwas über eine Stunde kommen.

Jethro Tull Fans werden sich schwer tun. Schade, was dieser tollen Gruppe da angetan wird.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden