Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More sommer2016 Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Dezember 2009
Funktioniert wunderbar und einfach. Habe schon andere Produkte des gleichen Herstellers in Betrieb.
Nervig lediglich, dass bei diesem Gerät das Piepsen bei Stromausfall nicht deaktiviert werden kann.
Bei den größeren Modellen von APC (denen mit USB-Schnittstelle) kann man das.

Update:
Nach nicht mal einem Jahr macht der Akku schlapp - Strom wird auch bei geringster Belastung nur knapp eine Minute aufrechterhalten ... schade!
0Kommentar| 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2015
Die USV habe ich mir gekauft, um meinen Router (FritzBox 7490) damit im Falle eines Stromausfalls weiter betreiben zu können. Da ich einen IP-basierten Anschluss habe, habe ich sonst bei Stromausfall auch kein Telefon mehr. Bei einer durchschnittlichen Leistungsaufnahme von 9W habe ich damit gerechnet, den Router 2-3 Stunden betreiben zu können. Die 185 Watt sollen ja 5-6 Minuten halten, daher läßt sich das eigentlich ableiten.
Leider haben zwei Geräte (das erste habe ich gleich reklamiert und zurückgeschickt) nach 10 Minuten ohne Strom schon auf Dauerpiepsen geschaltet (bedeutet kritische Akkuladung). Nach weiteren 3-5 Minuten schaltete sich die USV ab.
Meiner Meinung handelt es sich also nicht um ein Qualitätsproblem, sondern um ein grundsätzlich falsches Design des Geräts.
Jetzt probiere ich es mit der ES 700, die ich eigentlich für überdimensioniert hielt für meine Zwecke.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2014
Ich habe mir im Oktober '13 das Gerät gekauft um meinen Router und das Telefon im Falle eines Stromausfalles zu Sichern
Leider fliegt bei mir ab und zu mal die Sicherung wenn sich eine Glühbirne verabschiedet und wenn nicht gleich das ganze Heimnetzwerk zusammenbrechen soll ... naja ;)

Das Gerät war amazontypisch flott geliefert, aufgemacht ausgepackt angesteckt und los gehts
Es ist wertig verarbeitet, sieht gut aus und ist wie der Produktbeschreibung zu entnehmen

Ist auch direkt betriebsbereit. Ein anfänglicher Test nachdem es wie vorgeschrieben über Nacht geladen wurde verlief positiv, beim Ziehen des Netzsteckers piep das Gerät und versorgt die Gerät aus Akku-Strom
Das Umschalten dauert relativ lange und zeigt sich bei einer angeschlossenen Glühlampe durch ein deutliches Flackern, ich schätze die Umschaltzeit auf ca 10ms
Aber es ist ja auch Offline-Gerät und das muss einem bewusst sein, ein Router oder Telefon mit Schaltnetzteil stört diese kurze Zeitspanne überhaupt nicht

Zwei negative Punkte haben dazu geführt dass ich das Gerät nach einem halben Jahr zurückschicken musste:
1. Es braucht im Betrieb ca. 20 Watt, unabhängig davon ob der Akku geladen wird oder nicht. Das ist bei 15 Watt die Router und Telefon brauchen sowie 325VA Maximallast für mich viel zu viel, wäre aber noch ok wenn nicht:
2. Nach einem halben Jahr habe ich einen Test durchgeführt um zu schauen ob das Gerät noch läuft
Router + Telefon + 60 Watt Glühbirne, also ca 85 Watt vorwiegend ohmnsche Last und siehe da: Das Gerät bricht nach einer Minute zusammen und gibt nur noch ein klägliches Piepen von sich
Dafür dass mir 100 Watt eine Überbrückungszeit von 10 Minuten beworben wird ist das für mich ein Totalschaden

Fazit: You get what you pay, hätte ich von APC nicht erwartet
Vielleicht habe ich auch ein Montagsgerät erwischt, ich will ja nicht so sein aber trotzdem: eingepackt und zurückgeschickt
Meine andere USV DIGITUS Line Interactive USV 650VA die den Server absichert funktioniert übrigens für ein paar Euronen mehr hervorragend ;)
33 Kommentare| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2014
I bought this APC device mostly for protecting my home NAS system from short power down and unlikely surge occurrences. The device fits perfectly to my needs. However, I received it in a package which was evidently opened before and I found that the yellow battery protection sticker was cut. The battery itself looked used - there were a lot of little scratches on it. And there was a QA notification attached that stated the tests are passed - dated from 2013. Usually it's a sign that a devise was restored by manufacturer. So, all of that created doubts and I checked it with my TV set with known power consumption. The fully charged battery lasted less than 5 minutes with 65W TV - this is a half of what's expected according to the APC datasheet. So, I returned it back and ordered another one. The another one had similar QA note, but when checked the battery lasted ~11 minutes, which is exactly how a new battery should behave. I keep the second device, but drop a couple stars in my feedback.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2015
Das Gerät puffert für 2 Anschlüsse die Verbraucher für ein paar Minuten, je nach Leistungsaufnahme. Wenn der Heimwerker also mal die Sicherungen oder den FI kommen lässt, dann kann z.B. die Telefonanlage etc. bis zur Behebung durchlaufen. Bei dem Preis kann man keine größere Speicherenergie erwarten. Allerdings war mir die geringe Lebensdauer dieses "Verschleißteils" - 4a in meinem Fall - nicht so bewußt und das enttäuscht nun und gibt Punktabzug. Zum einen haben viele TK/IT-Geräte inzwischen sowieso eigene Akkus und zum anderen möchte nicht alle paar Jahre für einen so geringen Nutzen und gegen 50€ einen zusätzlichen neuen Bleiakku in die Welt setzen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2016
Auf den Tag genau geht das Teil nach 2 jahren kaputt. Genau 1 Tag bevor man in Urlaub fährt geht nichts mehr. Wir hatten den Router angeschlossen damit das Wlan stabil bleibt und somit die Haus Sicherheit steht. Jetzt nur noch Piepen ohne Ende und der Router aus. Sehr ärgerlich das dieses APC Surge Plus 325 defekt ist. Zum Glück kann man einen Ersatzakkku um die 20 Euro erwerben und muss nicht das ganze Gerät entsorgen. Dafür gibt es 2 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2010
Die APC SurgePlus USV bietet eine unterbrechungsfreie Stromversorgung für Kleingeräte wie z.B. DSL Router, NAS Festplatten, o.ä. Dafür bietet Sie zwei abgesicherte SchuKo Steckdosen, sowie zwei zusätzliche Steckdosen, die zwar nicht batteriegepuffert sind, aber immerhin einen Überspannungsschutz bieten. Zusätzlich kann die Telefonleitung über die USV vor Überspannungen geschützt werden. Hierfür ist dem Gerät ein zusätzliches Telefonkabel beigelegt.
Das Gerät ist relativ kompakt und bietet außer einem Ein- und Ausschalter keine zusätzlichen Tasten. Der Ein- und Ausschalter signalisiert auch gleichzeitig den Betriebszustand und ein akustisches Signal, welches sich nicht abstellen lässt.
Zur Absicherung von DSL Router und Telefon eignet sich diese günstige USV ausgesprochen gut. Sie kann, abhängig von der benötigten Leistung angeschlossener Geräte, durchaus eine halbe Stunde Stromausfall überbrücken und so z.B. Telefonieren dennoch zu ermöglichen. Außerdem gibt es nur wenige USVen, die den direkten Anschluss von SchuKo Steckern erlauben.
Für die Verwendung an einem PC, oder an größeren NAS Laufwerken würde ich jedoch eher zu der Back-UPS Serie von APC raten. Das kleinste Modell dort hat 350 VA, kostet nur wenig mehr, kann aber dafür gemanaged werden, d.h. der Computer kann sich bei Stromausfall selbstständig herunterfahren, bevor der Akku der USV sich komplett entleert hat.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2013
Bisher gefällt mir die USV relativ gut. Ich setze sie zum absichern meines Routers, Switch und Telefonanlage ein. Beim ersten selbst herbeigeführten Stromausfall verhielt die USV sich wie erwartet... nach einer halben Stunde habe ich die Stromversorgung wiederhergestellt, ich weiß allerdings nicht, wie lange sie noch gehalten hätte, da es keine Ladezustand-LED's gibt, wie bei meiner größeren USV (APC Smart-UPS 1500).

Das einzige, was mir nicht wirklich gefällt: Sie "stinkt"... riecht selbst nach 3 Monaten noch relativ nach "Strom"...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2015
Habe mir diese USV gekauft, weil ich schon eine andere, leistungsfähigere von APC habe, mit der ich sehr zufrieden bin.

Diese USV hier sollte man aber nur wählen, um Geräte zu sichern, die nicht in der Lage sind, vor einem drohenden Stromausfall informiert zu werden, um sich ordentlich herunterzufahren. Denn diese Information kann diese USV nicht liefern. Für gewöhnliche DSL-Router, Netzwerk-Equipment oder Überwachungskameras (wenn der Einbrecher die Sicherung rausmacht) etc. ist sie also gut geeignet. Für diverse NAS oder gar PC weniger. Da würde ich in dieser Preis+Leisungsklasse nach Alternativen schauen, die sich per USB mitteilen (und die gibts!). Ohne USB reichts nicht für fünf Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2014
Das erste Gerät hatte einen Fehler. Ich musste vor jedem Start die Batterie raus nehmen und wieder rein stecken. Der Support von APC hat mir schnell ein Austauschgerät geschickt und Das funktioniert einwandfrei. Das einzige was ich nicht so gut finde ist, dass egal wie viele Verbraucher angeschlossen sind der Akku nur ca. 10 Minuten hält. Auch wenn ich nur zwei Festplatten und ein Hub absichere, welche maximal 40-50 Watt verbrauchen, schaltet die USV nach 11 Minuten ab. Ich hatte gehofft, dass wenn ich nicht die vollen 180 Watt ziehe, dass der Akku dementsprechend länger hält. Aber das liegt wahrscheinlich nicht am Akku sondern an der Elektrotechnik, die nach dieser Zeit abschaltet, damit der Akku nicht zu tief entladen wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)