Sale Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
2

am 8. April 2012
Münchinger stand lange im Schatten von Karl Richter-und dennoch wurden seine Aufnahmen in den frühen sechzigern sehr begrüsst,zumal Münchinger ausgezeichnete Solisten hatte. Die wunderbare Ameling, auch in dieser Aufnahme, den Kult-Tenor Fritz Wunderlich und andere Größen wie Peter Pears.

Betrachtet man die Solisten dieser Aufnahmen, müsste, wenn allein dies zählte, diese eine Spitzenaufnahme sein: die Ameling wurde bereits erwähnt, aber auch Helen Watts als Altistin stellt jeden Altus in den Schatten. Hört man diese Sängerin, frage ich mich, wieso die Mode, einen Altus einzusetzen, überhaupt entstehen konnte?

Der Chor ist recht gross, das Orchester zwar ein Kammerorchester und als solches recht flexibel, aber historisch informiert wird hier nicht musiziert. Dadurch ist die Interpretation von Münchinger zwar nicht romantisch-pathetisch, aber auch nicht von der Biegsamkeit, barocke Rhetorik berücksichtigend, wie spätere Interpretationen.

Es ist das immer gleiche Dilemma. Die modernen Interpretationen überzeugen mich mehr, aber die Sänger haben heute wirklich nicht die Qualität dieser älteren Aufnahmen.

Deswegen sollte man wegen der SängerInnen diese Aufnahmen auch kennen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. März 2010
Die Aufnahmen der beiden Oratorien überzeugen durch eine lebendige Interpretation,
die frei ist von der Zwanghaftigkeit einer historischen Aufführungspraxis.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken