flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Grand Theft Auto: San Andreas (DVD-ROM)
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:86,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 17. Juli 2005
Hatte bereits die PS2 Version.
Die Grafik ist aber bei der PC Version noch deutlich besser.
Wohl eines der besten Spiele überhaupt!
Habe aber die Version ab 18J.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Mai 2005
Was kann man von einem Spiel erwarten,in dessen heißer Erwartung ich mir schon beim PS2 Erscheinungstermin letzten Herbst ich mir schon fast in die Hose gemacht habe?
Sehr viel!
Als ich vor einem halben Jahr zum ersten mal bei einem Freund die PS2-Version spielte war ich sofort hin und weg.
Unglaublich wie Rockstar es geschafft hat das legendäre GTA-Vice City noch einmal zu toppen.
Allein mit dem Fallschirmspringen habe ich eine ganze Nacht vor der Playstation verbracht.
Also mein Fazit:Grand Theft Auto San Andreas ist DAS Spiel des Jahres.Am besten sofort zugreifen.300 Stunden Spielspass sind garantiert.
0Kommentar| 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Mai 2005
GTA San Andreas ist meiner Meinung nach das beste PC Spiel.
-ca.5mal. größer als Vice City
-Der Staat San Andreas beinhaltet 3 riesige Städte(Las Vegas San Francisco Los Angeles)
-Was dazwischen liegt ist mehr als nur Landschaft
-Die 3Städte sind mit Highways verbunden.
-Aber man kann auch durchs Land über die Landstraßen cruisen.
Man fährt dabei durch viele Kleinstädte.
P.S:Es wird sich 100% lohnen es sich zu kaufen.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Februar 2006
Das Spiel hat zurzeit den größten Umfang überhautpt. Ich habe es bereits 1,2 Jahre lang und spiele es noch immer. Es ist extrem lustig. Ich habe es logischerweise durchgespielt(ca 80 %, 100 schafft man eh nicht!) Natürlich ist die Grafik nicht der Wahnsinn, aber wie sicher die meisten wissen, wird ein Spiel durch verbesserte Texturen viel größer(und San andreas benötigt beinhae 5 Gb), und nicht nur dass, es würde nur auf Megacomputern laufen, denn durch die wirklich rießige Stadt, würde es extrem viel Grafikarten, und arbeitsspeicher in Anspruch nehmen. Bei der nächsten Version von GTA wird die Grafik sicher besser, da ja dann die Computer und Konsolen auch verbessert wurden. Aber derzeit ist es eigentlich nicht sinnvoll die Grafik so gut zu machen, da ja nicht alle Computer die perfekte Grafikarte haben. Geschweige den Konsolen(nur XBox360, und später(Frühjahr 2007), die PS3.
Gründe warum man sich San Andreas Kaufen sollte:
1. Herrvoragender Umfang.
2. Missionen sind mit cheats leicht-mittel ansonsten sehr
schwer(Ich finde es ist mit cheats genau so lustig, jetzt habe
ich es ohne probiert, aber das dauert halt sehr lange)
3. Der Spielspaß ist ohne Grenzen
4. Selbst das Fliegen macht mehr Spaß(Man kommt 10x so hoch wie
wie bei Vice City!).
5. Preismäßig kostet es nur mehr 30-40 €
Also dass muss man haben!!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. April 2005
Endlich....nach langem warten ist sie da: die pc-version von GTA SA. ps2 user (so wie ich auch) können den titel bereits ab dem 25. oktober 2004 zocken, jedoch mit nur einer macke: die technik. die ps2 ist hoffnungslos veraltet, spielen macht auf diesem ding so gut wie keinen spaß mehr! denn die grafik errinert doch schon sehr an die steinzeit. doch hier am PC wird alles anders! hoch aufgelöste texturen, gigantische weitsicht, details, details, details, geile lichteffekte und eine auflösung die sich gewaschen hat, das ganze noch kombiniert mit einer sehr guten performance. endlich nutzt man die technischen vorteile für dieses game! ich hab es auf der ps2 auch gespielt, musste jedoch feststellen das es da nicht so spaßig ist. hab das spiel auf der ps2 zwar schon so gut wie durch aber auf dem pc werde ich noch eine ehrenrunde drehen denn das wird der knaller. spielerisch macht GTA SA auch eine menge her. aber von dieser seite aus müsste alles bekannt sein :) wenn nicht, dann lesen sie mal die guten rezessionen unter meiner ;) möge der 10. juni bald kommen :)
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. April 2005
Mit GTA San Andreas kann man wirklich gar nichts falsch machen.
Noch nie hatte man in einem Spiel so viele Freiheiten wie hier.
Außerdem glänzt GTA San Andreas mit einer Spitzengrafik.
Kaufen!!!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Juli 2005
Nach GTA Vice City kann GTA San Andreas zwar nicht mehr viel besser werden aber ich bin überzeugt, dass es ein Genuss sein wird dieses Spiel zu zocken !!!
Blackhawk
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Juni 2005
Bei GTA San Andreas handelt es sich um das beste GTA aller Zeiten. Die Grafik ist besser denn je und die Landschaft ist riesig. Einziges Manko an diesem Spiel sind die zum Teil langen Fahrwege zwischen oder in den Missionen. Aber daran gewöhnt man sich. Tolles neues Feature ist das Schwimmen und Tauchen. Top Game; sehr zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. April 2005
GTA San Andreas für PC ist keine billige 1:1 Kopie von PS2-Version. In der PC Version sind die Sichtweiten weiter, die Texturen werden schneller geladen, die Steuerung der Flugzeuge ist verbessert...
GTA SA besteht aus 3 großen Städten und ein paar Käffern. Die gesamte Szenerie ist 4 Mal so groß, wie bei seinem Vorgänger GTA ViceCity.
Viele Missionen absolute Abwechslung!
Leider gibt es in der deutschen PC-Version kein Blut.
Diese Angaben sind von der Zeitschrift GAMEStar, die zu Rockstar gefahren ist und die 90% fertige PC-Version getestet hat.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Juli 2005
Das GTA Phänomen dauert an!
Man kauft das Spiel, installiert es, man ärgert sich wahnsinnig über Bugs und Abstürze, nach 10 Minuten auch darüber, dass man nicht abspeichern kann wann man will. Ein schlimmer Schnitzer in Zeiten von Krachern wie Half-Life2.... Dem PC-User ist da auch ganz egal, ob das Spiel von einer Konsole übernommen wurde: Quicksave ist Pflicht auf dem PC, seit mehr als 10 Jahren.
Den ersten Ärger überwunden kommt geneigter Spieler in die "WOW"-Phase. Das Spiel macht Spaß, fesselt, nennt eine sehr akzeptable (wenn auch nicht bahnbrechende) Grafik, aber vor allem eine SEHR gut simulierte 3D Welt sein eigen. Ob man nun Passanten verprügelt oder stoisch die Missionen abarbeiten möchte, die ersten 2 - 4 Stunden sind purer Spielspaß, neue Entdeckungen überall.
Genauso typisch für die GTA Reihe ist allerdings das, was folgt. Die Missionen werden zunehmend monoton und vor allem ohne jegliche Vorhersehbarkeit schwierig. Zufälle bestimmen Missionsabläufe, Ziele sterben, weil sie von Taxis überfahren werden, Rennen gewinnt man, weil die Gegner in den Graben fahren, Polizeisterne behält man oder verliert sie, je nachdem ob man in einer Mission gezwungen ist, vor den Augen eines Polizisten zu schiessen, usw. Diesen gta-typischen Frustrationspunkt erträgt man, weil es immer noch Spaß macht, man erträgt ihn weitere 20-30 Missionen, die ständig an Schwierigkeit zunehmen. Man findet sich immer öfter in der Situation wieder, eine Mission gar nicht annehmen zu wollen, weil sie sowieso nicht auf das erste Mal schaffbar ist. Nicht, weil sie zu schwer wäre, das hindert Hardcore Zocker nicht (man ist ja World of Warcraft Molten Core gewohnt), sondern weil sie aus einer Reihe von unberechenbaren Faktoren besteht, die sie einfach unglaublich frustrierend macht.
Spätestens bei den zweiten Renn-Missionen, nicht getriggerten Stealth-Modes oder den ersten Flug-Aktionen in San Fierro ist dann ein Punkt erreicht, bei dem das zweite Manko des Spiels gnadenlos zuschlägt. Die Umsetzung des Steuerung. In einem Wort-> DESASTRÖS. Das Spiel ist unter Druck zu KEINEM Zeitpunkt komfortabel steuerbar. Man hat immer das Gefühl, den eigenen Charakter/Auto/Boot/flugzeug nicht steuern zu können (Selbstversuch, eine Runde Half-Life2 oder UT2004 nach dem GTA:SA Spielen einlegen: Eine Erlösung!). Sei dies nun bei der Driving School, die mit einem USB Keyboard schon rein Hardwaretechnisch nicht schaffbar ist, oder der Flugsteuerung, die Fliegen unmöglich macht, die Steuerung ist unpräzise, lieblos und typisch für ein Nicht-PC-Spiel.
Effektiv hat die Spielspaß Kurve, wie bei jedem GTA Teil bisher, nach ca. 40% Spielinhalt einen absoluten Tiefpunkt erreicht, man spielt nur noch, weil man Geld für das Spiel ausgegeben hat (Eine persönliche Anmerkung, seit Atari 3200 Zeiten hat mich kein Spiel mehr dazu gebracht, mit beiden Fäusten auf die Tastatur zu hauen, dies ist allein der GTA Reihe vorbehalten).
Entweder, man spielt an diesem Punkt weiter und gewöhnt sich an die Steuerung, nachdem man VIEL Nerven gelassen hat, merkt dann, dass das Spiel nichts wesentlich neues bietet mit fortschreitender Story, oder man lässt es bleiben.
Bleiben lassen ist meiner Ansicht nach die bessere Empfehlung, aber jeder wie er mag. Insgesamt ein typisches GTA Spiel: keine Glanzleistung, Stadtsimulation ungeschlagen, Missionen und Steuerung mit dem üblichen bitteren Ende, für PC Spieler nur sehr bedingt geeignet.
11 Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 13 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)