find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juni 2005
Die zweite Erweiterung zu Alhambra gefällt mir persönlich am Besten, da man mit Ihr doch deutlich mehr Möglichkeiten hat, die vermisste ich vor allem in der ersten Erweiterung.
Angenehm finde ich die Flexibilität der Erweiterungen im Allgemeinen. Man kann sich die Teile aussuchen die mit integriert werden sollen, so entstehen immer wieder neue Spiele.
Die 4 Erweiterungen im zweiten Set sind:
Charakter:
Diese Charakterkarten können im Spielverlauf von den Spielern ersteigert werden. Ihre besonderen Fähigkeiten erlauben es dem Meistbietenden von ihnen zu Profitieren. Fazit: Gelungener Zusatz, der das Spiel mal anders erweitert.
Tore:
Mit diesen ergeben sich neue Möglichkeiten in der eigenen Alhambra. Mit ihnen lassen sich Spielkarten verbinden, die mit Burgmauern getrennt sind. Nun kann man die Mauern überbrücken und auch hinter dieser weiterbauen. Fazit: Ein kleiner Stein, der viel kann.
Diamanten:
Man kann sie auch Universalgeld nennen, das zu dem anderen Geld gemischt wird. Damit kann man alle Währungen ersetzen und alles kaufen solange die Menge an Diamanten stimmt. Fazit: Das Spiel wird einfacher und geht schneller.
Feldlager:
Die Feldlager bringen zusätzliche Punkte für gelegte Feldkarten. Alle die in einer Reihe in der Alhambra ausliegen geben Extrapunkte. Wer sich für seine beste (grösste) Reihe entscheidet macht einen guten Satz nach vorne. Fazit: Finde ich persönlich am ungelungensten in diesem Quartett, aber das ist ansichtssache.
Alles in Allem kann ich dieses Erweiterungsset nur empfehlen. Diese Erweiterungen machen wirklich Spass und bieten neue Möglichkeiten.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2004
Die erste Erweiterung zum Spiel Alhambra ist leider etwas schwachbrüstig ausgefallen. Von den vier dort vorgestellten neuen Regeln war eigentlich nur eine (die Bauhütten) eine wesentliche Änderung, der Rest hat das Spiel nur unnötig verkompliziert.
Die nun vorliegende zweite Erweiterung ist deutlich besser gelungen. Wiederum gibt es vier neue Spielmodule:
1) Die Tore: Zwei durch eine Innenmauer getrennte Plättchen können verbunden werden, was eine größere Flexibilität beim Palastbau ermöglicht.
2) Die Feldlager: Werden außen an den Palast gebaut und bringen Punkte für jedes Palastplättchen, das in gerader Linie angebaut ist. Erfordert ebenfalls neue Taktiken beim Palastbau.
3) Die Charaktere: Das sind unterschiedliche Karten, die im Lauf des Spiels versteigert werden und dem Meistbietenden spezielle Fähigkeiten geben. Einige sind extrem mächtig.
4) Die Diamanten: Eine neue Währung, mit der alles bezahlt werden kann. Bewirkt im Vergleich zu den anderen drei Modulen relativ wenig.
In Summe ist diese Erweiterung für Fans des Spiels unbedingt empfehlenswert.
0Kommentar| 74 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2007
Besonders erfreulich wieder einmal vier kleine Erweiterungen, die nicht so sehr ins Gewicht fallen, dass vom ursprünglichen Spiel nichts mehr übrig bleibt.

"Die Tore der Stadt": Sie werden im Grunde so selten benutzt, dass man auf sie auch verzichten kann. Sie stören aber auch nicht.

"Die Feldlager": Die Karten sehen sehr witzig aus, wurden aber ungern genommen. Es gab Phasen, da lagen nur noch Feldlager aus, weil sie keiner kaufen wollte. Dennoch: Sie bringen mehr Farbe ins Spiel.

"Die Diamanten": Es wird eine neue Geldsorte eingeführt. Der große Vorteil, dass man damit alles kaufen kann, wird schnell relativiert, weil man sie nicht mit anderen Farben mischen darf.

"Die Charaktere": Die Charakter-Karten sind witzig und haben drollige Namen. Bei einigen könnte man meinen, der Spieler, der sie ergattert, hat dadurch einen nicht aufzuholenden Vorteil. Das stimmt aber nicht.

Ich habe "Alhambra" auch schon mit allen vier Erweiterungs-Sets gleichzeitig gespielt (was durchaus geht). Diese Erweiterung ist die schlechteste von allen, aber insgesamt immer noch sehr originell.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2009
Mit dieser Erweiterung erhält man wieder 4 neue Elemente, die dem Spiel mehr Möglichkeiten bieten.
Die Tore der Stadt erlauben es dort zu bauen, wo vorher Stadtmauern im Weg waren, die Feldlager
werten Gebäude in bestimmten Regionen auf, die Diamanten können als jede beliebige Währung eingesetzt werden und Charakterkarten mit unterschiedliche Fähigkeiten werden meistbietend versteigert.

Die 4 Erweiterungen sind auch hier wieder eigenständig und unabhängig voneinander verwendbar. Insbesondere, wenn man mehrere Erweiterungspacks hat, wird es irgendwann zu viel, und so kann man sich seine bevorzugten Erweiterungen nach eigenem Geschmack zusammenstellen, was ich sehr positiv finde.

***Die neuen Elemente:***

Die Tore der Stadt:
Hierbei handelt es sich um kleine Holztore, mit denen man die Stadtmauer außer Kraft setzen kann, was das Bauen betrifft. Wir fanden sie im Spiel eher umständlich und nutzlos, weshalb wir diese Erweiterung so gut wie nie nutzen.

Die Feldlager:
Diese nutzen wir ganz gern, sie werden außen vor der Stadtmauer an die Alhambra angelegt und geben bei der Wertung für alle Palastteile in der Reihe der aufgedruckten Pfeilrichtung je einen Siegpunkt.

Die Diamanten:
Sie hören sich erstmal interessant an, denn damit kann man quasi jede beliebige Währung ersetzen. In der Praxis sind sie jedoch eher unpraktisch, da man sie nicht mit anderen Währungen kombinieren kann, d.h. man muss den vollen Kaufpreis mit Diamanten bezahlen. Da es aber nur wenig Diamanten-Karten gibt, und der Wert selten für ein Gebäude ausreicht, sind sie oft eher frustierend.

Die Charakterkarten:
Die Charakterkarten sind durchaus interessant, es gibt Karten, die nur einmal genutzt werden können, und solche, die während des gesamten Spiels gelten. Sie werden unter den Geldvorrat gemischt und versteigert, sobald sie aufgedeckt werden. Die Fähigkeiten der einzelnen Charaktere sind zum Teil sehr nützlich, vor allem, wenn man sie günstig ersteigern kann, weil die Mitspieler gerade knapp bei Kasse sind. Leider vergisst man die Charakterkarten während des Spiels oft, sodass man die Vorteile nicht alle ausschöpft, zumindest ging es uns oft so. Trotzdem ist die Idee sehr schön.

Die Anleitung ist für jede Erweiterung separat enthalten, sehr übersichtlich und mit Beispielen versehen.
Da die Erweiterungen an sich nicht komplex sind, fällt der Einstieg sehr leicht.

***Design & Qualität:***
Die Erweiterungen fügen sich optisch und qualitativ nahtlos an das Basisspiel an. Mir gefällt der einheitliche Stil, besonders die Holzspielsteine, und die hochwertige Verarbeitung.
Die Schachtel ist wie bei allen Alhambra-Erweiterungen kleiner als die des Basisspiels und hat keine spezielle Inneneinteilung, was aber kaum stört, da es nicht so viele Teile sind.

***Fazit:***
Die 2. Erweiterung finde ich nur durchschnittlich. Sie kann das Basisspiel zwar in einigen Punkten interessanter machen, da sie mehr Optionen bietet, 2 der 4 Erweiterungen finde ich jedoch nicht so richtig gelungen, und auch die anderen 2 sind jetzt nicht unverzichtbar. Schön sind aber auch hier die gute Verständlichkeit der Erweiterungen und die beliebige Kombinationsmöglichkeit.
Daher von mir eine mittlere Bewertung und eine eingeschränkte Empfehlung - die anderen Erweiterungen bieten für mich mehr fürs gleiche Geld.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2017
BESCHREIBUNG:

Die zweite Erweiterung DIE TORE DER STADT mach das Spiel des Jahres 2003 noch variantenreicher. Sie besteht wieder aus vier verschiedenen Modulen, die man einzeln oder zusammen zum Grundspiel dazu nehmen kann:

• Die Tore der Stadt:
Pro Spieler kommt eine Stadttor-Karte mit in den Stapel der Geldkarten. Wird sie aufgedeckt, legt man sie zur Seite und zieht eine weitere Geldkarte nach. Sollte schon eine Stadttor-Karte ausliegen, wird die neue Stadttor-Karte abgeworfen. In seinem Zug darf man nun statt der anderen Aktions-Möglichkeiten die Stadttor-Karte auf die Hand nehmen. Sie ermöglicht es später beim Bauen, ein Gebäude an die Alhambra anzubauen, das durch eine Doppelmauer abgetrennt ist und so nicht zu Fuß erreicht werden kann. Auf diese Doppelmauer wird dann eines der Stadttore aus Holz gesetzt und die Karte wird abgeworfen.
• Die Diamanten:
Es kommen 10 zusätzliche Geldkarten mit den Werten 3 bis 9 ins Spiel, die einen Diamanten zeigen. Auch diese werden zusammen mit den andern Geldkarten gemischt. Man nimmt sie sich auch ganz normal wie Geldkarten vom Tableau. Dabei sind Diamanten die Jokerwährung und darf für jede Währung genommen werden. Allerdings dürfen Diamanten beim Bezahlen nicht mit anderen Währungen kombiniert werden.
• Die Charaktere:
Das Modul besteht aus 10 verschiedenen Charakterkarten, die in die Stapel der Geldkarten kommen. Wird eine solche Karte aufgedeckt, wird das Spiel kurz unterbrochen und die Karte versteigert. Dabei bietet jeder mit Geldkarten in einer Währung. Der Höchstbietende erhält die Charakterkarte und darf sie ab sofort einsetzen. Manche Karten gelten in der Wertung, andere darf man nur einmal einsetzen und sie kommen dann aus dem Spiel und wieder andere darf man einmal pro Runde einsetzen.
• Die Feldlager:
Acht verschiedenen Feldlagerplättchen kommen in den Beutel zu den Gebäudeplättchen und werden auch wie solche erworben. Sie zeigen an ein oder zwei Seiten Verstärkungen der Stadtmauer, die so genannten Bastionen. Die Feldlager werden außen an die Alhambra gebaut, dabei muss mindesten eine Bastion an eine Außenmauer der Alhambra grenzen. Jedes Feldlager hat einen aufgedruckten kleinen Pfeil. Bei jeder Wertung erhält man für jedes Gebäudeplättchen in gerader Linie des Pfeils einen Siegpunkt.

FAZIT:

Ich bin bei Erweiterungen, die aus mehreren Modulen bestehen etwas voreingenommen, denn mir gefallen solche Erweiterungen sehr gut. Ich liebe es, ein Spiel, das mir gefällt, mit mehr oder weniger Modulen so komplex zu machen, wie ich es für diese Partie gerne möchte!

Die Module der zweiten Erweiterung fügen sich alle nahtlos ins Grundspiel ein und lassen sich auch mit der ersten Erweiterung kombinieren.

Mir hat es viel Spaß gemacht, die Module auszuprobieren! Wenn Euch DER PALAST VON ALHAMBRA gefällt, wird Euch sicher auch diese Erweiterung gefallen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2010
Meine Töchter ( 10 und 16 Jahre alt) spielen sehr gerne und in letzter Zeit vorallem Alhambra. Zum Geburtstag gab es nun die Erweiterung 2 + 3. Dadurch ergeben sich unheimlich viele neue Varianten, man muss noch mehr planen und auf der anderen Seite sehr gewitzt spielen. Trotz ihrer jungen Jahre besticht meine kleine Tochter (wirklich erst seit 5 Tagen 10) durch ihre Überlegungen im voraus und gewinnt die Runden zu 95%. Natürlich gehört auch eine Portion Glück dazu.
Uns macht es auf jeden Fall mit den Erweiterungen noch mehr Spaß und die Spieldauer erhöht sich auf ca. 2 Stunden.
Wer Spiele liebt, wo Strategie zum Zuge kommt, dem ist Alhambra zu empfehlen.

Meine kleine Tochter hat sich an ihrem Geburtstag am meisten über die Erweiterungen gefreut, obwohl sie doch echt noch tolle Geschenke erhalten hat!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2009
Alhambra spielen wir schon länger, aber mit der Zeit hat es seinen Spaßfaktor verloren. Seitdem wir diese Erweiterung besitzen ist Alhambra wieder unser Familienspiel Nr. 1 geworden. Die insgesamt 4 Erweiterungen (Diamanten, Charaktere, Tore und Feldlager) sind allesamt gelungen und geben dem Spiel wesentlich mehr Tiefe, Möglichkeiten und Langzeitspaßfaktor. Vergleichen mit anderen Alhambra-Erweiterungen kann ich diese nicht, da sie unsere erste ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2017
Die Erweiterung ist Qualitativ genauso hochwertig wie das original Spiel und stellt für einen bereits erfahrenen Spieler einen neuen Reiz da, welcher sehr lange anhält. Schön, dass das ganze auch mit anderen Erweiterungen verknüpfbar ist!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2012
Das Spiel Alhambra so wie seine Erweiterungen sind Genial.Es ist ein Spiel für jung und alt.
Man muß viel überlegen und strategisch denken.Dieses Spiel kann ich nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2010
Die Tore der Stadt eignet sich gut als erste Ergaenzung und erhoeht den Spassfaktor zur Grundausstattung von 'Alhambra'.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)