Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17



am 20. Dezember 2009
Cube ist schon fast ein Klassiker der eben durch das fehlen von Informationen fesselt, indem er es dem Zuschauer überläßt welche der Theorien erglaubt, die von Protagonisten erstellt und wieder verworfen werden, während sie durch eine 3 Dimensionales Labyrinth aus Würfeln irren von denen einige mit absolut tödlichen Fallen bestückt sind.
Cube 2 Hypercube wollte durch das hinzufügen der 4. Dimension Zeit dies steigern leider gelang es jedoch nicht die Spannung und Atmosphäre des ersten Teils aufzubauen, zumal ein Großteil der Zuschauer diesen sicher bereits gesehen hatte und daher die Grundlegende Idee des Labyrinths bereits kannte. Doch gerade dieses Unbekannte und die Überraschungen verbunden mit dem Fehlen des Wie und Warum machen einen Teil der Einzigartigkeit des ersten Teils aus.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2004
"Cube"
Zu dem Film kann man eigentlich nur eines sagen: Wow!
Es gibt keine oscarreife Handlung, keine herausragenden Spezialeffekte, es gibt nicht einmal verschiedene Sets und den gesamten Film über bekommt man nur 6 verschiedene Gesichter zu sehen aber dennoch vermag "Cube" es, den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen und eine ganz besondere Art von Atmosphäre zu erschaffen.
Durch jene minimalistische Ausstattung wird das Geschehen auf das wesentlichste reduziert: Den Wunsch zu überleben und den Ausgang zu finden. Die vereinzelt eingestreuten Vermutungen der Protagonisten geben dem Zuschauer weitere Denkansätze und werfen einige Fragen auf, z.B. die Frage nach der Herkunft des Würfels, seiner Bestimmung und wie die Insassen hineingelangten. Dies alles wird nicht beantwortet, der Zuschauer bekommt lediglich einige vage Hinweise. Und darin liegt auch das besondere an "Cube":
Es stellt sich die Frage nach dem Sinn des Würfels und im weitergefassten Rahmen auch die Frage nach dem Sinn unserer Existenz.
Auf jeden Fall ein sehr unterhaltsamer Film, der zum Nachdenken anregt.
"Hypercube"
Unterhaltsam und kurzweilige Fortsetzung, die total unnötig, wirr und harmlos ist. Billige Effekte, ein seltsames Ende und farblose Figuren sorgen dafür, dass der Film letztendlich nur Mittelmaß ist.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
Fallen tun die Würfel hier nicht, die sind so fies und verschieben sich ständig!

Ich warte gespannt auf einen weiteren Teil, vielleicht kommt ja noch einer?

Wo der Würfel vielleicht in der Antarktis steht? Den Teil könnte man dann Ice-Cube nennen...mal sehen!

An Cube begeistert mich diese düstere, drückende Stimmung. Eine Gruppe Eingesperrter sucht verzweifelt einen Ausweg, um da irgendwie raus zu kommen. Keiner weiß, warum er überhaupt drinnen ist. Desto mehr sie sich wehren, desto hoffnungsloser scheint es, dass sie es doch irgendwie schaffen!

Immer, wenn sie denken es geht vorwärts, dann kommt ein herber Rückschlag. Dort drinnen im Würfel bekommt keiner die Möglichkeit den gleichen Fehler ein zweites Mal zu wiederholen, denn es geht absolut tödlich aus. Beklemmend auch zu sehen, welche Reaktionen von den Insassen erfolgen. Da gibt es keine Gnade und Rücksicht mehr.

Anstelle bedingungslos zusammenhalten bekämpfen die sich gegenseitig!

Teil 1 besticht durch seine drückende Atmosphäre, Teil 2 mehr durch die Effekte. Der ist vielleicht eventuell genauso drückend wie der erste Teil. Aber es ist ja nichts Neues mehr.

Bei Teil 1, da war der Aha-Effekt noch da, das kannte man noch nicht. Bei Teil 2 tritt vielleicht schon ein Gewöhnungs-Effekt ein? Trotzdem sitze ich begeistert vor der Glotze, was im zweiten Teil an Stimmung fehlt, das wird durch Technik wett gemacht!

Sofern man auf Horrorfilme steht, in denen die Handlung sich in engen Räume abspielt.

Für viele ist alleine der Gedanke schon Horror. Es gibt ja nicht viel Abwechslung, das meiste spielt sich im Würfel ab. Trotzdem sehr gut und packend serviert. Toll an zu sehen auch immer wieder, wenn eingespielt wird wie sich die Würfel verschieben.

Ob Teil 1 oder Teil 2 besser ist kann ich so nicht sagen, jeder der Teile hat seinen eigenen Reiz!

Auch das Ende der 2 Teile fällt dementsprechend aus, passend zum Ganzen!

Tolles Teil, der DVD-Heimer. Ziehen und die DVD`s fahren links und rechts raus.

Mal was anderes als DVD-Hülle oder der normale DVD-Schuber!

Anschauen, mitleiden und gruseln. Froh sein, dass man nicht selber drinnen steckt (im Cube nicht in der DVD-Box)!

Auf der ersten DVD unter Extras:

Production Art (Sehr interessant die Zeichnungen der Würfel)
- Deleted Scenes
- Story Boards
- Cast and Crew
- Hintergrundinfos

Die zweite DVD ebenfalls vollgestopft mit Wissenswertes. Also rein schaun lohnt sich auf jeden Fall!

In Deleted Scenes bei „PANIC“, die Musik ist so herrlich schräg!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2013
Klar, hab ich mir die Cube-Filme auch mal angesehen, ich muss ja wissen, worum es geht.
Faszinierend für mich war bei allen das technische Konstrukt.

Weniger gut finde ich die jeweiligen Gemetzel und den Schluss.
Ich war immer ziemlich gefrustet. Diese Art von Filmen muss man mögen.

Mein Mann ist begeistert von diesen DVDs.
Er findet sie empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2004
ch war der Meinung, dass man Cube 1 nicht mehr überbieten kann. Intelligent, beängstigend, beklemmend, erschreckend. Selbst der Mathematische Hintergrund (bin selbst Mathematiker) ist interessant.
Aber Cube 2 hat mich von den Socken gehauen. Auch wenn der Film auf den ersten Blick „nichts" neues hat, ist er doch neu (parallel Welten, 4D, ...). Der Film ist leider dermaßen unterschätzt und ich persönlich bin der Meinung das 80 % der Leute, die ihn sehen, nicht begreifen.
Diese beiden Filme sind ein Muss für jeden der anspruchsvolle Filme mag, und zu diesem Preis... klasse.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2010
Super Ausgabe eines tollen Films.
Cube zählt schon lange zu meinen Favorites im Horrorbereich. Vor allen Dingen die Idee die hinter der Story steckt ist genial. Mehrer Menschen wachen irgendwo in einem Raum auf, der mit mehreren anderen verbunden ist. Nur sind die Räume mit tödlichen Fallen gespickt. Und irgendwo muss es einen Ausweg geben. Was Jahre später "Saw" in leicht veränderter Form weiterführte, nahm hier eigentlich seinen Anfang. Man sieht hier einige krasse Effekte, was den Film aber wirklich ausmacht ist die Spannung, die gegen Ende schier unerträglich wird.
Auch den zweiten Film finde ich nicht übel, auch wenn er nicht an den ersten rankommt. Welche Dimension sie aber hier dazu nehmen hat was.
Und: Der erste Film lässt vor allen Dingen das Herz aller Mathematiker höher schlagen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2010
Teil 1 ist ein spannender Thriller, der eine richtig gute Atmosphäre hat. Er wirkt bedrückend und beklemmend, da alles so düster ist.
Klare Empfehlung!
Teil 2 ist eine andere Richtung als Teil 1. Viel heller und irgendwie noch unlogischer. Die Effekte sind ber, bis auf ein paar kleine Ausnahmen, sehr gut. Das Ende ist etwas "hart" und teilweise verliert man auch de Überblick wegen viel hochgestochener Mathematik.
Aber trotzdem ein guter Film.
Die klare Kaufempfehlung gibt es durch das wirklich tolle Digipack! Sieht cool aus und sollte in einer guten Sammlung stehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2016
Ich bin ein riesen Fan dieser beiden Filme schon als ich sie das aller erste mal im TV sah war ich so fasziniert von diesen beiden Filmen das ich sie mir erst Jahre später bestellt habe, weil ich es immer wieder vergessen habe leider. Aber jetzt habe ich sie endlich hier und das in einem top Zustand trotz gebraucht. Und der eigentliche Erste Teil Cube Zero bestelle ich mir auch noch.
Verpackung und Lieferzeit war super gewesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2013
Wow! Wie krank muss man sein, um sich solch eine Story ausdenken zu können? Noch nie zuvor habe ich solch einen Ansatz für einen "Horror-Thriller" gesehen. Dabei ist das Set minimalistischer als alles gewohnte. Daduch kommen aber die einzelnen Charaktäre der Personen um so besser zur Geltung.

Der zweite Teil kann leider nicht ganz das bieten was der erste vorgelegt hat, ist aber immer noch sehenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2004
Cube 1 mag ein beklemmender Psychothriller sein, der mit Sicherheit seine Qualitäten hat. Aber er bleibt eben ein beklemmender Psychothriller von vielen.
Ich finde, dass Tarantino-Kameramann Sekula in Cube 2 viel mehr aus dem Filmkonzept geschöpft hat als es Vincenzo Natali mit Cube 1 vermochte. Wer also einen visuell abgefahrenen, experimentellen, innovativen UND beklemmenden Psychothriller haben möchte, sollte Cube 2 nicht verschmähen und sich am besten diese Box zulegen, um beide zu besitzen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Cube
11,89 €
Cypher
5,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken