find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Oktober 2015
der Film hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel, das Thema des Films ist aber immer noch aktuell
britischer Humor vom Feinsten
ein altmodischer Film mit Top Schauspielern in einer gut durchdachten Geschichte, ganz ohne super Spezialeffekte vom Computer und riesigem Budget a la Hollywood
perfekt für einen kurzweiligen Filmgenuss

stellt sich wieder mal die Frage warum Briten und Franzosen seit Jahrzehnten sehr gute Genrefilme produzieren die deutsche Filmschaffenden trotz teilweise besserer Förderung so was nicht hinbekommen, stattdessen so gut wie nur diesen 08/15 Komödienmist bzw. flächendeckend fürs Fernsehen noch Mediziner- und Polizeiserien und die größtenteils auf Bildzeitungsniveau
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2017
Der Film ist ein Genuss.
Herliche britische Humor. Voraussetzung man geniest den Film in Originalton ( englisch ).
Auch die Bildqualität kann sich sehen lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2006
Meine Güte, was habe ich auf diesen Film gewartet! Ich muss zugeben: ich war nervös, als ich die DVD gestern in den Händen hielt... ersten weil ich mich seit über fünfzehn Jahren auf ein Wiedersehen mit dem singenden Rebellen und Cascara gefreut habe und zweitens weil ich schlichtweg Angst hatte, dass der Film irgendwie durch neue Synchro verhunzt wäre.
Alle Angst war unberechtigt: die DVD bietet jedem Fan von WASSER den totalen Rundumschlag. Die "klassische", aus dem deutschen Fernsehen bekannte Version ist ebenso dabei wie die originale Kinoversion, welche etwas länger ist.
Und was soll man noch über dieses cineastische Kleinod sagen, was hier noch nicht steht?
Dieser Film ist einfach ein irrwitziger Spaß und eine der besten Kommödien aller Zeiten. Wen dies hier erstmal in seinen Bann gezogen hat kommt davon nicht mehr los... ein ganz, ganz großer Kultfilm.
Und jetzt ein dreifaches: "HÖRT DEN SONG.... OK!"
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2005
"Zeigt keine Gnade, verweigert die Kaution! Ich geh' gern ins Gefängnis für die Revolution."
Cascara wird befreit werden!
Ich erinnere mich, diesen Film 1985 im Fernsehen gesehen und auf Video aufgenommen zu haben. Seither ist die Kassette durch viele Hände gegangen und doch immer wieder bei mir gelandet. Selten hat ein Film einen so tiefen Eindruck bei mir hinterlasse, wie "Wasser". Der Witz ist einmalig, die CLF-Allstar-Band ist ein Knüller und das Thema ist heute genauso aktuell wie vor 20 Jahren: Wirtschaftskolonialismus und der dadurch ausgelöst bewaffnete Konflikt. "Die Leute haben britische Pässe, Major! Wenn sie schon erschossen werden, dann nur von britischen Kugeln."
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2017
Von Michael VCaine, mein Lieblingsschauspieler war in dieser Rolle "unterbesetzt".Glaube er dürfte das Drehbuch nicht genau gelesen
haben das ich andere Rollen von ihm gewohnt bin.Ein "seichter "Film ohne Höhenpunkte.Kann man getrost vergessen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2017
Mit Sicherheit einer der genialsten Filme überhaupt, wenn man britischen Humor mag und versteht.

Der (dank seiner Gattin) gescheiterte Gouverneur auf einer britischen Kolonialinsel, die mehr kostet als sie bringt, eine "geknechtet" Gesellschaft, der es bis auf zwei Rebellen ziemlich wurst ist englisch regiert zu werden und eine Maggie Thatcher die mit dem Brieföffner wirft. Und dann wäre da noch der Inselpfarrer in dessen Leben es diverse Momente der Schwäche gab... Das alles rankt sich um den Fund eines ganz besonderen Wasservorkommens beim Dreh eines Werbefilmes für einen amerikanischen Ölkonzern... tja und dann? Dann geht die Spule ab und zwar unfassbar bescheuert und zum brüllen komisch.

Ich liebe diesen Film und den englischen Humor.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2004
In diesem Film bekommt jeder sein Fett. Ob Maggie, die Fremdenlegion, die Amis, die UNO, Kuba etc. Es darf geraucht werden! Besser kann britischer Humor nicht sein. So gut war selbst John Cleese nie! Es fehlt nur noch der soundtrack auf CD !!
DANKE, George Harrison and "handmade Films"!
11 Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Hier vermischt Amazon wieder einmal die Beurteilungen für mehrere Artikel.

*** Meine Hinweis zur Auflage von Sunfilm 2008 (drei Sternchen) mit der Zeichnung auf dem weißen Cover:
Es gibt inzwischen eine technisch bessere Scheibe mit diesem Film!

Die in einigen Rezensionen angesprochenen technischen Mängel bestehen bei der Pressung von Koch Media 2011 nicht mehr. Da ist dann die Version von 93 min in bester Bildqualität mit deutscher und englischer Tonspur drauf. Was will man mehr? ***

***** Meine Rezension zur Auflage von Koch Media 2011 (fünf Sternchen) mit der Uniform auf dem blauen Cover:
93 min, beide Tonspuren und Audiokommentar vorhanden!

Ich bin froh, dass mich schlechte Rezensionen nicht vom Kauf abhielten wie schon manchmal. Wahrscheinlich bewerteten Kunden wie Jogy eine ältere Pressung, aber diese technischen Mängel standen von Amazon vermischt unter mehreren Editionen. Mein gestern erworbenes Exemplar verfügt jedenfalls über 93 min, beide Tonspuren und Audiokommentar (eben getestet mit VLC Media Player im PC). Das Format stimmt, die Bildqualität auch. Besonderes Highlight dann gegen Ende noch die Singing Rebel Band mit Eric Clapton, George und Ringo. Einfach nur toll! Komischerweise steht hinten auf dem Cover "Lauflänge 85 min" ... *****

Und dann existiert sogar eine noch ältere Auflage mit zwei DVDs. Was bietet wohl die zweite?

Also: Hier gibt es eine der besten Filmkomödien der Menschheitsgeschichte, man muss aber auf die DVD-Version achten, da wohl auch Schrott im Umlauf ist.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2010
Um es gleich vorneweg zu sagen: Die Bewertung bezieht sich auf die DVD, nicht auf den Film. Der würde ohne mit der Wimper zu zucken 5 Sterne bekommen.

Die DVD-Version hingegen ist eine Frechheit. Auf der Verpackung wird großartig die internationale Kinofassung mit 93 min versprochen, auch auf der DVD selbst ist diese Laufzeit angegeben. Nach dem Einlegen der DVD kommt dann die große Überraschung: Im Menü steht groß "Deutsche Kinofassung". Die Laufzeit beträgt dementsprechend 85 min, außerdem kommt das Ganze noch in 4:3 anstatt wie auf dem Cover vermerkt in 16:9 daher. Dass dann noch die englische Tonspur und die Audiokommentare fehlen (beides auch auf dem Cover angepriesen), verwundert dann nicht weiter. Und nach "neu abgetastet in High Definition" sieht das auch nicht aus.

Ich könnte ja noch verstehen, wenn die Beschreibung bei Amazon falsch wäre, sowas kommt vor, dass der Inhalt aber nicht dem Cover und vor allem nicht mal dem Aufdruck auf der DVD entspricht, ist nichts anderes als eine bodenlose Frechheit.
0Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2006
Und auch ich darf mich den Lobhuldigungen an den Verleger anschließen, wobei ich sagen muss, dass ich dem Label Sunfilm inzwischen, was Qualität angeht, fast blind vertraue (fast!, also bitte kein Größenwahn :o).
Ich denke, dass für Freunde der deutschen Synchronfassung immer die Erstfassung eine große Rolle spielt, dabei kann eine Neufassung mitunter sogar besser sein, wenn man sich aber an die vermeintlich schlechtere Version gewöhnt hat: keine Chance !
Auch hier ist es so, dass in einigen Szenen die Dialoge länger oder kürzer sind als die dazugehörigen Mundbewegungen, aber es macht schon Spaß, der blechernen Stimme von Jürgen Thormann für Gouverneur Thwaites, oder dem Eddie-Murphy-Organ von Randolf Kronberg, der hier seine Stimme an den "Radio"-moderator Jay Jay alias Jimmy Walker verlieh, zu lauschen.
Eine von den Engländern annektierte Insel in der Karibik (ein Schelm, wer böses dabei denkt) wird Opfer von Spekulationen verschiedenster Nationen. Ein US-Unternehmen erhofft sich Erdölvorkommen. Als sich das Öl allerdings als feinstes Tafelwasser entpuppt, disponiert der Ölkonzern kurzfristig um und steigt groß ins Wassergeschäft ein. Das können die Franzosen (wo die berühmte alte Frau Leitungswasser in Flaschen abfüllt und es gewinnbringend als Mineralwasser an die dummen Landsleute verkauft) auf keinen Fall dulden. Sie schicken eine Elitetruppe nach Cascara, die sich die Zeit bis zur Enterung der Insel mit dem Verzehr der gaumenfreudigen "Notration" vertreibt.
Das alles passt auch den Engländern nicht in den Kram, die die Insel eigentlich als Giftmülldeponie vorgesehen haben und dann ist da ja auch noch Delgado, der Che-Guevara-Verschnitt, der die Kubaner auf den Plan ruft und solange singt, bis Cascara ein freies Land ist.
Ein Riesen-Gem ist allerdings die Empfangsszene des britischen Abgesandten Sir Malcom Leveridge (Leonard Rossiter) mit der bunten Abfolge von perfekt intonierten Naionalhymnen.
Für meine Begriffe (aber jeder versteht ja etwas anderes darunter) ist der Film eine Hommage an die Freiheit!
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden