Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
26
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,48 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. März 2005
Ich mag das Gejammer vieler, ach so geplagter Musikfans nicht mehr hören, wenn ihre Lieblingsband nach einigen Jahren eine "Greatest Hits" vorlegt und überraschenderweise nur 1 bis 2 neue Titel drauf sind.
Placebo haben die Welt des Indie-Pop seit 1996 entscheidend geprägt und gestaltet und haben als Künstler genau wie all die Anderen keinen besonderen Einfluß darauf, wenn die Plattenfirma kompilieren möchte.
"Once more with Feeling" ist selbstredend jeden Cent wert - schließlich hat die Band um Brian Molko in den letzten Jahren ein Bündel an großartigen Songs hinterlassen.
Überragend: "Pure Morning", "Taste in Men" und mein persönlicher Favorit "Slave to the Wage".
Aber ein Füller ist hier nicht nicht zu finden, mal abgeshen von "I do" einem der Neuen, der allenfalls B-Seiten-Qualität erreicht.
Placebo haben auf ihren 4 Longplayern den Weg von Düster-Rock, hin zu synthetisch-melodischen Sounds konsequent gemacht und spätestens seit "Black Market Music" einen Ausnahmestatus erreicht. "Sleeping with Ghosts" mag ob der zu dominanten Elektronik die Fans zwar gespalten haben - ist aber in puncto Homegenität nur schwer zu übertreffen.
Wer nun wenig von Placebo hat und die Band mag, kann hier blind zugreifen. Den Fans, die alle Alben haben, bleibt die Frage ob die geniale Single "20 Years" den Kauf rechtfertigt oder ob es auch die Maxi tut.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2004
Muß ehrlich zugeben, daß ich noch nicht seit Ewigkeiten Placebo-Fan bin. Daß ich diese phänomenale Band entdeckt hab lag an "Eiskalte Engel", an dem mich weniger die schauspielerische Leistung (kein Vergleich zum Original ;-)) denn der Soundtrack begeistert hat, neben ganz vielen anderen Sings vor allem eben "Every you, every me". Danach hab ich mir nach und nach so gut wie alle Placebo-Alben gekauft und war absolut begeistert - eine Musik die zu so viele verschiedenen Stimmungen passt und die einen vor allem auch in solch verschiedene Stimmungen bringen kann findet man bei dieser Fülle an Mainstream selten. Trotzdem hab ich mir die Best of gekauft und bin begeistert. Bei den anderen Alben sind immer mal wieder Songs drauf die mir nicht so gut gefallen - "Once more with feeling" hingegen kann man einfach durchlaufen lassen und findet sie immer toller je öfter man sie hört (und sie läuft bei mir seit über einer Woche permamenent...) Und ich kann mich der Kritik, diese Bestof sei überflüssig und reine Geldmacherei, nicht anschließen. Placebo haben im Gegensatz zu "Künstlern" wie Britney Spears sozusagen das Recht, nach über 10 Jahren Bandgeschichte ein Bestof-Album rauszubringen, als Rückblick auf ihr großartiges Werk und als Abrundung. Für eingefleischte Fans ist diese Bestof vielleicht kein Must, aber dennoch empfehlenswert weil sie eigentlich nur "Lieblingssongs" enthält, aber vor allem diejenigen die Placebo schon immer irgendwie genial fanden sollten sich dieses Album unbedingt kaufen, vielleicht auch um auf den Geschmack zu kommen und sich danach eventuell die vorherigen Alben auch noch zu kaufen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2005
dachte ich zuerst, als ich davon hörte. 'Faules Volk, kommt gefälligst in die Puschen für eure Fans!'
Aber ich wurde eines Besseren belehrt, als ich reinhörte.
Diese Single-Collection beinhaltet alles, was ein ordentlicher Placebo-Fan sich wünscht und bietet überdies eine schöne Übersicht über ihr Schaffen für die, die auf diese Art erst mal reinschnuppern wollen.
Sie enthält als Schmankerl "Without You I'm Nothing" im Duett mit Bowie (*schmacht*), die französische Version von "Protect Me"(*schwelg*), einen fabelhaften Remix von dem ohnehin schon beeindruckenden "English Summer Rain" (mußte ich mir direkt nochmal anhören) und zwei neue Songs: "I Do" und "Twenty Years", von dem im Booklet auch der Text abgedruckt ist, und das Brian Molko himself mit "pure, epic melancholie" nicht treffender hätte beschreiben können. Bei den beiden letzten Songs hilft im Notfall übrigens nur die Endlos-Schleife und Texte auswendig lernen, um nicht den ganzen Tag zusammenhanglose Fetzen im Kopf zu haben.
Nach den vier Liedern der ersten Platte, die im Vergleich dazu musikalisch fast putzig wirken, es inhaltlich aber ganz und gar nicht sind, fällt einem schon bei den ersten Takten von "Pure Morning" auf, daß Placebo nicht auf der sicheren Schiene fahren, sondern extrem experimentierfreudig sind. Der Wechsel des Schlagzeugers macht sich positiv bemerkbar, verschwunden die Passagen, in denen man kurz das Gefühl hat, einen Japan-Import mit Extra-Zimbeln zu hören. Die Singleauskopplungen der "Without You I'm Nothing" bestechen durch Drive und Power, allerdings muß man sich erst dran gewöhnen, daß David beim gleichnamigen Song immer mindestens einen Ton höher liegt als Brian. Ich persönlich finde dieses Duett - mutig.
Auch bei den Excerps aus "Black Market Music" ist nicht zu überhören, daß Placebo sich straightways weiterentwickeln (*freu*); bei "Taste In Man" klingen zum ersten Mal die Ansätze von dem, was ich als schöne bunte Geräusche bezeichne, an: Placebo haben die Welt der Elektrik entdeckt, doch den Schampus sollte man in der Beziehung erst bei den Songs der "Sleeping With Ghosts" öffnen. Kommt "Bitter End" noch gewohnt rockig daher, werden sich dem geneigten Hörer dann bei "This Picture" die inneren Ohren endgültig öffnen, bei "English Summer Rain" werden sie vor Freude weinen, was sich spätestens bei "I Do" ins Gegenteil verkehren wird, denn dafür haben sie eigens noch eine Menge pittoresker Töne assimiliert (Frog Chorus!). Bei "Twenty Years" setze ich die Kumulationsmarke.
Dann ist sie plötzlich fertig und man findet sich in der Realität wieder.
Mein Tipp: Once More With Repeat All.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2013
Habe Placebo durch Liveauftritte in mein Herz geschlossen,aber
warum schafft es die Band einfach nicht,auch auf ihren Silberlingen
mit etwas längeren Songs zu glänzen?Die Werke,die länger als dreieinhalb
Minuten andauern,kann man echt an zwei Fingern abzählen.So ein klasse Sound
und wenn es am schönsten ist,hört es auch schon auf.Das ist bei
guter Muke fehl am Platz.Da scheiden sich bei mir die Geister,soooo schade
drum,echt!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2005
Ich habe mir dieses Album gekauft, weil mir Placebo mit Liedern wie "special Needs" und "Every me,every you" aufgefallen war. Schnell wurde es zu einer meiner absoluten Lieblinge! Brian Molkos intensive und faszinierende Stimme, die rätselhaften Texte, die eigehenden Melodien machen den Sound von Placebo unverwechselbar. Dieses "Best of"-Album liefert eine sehr abwechslungsreiche Sammlung aus 10 Jahren Placebo, obgleich einige Schmuckstücke darauf fehlen. Trotzdem: neben den Krachern "Bruise Pristine", "The bitter end" und "Every me,every you" machen auch Lieder wie "Without you I'm nothing","Special needs" und "20 years" das Album perfekt. Mein absoluter Liebling: Das nurt in Frankreich veröffentlichte "Protege moi". Obgleich ich "I do" eher enttäuschend finde, kann ich den Kauf nur empfehlen!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2005
Eigentlich habe ich sowieso schon alle Alben von Placebo, dennoch habe ich mir "Once more with feeling" gekauft. Neben der alten Tracks der Band, die schon zumindest für den Fans bekannt sein dürfen erhält die CD eine französische Version von "Protect me from what I want" - "Protege moi", die ich persönlich viel besser, als Original finde, und auch nebenbei zwei neue Songs - "I do" + die Single "20 years", beide finde ich wirklich sehr, sehr gut gelungen und vom Text her originell wie auch alles von Placebo. Für Fans der Band also eindeutig ein Muss, aber auch für die Einsteiger sehr gut geeigent, so bekommt man eigentlich fast alle besten Songs auf ein Mal. Dennoch würde ich die CD nicht als "Best of" sehen, denn neben den Singles haben Placebo wirklich noch eine Menge hervorragene Tracks, die auf der CD fehlen - es ist also besser auch die Alben zu kaufen, besonders "Without you I'm nothing" und "Sleeping with ghosts". Aber auch "Black Market Music" + das erste Album "Placebo" sind sehr zu empfehlen.
Wenn man aber einfach alle Hits der Band im Überblick haben möchte und sich nicht mit den weiteren Songs beschäftigen will - ist die CD ganz klar die Richtige und reicht vollkommen.
Für denen, die mit Placebo bisher nichts richtiges anfangen konnten - Wer auf intelligente und nicht kommerzielle Alternative-Musik mit interessanten Texten steht sollte auf jeden Fall zugreifen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2015
Habe mir die Sammlung vor allem wegen dem genialen "20 years" gekauft, aber dann gemerkt, dass es ja eigentlich ziemlich komfortabel ist, alle meine Lieblingsstücke nicht mehr auf 4 Alben verteilt zusammen suchen zu müssen. Daher: DANKESCHÖN für die Single-Sammlung! Auch nicht Hardcore-Placebo-Fans werden hier ihren Ohrenschmaus erleben und möglicherweise "süchtig" werden nach mehr...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2011
Zu Placebo und den Singles brauche ich wohl nicht mehr viel zu sagen: Mir gefallen sie sehr gut.

Jedoch bemängele ich an der Vinyl-Ausgabe einen sehr "flachen" und einheitlichen Sound, da man gerade von echten Platten etwas anderes erwartet.
Es hört sich in etwa so an, als hätte man 128'er MP3s auf die Platten gepresst. Sehr schade.
Daher auch nur drei Sterne für die Vinyl-Ausgabe. Placebo an sich: volle Punktzahl!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2004
Nun über 30, gehören PLACEBO - mit ihrem exklusiven Sound - sowieso zu meinen ALL TIME FAVOURITES, bringen sie ein best of an den Mann; ein best of, das den Namen in Würde trägt. Ein Hit jagt den nächsten auf dieser Scheibe. Nicht zuletzt für PLACEBO-JÜNGER ein "must" - nein. Für all diejenigen, die Freude an genial-exzentrischer Gitarrenmusik haben, ist ein Kauf dieser unglaublichen CD unbedingt rekommendabel. Und allen "Abzocke, Geldmachwoll etc.-Kritikern" (i.Ü.:GÄHN) sei gesagt: Nicht jeder schwimmt zwangsweise im Zeitgeist mit; möchte sich dennoch großer Kunst nicht verwehren!(Ich verweise auf Placebo-live im Élysée, Paris!)
Mein Nenner: Überzeugende Musik zum vernünftigen Preis für melancholisch-offensive Tage & Nächte...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2004
wow, endlich einmal ein best-of album der 3 superlativen! ich besitze alle 4 bisher erschienenen alben der band, aber ich habe es falsch gemacht und mir alle gleichzeitig gekauft, und mir fällt es schwer mich von "without you i`m nothing" loszureissen, da dieses album der auslöser war.... ich hoffe das ich durch diese cd auch ein wenig an die anderen alben herangeführt werde! best of alben sind immer super für leute, die sich erst in die musik hineinhören wollen, also wer placebo schon immer gut fand und endlich ne cd von denen will, sag ich nur KAUFEN, gerade auch wegen dem neuen song 20 years, der is der absolute hammer!
KAUFEN!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken