20% Rabatt Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
22
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
21
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Audio CD|Ändern
Preis:17,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 21 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
At The Drive-In waren einzigartig. Wiedererkennungswert garantiert, keinerlei Routine, wohl durchdacht, toll arrangiert und musikalisch auf höchstem Niveau, Kultband eben. Trotz stetig steigender Fangmeinde zeigten sie auch auf Relationship of Command keinerlei kommerzielles Gehabe, sondern sie gingen stets ihren eigenen Weg. Muss man sie mit einem Wort beschreiben, dann trifft es „Kraft" am besten. Gerade diese Scheibe ist pure Energie und man wundert sich, dass der CD-Player überhaupt Strom verbraucht. Die elf Songs können gehaltvoller kaum sein. Selten hat „Play it loud" mehr Gültigkeit gehabt. Wie der schreien kann, meisterhaft! Glücklich, wer sie life sehen durfte! Man kann nur hoffen, von den beiden Nachfolgebands vergleichbares zu hören.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2004
Viele haben schon längst vergessen dass es "At the drive in" mal gegeben hat. Eigentlich kein Wunder da sie sich in 2 erstklassige Bands gesplittet haben. Zum einen in Mars Volta, die auf die Schiene psychedelischen Retrorock spezialisiert haben, zum anderen gibt es noch Sparta die dem ATDI Stil beibehalten haben. Dennoch wird keine der beiden Bands jemals mehr an die Klasse von "At the drive in" herankommen. Dieses Album ist wohl eines der bedeutendsten Alben die je in der Musikgeschichte auf den Markt gekommen ist. Sie wurden als die neuen Nirvana gefeiert, dummerweise hat genau dieser Erfolg die Band zweigeteilt. Also ein absolutes MUSS in jeder CD Sammlung.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2001
Wer auch nur im Entfertesten auf irgendeine Art von Gitarrenmusik steht, der kommt an dieser CD nicht vorbei. Hier wechseln sich harte mit ruhigeren Stücken ab, ohne dass der rote Faden, der sich durch diese Platte zieht, reißt. Eins aber alle haben eines gemeinsam: Sie sind alle überragend, unglaublich und wahnsinnig gut. Waren At the Drive-in bis jetzt nicht viel mehr als ein Geheimtipp der eingeschworenen Hardcoregemeinde, so werden sie mit diesem Album hoffentlich den großen Durchbruch schaffen. Es wäre ihnen zu gönnen, denn wer so ein grandioses Album vorgelegt, der hat es verdient mit Geld überhäuft zu werden. Und für dieses Album würde ich 6 Sterne geben, alleine schon wegen des genialen Tracks "one armed scissor", obwohl es wirklich schwierig ist, aus diesem grandiosen Album einen Favoriten auszuwählen. Also Leute: Kauft dieses Album.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2011
"Relationship of command"

Es ist das dritte, erfolgreichste und leider letzte Album der Post Hardcore Band "At the Drive in" und unterscheidet
sich von seinen Vorgängern "Acrobatic Tenement" und "In/Casino/Out" vorallem durch einen perfekt abgestimmten Sound für den "Andy Wallace" verantwortlich ist.
Desweiteren konnte Ross Robinson, Iggy Pop, für eine Zusammenarbeit mit der Band begeistern und so sang Dieser in dem Titel "Rolodex Propaganda" die Hintergrundstimme und bei "Enfilade" sprach er einen Part am Anfang des Liedes ein.
Markantester Titel des Albums dürfte wohl "one armed scissor" sein, den sie in einem legendären Auftritt bei Nachttalker David Lettermann zum Besten gaben.
Man merkt dem Album an, dass ATDI hierfür sich die Zeit gelassen und von Andy Wallace und Ross Robinson auch bekommen hatten, ein in sich stimmiges Album zu produzieren. Zu guter letzt sollte noch gesagt werden, dass das Album Orginal bei "Grand Royal", Mike D von den "Beasty Boys" Label erschienen ist und 12 Tracks beeinhaltete.
Bei der Wiederveröffentlichung des Albums bei dem Label "Fearless Records", kam dann noch der Track "Extracurricular", der sonst nur auf der Single Auskopplung "Rolodex Propanganda" zu hören ist, dazu.
Fazit: Ein Meilenstein des Genres und gehört unbedingt in jede Musiksammlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2015
Auch wenn man merkt, dass der Sound hier ein klein wenig "glatter" gemischt ist als auf den ersten Alben, tut das der Wucht und Kreativität dieses Werkes keinen Abbruch. Ich habe die Platte nun schon sehr oft gehört und sie wird einfach nicht langweilig :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2004
Diese CD ist so geladen mit Power und Energie, dass es mir immer wieder fast die Ohren sprengt! Es ist nicht möglich bei irgendeinen der Tracks den Fuß still zu halten, und man möchte am liebsten explodieren und im ganzen Zimmer rumspringen! Das Album sollte auf gar keinen Fall in der Sammlung fehlen. "Abgeh-Musik" at its best!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2006
5 Sterne gibt man CDs die einem einwandfrei und super gut gefallen.

Ich denke aber schon das diese CD herausragt aus all denen denen man normal 5 Sterne geben würde. So wie z.B. Nevermind von Nirvana - da reichen die 5 auch nicht. OK ich will nicht sagen das dieses Album so gut oder so bedeutend wie Nevermind ist -aber es ist nicht weit davon entfernt. Intensiv, hart, dennoch melodisch - zuweilen poetisch gelingt ATDI sicher eines der besten wichtigsten Alben - Emo sowieso, aber auch sonst. Absolutes Pflichtinventar eines jeden Musikliebhabers - erst recht zu den Preisen die momentan dafür aufgerufen werden. Meine Favoriten sind natürlch Invalid Litter Dept. aber auch vor allem Rolodex Propaganda und Cosmonaut - aber auch sonst gibts keine Ausfälle und ein überragendes Gesamtbild - inzwischen Legende das Ganze da sie sich ja sofort aufgelöst haben als sich der Erfolg einstellte. Mit den Nachfolgebands kann ich leider nicht so viel anfangen...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2014
faszinierende Musik von einer - leider nicht mehr existenten - Weltklasseband. Ich warte auf eine Nachfolgeband, die nur annähernd die Qualiät von AtDi hat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2005
Geniales Album! Das erste Lied ist schon eine Bombe: belebtes Schlagzeug mischt sich mit Gitarrenmelodie tritt für einen kurzen Moment zu Gunsten des Basses zurück und ...Boom explodiert zu einen Track der es in sich hat. Der Rest des Albums verläuft qualitativ auf mindestens dem gleichen Niveau, explosive Tracks zum abgehen, ruhige Songs und dazwischen liegt allerhand. Nicht nur Cedric Bixler beherrscht die ganze Bandbreite von emotionalem, melodiösem Gesang bis hin zu geschrienen Passagen die den Liedern immer noch ein wenig mehr Auftrieb, Emotionalität und Qualität geben, sondern die ganze Band beweist ihr Können um ein wunderbares Stück Musikgeschichte zu schreiben. Sehr gutes Album. Einer der Gründe warum At the Drive In zu meinen Favoriten zählen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2000
Diese CD ist ein absoluter Killer. Zwar gegenüber dem Vorgänger sehr viel professioneller produziert, haben die fünf Jungs von der Westcoast doch nichts von ihrer Frische, ihrer Kraft und ihren Meldoien eingebüßt: Vergleiche können hier nur hinken, dies ist wohl die rockigste Verbindung von Hardcore-Vocals, Old School-Riffs und hinn und wieder auch schon mal einigen Elektronik-Tracks als Bodensatz, die es bis dato gibt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,54 €
16,16 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken