flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
13
4,4 von 5 Sternen
Team Sleep
Format: Audio CD|Ändern
Preis:20,13 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 11. Juli 2011
Chino Moreno von den Deftones gründete Team Sleep um ruhigere Musik zu machen.
Elektronische Spielereien, welche dem TripHop entlehnt scheinen, untermalen dezent instrumentierten Alternative Rock. Das ganze funktioniert tatsächlich ganz gut verliert jedoch über die länge eines ganzen Albums an Spannung. Nebenher gut zu hören, werd ich vermutlich bei dem nächsten Pokerabend aus dem Schrank kramen. BLVD Nights hat ein paar gute kraftvolle Momente die jedoch niemanden erschrecken. Straight at the Queen hat einen witzigen Drumpart. King Diamond und Tomb of Liegia klingt mit Gastsängerin Mary Timony noch sehr angenehm frisch nach einer guten TripHop-Nummer und auch der Alternative Rock Titel Elisabeth schmeckt mir mit ihr und Rob Crow besser als das andauernde Gesäusel von Chino, den ich hingegen bei den Deftones wirklich gerne höre.
Somit, in der Mitte zwar ganz angenehm, kann mich das Album über die volle Länge leider nicht überzeugen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2005
Nach Lucky You und PassPortal konnte man ja schon grob erahnen wo die Reise hingeht..das sie jedoch soweit "Oben" endet hätte selbst ich als eingefleischter Deftones Fan nicht gedacht.
Diese CD vereint perfekt Chino's (wirklich fantastische) Stimme mit brillianten Elektro Beats von hochkarätigen Artist wie Crook oder DJ C-Minus.
Auch die genial "schrägen" weiblichen Vocals bei Songs wie "TOMB OF LIEGIA" fügen sich perfekt ins gesamt Bild.
Diese CD bleibt immer interessant wird aber niemals unangenehm oder stressig.
Was die Herren von Team Sleep an Produzenten um sich versammelt ist natrülich gleichermaßen beachtlicht.
Namen wie Greg Wells,Ross Robinson oder Terry Date sprechen Bände.
Ob ich die CD jetzt in einer Sommernacht mit freunden in park höre oder im Winter vorm Kamin..Sie wird passen.
Brilliante CD und für mich das Highlight 2005.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2005
Also ich hab das Album jetzt und ich hörs seit Tagen auf und ab. Bin restlos begeistert davin und würde hier 6 Sterne geben, wenn es möglich wäre.
Die songs sind alle sehr gut, nicht nur "Ever (foreign flag)". Doch "Ever" besticht durch die Wahnsinnsstimme von Chino, wie in alten Deftones Zeiten. Erinnert mich an das Gefühl das ich hatte, als ich das erste Mal "Digital bath (nightrider)" hörte.
Es ist eine Weiterentwicklung der besonderen Art, die die Truppe da gemacht hat. Man darf gespannt sein wo die Reise noch hinführt, aber das Werk ist eine Meisterleistung.
Beim Anhören kommt eine seltsame Art der Melancholie auf, die träge und schwer macht....
Meine persönlichen Highlights sind 11-11, ever, paris arm, blvd nights und our ride to the rectory.
In einer guten Musiksammlung sollten Team Sleep auf keinen Fall fehlen. Am 9. Mai erscheints auch offiziell. Man merke sich diesen Tag vor!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2005
Nach unendlich langem Warten endlich ein Release-Date: 10.5.2005
Viele Deftones-Fans haben darauf gewartet: Nach der genialen Zusammenarbeit mit DJ Crook auf dem letzten Longplayer "Deftones" beim Song "lucky you", der mit Trip-Hop Elementen bestach, die perfekt zu Chino Morenos Stimme passten, erscheint nun endlich eine ganze CD von deren neuem Projekt Team Sleep.
Die Vorab-Single zeigt nun nochmal eine weitere Entwicklung. Man denkt an eine Kollaboration der Deftones mit Massive Attack.
Der Song beginnt mir einer melancholischen Gitarre, später setzen die Beats ein sowie ein sehr gefühlvoller Gesang.
Man stellt sehr schnell fest, dass da Großes erwartet werden kann.
Also, deftones und Massive Attack-Fans: AB IN DEN LADEN UND KAUFEN!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2005
wahnsinns scheibe...mehr braucht man eigentlich nicht darüber sagen.
was chino(deftones-sänger)mit seinem nebenprojekt macht ist einfach nur genial..und zeigt hier(wie schon bei ein paar ruhigeren deftones lieder) was er mit seiner einzigartigen stimme alles machen kann.
der mann kann einfach keine schlechten lieder schreiben!!
ein großer sympathifaktor ist noch die tatsache das er bei seinem nebenprojekt auch seine kollegen des projektes ein paar songs alleine machen läßt.
diese platte darf wirklich in keiner guten sammlung fehlen.
pflichtkauf!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2005
Nach vier Jahren Wartezeit ist diese Platte endlich da. Uff. Eine Art Chinese Democracy, die nun endlich hörbar ist. Frisch aus dem Plattenladen gekommen, machte ich es mir erstmal vor meiner Anlage bequem. Artwork gefällt, die schwarze CD ist schlicht gehalten. CD eingelegt, angemacht, die ersten Tracks gehört, und gewunder:Ist das eine neue Platte der deftones?Ohne Wut und Aggression?So klingen die ersten Nummern der Platte auch, und leider auch die, die Gitarrenunterstützt sind. Die Arrangements erinnern sehr stark an Chinos Hauptprojekt. Halb so schlimm, da die Nummern doch recht luftig und leicht daherkommen, und schon eine gewisse atmosphäre aufbauen. Hierbei besonders zu betonen wäre "Ever - Foreign Flag". Doch schon beim weiteren hören, merkt man, das Team Sleep sich die Stilrichtungen mühevoll zusammensucht. Beim schönen, sphärischen "Tombs of Liegia" merkt man deutliche Paralelen zu Massive Attack. Mary Timmony's Stimme wünscht man sich da gleich an mehreren Stellen zu hören, statt der von Chino, die zwar bemüht versucht Atmosphäre aufzubauen, es jedoch selten schafft. Weiter geht es dann mit einem Ausbruch in DJ Shadow Gefilde bei "Ever since WW1" und "King Diamond".
Die Platte an sich ist nicht schlecht, es macht Spaß sie zu hören, beruhiged auch an manchen Stellen und lässt einen Schweben. Allerdings stört mich hier, anders als bei den deftones, die Stimme Morenos. Sie passt irgendwie nicht wirklich zu diesen luftig poppigen Tracks. Klarer Bonuspunkt hier für Gastsängerin Mary Timony. Drei Sterne, da einfach keine klare, eigene Linie in dieser Platte herrscht. Zum kauf würd ich trotzdem raten, da es ein spannendes Hörerlebniss ist, was die Beats und Melodien angeht!
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2005
Die Platte ist der Hammer. Hatte mir schon vorher ein Lied von ner Fanpage gezogen und das hat mich damals schon sehr begeistert (Liegia). Da ich außerdem ein großer Deftones und Massive Attack Fan bin, wurde ich nun nur noch mehr von der CD überzeugt. Am besten man dunkelt sein Zimmer ab, nur noch ein wenig indirektes Licht, und schwelgt mit der CD in einem Bad der Gefühle. Meine Highlights sind Ataraxia, Tomb of Liegia, King Diamond und Live from the stage. Viel Spaß beim Hören
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2014
Habe schon seit geraumer Zeit nach der Team Sleep gesucht. Der Preis für dieses Album ist unschlagbar. Danke nochmal das es Anbieter gibt, die Musik zu erschwinglichen Preisen anbieten ;-)))
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2005
deftones sind bekanntermaßen "trashiger",hauen mehr in die saiten und gesang ist oftmals schriller.
so aber nicht bei dem nebenprojekt von chino moreno.
team sleep ist etwas melodischer.es klingt zwar ähnlich "verzweifelt",ist aber dennoch nicht so agressiv.
ich habe die platte sofort geliebt und bin ein großer deftones fan!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2005
"Team Sleep" klingen wie eine Mischung aus "Air" und "Dredg", kombiniert mit der unverwechselbaren Stimme von "deftones"-Frontmann Chino Moreno. Es ist zwar nichts dabei, was der Vielhörer nicht schon mal irgendwo gehört hätte, trotzdem ist die Scheibe als Hintergrundmusik für Frühstück, Abendbrot und ähnliche Anlässe durchaus geeignet.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Crosses
12,99 €
Palms
14,98 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken