Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
155
4,2 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. November 2006
Oft habe ich so meine Probleme mt deutschsprachiger Musik. Entweder sind die Texte primitiv banal (was im Englischen manchmal nicht auffällt!) oder konstruiert bedeutungsschwanger.

Nicht so bei Juli. Hier empfinde ich die Texte auch nach sehr häufigem Hören noch als locker-leicht und trotzdem noch von humorvoll über emotional bis gedankenschwer und immer intelligent. Und bei der Stimme von Eva Briegel höre ich gerne zu, obwohl ich sonst nur wenige Frauengesangsstimmen auf Dauer packe. Hinzu kommt eine gut eingespielte Band (auch Live!) mit stimmiger Instrumentierung, die auch ruhig noch an Abwechslung dazugewinnen dürfte. Die Songs sind alle eigenständig und haben eine grosse Spannbreite vom ruhigen Depri bis hin zum lustigen Hüpf-Hüpf-Hurrah. Was will ich mehr?

Alles in allem eine durch und durch stimmige CD zum immer wieder gerne hören, die einem nicht irgendwann auf die Nerven geht.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2006
Auch wenn man vielleicht nicht gerade überbordende Härtegerade erwarten sollte: Endlich mal wieder ein Album, das sich trotz aller Lala-Freundlich-Singles, die die Musiksender haben wollen, traut, durchweg eine knappe Stunde edler Depression zu zelebrieren.
Das Album beeindruckt ungemein, gerade weil man die durchweg klasse daher kommenden Singles gewohnt ist und eigentlich erwartet, dass das die mit Abstand besten Songs des Albums sein sollen. In Wahrheit befindet sich unter den 12 Songs kein einziger, der auch nur streckenweise enttäuscht, der nicht eine Single hätte werden können, oder der die Atmosphäre vermissen lässt, die so ein melancholisch-flottes Album haben muss.
Vor allem merkt man aber, dass die Songs vom guten Gesang leben - Eva B. zieht sich wirklich einen Strauß von Göttermelodien aus dem Hals, dass man einmal mehr nur ungläubig staunend zuhören kann.
Warten auf die nächste CD ist erlaubt...
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2006
Es ist nun schon einige Zeit her, dass Juli ihr Debütalbum auf den Markt geschmissen haben, doch selbst nach demm 1000. Hören, nervt einen das Album einfach in keinster Weise. Mit ziemlich starken und mitreißenden Tracks wie den ausgekoppelten Singles "Perfekte Welle", "Geile Zeit" oder "Regen und Meer", aber auch mit anderen genialen Songs vom Album wie "Ich verschwinde" und "Wenn du lachst", zeigt die Band aus Gießen was sie drauf hat und dass sie den phänomenalen Erfolg vn "Es ist Juli" nicht einfach nur der anhaltenden Deutsch - Welle zu verdanken haben, sondern auch ihrem Können und ihrem Gefühl für Musik.
Wenn das zweite Album nur halb so gut ist, wie ihre Premiere, kann man mich schon jetzt als Käufer dieses Albums vormerken. Juli weiter so!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2005
Ich persönlich bin ein Feind der "neuen neuen deutschen Welle" vertreten durch Bands wie Helden, Sprotfreunde Stiller, Silbermond oder, wie ich vor dem Hören dieser CD dachte, auch Juli. Allerdings muss ich zugeben dass sich Juli mit "Es ist Juli" überraschenderweise sehr von ihren Mitsreiter(innen) abhebt; die CD begeistert bereits mit dem Auftakt "Warum" bis zur letzten Minute durch melancholische, teilweise sehr traurige, aber dennoch hoffnungsvolle Musik. Diese CD hat mich wirklich bei der ersten Berührung überrascht, denn Juli zeigen, dass sie keine Einhitwunder sind, sondern tatsächlich etwas drauf haben. Jeder Titel der CD ergreift auf seine Weise, ist mitreißend, macht nachdenklich, fröhlich oder bringt einem zum Weinen.
Von Julis Stimme war ich bereits von Anfang an begeistert; Die Sängerin Eva bedient sich einfachen Worten und bastelt daraus wunderschöne Balladen. Unterstrichen wird das ganze dann von manchmal mehr, manchmal weniger fetzigen Gitarren und insgesamt entsteht eine ergreifende Atmosphäre.
Eine einmalige und sehr schöne CD!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 21. September 2004
Sehnsüchtig warte ich auf das Julialbum, seitdem ich um Juni das erste Mal ihre Single "Perfekte Welle" gehört habe.
Die Sehnsucht wurde größer, nachdem mir 2 weitere Tracks bekannt waren, die auf der Single enthalten sind.
Jetzt ist es endlich da und es hat mich echt umgehauen. Nicht nur ein billiger Abklatsch, der auf der "WELLE" aufbaut. Jedes Lied ist wie eine kleine Geschichte.
Das Album beginnt sofort mit einem Highlight "Warum" rockt richtig und sorgt für einen genialen Einstieg. Gefolgt von "Sterne" und dem genialen Track "Geile Zeit". Wie man merkt, ein wirkliches Lieblingslied findet sich nicht.
Der Albumtitel ist aus einer Textzeile im Lied "November" entnommen!
Ich kann dieses Album jedem Musikfan ans Herz legen.
Wer diese Band als "Trend-Band" sieht, täuscht sich. Vergleichen kann man sie mit Wir sind Helden, Silbermond ... etc. nicht, denn meiner Meinung nach sind sie einfach besser. Alleine weil das Hören viel mehr Spaß macht.
Freue mich, Besitzer dieses MEGA-Album zu sein.
sehr empfehlenswert!!
0Kommentar| 71 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2005
Ich muss zugeben, das Lied "Perfekte Welle" ging mir schon ganz schön auf die Nerven, weil es viel zu oft im Radio oder Tv gespielt wurde, aber als "Geile Zeit" und "Regen und Meer" erschienen, war ich doch sehr angetan von der Newcomerband namens Juli. Das Album strahlt eine gewisse Melancolie aus und beschäftigt sich nicht nur mit dem Thema LIEBE wie manch andere Alben. Ich finde das erste Album sehr gelungen und ich finde es auch super, dass es wieder richtig gute Lieder und Interpreten aus Deutschland gibt, die auch Deutsch singen und erfolg haben.
Nochmal zu dem Album: ich bin nicht enttäuscht wurden. Juli ist Juli und hat es nicht nötig mit irgendwelchen langjährigen deutschen Musikern verglichen zu werden!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 28. November 2012
An der Band Juli gefällt mir am Besten, dass die Texte eine Geschichte erzählen und nicht nur aus Nonsense bestehen, wie man es von vielen Pop-Songs anderer Bands leider hinnehmen muss. Oft ist es auch so, dass Bands Alben rausbringen, wo es einige gute und viele nicht so tolle Songs enthalten sind. Aber in diesem Album gefallen mir einfach alle Titel sehr gut. Man merkt, dass zu der Entstehung dieses Albums die Band genug Zeit für Perfektion hatte und nicht so extrem unter Produktionsdruck stand. Das merkt man gleich an der super tollen Qualität und dem Niveau der Texte sowie der Melodien.
Dieses Album ist für mich eines der besten Alben von Juli! Ganz super klasse!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2006
grosses kompliment an diese einzigartige, deutsche band!! auf diesem album ist einfach für jeden was dabei: ruhige und eher melancholische lieder, wie "wenn du lachst"!! "warum" oder "perfekte welle" mehr als rockigere lieder, die auch gerne auf partys gespielt werden und natürlich auch etwas für die tanzverrückten mit "kurz vor der sonne"... alles in allem ist dieses album wirklich sehr, sehr gelungen!! die texte sind weder kitschig noch aufdringlich!! diese band schafft es in der zeit von castingshows und anderem durch ihre ehrliche und natürliche art zu bestechen!!! vor allem junge leute können sich sehr gut mit den deutschen texten, die zu dem noch alle selbst von der band geschrieben wurden, identifizieren, da es hauptsächlich um themen geht, die eben diese altersgruppe ansprechen, wie zum beispiel das verliebtsein, chancen im leben usw. aber auch für die ältere generation ist auf jeden fall was dabei!! einfach mal selbst von diesem meisterwerk überzeugen und damit die künstler im eigenen land unterstützen, die schon so lange musik zusammen machen und es damit richtig verdient haben!!!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2004
Viele sagen: "schade, das die Platte so traurig ist...". Und ich sage, ja, die meisten Stücke können den Push an Lebensfreude aus der perfekte Welle nicht teilen. Aber, genau das macht diese Platte so hörenswert - die perfekte Welle ist natürlich das perfekte Stück auf dieser Platte und schon für sich alleine den Kauf wert. Der Rest macht einen oft ein wenig sentimental - es geht halt zumeist nicht um das perfekte Leben, sondern um das was das Leben ausmacht: Liebe, verzehren nach..., verliebt sein, entäuscht werden und damit zurecht kommen. Und das macht Juli wirklich sehr schön - man fühlt sich angesprochen (denn wer kennt das oben aufgezählte nicht?), kann sich identifizieren und hört die Platte wieder und wieder. Und falls man mal ein wenig zu traurig dabei wird, springt man halt einfach auf die perfekte Wellte und weiss - es wird auch wieder anders und das Leben macht Spass.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2005
Julis 1. Single "Perfekte Welle" hat es mir nie richtig angetan, aber ich mochte die leicht melancholische Stimmung bei "Geile Zeit". Daher hab ich mir das Album geholt, obwohl ich sonst nicht so auf Deutsch-Rock-Pop stehe.
Allerdings habe ich den Kauf nicht bereut! Schon der rockige Opener "Warum" reisst mit, aber Höhepunkte sind Balladen wie "Tage wie dieser", "Ich verschwinde" und "Tränenmeer". Die kommen nicht kitschig sondern eher verträumt melancholisch rüber. Trotzdem ist die Grundstimmung der CD sehr posiiv, was wohl an den melodiösen Songs liegt aber auch an der tollen Stimme der Frontfrau. Das die sich auch Live super anhört steht spätestens seit dem Bundesvision Song Contest fest.
Also mein Lob an diese Newcomer Band. Ich freu mich auf's nächste Album - bei so vielen potentiellen Singles auf "Es ist Juli" dürft das aber noch eine Weile dauern.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,97 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken