Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic WS HW16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
160
4,4 von 5 Sternen
Preis:44,43 €+ 4,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. März 2006
Mario 64 DS war das erste DS Spiel, welches ich mir holte. Und ich wurde auch nicht enttäuscht.
Klar ist es ein Remake des Klassikers Super Mario 64 vom Nintendo 64. Und das merkt man auch, wenn man es spielt. Denn des meiste ist natürlich bekannt.
Neu ist allerdings, dass man auch Luigi, Yoshi und Wario nach einiger Zeit spielen kann. Zudem kann man im Spiel Hasen einfangen, die einem verschiedene Minispiele im Titelscreen ermöglichen.
Zudem muss man jetzt nicht mehr 120, sondern ganze 150 Sterne einsammeln. Und dazu braucht man auch die verschiedenen Fähigkeiten der 4 Charaktere.
FAZIT:
Ein gelungenes Remake eines Klassikers, zwar nicht mit allzu vielen Erneuerungen, aber trotzdem freut sich jeder Mario-Fan, diesen Titel nochmal spielen zu können. Und die, die das Game noch nicht kennen, die sollten sowieso zuschlagen!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2005
Als der DS erschien überlegte ich mir ob ich ihn mir kaufe
ich habe es dann doch getan obwohl mir die Debut-Spiele fast
alle nicht so gefielen und ich schon am können des Handhelds
zweifelte die Hoffnung lag auf den ferneren Spielen wie Goldeneye:Rogue Agent und auch auf Mario 64 das mir sagte das der Entschluss Richtig war. Das spiel hat super Grafik mindestens genau
so gut wie die auf dem N64 nur das die Flachen Wände die mich an der N64 Grafik störten auf so einem kleinen Bildschirm ganz normal wirkten. ich hatte Mario 64 auch auf dem N64 und man kann es ruhig noch mal spielen für diejenigen die allerdings 120 Sterne hatten ist es vieleicht ein bisschen zu leicht die,die wie ich nur 80 Sterne hatten und Bowser grade zum dritten mal besiegten, für die sind grade mal die ersten 30 Sterne zu einfach und das sind nur 20%(im Gegensatz zu der N64 Version bei der waren es 25%)
Das Gerücht das man immer nur mit Yoshi rumläuft und man sich NUR
durch Kappen verwandeln kann ist FALSCH, man kann sich zwar auch durch Kappen verwandeln aber es gibt auch einen Raum in dem man die freigeschalteten Charactere(Mario c.a. 8Sterne Luigi c.a 20 Sterne und Wario c.a. 40 Sterne) auswählen kAnn
Fähigkeiten :
Yoshi
-Kein Schlagen
-Kann manche Gegner frssen und dann andere mit einem Ei abschießen
-Paddelsprung
-Powerblumenfertigkeit:Feuer speien
Mario
-Wandsprung
-Powerblumenfertigkeit: Ballon(kurz und langsam fliegen)
-Kann Federn benutzen(lang und schnell fliegen)
Luigi
-Kurz über Wasser laufen
-Kleiner Paddelsprung
-Powerblumenfertigkeit:Unsichtbarkeit
-kann hoch Springen aber nicht stark schlagen
Wario
-Powerblumenfertigkeit:Unbesiegbarkeit(Titan-Wario)
-Ist langsam und kann nicht hoch springen dafür aber stark schlagen
Fazit:Dieses Spiel übertrifft sogar den Nachfolger Sunshine und das für den DS
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2005
Super Mario 64 DS ist die Neuauflage des Jump 'n' Run Klassikers vom Nintendo 64. Was hab ich dieses Spiel seinerzeit gezockt! Zusammen mit dem damals wirklich revolutionären Joystick des N64 war das ein völlig neues Spielerlebnis, erstmals in 3D. Möglich war eine fantastische Spielbarkeit, Mario 64 gilt seitdem als Vorreiter aller 3D Jumper. Ich hab das Spiel bestimmt 3 mal durchgespielt gehabt, alle 120 Sterne gesammelt und war deshalb erfreut, dass dieses Spiel nun auf dem neuen Nintendo DS erschienen ist. Und zwar deutlich aufpoliert! Doch der Reihe nach...
Prinzessin Peach hat Mario und seine Freunde eingeladen, und so machen sich Mario, Luigi und Wario auf zum Schloss. Als sie nach einer Weile immer noch nicht zurück sind, liegt es an Yoshi, herauszufinden, was vorgefallen ist. Hier ist also schon die erste Neuerung zum Original: statt nur mit Mario durch die Spielwelten zu laufen, gibt es nun vier Hauptcharaktere, die alle spielbar sind. Bowser hat Peach sowie die drei Freunde gefangengenommen, und Yoshi kann sie der Reihe nach wieder freispielen, sodass man auch wieder mit Mario hüpfen kann.
Das Spiel ist unterteilt in 15 Welten, die alle vom Schloss aus betreten werden können. In jeder Welt lassen sich nun 8 goldene Sterne finden (statt früher 7), insgesamt ergibt das zusammen mit den versteckten Sternen im Schloss 150 Stück, was 30 mehr sind als im Original. Die Sterne werden benötigt, um neue Welten zu betreten und natürlich, um schließlich in Bowsers Reich einzutreten. Wer es schafft, alle Sterne einzusammeln, dem winkt zusätzlich eine Überraschung im Spiel.
Um die Sterne zu bekommen, muss man die unterschiedlichsten Aufgaben bewältigen: Manchmal muss man einfach nur die Spitze des Berges erreichen, Endbosse besiegen, ein Rennen gewinnen, eine Rutschparty überstehen, einen Schneemann bauen, ein Piratenschiff entern usw. Außerdem gibt es in jedem Level 8 rote Münzen zu finden, wofür es ebenfalls einen Stern als Belohnung gibt. Die Welten selber sind ebenfalls beispielhaft abwechslungsreich: Berge, Schneelandschaften, Wüsten, Lava, Wolken, Unterwasserwelten und noch vieles mehr.
Und nun zur Steuerung: Wie ich bereits eingangs erwähnt habe, lässt sich das Spiel wunderbar mit dem Joystick des N64 steuern. Man kann also quasi sagen, dass Spiel und Joystick eine Einheit bilden, was damals eine Revolution war, mittlerweile aber alltäglich geworden ist. Das Problem ist nun, dass der DS keinen Stick besitzt. Deshalb kann der Spieler aus drei verschieden Steuerungsvarianten wählen: Mit dem Steuerkreuz (meine bevorzugte Variante), mit dem Daumenaufsatz oder mit dem Stift, was in meinen Augen eher umständlich ist. Insgesamt täuscht das aber nicht darüber hinweg, dass man gerade in engen Passagen die Genauigkeit eines Joysticks vermisst und desöfteren versehentlich in die Tiefe stürzt.
Das Spielgeschehen läuft auf dem oberen Bildschirm ab, auf dem unteren ist eine Karte des Levels abgebildet. Und das ist ganz schön hilfreich: Oft sieht man so direkt, wo der Stern zu suchen ist, und wo man die Mützen findet, mit denen man sich in die verschiedenen Charaktere verwandeln kann.
Grafisch wurde das Spiel gegenüber dem N64 Original auch aufgebohrt: es wirkt wesentlich schärfer, die Farben sind sanfter, die Weitsicht höher.
Der Sound ist ebenfalls gelungen: alle Klänge aus dem N64 Spiel wurden übernommen und erzeugen eine tolle Atmosphäre. Neu ist der Virtual Surround Modus, der den beiden Lautsprechern des DS ungeahnte Räumlichkeit entlockt. Man merkt das sofort und ich war wirklich überrascht, als ich es das erste mal gehört habe.
Das ist insgesamt schon mal eine ganze Menge neues, und trotzdem noch nicht alles: Insgesamt wurden 32 Minispiele in dem Spiel versteckt, die wirklich neu sind und allesamt an die Touchscreensteuerung angepasst wurden. Man muss sie natürlich erst freispielen, indem man die Hasen fängt, die in dem Schloss herumlaufen. Die Spiele sind äußerst abwechslungsreich und zum Großteil sehr gelungen.
Auch ein Multiplayer Modus wurde integriert, per Wifi kann man nun spezielle Spiele mit 3 Mitspielern zocken, etwa die bekannten Rutschpartien aus dem Spiel. Das tolle ist, dass man nur ein Exemplar benötigt, um den kompletten Multiplayer Modus zu nutzen.
Abschließend lässt sich sagen, dass die Portierung gelungen ist. Die Schwächen in der Steuerung werden durch die neue Karte wieder wettgemacht. Die Minispiele sorgen dafür, dass man auch auf kruzen Busfahrten schnell mal ne Partie zocken kann. Den Multiplayer Modus sehe ich eher als nette Beilage an. Nicht unbedingt ein Muss für DS-Besitzer, aber für Freunde von Jump 'n' Runs meine Empfehlung, auch für die, die den Titel schon auf dem Nintendo 64 gespielt haben.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2017
Der Verand war ok, lief halt nicht über Prime. Die warensendung war nicht nachverfolgbar so was mag ich eigentlich nicht aber es kam an. Das Spiel läuft ohne Probleme, meine Tochter findet es toll. Ist weiter zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2006
Hallo!

Also, habe das Spiel nun seit 30.03.2005 und hab es immer ein bischen nebenher gespielt, nun habe ich alle Sterne gefunden und kann mir auch Urteil über diesen Ds Tittel erlauben. Erst Spielen dann bewerten!!!!!!!!

Also im "Grossen und Ganzen" ist das Spiel perfect vom N64 übernommen wurden, Gameplay und Umfang des Spiels sind einfach der Hammer. Würde es jedoch keinem Mario Neuling als Tipp nennen, da es doch schon mal an einigen Ecken etwas schwierig werden kann.

5 Sterne da es mal wieder ein SUPER MARIO Game ist, was auch nicht schnell langweilig wird.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2005
Dies war mein erstes NDS Spiel, ich erhiel es zusammen mit dem NDS selbst. Ich hatte schon die alte N64 Version gespielt, die ebenfalls mein erstes Spiel war, nämlich für N64.
Das Spiel hat nichts von seinem Charm verloren. Im Gegenteil, vier spielbare Charaktere machen es sogar besser! Es gibt einige neue Level, und 30 neue Sterne, die man aufgrund der kinderleicht bedienbaren Steurung des NDS wunderbar bereisen kann. Nach wie vor geht es natürlich darum, Powersterne zu sammeln, um Prinzessin Peach aus den Klauen des Fieslings aller Mario Spiele Bowser zu befreien. Allerdings läuft auf der NDS alles ein wenig anders, da Marios Kräfte der N64 Version nun auf vier Characktere aufgeteilt sind. Auch haben die drei neuen Charaktere, Yoschi, mit dem man das Spiel startet, Luigi und Wario, einzigartige Fähigkeiten, die es auf der N64 Version nicht gab, und die größtenteils für die 30 neuen Sterne gebarucht werden.
Wer also Mario oder überhaupt das Jump'n'Run Genre mag, und einen Nintendo DS besitzt, sollte sich Super Mario DS holen, denn es garantier viele Stunden Spass.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2006
Mario DS ist ein Reamake des N64 Klassiker Mario 64.

Das Spiel bietet viel Jump and Run Spass. Wieder geht es darum Münzen einzusammeln und Sterne zu finden.

Abgesehen von der etwas gewöhnungsbedürftigen Steuerung die leider nicht immer perfekt ist, gibt es an diesem Spiel wenig auszusetzen.

Die Grafik sieht ziemlich gut aus und das erforschen der Level macht riesen Spass.

Alles DS Besitzer müssen dieses Spiel eigentlich haben.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2007
Ich habe auch Super Mario für das Nintendo 64 und es hat schon immer spass gemacht die Welten als Mario zu meistern, und nun habe ich es für den NDS. Es hat sich einiges verändert, z.bsp. man kann jetzt mit mehreren Charaktären spielen (Yoshi, Warrio, und Lugie) und im Spielzimmer von Prinzessin Peach gibt es jede menge MINISPIELE.....jaaa das ist echt klasse, jede menge toller Minispiele.
Es macht wirklich spass jedoch kann ich nur 4 Sterne geben und das weil, die Steuerung total mies ist. Ich kenne die Steuerung ja nun schon vom Nintendo 64 und da hat man den typischen "Rundumblick" und zu dem eine extrem leichte Steuerung durch den Bewegungsbutton und beim NDS ist das eben nicht so. Ich bekomme da keinen "Wandsprung" mehr hin und auch andere dinge sind schwer zu meistern. Es ist echt nicht leicht mit der Steuerung klar zu kommen.-->

Fazit: Spass macht es auf jeden fall aber man sollte von der Steuerung nicht al zu viel erwarten.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 28. Dezember 2007
Bei mir ist das bisher schon immer so gewesen, dass ich bei einem Launch einer Nintendo-Konsole immer ein Mario-Spiel mit dazu gekauft habe. Und beim Nintendo DS Lite war dies nicht anders der Fall...
Das Spiel überzeugt immer noch als ein Handheld-Spiel, obwohl es zum größten Teil aus der Nintendo 64-Fassung portiert wurde. Die Grafik ist natürlich verbessert worden und zu den 80 Sternen, die in der N64-Fassung vorkamen, sind 40 weitere hinzugekommen. Wahnsinn für ein Mario-Spiel!
Das Spiel beginnt mit Yoshi. Ihr müsst erst einmal ein paar Quests mit dem kleinen grünen Dinosaurier spielen, um dann Mario freizuschalten. Dies läuft wie im Kettenreaktion ab: Widerrum müsst Ihr mit Mario neue Quests spielen und Sterne erringen, um die weiteren Charaktere wie Wario und Lugi freischalten zu können. Es ist auch nicht ganz egal, ob Ihr diese nun auch freischaltet, denn einige Quests erfordern die Kraft von Wario oder die Kunst des Springen von Luigi, um diese Sterne zu erobern.
Nebenbei könnt ihr, müsst ihr aber nicht, Hasen fangen, die Euch dann ein Schlüssel ausspucken, was dann jeweils ein weiteres Minispiel freischaltet - insgesamt gibt es 32 Minispiele, die auch nach dem erfolgreichem Spielende mehrere Stunden Spaß bereiten.
Das Spiel ist sogesagt ein "Dauerbrenner". Wer ein Nintendo DS (Lite) besitzt sollte sich auf jeden Fall dieses Spiel nicht entgehen lassen.
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2005
Ich hätte wirklich nie gedacht, dass eine solch gute 3D Grafik irgendwann möglich sei. Das spiel ist unglaublich gut hergestellt(besser als auf dem N64)und man kann sich stundenlang die Zeit damit vertreiben. Wie in den anderen Rezensionen schon genügend erwähnt, kann man das Spiel, ohne zu fürchten dass es das gleiche wie auf dem N64 ist, kaufen und hat garantiert den grösseren Spielspass als auf dem N64!!!Was dazu führt, zähle ich euch gleich auf.
-Vier Charakteren, von denen jeder einen eigenen Spielspass darbietet.
-Viele Minispiele, die man durch fangen kleiner süssen Hässchen freispielen kann.
-Einige Länder, die auf dem N64 nicht vorhanden sind(insgesamt 30 Sternen mehr)
-und nicht zu vergessen, dass es zwei Steuerungsmöglichkeiten mehr gibt, als auf dem N64!!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 11 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)